Krusovice Imperial Premium Lager

 
Brauerei Královský pivovar Krušovice a.s. Krusovice Imperial Premium Lager Bierbilder einsenden
BrauortKrušovice Note
RegionTschechische Republik
10,96

(66 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Krusovice Imperial Premium Lager schreiben



Einzelbewertungen

St├ÂpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Krusovice hat einen schön anzusehenden amberfarbenen Körper mit dünnem weißem Schaum und verströmt einen dezenten Lakritzduft. Der Antrunk ist malzlastig und vollmundig, während im Nachgeschmack herbe Hopfentöne vorherrschen, die auf die Dauer einen gewissen Hang zur Penetranz entwickeln. Insgesamt dennoch sehr ordentlich!

Biertest vom 7.3.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,10,7,10 - 10,50


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 11,8,8,8,11,9 - 8,85


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 11,6,4,3,11,4 - 5,20


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 12,5,6,4,8,5 - 5,85


Pascal meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 11,8,6,6,6,6 - 6,80





Online-Tests

Erich meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schöner Gelbton, ansprechende, leider kurzlebige Blume, frisch-würziger Geruch. Das Flaschendesign ist etwas barock, passt aber gut zum Bier. Der Antrunk ist malzig, leichte Süße. Sehr ausgewogener Körper im Mittelteil, der Abgang erfrischend hopfig. Gute Rezenz, das Bier prickelt und wirkt trotz seiner Ausgewogenheit nicht langweilig. Sehr süffig, dieses Bier schmeckt nach noch mehr Bier. Ein hervorragendes Bier, das den guten Ruf der tschechischen Bierbrauer eindrucksvoll betätigt.

Biertest vom 6.2.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,12,12,10,11 - 11,25


mischer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Weiches Brauwasser, auf den Punkt klassisch, aromatisch gehopft. Nicht zu weiche Malzigkeit, ein wenig kantig. Dieses Bier kann sich nicht nur mit einem Urquell etc. messen, es legt die Messlatte einfach noch ein wenig höher. Hier stört nur ein Hauch den Hang zur perfekten Süffigkeit. Ein Traumbier!

Biertest vom 3.1.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,14,13,12,13 - 13,10


niggl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Läuft etwas den "großen" Brüdern hinterher-Läuft trotzdem feinmalzig unterherbt in ein ebenfalls dualisiertes Mittel.Da findet sich alles was ein frisches Pils braucht:Wind und Wetter in ausgleichender Harmonie.Das Ende ist kurz ,prägnant und hält einfache Frische für "zum Durstbiertrinker" bereit.Ruhiger Nachbar der zuverlässig aushilft und gerne Geschmäcker putzt.

Biertest vom 23.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,11,10,9,11 - 10,60


van_Dyk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Krusovice Imperial Premium Lager... original Brauerei-Abfüllung.
Mäßig standhafte feinporige Schaumkrone über narzissengelben Lager.
Im Antrunk sanft getreidig, malzig. Im Mittelteil malzig. Im Abgang mild gehopft.
Fazit: Insgesamt sehr süffig aber durchaus zu empfehlen.

Biertest vom 11.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,14,12,10,12 - 11,90

Krusovice Imperial Premium Lager... original Brauerei-Abfüllung.
Mäßig standhafte feinporige Schaumkrone über narzissengelben Lager.
Im Antrunk sanft getreidig, malzig. Im Mittelteil malzig. Im Abgang mild gehopft.
Fazit: Insgesamt sehr süffig aber durchaus zu empfehlen

Biertest vom 9.8.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,14,12,10,10 - 11,10


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein sehr gutaussehendes Bier. Die Farbe ist satt-gelb. Der Antrunk ist recht würzig. Der Durchgang ist etwas säuerlich und im Abgang kommt wieder etwas bitteres zur Geltung. CO2 Gehalt genau richtig. Ein gutes Bier.

Biertest vom 16.6.2009 Noten: 14,10,10,12,9,12 - 11,45


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im Glas ein rotblondes Lager mit weißer krone und viel Kohlensäure. Getreidiger Geruch. Der Antrunk ist süßmalzig und alkoholisch, etwas grasig und brotig. Insgesamt kantig.
Dennoch ist es weich und süffig. Im Abgang klingt angenehm Hopfen nach. Ein vorzeigbares Bier.

