Vitamalz

 
Brauerei Vitamalz-Verbund Vitamalz Bierbilder einsenden
Brauortn/a Note
RegionDeutschland o.n.A.
8,42

(22 Tests)
SorteMalzbier/-trunk
Alkoholgehalt0,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Vitamalz schreiben



Einzelbewertungen

Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Es ist mir einfach zu süß, das klebt ja schon fast am Gaumen. Wahlweise könnte man dem Vitamalz auch etwas mehr Hopfen zugeben, das würde schon helfen.

Biertest vom 26.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,7,8,8,7,8 - 8,00





Online-Tests

Baerenquell meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Heute Abend habe ich drei verschiedener VitaMalztrünke getestet: aus Karlsberg-Brauerei in Homburg in der 0,3L-Dose, aus Haake-Beck-Brauerei in Bremen in der 0,33L-Langhalsflasche und aus Dortmunder Actienbrauerei in Dortmund in der 0,5L-NRW-Flasche.
Die 0,3L-Dose:
Der Schaum ist mittelporig, hält relativ lang, ist danach aber leider wenig ansehnlich. Der Geschmack ist sehr malzig und hat einen relativ herben Nachgeschmack. Im Endeffekt ist es sehr ähnlich mit dem VitaMalz aus der Dortmunder Actienbrauerei.

Biertest vom 5.4.2013, Gebinde: Dose Noten: 10,8,9,8,12,9 - 8,95

Heute Abend habe ich drei verschiedener VitaMalztrünke getestet: aus Karlsberg-Brauerei in Homburg in der 0,3L-Dose, aus Haake-Beck-Brauerei in Bremen in der 0,33L-Langhalsflasche und aus Dortmunder Actienbrauerei in Dortmund in der 0,5L-NRW-Flasche.
Die 0,33L-Langhalsflasche:
Der Schaum ist feinporig und bleibt lange im Glas, stört aber nicht beim trinken. Vom Aroma her ist er etwas schwächer als die anderen beiden, aber trotzdem angenehm. Lässt sich gut trinken, hat eine angenehme Süße, wenig aufdrängend malzig. Insgesamt der schmachafteste und genießbarste Trunk von den drei Getesteten. Leider einen Punkt Abzug bei der Flasche, da das Etikettenlayout hätte schöner sein können.

Biertest vom 6.4.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,10,10,8,10 - 9,95


Lord Altbier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ich würde mal sagen das bekannteste malzbier deutschlands! also schmecken tut es sehr gut, es ist süß aber auch nicht so süß das es am gaumen kleben bleibt. ein sehr gelungenes malz.

Biertest vom 28.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,13,8,12 - 12,25


bitburgerking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Riecht nach Malzbonbons und schmeckt auch direkt entsprechend süß. Teilweise wirkt es etwas wässrig, zum Schluss bleibt eine klebrige Süße auf der Zunge.
Trinkbar, aber selbst für ein Malzbier wohl etwas zu sehr auf Süße reduziert.

Biertest vom 27.5.2009 Noten: 12,9,9,6,4,9 - 8,60


Raphael meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vitamalz geht nur kühlschrankkalt. Bei etwa 5° C genießbar, bei Zimmertemperatur erschlägt mich die penetrante Süße.

Der Malzcharakter tritt zwar deutlich in den Vordergrund, insgesamt ist mir Vitamalz aber einfach zu süß. Dummerweise habe ich vorgestern erst einen ganzen Kasten davon gekauft :-S

Meins kommt übrigens aus der Karlsberg-Brauerei in Homburg, was die Sache nicht besser macht.

Davon abgesehen, weise ich auf folgendes hin, was ich auf der Vitamalz-HP gefunden habe:

"Alle Brauereien des Vitamalz-Verbundes haben sich vertraglich dazu verpflichtet, Vitamalz nach einheitlicher Grundrezeptur und in gleicher Produktausstattung herzustellen."

Womit die Frage von Gerresheimer beanwortet sein dürfte.

