Veltins V+ curuba

 
Brauerei Veltins Veltins V+ curuba Bierbilder einsenden
BrauortMeschede-Grevenstein Note
RegionNordrhein-Westfalen
7,55

(26 Tests)
SorteBiermischgetränk
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Veltins V+ curuba schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

hyp0r meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier hat eine helle Farbe. Der Geruch ist sehr exotisch,erinnert ein wenig an Mango. Der Guschmack ist erst leicht süslich und dann sehr herb. Für Freunde richtigen Bieres bzw. herben Bieres ist dieses Getränk genau das richtige. Ich jedoch mochte es nicht so.

Biertest vom 11.2.2012 Noten: 12,3,12,3,12,3 - 5,70


Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Da ist er also, mein erster Test für ein Biermischgetränk. War ein Mitbringsel von einem Gast auf der letzten Party hier. Mein V+ curuba hat übrigens 4,8 U/min.
Beim Einschenken entsteht immerhin eine richtige Schaumkrone und Hopfenduft verströmt das Getränk auch. Die "Nah-Nase" spricht dann Tacheles über den zu erwartenden Geschmack. Süß-fruchtig ist der Antrunk, mangoartig. Schmeckt wie Brause, vom Bier bleibt geschmacklich (so gut wie) nichts über. Kann man im Sommer gut gekühlt so kippen.
Damit kann sich die Jugend brauseartig den Kopp voll hauen.
Nicht so meins, immerhin: Ich hatte Schlimmeres erwartet und die Süße ist noch nicht so aufdringlich wie z.B. bei "Supermalt".
Prädikat: trinkbar

Biertest vom 15.2.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,8,9,9 - 9,00


A. Sudi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Für mich das so ziemlich beste "Biermischgetränk". Man schmecht das Bier zwar nicht mehr allzusehr, aber das andere Aroma ist gut. Also wenn man schon gemischtes Bier trinkt, dann sollte es Veltins V+ curuba sein.

Biertest vom 5.10.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,10,9,12,11 - 10,65


Dr. Chaos meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche ist ok, das Etikett ist nichts besonderes, im Glas siehts hellgelb aus.
Der Schaum ist normal und hält auch durchschnittlich lange.
Es riecht fruchtig leider rieche ich kein Bier.
Der Geschmack ist zu Anfang etwas süßlich nach Mango-Maracuja, aber verwandelt sich schnell in einem bitteren Geschmack . Vom Bier schmeck ich fast gar nichts, komisch bei 80% Bier und 20% Curuba-Flavour?
Fazit: Es schmeck mehr nach künstlichem, irgendwie nach exotischer Limonade.
Nichts für Biertrinker!

Biertest vom 29.6.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,3,3,4,8,6 - 5,00


Valentin meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eines der ekelhaftesten Biere, die ich je in meinem Leben getrunken habe. Es schmeckt so ekelhaft nach Erbrochenem, dass ich mich wirklich zwingen musste, die Flasche noch zu leeren. Ganz abgesehen davon schmekt man kein Bier heraus, und vom Tequila Flavour schmecke zumindest ich auch nichts. Greift, wenn ich ein Bier mit Tequila FLavour wollt, lieber zum teureren Desperados!

Biertest vom 5.6.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 3,0,0,0,9,2 - 1,55


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geruch nach Grapefruit und Passionsfrucht, säuerlich. Im Start süßlich nach erwähnten Früchten. Im Mittel säuerlicher. Schwer definierbares und leicht bitteres Ende. Äußerst merkwürdig, kaum Biergeschmack. Muß ich nicht haben.

Biertest vom 25.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,5,4,4,6,4 - 4,45


1ch24 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sicherlich ein nettes Bier für den Tag am Strand aber nix für den Pils Liebhaber der unterschied zu "Normalen" Bier ist doch noch sehr groß obwohl der Alkohol Gehalt schon stimmt.

Biertest vom 23.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,9,9,13,11 - 10,65


hetfield meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Von den Mixgetränken Bier mit Tequila ist dieses eines der besseren.
Aber nicht meins.