Biertest vom 10.6.2009, Gebinde: Fass Noten: 12,11,12,11,11,11 - 11,25


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke erstmal an Volker fürs Mitbringen der Flasche! Das Design ist recht gut gelungen, haut mich aber jetzt nicht wirklich vom Hocker. Das Bier im Glas ist goldgelb mit guter feinporiger Krone, die aber leider recht schnell verfliegt. Allerdings vernehme ich nach 10 Sekunden kein einziges CO2 Bläschen mehr. Der Geruch ist leicht hopfig und süßlich. Der Antrunk erfolgt ebenfalls stark hopfig geprägt, aber nur unwesentlich herb. Der Abgang ist eher malzig-süß. Leider wird’s zur Mitte hin etwas wässrig, aber das angenehme Hopfenaroma rettet das Bier. Das Massenbier ist besser als erwartet. Würde ich definitiv öfters trinken!

Biertest vom 19.4.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,9,10,10 - 9,75


st├╝lpner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Krusovice Imperial nach länger Zeit, wieder einmal getrunken (Geschenk für Nachbarschaftshilfe):
Im Antrunk etwas zu spritzig, für böhmische Biere etwas zu herb, in der Mitte spürt man den Moment eines guten Hopfens; insgesamt, alles etwas zu glatt und dem Geschmack der "Durchschnittskehle" angepasst - am Ende fehlt da irgend etwas, bilde mir ein, dass dieses Bier schon bessere Brauzeiten kannte und ich diese noch erleben durfte (ca. 14 Jahre her) ?
Dennoch, ein Bier das ich über dem europäischen Durchschnitt einordnen möchte. (Nehme mir vor, es auch mal wieder vom Fass gezapft zu testen.)
Das Schwarze meide ich, weil ich mich zu den "Reinheitsgebotsfetischisten" zähle.

Biertest vom 16.4.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,11,11,11,13,11 - 11,30


Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Goldblondes Lager mit schööner Krone und stetigem Aufstieg von CO2-Bläschen. Würzig und kräftig malzig im Antrunk, das Malz zieht bis in den Nachgeschmack hinein, ganz zum Schluss kommt noch der Hopfen zum Vorschein und hallt noch nach.

Biertest vom 3.4.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,12,13,12,12 - 12,25


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bernsteinfarben, feiner Schaum und ein frischer, fruchtiger Geruch mit einem leichten Lakritzaroma. Leicht säuerlicher Antrunk mit einem milden Malzaroma. Dazu leicht herb. Im Abgang und Nachgeschmack fehlt leides das für ein Lager typische Malzaroma. Ein leichtes, frisches Bier, das mich jedoch eher an ein Pils als an ein Lager erinnert

Biertest vom 18.2.2009 Noten: 12,10,10,9,9,10 - 10,00


DNstonie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

KRUSOVICE IMPERIAL PREMIUM: Das Etikett der Flasche ist ganz ok. Besonders: Es verweist auf das deutsche Reinheitsgebot! Ungewöhnlich? Nicht wirklich! Geht auf die website! Im Glas macht das Lager optisch eine gute Figur. Farblich kräftig- goldig, mit einer recht feinen, stabilen Krone obendrauf. Sieht echt gut aus! Geschmacklich hat der Tscheche ein leicht malzig dominiertes Aroma, begleitet von einer ganz leichten Fruchtigkeit. (Zitrus?)Im weiteren Verlauf kommt auch lansam aber sicher eine hopfige herbe hinzu, die sich aber im Hintergrund hält. Sie fügt sich lediglich auf angenehme weise ein. Leider ist es auch etwas sehr säuerlich am Ende, was den Gesammteindruck trübt. Schade. Fazit: Guter Tscheche! Aber im Vergleich kann er nicht ganz mithalten mit Budweiser & Co.

Biertest vom 17.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,13,11,12,12 - 12,35


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schon der feinhopfige Geruch dieses ansehnlich goldenen Saftes verspricht viel. Der Antrunk ist dann sehr geschmeidig ,recht süffig und vielfältig. Das Bier hinterlässt einen überaus angenhemen mild- hopfigen Nachgeschmack der Lust auf mehr macht. So gehört sich das für ein Lager. Bitte mehr davon!

Biertest vom 7.12.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,10,11,9,11 - 10,80


Sanftig weich-malziger Anflug von leichter (!) Würze im Auftrunk. Bringt einen süsslich minimal (!) hopfenaromatischen Strich in den geschmeidigen Malzkörper. Finish schmeichelt mit ebenfalls enorm weichem Aromahopfen.

Süffig, anschmiegsam - ein Bier mit einem Körper, wie Samt !