Fazit: deutlich zu süß, aber wenn's kalt ist, läßt es sich ganz gut trinken.

Biertest vom 15.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,8,9,9,9 - 8,90


van_Dyk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben


Vitamalz... das Original.
Produziert wurde dieser Malztrunk durch Vitamalz-Verbundmitglied: Holstenbrauerei AG und anschließend von diesem in eine braune Longneckflasche mit bekannten Retro-Etikett abgefüllt.
Beim Einschenken erzeugt sich viel feinporiger, hellbeiger Schaum welcher eine hohe Standfestigkeit über diesem lichtundurchlässigen, nussbraunen Malztrunk besitzt. Der Antrunk ist zuckrig, malzig. Der Mittelteil wird deutlich vom Zucker dominiert. Der Abgang beinhaltet neben dem Zucker ein minimales Hopfenaroma. Kohlensäure ist nicht vorhanden.
Fazit: Es gibt bessere Malztrunks.

Biertest vom 17.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,7,9,6,13,8 - 8,25


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

soso dann teste ich nun auch mal mein erstes Malzbier. Vitamalz haben wir schon im Haus seit ich denken kann... An das Etikett hab ich mich so sehr gewöhnt, dass es mir gut gefällt. Mein Vitamalz kommt aus dem Saarland, und zwar aus der Karlsberg Brauerei. Riecht extrem süßlich. Ist im Glas kaum von nem Schwarzbier zu unterscheiden. Der Schaum verschwindet leider extrem schnell. Der Antrunk ist ebenfalls sehr süß, aber auch sehr erfrischend. Zum Mittelteil ändert sich nicht viel. Ein lecker Malziber, aber es gibt Bessere. Das Vitamalz wird vielen sicher zu süß sein...

Biertest vom 10.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,14,10,12,11 - 10,80


hansiklein meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Vita- Malz ist sehr dunkel, erinnert an Schwarzbier. Das dürfte wohl am enthaltenen Farbstoff liegen. Der Geschmack dieses Malztrunks ist sehr süß, dazu fehlt leider jeglicher Gegenpol. Mein Vita- Malz kommt übrigens aus der Brauerei A. Rolinck, Steinfurt.

Biertest vom 10.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,7,7,10,9,8 - 8,35


Heipe meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Merkwürdig: auf dem Schild bei meiner heimischen "Edeka"-Filiale wird das Vitamalz unter dem Namen "Patrizier Vita Malz" angeboten. Muss wohl irgend ein Fehler unterlaufen sein, denn schließlich steht der Kasten Vitamalz gleich neben dem bei Alkoholikern beliebten "Albrecht Dürer"-(Billig)Pils.
Das eher spärliche Design der Flasche Vitamalz lässt einen dann doch noch einen Anschein wie diesen erübrigen. Es ist schon ein wenig frech, diese nahezu lieblos designten Flaschen zum selben Preis anzubieten wie das Pendant "Karamalz" - wenn man wenigstens 5 Cent drunter läge, wäre ich schon zufrieden.

Biertest vom 8.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,11,12 - 11,95


k├Âlsch123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieser Malztrunk ist leider sehr verbreitet. Das Vitamalz bildet eine gute Krone und sieht gut aus, die ist leider das einzig positive an diesem Malztrunk. Es schmeckt wässrig, muffig und wenig malzig. Eine chemische Note ist hier vom Antrunk bist in den Nachgeschmack hin vertreten.

Insgesamt einer der schlechtesten Malztrünke überhaupt! Reiner In-Trunk!

Biertest vom 4.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,7,6,7,7,6 - 6,85


Streety-Haru meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nicht gerade das, was einen normalen Menschen dazu animiert, Malztrunkfanatiker zu werden.

