Mikkeller Beer Geek Breakfast

 
Brauerei Mikkeller Mikkeller Beer Geek Breakfast Bierbilder einsenden
BrauortKøbenhavn Note
RegionDänemark
12,54

(6 Tests)
SorteStout
Alkoholgehalt7,5% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Mikkeller Beer Geek Breakfast schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Endlich komme auch ich mal in den Genuss dieses Klassikers. Die Flasche sieht Mikkeller-typisch einfach grandios aus. Das Bier im Glas ist eine wahre Offenbarung. Schwarz wie die Nacht, mit dunkelbrauner, dichter Schaumkrone. Auch der Geruch ist absolut betörend. Starkes Röstmalzaroma, gepaart mit viel Schokolade und einem Hauch von Rauch. Der Antrunk bestätigt den guten Geruch. Es ist intensiv kaffeeröstig mit wuchtigem Malzkörper, welcher ebenfalls noch viel Schokolade und Toffee enthält, sowie eine dezente, aber absolut passende Rauchnote. Auch im Abgang ist der Rauch noch etwas zu spüren, neben den gewohnt kräftigen kaffee- und Röstmalzaromen. Zur Mitte verschwindet der Rauchton nahezu komplett, aber der Malzkörper verliert keineswegs an Wucht. Zurecht ein Klassiker der Bierwelt!!!

Biertest vom 26.2.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,12,14,12,13 - 12,95


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geruch malzschokoladig mit röstigen Kaffeenoten, minimaler Fruchteinschlag. Malziger Antrunk mit leicht säuerlicher Komponente, die eher bereichert als störend wirkt. Anschließend sehr starke und dichte Kaffeearomen. Zum Abgang hin wird das Bier röstiger, schokoladiger und erst jetzt macht sich eine ausgeglichene Bitterkeit bemerkbar. Zweifellos ein ziemlich gutes Bier, dem es, um meinen Geschmack zu treffen, aber etwas an Dichte fehlt.

Biertest vom 16.9.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,11,11,11 - 11,15


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht hervorragend aus, und das Bier im Glas einfach umwerfend. Ein tolles Bild, wo wunderbar perlend der Schaum langsam zerfällt. Das Auge trinkt mit!

Das Bier schmeckt einfach grandios. Kräftig-malziger Antrunk, ohne dabei mit irgendwelchen Noten zu übertreiben. Cremig-malzig, mit immer stärker werdenden Kaffee-Aromen, leicht schokoladig. Wunderbar harmonisch im Abgang. Ich könnte jeden Tag ne Flasche davon trinken. Das Bier ist schon jetzt zu recht ein Klassiker!

Biertest vom 28.5.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,13,14,12,13 - 13,20


seidel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

MHD: 17.03.10

Dieses mit Gourmetkaffee verfeinerte Stout steht pechschwarz im Glas mit einem Crema-artigen, haltbaren Schaumdeckel. Es riecht nach Kaffee, aber auch fruchtig (Pflaume) und ein wenig nach Obstler. Der Geschmack ist sehr kräftig: Kaffee, Kakao, Röstmalz und fruchtige Noten. Der Nachgeschmack ist sehr herb und bringt zusätzlich alkoholische Wärme mit. Angesichts der 7,5% ist es sehr süffig. Dieses Stout ist genau mein Ding!

Biertest vom 11.3.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,14,12,14,12,14 - 13,60


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2055
ersma: danke an mikkel für die flasche. wie schafft er das bloß, ohne eigene brauerei so viele biere zu kreieren? dieses hat er bei nøgne ø gebraut. frühstücksbier mit 7,5 volt ist genau das richtige, wenn man einen düsteren wintertag im bett verbringen will...
farbe: schwarz. darauf ein brauner schaumberg, dessen stabilität das weitere einschenken zur geduldsprobe werden lässt. beim sacken wird der schaum deutlich grober und verhindert so die bestnote. das bier sieht beim einschenken aus wie altöl.
der geruch ist intensiv röstmalzig. deutliches aroma von kaffe. außerdem finden sich lakritz und kakao. dahinter fruchtige anflüge.
der antrunk ist ölig, co2-arm. röstmalz, kaffee und lakritz. etwas hopfen, dessen herbe zur mitte richtig gas gibt (cascade, wie wir ihn lieben). die kaffee-aromen halten sich bis in den abgang, der hopfendominiert daherkommt.
die flasche hat ein schwarzes, fast umlaufendes etikett. darauf ein paar kaffeebohnen und weiße schrift. minimalismus i bestform. rückseitig eine a4-seite text (zumindest gefühlt). kuriose zutatenliste mit nicht weniger als sieben malzsorten. kaffee ist übrigens auch drin „gourmetkaffee“, um genau zu sein. und haferflocken.
fazit: bilderbuch-stout. dank des privilegs, ohne reinheitsgebot brauen zu dürfen, bringt mikkel hier mit kaffee als zutat eine die grundaromen unterstreichende zutat. interessant finde ich die frage, wie das ganze ohne haferflocken schmeckt. unbedingt probierenswert.

Biertest vom 3.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,12,12,15,12 - 12,50


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eines der Biere aus dem Standardsortiment von Mikkeller. Pechschwarz, absolut kein Lichtschein durchschimmert diese Finsternis. Bedeckt durch eine sehr dunkle, langanhaltende Schaumkrone.
Der Geruch ist extrem stark röstig, röstmalzig, schokoladig, kaffeeartig mit einer enorm komplexen Hopfigkeit, die sich durch eine beeindruckende Bittere ausdrückt. Beide sind eng miteinander verbunden, schaffen aber keine erleichternde Stimmung, sondern wirken recht angespannt.
Stark kaffeeartiger und schokoladiger Antrunk, dem eine gute Balance verliehen wurde und der mit verhältnismäßiger Milde ans Werk geht. Diese Milde wird sehr schnell für die überaus kräftigen und intensiven Aromen aufgegeben, die invasionsartig auftauchen. Besonders die Röstigkeit kristallisiert sich sehr schnell heraus, wird aber spätestens im Mittelteil von der stark wachsenden und überaus herben Bitterkeit eingeholt, die ihr Einzugsgebiet sehr schnell vergrößert. Zwar bleibt der malzige und halt auch röstige Part weiterhin erhalten und nicht gerade in einer harmlosen Position, dennoch hat die Hopfigkeit das Geschehen voll im Griff, ohne übermütig zu werden. Überaus stark und komplex bitter im Abgang mit röstigen und ausgeglichenen Malznoten im Hintergrund. Ohne Frage das Referenz-Stout Dänemarks!

Biertest vom 22.12.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,13,11,12 - 11,85




Mikkeller Beer Geek Breakfast

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 12,83
Aroma 12,83
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 13,00
Aussehen der Flasche 12,16
Subj. Gesamteindruck 12,50
Total 12,54




www.biertest-online.de