Biertest vom 30.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,15,12,12,12 - 12,45


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Schaumkrone hält nicht so gut. Der Geschmack ist ein malzig, bisschen hopfig der hopfen wird im Nachgeschmack stärker. Irgendwie habe ich das Gefühl das mir dieses Bier im Hals stecken bleiben möchte. Fazit: Nich so dolle…

Biertest vom 28.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,8,7,8 - 8,20


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Bier von schöner Farbgebung mit sehr wenig Kohlensäure und recht alkoholisch wirkendem Geschmack.
Fazit : Wird nicht mein Lieblingsbier !

Biertest vom 31.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,8,7,9,8 - 8,30


hetfield meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr schwaches Bier aus Tschechien.Ist man gar nicht gewohnt.
Nicht nochmal.

Biertest vom 29.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,7,6,9,7 - 7,15


DarkKingKane meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die dunkle Version gefällt mir doch besser. Trotzdem mundet mir auch das helle Lager und ich kann ruhig öfters drauf zutrückgreifen.

Biertest vom 9.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,12,11,11,11 - 11,20

Ein gold-gelbes Bier ergießt sich in mein Glas. Es bildet sich eine etwas grobporige dafür aber einigermaßen langlebige Schaumkrone.

Der Antrunk ist eher süßlich und leicht herb. Diese Herbe wird jedoch zunehmend stärker und stärker so dass der Abgang sehr herb ausfällt. Im Mitteilteil kommt noch ein getreidiger Geschmack hinzu. Zudem breitet sich im Mitteilteil auch eine angenehme Würze aus. Der Abgang ist wie schon erwähnt richtig schön herb, doch auch eine malzige Süße ist noch zu schmecken.

Nach wie vor gefällt mir das Krusovice Imperial Lager wirklich gut und wird auch in Zukunft öfter den Weg in meine Wohnung finden!

Biertest vom 4.9.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,11,12,12,11,12 - 11,90


Enrico meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wieder mal ein Bier aus der Tschechei. Das Etikett der Flasche, eine Longneg, ist für meinen Geschmack zu hochtrabend. Alleine die Folie am Hals ist nicht so mein Ding. Zum Inhalt. beim Einschenken steht es orangefarben, klar und mit dünnem aber permanentem Scchamteppich im Glas. Im Antrunk malzig-würzig, verflacht der Mittelteil etwas. Im Abgang hopfig-spritzig und frisch. Fazit: ein recht gutes Lager.

Biertest vom 31.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,8,10,13,6,12 - 11,05


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kaum zurück aus Kroatien ging es zum Balkan Grill meines vertrauens Fleisch satt essen! Und ein Krusovice vom Faß bestellen!
Die tatsache, das ich danach ein schnödes Kindl Jubi brauchte und dieses auch um längen besser war, sagt eigentlich alles über dieses Bier aus, das außer guter Optik nicht viel zu bieten hatte.

Biertest vom 24.7.2006, Gebinde: Fass Noten: 13,9,8,8,-,9 - 9,10

Neutest auf dem Dach vom Stellwerk in Lichterfelde!
Das Bier sieht tief golden mit sahne Blume aus. Co2 ist auch reichlich vorhanden. Ja diese Tschechen haben alle irgendwie einen speziellen unverkennbaren Eigengeschmack, der nicht jedermanns Sache ist, aber heute passt es einfach. Fazit: kein Test ist wie der andere, denn am meisten kommt es auf Stimmung, Tageszeit und Essen zum Bier an!

Biertest vom 1.6.2008, Gebinde: Fass Noten: 13,12,12,11,-,12 - 11,94


k├Âlsch123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 14.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: -,-,-,-,-,- - ,00

Vorab: Schönes Flaschendesign! Dieses Bier sieht echt klasse aus und riecht hervorragend, malzig und feinherb. Der Geschmack dieses Lagers haut mich allerdings um. Es ist rundum malzig, sehr frisch mit einem wunderbaren Finish - herrlich feinherb - sehr schön! Weder wässrig, noch aufdringlich wirkt dieses Bier, dafür aber vollmundig und Spitzenklasse im Geschmack.

Insgesamt eines der besten Lagerbiere überhaupt.

Biertest vom 14.5.2008 Noten: 12,13,13,14,11,14 - 13,35


Buballa meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

im Glas schön hell. Antrunk: herb, hopfig. Vollmundig und Rund. Schön hinbekommen haben die das ;O) Gut!

Biertest vom 29.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,11,11,11 - 10,50


Erzengel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Etwas muffig und sehr süffig. Feinherb; im Nachgeschmack etwas herber werdend.

Biertest vom 11.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,12,12,12 - 11,85


mo-esch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leckeres Lager, schöne Flasche, macht Lust auf mehr!

Biertest vom 21.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,10,12,12,12 - 11,80


BierB├Ąr meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mal ein weiterer Tscheche im Test...

