Leute Bokbier

 
Brauerei Brouwerij Van Steenberge N.V. Leute Bokbier Bierbilder einsenden
BrauortErtvelde Note
RegionBelgien
10,02

(6 Tests)
Sorteunbekannt
Alkoholgehalt7,5% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Leute Bokbier schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Lord Altbier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

eine kleine flasche mit viel alkohol drin :-) geschmaclich ganz ok, kann man mal trinken...

Biertest vom 3.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,10,13,12 - 10,55


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Cognac-farbenes Bier mit kaum Schaum. Leicht rauchiges Aroma, eher schwacher Malzcharakter. Relativ bitter bzw. herb, gegen Ende verliert sich die Intensität. Harmonisch.

Biertest vom 23.7.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,8,8,10,10 - 9,40


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2756
ersma: die belgier sind ähnlich originell wie die deutschen, was die gestaltung von bockbier-flaschen angeht. auch hier tummelt sich ein bock auf etikett und kronkorken.
sehr dunkelbraun mit leichtem rotstich. viel beigefarbener schaum, der sich stabil gibt.
der geruch ist süßlich mit merkwürdigem unterton, den ich nicht einordnen kann, der aber angenehm ist.
der antrunk ist röstmalzig, süßlich mit etwas toffee und schwarzbrot. zur mitte wird es herber, zugleich kommen aromen von kaffee und dunkler schokolade zum vorschein. der abgang ist erstaunlich herb für einen dunklen bock. kräuteraromen, die sich angenehm mit toffee und schoko mischen.
flasche: geht so.
fazit: nicht das typische dunkel bockbier und gerade darum gelungen. probierenswert.

Biertest vom 30.4.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,12,11,8,11 - 10,95


Sjakomo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Optisch ganz gut gelungen; ordentliche Farbe, ordentliche Schaumkrone. Geschmacklich aber undefinierbar. Sehr fruchtig und malzig aber nicht wie ein "richtiges" Bockbier schmecken soll. Ein ordentliches Bier aus Belgien aber kein typisches Bockbier.

Biertest vom 6.3.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,10,8,9 - 9,45


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie Kollge Magnifixus bereits richtig bemerkte, ist Leute Bokbier kein Bockbier nach deutschen Vorstellungen. Die Ziege dient nur als Symbol und Namensspender für das doppelt vergorene dunkle Starkbier. Ist es ein Brune, ein Dubbel oder gar ein Ambrée? Die Farbe des Bieres ist zumindest eindeutig amberfarben. Der Bok bildet viel sehr dichte und feine Krone aus und riecht schwer obergärig-malzig bis beerig.
Geschmack: Seltsam fruchtsäuerlich in Antrunk und Mittelteil. Im Abgang kommt eine bruneartige dunkle Mälze auf.
Fazit: Zitronenlimostarkbier? Ein geschmacklich einzigartiger Belgier. Habe noch bei keinem Beneluxstarkbier eine derartige Zitronennote erlebt. Ich habe keine Ahnung, was Leute Bokbier für eine Bierart sein soll. Rein objektiv ist das Bokbier ganz ordentlich, ohne herauszuragen. Fuselnote gibt es nicht, die süsse Säure ist ungewöhnlich und erinnert etwas an ein Lambic. Komischer Sortenmix, aber doch ganz interessant. Fest steht: Man muss im Rahmen eines Belgienurlaubs nicht umbedingt in Ertvelde für diese Bier zwischenstoppen

Biertest vom 8.3.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,8,10,9,10,8 - 9,15


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie der Bierkenner ja weiß, hat das deutsche Bockbier seinen Namen nicht vom Tier, auch wenn man das angesichts vieler Flaschengestaltungen denken könnte, sondern von seinem Ursprungsort Einbeck. Anders beim Leute Bokbier aus Belgien. Auf der Brauereifarm grasten angeblich neben den Hopfenplantagen Ziegen. Der Ziegenbock auf dem Etikett macht also durchaus Sinn. Natürlich handelt es sich beim Bokbier nicht um einen deutschen Bock, sondern um ein typisches obergäriges belgisches Starkbier mit Nachgärung in der Flasche. Das Bier sieht leicht trübe und rot in der Farbe aus und bildet sehr viel feinen Schaum aus. Der Geruch ist säuerlich, und das setzt sich auch im ansonsten recht milden Aroma in Form einer brausig prickelnden Säure fort. Recht eigentümlich, verleiht sie dem alkohollastigen Bier jedoch ungeahnte Spritzigkeit. Zwar macht sich auch der Alkohol fast nur in seiner wohlig wärmenden Eigenschaft hintenrum bemerkbar, für ein Bier dieser Alkoholkategorie darf es aber insgesamt deutlich mehr an Aromaprofil sein. Sicher nicht schlecht und gut trinkbar, aber auch kein zwingender Kandidat für die Merkliste.

Biertest vom 31.1.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,9,13,11,14,9 - 10,65




Leute Bokbier

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,66
Aroma 9,16
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,83
Aussehen der Flasche 10,50
Subj. Gesamteindruck 9,83
Total 10,02




www.biertest-online.de