Biertest vom 14.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,9,9,8 - 8,45


Maddin2910 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also für genütlichen abend mit freunden einfach noch das beste...schmeckt exellent und läuft wie warmer honig :D

Biertest vom 6.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,6,14,10,14 - 11,95


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

A priori mein Curuba hat lediglich 4,8%. Hellgelb, viel Schaum. Aroma nach Eistee Marke Pfirsich-Maracuja, sehr fruchtig, aber nicht den Hauch nach Bier. Im Antrunk süßlich und fruchtig, nicht irgendwie nach Bier, obwohl dies ja immerhin 80% des Getränkes ausmachen soll!? Das herbere Tequila Flavour kommt im Nachgeschmack vor. Was soll das eigentlich? Sich pausenlos auf die Brust trommeln wegen des ach so tollen Reinheitsgebots und dann wird auf Teufel komm raus gemischt, dass nix mehr vom eigentlichen Bier übrig bleibt? Sogenannte Alko-Pops wurden strafbesteuert und Mischgetränke mit Bier und denselben Alk.Gehalt bleiben bevorzugt! Das ist Verarsche!!

Biertest vom 18.11.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,8,8,9,8 - 8,40


Bierpunk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Live-Test! Diesmal also mit Tequila! Es schmeckt weder nach Tequila, noch nach Bier.... es schmeckt nach... irgendwas Süßem.

Biertest vom 13.10.2008 Noten: 7,2,6,2,5,3 - 3,65


Sambuca86 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sambuca86 meint: Ein angenehm süßlich und erfischendes V+ Mixgetränk, mit trotzdem korrekten 4,8 Umdrehungen.

Biertest vom 23.7.2008 Noten: 8,11,12,11,9,13 - 11,55


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sooo und wiedermal steht eins von den mittlerweile schon unübersichtlich vielen modernen Mixgetränken aufm Testtisch. Der Lichtblick sind die 80% Bier.
Was mich verwundert ist, das mein V+ Curuba keine 5,0% Alkohol hat, sondern nur 4,8%. Anscheinend hat Veltins wohl die Formel geändert.
Naja wie auch immer, die Flasche samt Inhalt sieht mal sehr vielversprechend aus. Wenns im Glas nicht so nen Neonstich hätte könnte mans für ein Pils halten... Geruchlich wirds von Fruchtaromen dominiert. Von Pils keine Spur. Der Antrunk ist sehr angenehn. Man schmeckt alles raus. Hopfenaromen, das Fruchtige kommt zur Geltung, und den Tequilla merkt man sehr viel im Nachgeschmack. So ziemlich das beste Mischgetränk das mir in letzter Zeit auf den Test-Tisch kam...

Biertest vom 26.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,11,14,12 - 11,85


schokoshake meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das einzige Biermischgetränk das ich selten mal trinke. Der Geschmack selbst hat nichts mehr mit Bier zu tun, sondern ist eher Fruchtig. Allerdings ist zu erwähnen, dass es meienr Meinung nach starke Geschmacksunterschiede zwischen verschiedenen Flaschen gibt, mal mehr nach Frucht, mal mehr nach Erbrochenem.
Kann man aber trinken, und ich habe immer das Gefühl das es durch den Zucker betrunkener macht als ein normales Bier

Biertest vom 5.5.2008 Noten: 7,8,13,10,11,9 - 9,50


Gerstenman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich mags gerne, schön erfrischend.
Denke das ist das beste V+ was es bisher gab, hoffe ich bekomme das V+ Apple bald mal in die Hand, oder war das nen Aprilscherz?

Biertest vom 5.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,8,9,15,10 - 10,20


beagle13 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Desperados läßt grüßen. Daß Veltins es so nötig hat, mit den "Szenegetränken" auf den Jahrmärkten und in den Discos zu fighten, hätte ich nicht gedacht.

Rein objektiv betrachtet war es mal an der Zeit, daß vom V+ eine kräftigere Variante auf den Markt kommt. Nach Cola, Lemon und Energy ist es diesmal Tequila. Na ja, mein Fall ist dieses Tequila-Bier-Gepansche grundsätzlich nicht. Beides nacheinander, lasse ich gelten. Man kippt sich ja auch keinen Scotch ins Bier.

Farblich kommt es etwas besser daher als das Original von Desperados. Im Geruch ist es nicht ganz so muffig und im Glas schäumt es zwar heftig, es bleibt aber nicht viel von der Blume zurück. Liegt vielleicht am Tequila. Jedenfalls geht es besser am Gaumen vorbei als das Desperados, wenngleich es einen immer schwächeren Abgang bekommt.

Fazit: Im Sinne der Vermarktung ist es durchaus akzeptabel; es hilft Veltins, die Jugendlichen von der 2,5- auf die 5-%-Schiene zu bekommen. Etwas mehr Biergeschmack und weniger Tequila wäre schön. Ist aber schon besser als das französische Zeug aus Schiltigheim, wobei da vielleicht auch die Braukunst mitentscheidet.