Die Flasche muss ich nunächst erwähnen denn die ist echt gut gelungen ,
sieht edel aus das Logo genauso wie das tolle Silber- Goldpapier!!

Der Geruch des Böhmen ist hopfenbetont und leicht würzig.
Im Glas schaut er dunkel gelb aus.

Es erwartet mich ein herber hopfiger Geschmack mit einem feinwürzigem Nachhall.

Das Wasser was bei diesem Bier verwendet wird macht dieses Krusovice derart weich!
hmmm..
Mich überzeugt außerdem die Würze in diesem Bier . Schmeckt super !

Durchaus eines der besseren Internationalen Lagerbiere!

Braut weiter so !

Czech Premium Lager steht auf der Pulle und das berechtigt! So schmeckt PREMIUM.

Biertest vom 26.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,13,12,12 - 12,00


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Krusovice kommt wie sein Schwarzbierbruder in der normalen 0,5l-Braunglasflasche zu mir. Naheliegend, dass auch das Flaschendesign – wenn auch in anderen Farben – dem des Schwarzbierbruders entspricht: Goldene Halsbanderole, hier kombiniert mit einem gold-platinfarbenen Etikett. Die königliche Krone darauf darf natürlich nicht fehlen. Im Glas hat es den nicht unsympathischen Look tschechischer Lagerbiere: Goldgelb, feinporig und befriedigend aufschäumend. Im Mund mit leicht süsslichem Geschmack, wartet dass Krosovice leider nur mit feiner Intensität und kurzem Abgang auf. Die Parallelen zum Schwarzbierbruder sind nicht zu übersehen: Hier wie da findet sich ein Bier, das gut getrunken werden, aber in beiden Fällen keine Nachhaltigkeit verzeichnen kann.

Biertest vom 6.11.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,9,9,10,9 - 9,25


M05 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

durchschnittliches Lagerbier mit einem allerdings sehr guten Aroma

Biertest vom 13.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,13,9,8,10,9 - 9,60


Leverkusener meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Als herzhaftes Lager entpuppt sich das Krusovice, in einer Blindverkostung hätte ich es bestimmt für ein Pils gehalten. Erst im Ausklang kommt der Malzanteil stärker zum Tragen. Das Bier hat auch eine hohe Süffigkeit.

Laut der lesenswerten Webseite ist die Brauerei in Kruschowitz (Krusovice) die älteste in Böhmen und wurde 1517 gegründet.

Das Aussehen des Etikettes ist teils-teils so ist der Schriftzug des Namens in goldenen Buchstaben auf roten Grund mit der Krone darüber gelungen, aber Text das Kaiser Rudolf II. dieses Bier getrunken hat, wäre auch auf Deutsch kaum zu lesen.

Da ich noch Einmal aus meinem guten alten Dinkel-Acker-Krug trinke, kann ich das Aussehen des Biers leider nicht beurteilen.

Wieder mal ein gutes Bier unserer Tschechischen Nachbarn.




Biertest vom 12.4.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,13,12,9,12 - 12,00


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Du findest Lager ist zu süßlich? Versuch dieses Bier! Knackig-hopfig ohne einseitig zu sein. You`ll never walk alone! Great stuff!

Biertest vom 28.1.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,12,12,13,12,12 - 12,35


Raphael meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farbe: hellgelb mit einem Stich ins Braune.

Blume: nicht sehr dick, dafür aber schön fest, fällt nicht so schnell wieder zusammen.

Antrunk: leicht herb.

Abgang: wässrig und lasch, wenig Kohlensäure.

Allgemein: Nichts Besonderes. Die Lobeshymnen, die hier losgelassen werden, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Ein druchaus trinkbares Bierchen, aber nicht besser als der übliche Standard. Wenn schon tschechisches Bier, dann bitte Pilsner Urquell. Aber zum Wegsaufen ist es OK.

Biertest vom 28.1.2007 Noten: 10,6,11,7,6,6 - 7,30


fiaskojoke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

vorweg und ohne viel gelaber: das "krusovice imperial premium lager" ist wunderbar. hier ist dieses inflationär gebrauchte wort "premium" durchaus mal angebracht! zum aussehen: die farbe ist goldbraun, der schaum ist rahmig und die trübung würde ich als "opal" bezeichnen. das aroma gibt leichte honignoten preis, finde ich. auf jeden fall hat das ganze eine ausgeprägte intensität, die ich bei einem lager selten so gerochen habe. das "krusovice" selbst schmeckt sehr frisch und ausgewogen malzbetont. der abgang ist absolute spitzenklasse. respekt den herren aus der tschechischen republik und alle daumen hoch!

