Sierra Nevada Porter

 
Brauerei Sierra Nevada Brewing Company Sierra Nevada Porter Bierbilder einsenden
BrauortChico, CA Note
RegionUSA
11,74

(10 Tests)
SortePorter
Alkoholgehalt5,6% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Sierra Nevada Porter schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Heini meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das dritte und letzte Bier von der Sierra Nevada Brewing Company aus dem Bierpaket des Bierzwerg.

Auch wie das Stout sieht es sehr schön schwarz im Glas aus. Die Schaumkrone ist ebenfalls sehr langlebig.

Der Antrunks ist ein wenig stärker und wird zur Mitte hin alkoholischer und auch ein wenig herber.

Der Nachgang ist aber durchaus sehr malzig und sehr süffig.

Die Flasche sieht gut aus.

Fazit: Ein verdammt gutes Porter aus Kalifornien!

Biertest vom 31.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,13,12,13,13 - 12,70


osiris300 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein 2. Bier aus der Sierra Nevada Brauerei, bin gespannt.

Aussehen:
Typische Porterfarbe mit dem charakteristischen Schaum.
Antrunk:
Typisch röstmalzige Note mit etwas Caramel und Schkolade-Einschlag. Auch kommt der Hopfen anständig durch.
Mittelteil:
Die Caramel und Schkoladenoten kommen etwas stärker durch, doch der Hopfen kann sich auch behaupten.
Abgang:
Die Kaffee-Note kommt zusätzlich zu den übrigen Aromen noch hinzu. Alle Aromen bleiben bis zum Schluss harmonisch.
Fazit:
Ein gutes typisches komplexes Porter.
Für USA-Verhältnisse: Referenzklasse!!

Biertest vom 1.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,14,13,14,15,13 - 13,40


Buballa meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schwarz und der Schaum ist schnell und vollständig vergangen. Im Antrunk grün, aber dann doch röstmalzig, es kommen einige säuerliche Aromen durch und einige Kräuter-artige Noten. Insgesamt macht dies das Sierra Porter zu dem wohl bisher mehrdimensionalsten Porter was ich kenne.

Biertest vom 14.9.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,11,8,9,9,10 - 9,45


alsan meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farbe ist portertypisch schwarz mit rötlichem Schimmer.
Antrunk wunderbar würzig uns leicht süßlich. Im Körper kommen Aromen von Kaffeelikör, Karamell und Röstmalz. Die Süße ist vorhanden aber hält sich glücklicherweise in Grenzen und ist nicht unangenehm. Der Hopfen kommt im Abgang auch gut zur Geltung.
Sehr guter amerikanischer Porter.

Biertest vom 18.2.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,10,12,12,12 - 11,85


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Tiefdunkles Schwarz, blickdicht, leichter Rotschimmer, bräunliche, intensive, mittelporige und haltbare Krone.
Röstmalziger, leicht hopfenblumiger und fruchtiger Geruch.
Leichter Antrunk, hopfig bestimmt. Nach einem weichen Übergang bestimmen feine Röstaromen, vor allem Schokolade, das Bier. Zudem leicht süß und eine gesunde Grundwürze. Insgesamt ein leichter, dennoch ordentlicher Körper.
Im Abgang spielen sich feinhopfige Noten und Röstaromen die Bälle hin und her. Sehr gelungenes Bier, rund und süffig.

Biertest vom 29.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,12,12 - 12,00


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schokoladenmalziger Geruch der von einer fruchtigen Röstigkeit begleitet wird. Toastiger Beginn. Im Mittel kräftig röstig mit fruchtigen Noten. Bitterschokoladiger Abgang lange nachhallend.
Kräftige Statur - ordentlich.

Biertest vom 21.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,11,9,11 - 11,05


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht schonmal sehr geil aus! Ins Glas ergießt sich ein fast tiefschwarzes Bier mit dunklem Rotstich. Die feine Cremekrone hält sich sehr lange. Der Antrunk ist anfangs stark malzig, kaffeebitter. Eine minimale, wirklich nur minimale Süße tut sich hinzu. Zur Mitte hin gesellen sich karamellige Töne und ich erahne einige rauchige Nuancen. Der Abgang wird mit der Zeit sehr bitter kaffeeartig und etwas schokoladig. Absolut genialer Porter aus den Staaten, der wirklich sehr kräftig und kraftvoll daher kommt!!! Ein wahrhaft starker Tubbak...

Biertest vom 19.9.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,12,12,12 - 11,85


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#839
optik wie aus einem bilderbuch :
fast schwarz, leicht bräunlicher und üppiger schaum.
hopfig im antrunk, wird schnell malziger und fruchtig und wartet gegen ende mit angenehmer bitterkeit auf.
die dezent süsse malzigkeit dominiert jedoch dieses leckere porter.

Biertest vom 11.9.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,12,12,13,12 - 12,15


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2031
ersma: offensichtlich sind schaubkronkorken mitterweile weit verbreitet in den usa, denn auf dem deckel steht: „use bottle opener“. auf der vorbildlichen heimseite der brauerei steht zu jedem bier alles, was man wissen muss. von hopfen- und malzsorten über bittereinheiten bis hin zu gewonnenen preisen. sehenswert.
tief bordeauxfarben, fast schwarz. der mittelgroße schaumberg ist von begrenzter lebensdauer.
der geruch ist deutlich ale-ig, geht mit kräutern, leichter fruchtsäuerlichkeit und etwas karamell udn schoko einher.
der antrunk ist ebenfalls ale-ig und folgt den olfaktorischen erkenntnissen. zur mitte eine deutliche schokonote, die dem entsprechenden malz zu verdanken ist. hopfenherbe, die zum abgang hin etwas abnimmt und platz macht für röstmalz, schoko und karamell. das späte ende gehört wiederum dem hopfen. langer nachhall.
die 12-fl-oz-pulle ist ansehnlich „handmade, in the „old world“ tradition“ - also nach reinheitsgebot.
fazit: aromatisches, leckeres bier. vielleicht etwas zu spritzig für ein porter, aber nichtsdestotrotz probierenswert.

Biertest vom 29.11.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,13,12,12,12,12 - 11,95


Montana meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der erste Geruch ist ziemlich säuerlich, zu Beginn nicht wirklich süß ( eher eine versteckte Süße), ein wenig Malz und Kaffee ist auch dabei.
Es hat eine kleine bräunliche Krone und einen schwarzen Körper.
Der Geschmack ist bitter und durchschnittlich lang anhaltend.
Es hat einen mittleren bis schweren Körper, ist trocken und cremig mit nur wenig Kohlensäure.
Der Geschmack ist besser als der Geruch. Ein gutes Bier für einen verregneten Abend in einem Pub!

Biertest vom 30.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,5,10,12,12,13 - 11,05




Sierra Nevada Porter

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,60
Aroma 11,60
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,80
Aussehen der Flasche 11,90
Subj. Gesamteindruck 12,00
Total 11,74




www.biertest-online.de