Biertest vom 7.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,6,5,4,9,6 - 5,90


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht schon ganz ansprechend aus, muss man sagen, auch der Kronkorken. Im Glas sieht es etwas chemisch aus, so künstlich gelb. Erstaunlich ist, dass hier 80 % Bier und nur 20 % Zusätze vermixt wurden, so dass es schon viel mehr an ein Bier herankommt als so manch anderes Mixgetränk. Hat ja immerhin auch 5 % Alkohol. Im Glas bildet sich ein feiner Schaum, der unnatürlich lange stehen bleibt, da wird wohl chemisch nachgeholfen worden sein. Der Geschmack hat mich positiv überrascht, da er nicht so chemisch wirkt wie der Rest des Bieres. Fruchtig frisch und nicht so aufdringlich. Also man kann es zur Not schon trinken.

Biertest vom 12.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 5,5,7,7,9,7 - 6,60


barzy meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

knallt bei mir immer "voll rein" obwohl ja angeblich nur "tequila flavor" drinsteckt und kein echter tequila, hat erstaunlicherweise auch mehr % als ein gewöhnliches pils bzw bier-mischgetränk. Also mir schmeckts, auch wenns chemiebier ist ;) Verkauft sich auch glaubich sehr gut... Preis für ein Sixpack 2,99 ist auch okay für einen Markenhersteller.

Biertest vom 10.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,12,14,6,9,12 - 10,85


dobier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe das Biermischgetränk gerade von einem Nachbarn durch den Zaun gereicht bekommen und zwei Fläschchen probiert. Es schmeckt fruchtig exotisch, für meinen Geschmack nicht schlecht. Die 5 % merkt man ihm nicht an.Ich finde allerdings, man kann es schlecht mir einem richtigen Bier vergleichen. Ein wenig schmeckt man Bier heraus, allerdings nur ein wenig. Es ist mehr ein alkoholisches Frucht-Mix-Getränk für mich und unter diesem Aspekt schmeckt es gar nicht schlecht.

Biertest vom 29.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,9,9,6,8 - 7,95


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Da ich mir vorsellen kann, wie das zeug schmeckt, habe ich es ersteinmal auf den Gefrierpunkt runtergekühlt um mal zu sehen, wie es denn so und wie es bei "richtiger" Temperatur schmeckt. Auf in den Kampf.
Geruch: Fruchtig, nach allem möglichen, aber nicht nach Bier. das Zeug schmeckt grässlich, penetrant nach Mango oder etwas ähnlichem, allerdings chemisch. Der Nachgeschmack ist trocken und lässt mich das Gesicht zusammen ziehen. Schon am Gefrierpunkt ekelhaft - den Rest spar ich mir.

Biertest vom 25.9.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,0,1,0,5,0 - 1,00


Bitchbanger meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Och nö ne...muss das jetzt wirklich sein? Oh Gott oh Gott...

Biertest vom 20.5.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,0,3,0,12,3 - 2,85


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wenn man schon nicht die einfachsten Biermischungen geschmacklich gelungen hinkriegt, wieso versucht man sich dann noch an etwas Exotischem und Unbekanntem? Schon die Mischung von Bier mit Energydrinks (genannt V+ Energy) ging in die Hose, wieso dann zum Teufel auch noch irgendeine südamerikanische "Curuba-Frucht" mit dem Extra-Schuss Tequila-Flavour?? Diese Anglizismen machen mich noch fertig!! Ich weiß ja nicht, wie die Curuba-Frucht pur schmeckt, aber dem Mix vererbt sie ein süsslich-mildes Aroma mit sanfter Fruchtigkeit. Dieses Fruchtige ist ein wenig penetrant und schmeckt etwas ungewöhnlich, was nicht gleichbedeutend mit schlecht ist. Keine Frage, die Curuba-Frucht schmeckt sehr exotisch und ist, wie die Vortester schon erwähnen, irgendwo im Mango-Maracuja-Bereich anzusiedeln, mit Sternfrucht hat es meiner Meinung nach weniger zu tun. Von dem Tequila bleibt man Gott sei Dank fast verschont, denn er taucht nur minimal am Rande auf. Das Bier bleibt auch außen vor. Im Grunde erwartet man Schlimmeres, dafür hält es sich noch sehr im Rahmen!!