Biertest vom 7.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,13,13,10,12 - 12,20


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Tschechien will auch bedient werden. Wir nehmen das Imperial Premium Lager von Krusovice.
Die goldene Farbe mit dem attraktiven Schaum sagt dem Auge sehr zu.
Der Geruch ist hopfig ausgeprägt - nach Pilsner-Art. Der Geschmack ist angenehm malzig und leicht süßlich bei einer guten Süffigkeit.
Eine Feinherbe bildet den Ausklang.
Ein Lager mit Pilsner-Ambitionen. Gut geratenes Bier aus dem Nachbarland.

*Der Gebrauch des Begriffes "Premium" ist fast schon inflationär!

Biertest vom 7.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,11,11,9,11 - 10,85


Lornt meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Bier welches in dieser Preisklasse eins der oberen ist...! Der Geschmack von Malz, Hopfen, Pfeffer ist sehr ausgeprägt. Die Farbe sehr schön golden, Geruch süß, malzig, fruchtig nach birnen. Beste Temp. zu trinken ist, so finde ich, bei ca. 15- 12 grad!
Ein wirklich sehr gelungenes Standartbier was es fast überall zu kaufen gibt

Biertest vom 8.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,10,10,12,12 - 11,40


Tsing-Tao-Trinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auch ein Gutes Bier aus Tschechien dessen Flaschendesign anspricht.Schön vollmundig und schöne Farbe. Empfehlenswert

Biertest vom 25.10.2006 Noten: 11,12,11,12,13,12 - 11,80


jesusfreak meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr golden, fast bernsteinfarben.
Antrunk hopfig frisch, vollmundiger Körper. Gut trinkbar.

Biertest vom 19.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,10,11,10 - 9,95


Shugi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Recht malzig im Antrunk - dazwischen eher wässrig und nichtssagend - stark hopfig im Abgang .. etwas zu stark für das Nichts in der Mitte.

intensives gelb-orange - recht hübsch anzusehen, aber nichts Besonderes

Biertest vom 4.9.2006 Noten: 12,5,6,7,6,7 - 7,00


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Tolle Flasche mit viel Stil und Flair. Vor Allem eine echte Aluummantelung. Wie früher. Goldene, leicht bernsteinerne Farbe. Auf den ersten Schluck kann man sagen: sehr harmonisches Gebräu, hopfige Aromen. Auch eine sehr gut austarierte Herbe, die die leichte Süße nicht komplett verdrängt. Diese Brauerei ist wahrhaft eine Bereicherung.

Biertest vom 26.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,12,12,12 - 11,90


old_oppa meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eines der besten Biere die ich kenne.
Es schmekt sehr erfrischend
das sage ich nur das perlt.
( aber richtig)

Biertest vom 26.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,13,12,14,13 - 12,75


Nelson meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bersteinfarben und mit einer ausgezeichneten Blume kommt er daher, der stolze Tscheche.
Eine wirklich stimmige Gesamtkompostion der Brauherren. Mein neuer Liebling für besondere Anlässe.

Biertest vom 10.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,13,12,12,11,14 - 13,20


Der Bierf├╝rst meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Edle Etiketten, golden, silberfarben, schwarz und rot. Sieht gut aus und macht Lust auf ein scheinbar edles Lager. Geruch: leicht süßlich, leicht malzig. Goldene Färbung des Bieres, also OK. Freunde toller cremiger Schaumkronen werden hier fündig; noch dazu hält sich die hier überdurchschnittlich lange mit fester Konsistenz und kaum vorhandener Grobporigkeit; bis Testende ist mindestens immer ein feiner Schaumteppich vorhanden. Schwache Eigenkohlensäure. Schön schön. Im Antrunk leicht fruchtige und definitiv herbe Aromen schmeckbar. Im Mittelteil würziger und hopfiger (die Pellets wirken), herber leicht würziger Abgang wie bei einem Pils. Schnell verschwundener Nachhall. Geschmacklich am guten Pilsstandart orientiert, schmeckt es dennoch leicht tschechisch (Budweiser als Vergleich). Edle Krone, jedoch "nur" leicht überdurchschnittlicher Inhalt.

Biertest vom 3.5.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,11,6,6,12,9 - 9,05


quack-duck meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

die Jungs in Krusovice verstehen ihr Handwerk. Wie alle Krusovice-Biere absolute Spitze!