Biertest vom 29.3.2008, Gebinde: Dose Noten: 8,9,8,9,7,9 - 8,65


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich finde es schmeckt grausam, naja ich bin ja auch kein Malzbierfan. Aussehen fast Schwarz mit gut haltender Schaumkrone. Flaschendesign eher langweilig. Aroma nicht überragend. Wie oben schon gesagt bin ich kein großer Malzbierfan, doch habe ich versucht es möglichst fair (qualitativ, usw) zu bewerten. Ohne diese Vorhaben hätte ich diese Noten verteilt:
Aussehen:11 Punkte,
Aussehen der Flasche:6 Punkte,
alle anderen:2 Punkte.

Biertest vom 27.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,5,6,6,6,5 - 5,95


mo-esch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Naja, in der Werbung hieß es mal "Its not a Cola" - wenn man Cola draufschreiben oder mir die Augen verbinden ürde würde ich mich am Anfang vielleicht über den Schaum wundern und vielleicht über den etwas muffigen Nachgeschmack.

Ach ja, mein Vita-Malz war von Gilde, Hannover.

Biertest vom 26.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,6,8,7 - 7,25


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Optisch ganz nett - sehr dunkel mit cremigem Schaum. Malziger und schwach röstiger Geruch. Im Geschmack süß-malzig und leicht brotig, sahnig auf der Zunge. Im Nachgeschmack ganz leicht bitter.
Mein erstes Malzbier - auch als Kind nie angerührt - ist ganz in Ordnung für meinen Gaumen. Ein Dauergetränk wird es aber nicht.

Biertest vom 27.10.2007, Gebinde: Dose Noten: 10,9,9,9,8,9 - 9,05


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche ist einfach gehalten, am Etikett wird gespart. Im Glas sieht es aus wie ein gutes Schwarzbier, aber der Geruch... naja, eben übersüß. Der Geschmack ähnlich, aber gut gekühlt ist es schon ein angenehmes Erfrischungsgetränk. Obwohl ich festgestellt habe, dass es kein guter Durstlöscher ist, da es einem den Mund völlig austrocknet unc man wirklich Durst davon kriegt.

Biertest vom 11.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,6,7,4,8 - 7,30


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nun ja, Malzbier war schon als Kind nicht mein Ding. Habe jetzt aber mal wieder versucht eins zu trinken, aber keine Besserung ist eingetreten. Das Vitamalz schmeckt natürlich stark malzig, wie denn auch sonst, ist mir aber auch, mal abgesehen vom schlechten Geschmack, zu süß. Is nix!

Biertest vom 25.11.2005, Gebinde: Dose Noten: -,4,5,4,4,4 - 4,16


gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nachdem in den letzten Tagen einige nahezu untrinkbare Exoten meinen Körper gepeinigt haben, erhole ich mich heute bei einem schön kalten Fläschchen Vitamalz aus der Krombacher Brauerei. Rücksturz in frühe Kindertage. Sehr dunkel fließt das Vitamalz ins Glas, Schaum ist eher nebensächlich. Riechen tut es natürlich sehr malzig und süß, fast schön ein wenig künstlich süß. Aber ich habe Durst, also rein damit. Mmmmh, gar nicht so übel. Als Bier wäre es natürlich eine Katastrophe, aber als Durstlöscher ziehe ich es einer Cola immer vor. Wenn es nur kalt genug ist. Wäre mal interessant, herauszubekommen, ob die verschiedenen Vitamalz-Abfüllungen unterschiedlich schmecken.

Biertest vom 6.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,8,6,3,7 - 6,80


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: mann will ja kindheitserinnerungen wecken ("das gute mit malz und traubenzucker")... meine pulle ist übrigens von holsten abgefüllt. kommt in sehr dunkler farbe daher, wie schwarzbier. recht kurzschaumig. süßer geruch. und merkwürdiger geschmack: bin mir sicher, daß das ganze früher nicht so penetrant süß war. einziger lichtblick ist der etwas weniger süße nachgeschmack. auch wenns paradox klingt: eine herbe enttäuschung. die flasche ist, wenn ich mich recht entsinne, noch etwas bunter als früher, obwohl die grundfarben eindeutig die selben geblieben sind. malzbierfreunden möchte ich an dieser stelle das pinkus empfehlen, das weitaus geschmackvoller ist. fazit: schmeckt kindern bestimmt gut, wenn sie auf süßes stehen.