Biertest vom 10.5.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,7,6,7,7 - 6,85


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Veltins kommt in der modernen Weißglasflasche zu 0,33l auf den Tisch. Das Etikettdesign in Metallic-Farben (grün-orange-rot) würde wohl nicht zu einem richtigen Bier passen – zum Fungetränk geht es voll und ganz in Ordnung. In der Flasche schimmert das Veltins grünlich, im Glas ist es dann solide gelb. Aha, es liegt wohl an dem Glas der Flasche, dass nicht wirklich weiss sondern blaugrünlich ist. Also, im Glas solide gelb, allerdings schäumt es nicht gut auf und der Schaum, der da ist, ist auch bald wieder weg. Mal auf die Flasche geschaut, finden sich erstaunliche 80% Bierinhalt sowie 20% Erfrischungsgetränk mit Curuba und Tequila Flavour. Dazu gehört natürlich Citronensäure, färbender Pflanzenextrakt, Trinatriumcitrat und Ascorbinsäure. Nun gut...Im Mund schmeckt es trotz 5% Alkohol irgendwie nur nach Gummibärchen. Gut nur, dass ich nichts gegen Gummibärchen habe – aber dafür brauche ich mir das Veltins nicht zu kaufen. Von Biergeschmack bei Gummibärchendominanz natürlich keine Spur – trotz der oben genannten 80%. Ich sag mal so: Davon kann man mal eines trinken, interessante Erfahrung – aber wer will schon Gummibärchen in Flüssigform? Und selbst wenn man das will – davon kann man sich nicht mehrere „reinziehen“.

Biertest vom 6.3.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,7,7,14,8 - 8,20


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bei Veltins will man wohl nun auch noch die Desperados- und Salitos-Trinker angeln, und kurzerhand bietet man einen Bier-Curuba-Tequila-Mix an. Mit seinen fünf Umdrehungen ist das Zeug dann auch ein Biermix für Erwachsene. Der Flasche entströmt eine starke Reinigungsmittelnote, im Glas macht sich das Getränk, trotz wenig haltbarem Schaum, ganz gut. Im Geschmack fällt sofort das Südfruchtaroma auf, das - irgendwo zwischen Mango und Maracuja liegend - ziemlich chemisch daherkommt. Zum Glück klingt es recht schnell ab und räumt dem Bier erfreulich viel Raum ein. Das versprochene Tequila-Aroma hingegen lässt sich zu keiner Zeit ausmachen. Ob das von Nachteil sein muss, sei mal dahingestellt. Ich muss zugeben, dass dieses Produkt durchaus trinkbar ist, und der Curuba-Geschmack ist im Mischgetränkesektor auch mal etwas Neues. Weniger gefällt mir hingegen, dass Veltins momentan auf jeden Modezug aufspringen zu müssen meint und auch noch die Dreistigkeit besitzt, stolz die breite Produktpalette hervorzuheben - wo aber sind Veltins Export, Schwarzbier und Hefeweizen oder der "Veltinator"-Doppelbock?

Biertest vom 25.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,9,8,7 - 7,70


Sachsentrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das soll sicher wieder so ein typisches "In" Getränk werden, was sich pseuo Popper in der Disco aus der Flasche reinziehen. Zielgruppe ist sicher so... Schon für den Spruch "Erlebe den exotischen Geschmack der südamerikanischen Curuba-Frucht mit dem Extraschuß Tequilla-Flavor" müßte man den Verantwortlichen sich vorknöpfen.. das kann doch niemand aussprechen. Tja und da ich noch nie im Leben eine Curuba-Frucht gegessen habe, weiß ich auch nicht wie die schmecken soll. Es hat schon einen exotischen Geschmack, das muß man sagen, sicher wird es besagter Curuba Geschmack sein... Irgendwie ist es schon interssant, fast wie eine Art Mangogeschmack oder sowas.. dazu noch eine wirklich leichte Biernote, und fertig. Viel Bier bekommt man hier nicht, sondern eher eine interessante exotische Limonade.

Biertest vom 22.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,11,10,9,10 - 10,10


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Seit heute beim trinkgut zu kaufen. "Der exotische Veltins Mix mit Tequila-den exotischen Geschmack der südamerikanischen Curuba-Frucht mit dem Extra-Schuss Tequila-Flavour"
Dazu megalange Liste mit Zutaten.. sogar Mandeln sind da enthalten. Na ja.
Farbe: Fast wie ein normales Bier, aber doch ein wenig anders gelb. Eher aber blaß-gelb. Aroma: hmm.. früchtig-säuerlich, ein wenig nach Sternfrucht. (Carambola) Geschmacklich schmeckt es früchtig, süß-sauer, nicht wirklich nach Bier. Lediglich im Abgang kann nman das "malzige" ein wenig schmecken.
Fazit: Chemiecockteil PUR!! Trinkbar..

Biertest vom 22.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,3,6,6,6,6 - 5,85




Veltins V+ curuba

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,38
Aroma 7,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,73
Aussehen der Flasche 9,42
Subj. Gesamteindruck 7,57
Total 7,55




www.biertest-online.de