Biertest vom 30.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,13,13,12,13 - 13,05


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Geruch wie ihn ein Pils haben muss: Frisch, hopfig und mit deutlicher herber Note. Dabei ist es ein Lager. Herb ist auch der Antrunk, der im Mittelteil einen getreidig-hopfigen Geschmack annimmt. Der Nachgeschmack, würzig-herb, lässt ebenfall wenig an ein Lager denken, vielmehr an ein Pils. Gutes Bier, schlechtes Lager.

Biertest vom 20.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,10,13,11 - 11,10


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: erstaunlich, dass die tschechen explizit aufs deutsche reinheitsgebot verweisen...
kräftig güldene erscheinung mit mittelgroßem schaum, der recht stabil ist.
geruch eher süßlich, mit herber unternote. antrunk herb-süß, dann ganz schnell herb. richtig herb. wie ein nord-pils. nicht typisch für ein lager, aber lecker. mitte herb mit stärker werdender würzigkeit. endet immernoch herb, aber malzig-süßlicher werdend. das is n lager? vom geschmack würd man auf n nordisch pils tippen.
flasche ist 0.5-l-pulle, etiketten kupfer-silbern schimernd, dazu rot und gold, edle anmutung.
fazit: eher pils als lager aber lecker ohne schwächen.

Biertest vom 23.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,11,11,10,11 - 11,00


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mich erinnert das Bier sehr stark an Budvar, nur dass es halt nicht ganz so süßlich ist und mir deshalb mit seiner angedeutenen Hopfenherbe, die die Süffigkeit nicht beeinträchtigt,etwas besser gefällt.
Obwohl Lager wohl nie meine bevorzugte Biersorte werden wird, evtl. von den fränkischen Lagern abgesehen.

Biertest vom 31.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,11,10,10,10 - 10,05


gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bernstein und Gold sind die Farben, mit denen sich dieser Tscheche ins Glas ergießt und dort eine kleine aber recht stabile Schaumkrone aufbaut, Er hat ein leicht malzig dominiertes Aroma mit Spuren von Zitrusfrüchten. Das macht Freude auf den großen Schluck. Der wird eingesaugt und des Bieres kräftiger Körper transportiert ein wunderbar ausgewogenes Lager hinunter in den Rachen, wo sich zum Abschied eine feine Hopfenherbe breitmacht. Das ist ein Bier nach meinem Geschmack - gebt mir mehr, viel mehr ...

Biertest vom 13.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,12,11,9,12 - 11,80


Harry meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eines der besten Biere die ich kenne! Der Genuss fängt schon beim Anblick der Flasche an. Der malzige Geschmack und das weiche Wasser sind einfach nur geil. Ceske Pivo for life!

Biertest vom 18.7.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,12,11,14,13 - 12,50


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein tschechisches Bier das auf dem Rücketikett mit dem Hinweis auf's deutsche Reinheitsgebot wirbt, auf der Vorderseite in englisch auf die Prager Goldmedaille von 1891 verweist und in tschechisch auf die Gunst seiner kaiserlichen Majestät Rudolf II.
Die Krone ist zwar anfangs sehr schön, verschwindet aber schnell. Der Duft verspricht ein süßes Bier, es riecht nach Apfel.
Bestätigung findet dieser Eindruck im Geschmackstest. Süßer Antrunk, der ganz am Anfang etwas wässrig wirkt, dann aber - zum Mittelteil hin - deutlich würziger wird. Auch der Apfeleindruck kehrt im Mittelteil zurück. Im Abgang wechseln süße und herbe Noten einander ab, wobei die Hopfenherb dezent bleibt. Das Krusovicer ist ein sehr süffiges Bier.
Gesamteindruck: Eine Spur zu süß. Ansonsten ein leckeres Lager.

Biertest vom 25.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,12,10,9,10 - 10,15


Saugglocke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Feiner Schaum, der auch recht lange hält. Prächtige goldene Färbung.
Der Geschmack ist vom allerfeinsten - dezent, aber keinesfalls wässrig. Malzig und mit einer feinen, erstklassigen Würze. Zum Abgang hin macht sich eine dezente Hopfenherbe breit, die für Lager-Verhältnisse jedoch recht ausgeprägt ist. Der würzig-herbe Nachgeschmack ist überraschend intensiv und langanhaltend, was mir durchaus gefällt.

Ich weiß nicht, wie das möglich ist, doch Krusovice verbindet Zurückhaltung (und Süffigkeit) mit Charakter und Präsenz, wie ich es noch nie erlebt habe. Vermutlich eins der besten Biere der Neuzeit - schlägt möglicherweise sogar Budweiser (ist halt nicht ganz so süß und einfach gegenwärtiger auf der Zunge), um dies mit Sicherheit sagen zu können halte ich jedoch einen direkten Vergleich für notwendig.

