Veldensteiner Bierwerkstatt Castle Reserve

 
Brauerei Kaiser Bräu Veldensteiner Bierwerkstatt Castle Reserve Bierbilder einsenden
BrauortNeuhaus/Pegnitz Note
RegionBayern
11,17

(3 Tests)
Sortesonstiges
Alkoholgehalt6,1% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Veldensteiner Bierwerkstatt Castle Reserve schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Veldensteiner Bierwerkstatt gibt es offenbar schon einige Jahre, mir war sie allerdings noch nicht bekannt, und das obwohl ich keine 50 km entfernt wohne. An sich eine gute Idee, die offenbar im Trend liegt - limitierte Editionen neuer Biere zu brauen. Die Flasche ist auch ein bisschen auf edel getrimmt, sieht sehr gut aus, der Preis ist aber normal.

Bräunlich im Glas, wenig Schaum. Deutlich zu erschnuppern das Whiskeymalz. Im Antrunk dann überraschend mild, wenig spritzig, weich malzig. Dabei dominiert wiederum das Whiskeymalz das auch im Abgang noch lange nachhallt. Ich meine hier doch einen Unterschied zu den üblichen Rauchbieren zu erschmecken, da es eher Richtung Torf als Schinken geht. Rauchbiere sind auch nicht so mein Ding, diesem kann ich aber etwas abgewinnen. In Ordnung!

Biertest vom 16.2.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: -,11,9,11,-,10 - 10,17


Willems Urenkel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Flaschendesign ist unaufdringlich und gefällt.
Rötlich im Glas, stattliche Krone, feine CO2 Perlen. Schon aus der Distanz erreicht die Nase eine süßlich alkoholische Note.
Im Antrunk süßlichmodrig, Whiskey im Verlauf, später mehr vergorenes Obst. Ganz hinten wirds leicht bitter auf süßer Basis.
Nichts für Pilstrinker, für alle Anderen: Empfehlung!


Biertest vom 16.11.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,12,11,11 - 11,30


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich finds ja schön, wenn eine deutsche Brauerei neue Stile wagt UND für einen reelen Preis von 79cent/0,5l auf den Markt bringt.
Gelungene Präsentation,klassische Flasche, angenehme Farbe: Bernstein braun, feine Krone. In der Nase subtil, fein, doch Torf, Whisky, die Assoziation is durchaus zu erkennen. Im Mund erstmal süßlich, malziger Körper, bockaffin, wird dann erst später lieblich-rauchig, ganz zarte Bittere, interessantes,subtil rauchiges Aroma, das durchaus an Whisky denken lässt,aber sehr unaufdringlich, sanft. Schmackhaft.......
Kann man machen. Lecker, vor allem nicht zu mastig.

Biertest vom 13.11.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,12,12,12 - 11,85




Veldensteiner Bierwerkstatt Castle Reserve

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,50
Aroma 11,66
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,66
Aussehen der Flasche 11,50
Subj. Gesamteindruck 11,00
Total 11,17




www.biertest-online.de