Biertest vom 20.9.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,4,5,5,9,6 - 5,95


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auch mein Vitamalz kam aus der Dortmunder-Aktien-Brauerei.
Es ist zum glück nicht wirklich schlimm süß. Dafür dumpf, metallisch und vor allem langweilig.

Trotzdem, wenn ich fahren muss trink ichs lieber als so manch alkfreies Pils.
Wobei Golden Malz z.b. meiner Ansicht nach weit überlegen ist.

Biertest vom 11.9.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,9,6,7,7 - 7,25


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

0,33L braune NRW Flasche, ziemlich bunt gestalltet, wie ein Kanarienvogel.. na ja. Farbe: Dunkelbraun, auch die Schaumkrone ist ziemlich gefärbt. Aroma: Süßlich, malzig, sortentypisch. Geschmack: Süß, malzig, wenig herb. Habe schon herbere malzbiere getrunken. nachgeschmack: nicht überzeugend, leider bischen zu süß, und leicht metalisch. Fazit: Ich denke das Vitamaltz das meistverkaufes Malzbier in der BRD ist. Da es sich um "Markenmalzbier" handelt, auch nich wirklich günstig. Da kann ich lieber das von Hansa oder Oettinger nehmen.. es gibt keum Unterschiede im Geschmack.. nur im Preis!

Biertest vom 22.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,7,9,9 - 8,55


MAS meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vitamalz ist wohl das bekannteste Malzbier Deutschland und wird republikweit an verschiedenen Stellen gebraut, z.B. bei der Dortmunder Aktien Brauerei, wie dieses, welches ich im Oktober 2003 verkostete, wozu ich notierte:

+ Farbe: dunkelbraun; Duft: süß-malzig; Geschm.: dto., aber auch laff; Abg.: dto., schnell weg, etwas würzig; BTO 14/13/11/9/8/10

Fazit: Gut trinkbar, aber bei weitem kein Spitzenmalz. Etwas zu mild und süß für meinen Geschmack.

Biertest vom 19.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,11,9,8,10 - 10,75


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vitamalz ist wohl nicht zuletzt aufgrund der Fernsehwerbung von einst ("Geh' rein und mach dein Tor!") nicht nur allgemein bekannt und verbreitet, sondern auch wohl das "Kinderbier" schlechthin geworden. Ich habe es schon ewig nicht mehr getrunken und mir nur zu Testzwecken mal wieder eine Flasche gegönnt. Wie bei den "großen Brüdern" der Massenbiere wurde wohl auch beim Vitamalz auf einen ausgeprägten Charakter verzichtet, um eine möglichst breite Masse anzusprechen. Die Süße hatte ich schlimmer in Erinnerung, sie dominiert jedoch dennoch den Nachgeschmack auf traubenzuckrige Art und Weise - das muss nicht sein. Insgesamt glatt und ohne grobe Fehler, aber wenig spektakulär. Für einen Malztrunk ist Vitamalz relativ hell und kommt farblich schon fast in den Altbierbereich, bildet dafür aber feinen und standfesten Schaum aus. Aber wer merkt das schon - der torwütige Sportsfreund wird es sicher kurz vor seinem Einsatz aus der Flasche trinken. Vitamalz wird, soweit ich das verstehe, in verschiedenen Brauereien, die dem Vitamalz-Verbund beigetreten sind, hergestellt. Meins kam z.B. aus der Dortmunder Actien-Brauerei. Auf die Angabe der Brauerei bzw. des Brauorts habe ich jedoch der Allgemeingültigkeit wegen verzichtet.

Biertest vom 6.1.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,8,10,8,6,7 - 8,30




Vitamalz

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,47 (10,00)
Aroma 8,00 (7,00)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 7,86 (8,00)
Aussehen der Flasche 7,81 (10,00)
Subj. Gesamteindruck 8,27 (8,00)
Total 8,42 (8,00)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de