Biertest vom 19.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,14,13,8,14 - 13,30


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht einigermassen "königlich" aus, die Brauerei heisst ja schliesslich auch "Königliche Brauerei Krusovice". Das Lager riecht angenehm gehopft, ist von herrlich malzgoldener Farbe a la Budvar. Im Gegensatz zum Budweiser hält der dichte, feine und reichlich vorhandene Schaum aber viel besser. Optisch eine wahre Freude!
Geschmack: Malzaromatisch mit viel Körper, der Abgang ist zartbitter. Der zart gehopfte Nachhall hält sich lange und angenehm. Leider ist das ganze auch etwas klebrig im Rachen.
Fazit: Tolles Lager aus Böhmen. Fein balancierte Malz- und Hopfenaromen sorgen für Beschäftigung des Geschmacksinns und gewährleisten eine hohe Süffigkeit. Etwas störend wirkt sich die Klebrigkeit im späten Nahhall aus. Für ein Lagerbier ist das Krusovice wirklich mehr als gelungen: Die Aromen sind anregend, aber sortentypisch dezent, ohne -wie so oft bei Lagerbieren- wässrig oder fad zu sein. Wirklich störend ist aber die Hopfensüsse, die sich mit der Zeit im Rachen ausbreitet. Das hätte nicht sein müssen! Abgesehen von diesem Kritikpunkt ist Krusovice Imperial ein weiteres starkes Zeugnis tschechischer Braukunst. Durchaus zu empfehlen!

Biertest vom 24.5.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,11,10,9,10,10 - 10,40


Dr. Schuh meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schöne satte Farbe. Dem Bier merkt man am Geschmack die Herkunft an (Pilsener Urquell schmeckt so ähnlich). ORdentliches, aber nicht überragendes Bier.

Biertest vom 16.5.2005 Noten: 11,8,9,4,6,9 - 8,15


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Tscheche schäumt gut auf, die Blume hält sich beständig. Optisch nicht von einem gesunden Pils zu unterscheiden.

Der Geschmack ist der eines guten Pils. Es heisst hier vorsichtig allerdings nur "Czech Premium Lager". Der Antrunk ist schon recht hopfig-herb. Im Mittelteil setzt sich das fort. Im Abgang entfaltet das Bier seinen vollen Hopfengehalt, er ist in der Kontinuität aber noch leicht verbesserungsfähig. Kräftige Bitternote, schöner Geschmack. Sehr kraftvoll mit überzeugenden Charakter. Am Maßstab eines "Lager" gigantisch, am Maßstab eines Pils bewundernswert. Die Süffigkeit leidet trotz der Herbe nicht! Bestechend herbes Aroma im Rahmen der weitgefassten Kategorie!

Biertest vom 1.5.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,10,11,10,12 - 11,25


rltm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein super Bier mit wenig Alkohol. Sehr süffig, nicht so herb wie die meißten deutschen Biere.

Biertest vom 5.2.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,14,15,13,12,14 - 13,70


dorscht meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein recht gutes Lager. Die Blume steht 1A im Glas. Recht malziger Antrunk, im Abgang etwas blass. Die Flasche kommt mir etwas zu verschnörkelt daher, dennoch, der Inhalt zählt!

Biertest vom 18.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,8,6,9 - 8,85


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Viel zu unausgeglichen, um als reale Konkurrenz in meiner TOP 10-Lager-Bewertung zu erscheinen. Gleiche Qualität wie das Schwarzbier aus dem gleichen Hause! Schmeckt mir nicht wirklich!

Biertest vom 1.10.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,10,12,10 - 10,20


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Liebe Biertest-Online-Crew, hier kann ich Eure Bewertung nicht nachvollziehen. Schon die Flasche ist eine Augenweide und das Bier steht goldgelb und phantastisch perlend im Glas - was zu einer Krone führt, von der sich mein Lieblingsbier Budweiser Budvar eine Scheibe abscheiben kann. Krusovice ist ein echt gutes und süffiges, dezent malziges, etwas süßes und im Abgang leicht herbes Lager.
Eines meiner Favoriten!

Biertest vom 11.7.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,11,12,11,12,12 - 11,80


Suffkopp meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Noble Verpackung, das Krusovice-Etikett ist ein echtes Prachtexemplar.Dunkelgelbes Bier mit Stich ins kupferne. Duft nach Aromahopfen und Malz vielleicht mit leichtem Malzübergewicht. Vollmundiger Geschmack mit malziger Tendenz (aber gutem Hopfenaroma), feine, nicht zu kräftige Würze und herberem Abgang. Feinherber Nachgeschmack an der Grenze zum Pilsener (die Grenzen sind ja fließend). Sehr ausgewogenes Bier, dem man höchstens die nicht sehr standfeste Blume vorwerfen kann. Kann man jederzeit empfehlen, trotzdem bleibt der letzte Begeisterungssturm bei mir aus.

