Pyraser Weizen-Bock

 
Brauerei Pyraser Bier Pyraser Weizen-Bock Bierbilder einsenden
BrauortPyras/Franken Note
RegionBayern
9,43

(7 Tests)
SorteWeizenbock
Alkoholgehalt6,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Pyraser Weizen-Bock schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Etikett und die Schraubverschlussflasche lassen keine hohe optische Punktzahl zu, das Aussehen des Bieres selbst ist ansehnlich.
Geschmacklich weniger intensiv als andere Weizenböcke, etwas bockig, kräftig vergorenes Dörrobst, mittelsüss.
Im Nachgeschmack weiter vor Allem süss.
Süffiger Weizenbock im Mittelfeld.

Biertest vom 2.4.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,9,7,9 - 9,00


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2908
ersma: danke an erzengel für die flasche.
goldgelb, trübe, viel schaum, der recht stabil ist.
der geruch ist süßlich, honigartig, dahinter etwas hopfen und hefe.
der antrunk ist süßlich, hefig, leicht bananig. honig und zitrus, dazu etwas hopfenherbe. die mitte wird spürbar herber. der abgang ist ausgewogen süßlich und herb. fruchtige aromen von apfel und zitrus, etwas banane.
die flasche hat ein komplett überarbetetes etikett. tut gut. trotz des überflüssigen bocks ansehnlich. wobei bock links und weißbierglas rechts ja eher ein bockweizen implizeren.
fazit: klassischer weizenbock ohne schwächen. aber auch ohne besondere stärken. gut trinkbar.

Biertest vom 31.8.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,11,11,10 - 10,30


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht ganz ordentlich aus, wenn auch ein wenig kitschig. Das Bier im Glas goldgelb, fein trüb, feiner Schaum. Startet recht kräftig, deutlich würzig-fruchtig mit angemessener Herbe. Verhalten hefig. Wird dann eher milder, im Abgang leicht bitter. Könnte für meinen Geschmack noch etwas markanter und hefiger sein, ist aber trotzdem ein ordentlicher Weizenbock.

Vielen Dank an Erzengel für dieses Bier!

Biertest vom 21.7.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,9,9,9 - 9,10


Enrico meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Weizenbock aus Pyras kommt, wie alle Biere aus dem fränkischen Dorf, in einer braunen 0,5l Flasche mit Schraubverschluß daher. Das Etikett ist für meinen Geschmack etwas zu reißerisch mit dem Ziegenbock geraten.
Der Inhalt: nach dem Einschenken steht es goldgelb und naturtrüb im Glas. Der Schaum ist weiß und erstaunlich fest. Die Blume riecht leicht säuerlich. Im Antrunk dann erst hefig-seifiges Geschmacksempfinden, folgt der Mittelteil dann leicht herber. Im Abgang meldet sich dann der Alkohol zusammen mit leichter Milchsäuregärung. Fazit: nicht unbedingt der Brüller, aber vielliecht brüllt wenigstens der Kopf tags drauf.

Biertest vom 1.4.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,5,7,8,8 - 7,50


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Weizenböcke gibts nicht sonderlich viele und meistens munden sie mir ganz gut. Der Alkohol ist gut kaschiert, man meint erstmal ein normales Weizen vor sich zu haben. Zum Mittelteil hin gewinnt der Alkohol an fahrt und klingt dann süsslich klebrig aus. Mir mangelts hier an einer ordentlichen Portion Säuerlichkeit. Gut trinkbar, unter den Weizenböcken aber eher unterdurchschnittlich.

Biertest vom 5.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: -,11,10,8,-,9 - 9,35


slimshady meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gelb-Orange im Glas. Fruchtige, alkoholische Blume. Im Antrunk spritzig, vollmundig, die Fruchtaromen kommen zur Geltung. Beim Nachgeschmack bleibt aber fast nurmehr Alkohol über. Nach einem Glas macht sich der höhere Alkoholgehalt auch im Kopf bemerkbar. Ab und zu ganz nett, aber nichts für jeden Tag.

Biertest vom 22.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,9,9,10,10 - 10,05


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Geruch geht hin zum Weizen. Die Blume ist nicht sonderlich stark ausgeprägt, wenn man sie mit einem Weizenbier vergleicht, wobei das wohl auch nicht verlangt werden kann. Die Farbe ist trüb dunkelgelb. Der Antrunk ist überraschenderweise wesentlich besser als beim Pikantus. Das Weißbier behält die Überhand gegenüber dem Bock, so sollte es auch sein. Es wirkt zudem frisch. Im Nachgeschmack ist ein leichter Bock- bzw. Alkoholgeschmack auszumachen. Der ist nämlich etwas süßlich. Weizenbock ist und bleibt eine Spezialität, die man nur gelegentlich mal zu sich nehmen kann. Insgesamt eine nette positive Überraschung.

Biertest vom 14.5.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,12,9,9,11 - 10,70




Pyraser Weizen-Bock

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,16
Aroma 10,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,85
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 9,42
Total 9,43




www.biertest-online.de