Biertest vom 27.6.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,12,11,13,10 - 10,65


Ocean meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Helles Bier mit ganz leichten bernsteinstich. Für ein böhmisches Lager-Bier recht stabiler Schaum. Hat mich positiv überrascht. Andere liegen dagegen recht tot im Glas.

Sanfter Antrunk mit relativ herber Nachnote. Hält relativ lange an. Wenig malziger Geschmack. Eigentlich wünsche ich mir bei dieser Art von Bier etwas mehr Malz. Recht weiches Bier mit gutem Geruch. Recht frischer Geschmack. Relativ Hopfig. Gutes Aussehen der Flasche, wobei mich das normalerweise nicht so beschäftigt.

Ich vermisse einfach etwas die Malznote, erinnert mich an ein etwas weiches (wässriges ?) Pils. Trotzdem ein gutes Bier das man ruhig probieren sollte. Allerdings finde ich es zu teuer im Vergleich zum Budweiser (0,62 EUR). Kostet in Berlin bei Walmart 0,59 EUR. Das ist zuviel für die Leistung. Ich denke es ist ein gutes Allround-Bier, besonders für den Sommer.

Biertest vom 5.6.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,13,11,12,12 - 12,10


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Recht herb und kräftig im Aroma. Habe mir davon mehr versprochen gehabt. Wird zunehmend säuerlicher.

Biertest vom 28.2.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,7,6,8,7 - 6,95


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gibt es in Norddeutschland beim HOL-AB zu kaufen. Richtige Bezeichnung ist "Krusovice Imperial"... es ist ein Lager mit 12° Stw.
Farbe: Satt-gold,gelb, aber auch ganz leicht TRÜB!!! was nicht normal ist.. Aroma: Typisch, nach Malz und Hopfen, angenehm. Geschmack: Herb-süß, ausgewogen, wenig rezent, sehr süffig. Fazit: Gutes Lager, aber nicht bestes..

Biertest vom 10.11.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,13,15,10,10,12 - 12,10


Lizardking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auf meiner diesjährigen Tscheschientour, habe ich von Staropramen bis Mestan, alles ausproiert was es an Bier zu kaufen gab, und dieses Bier ist einfach nur der Hammer, ich habe noch nie ein Bier erlebt das einen so selbstbewussten Charakter hat. Es ist herb, vielleicht nicht jeden seine Sache, aber der Nachgeschmack ist nicht unangenehm, oder zu herb, auf jeden Fall eignet es sich perfekt zu Mahlzeiten.
Ich kann es nur weiterempfehlen und würde mir wünschen, das man es leicht exportieren könnte...

Biertest vom 26.9.2003 Noten: 15,15,12,15,15,15 - 14,55


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe selten ein schon so gut riechendes Bier im Glas gehabt - duften wäre wohl treffender gesagt. Und wenn das dann auch noch so toll schmeckt, wie Krusovice es tut, dann steht besten Noten nichts im Wege. Perfekte Hopfenabstimmung.

Biertest vom 1.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,14,14,12,14 - 13,75


Robeck meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr leckeres Bier - würzig, malzig, herb - interessanter und intensiver Nachgeschmack - charaktervoll - schönes Aussehen.

Biertest vom 11.7.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,11,11,12,11 - 11,05


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das in Deutschland eher seltene böhmische Lagerbier schimmert golden im Glas. Blume reichlich, cremig und recht stabil(Aussehen:14). Geruch fruchtig-malzig. Antrunk malzig, Mittelteil noch malziger. Abgang herb und bitter. Nachgeschmack länglich und bitter. Die anfänglich unangenehme Bitterkeit verschwindet nach ein paar Schlucken etwas, dennoch trübt dieser Nachgeschmack den Genuß. Krusovice ist angenehm rezent. Fazit: Es gibt besseres böhmisches Bier, enttäuschend.

Biertest vom 10.1.2003 Noten: 14,8,3,3,6,5 - 5,80




Krusovice Imperial Premium Lager

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,73 (11,40)
Aroma 10,90 (7,80)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,55 (6,20)
Aussehen der Flasche 10,42 (11,40)
Subj. Gesamteindruck 10,98 (6,80)
Total 10,96 (7,44)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de