Klüver's Pils Neustadt

 
Brauerei Klüver's Brauhaus Privat Brauerei Neustadt Klüver's Pils Neustadt Bierbilder einsenden
BrauortNeustadt in Holstein Note
RegionSchleswig-Holstein
8,66

(5 Tests)
SortePils, naturtrüb
Alkoholgehalt5,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Klüver's Pils Neustadt schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Blockwogenst├╝ermann meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die überwiegend negative Bewertung durch meine Vorredner kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Laut Beschreibung hat dieses Pils ein außergewöhnlich herbwürziges Aroma. Das trifft es ziemlich gut, vor allem herb ist es. Ungewöhnlich für ein norddeutsches Brauhaus, versuchen sich diese doch häufig eher von dem, was den Markt dominiert, abzugrenzen. Da die norddeutschen Pilsener nun einmal häufig herb ausfallen, sind dann die Pilsener aus Kleinbrauereinen, sofern sie überhaupt ein Pils brauen eher mild. Doch das Klüver's Pils ist nicht einfach nur herb. Der Unterschied zu gängigen, norddeutschen Pilsenern fängt bereits bei der Optik an. Das Bier besitzt einen hellgelben, trüben Farbton. Das sieht schon klasse aus, zumal die feste Schaumkrone auch lange anhält. Im Mittelteil ist es leicht süß und weist eine dezente Aprikosennote auf. Ein wirklich außergewöhnliches Pils! Was man alles aus einem Pils manchen kann, wenn es nicht pasteurisiert und nicht gefiltert wird! Dominant ist dann aber der kräftig hopfig-herbe Abgang, was super zum maritimen Image dieses Brauhauses passt. Irgendwie erinnert das Klüver's Pils mich auch an ein stark gehopftes englisches Pale Ale. Mehr davon!

Biertest vom 2.4.2010, Gebinde: Fass Noten: 14,14,12,15,-,14 - 13,84


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1423
ersma: danke an jörn, der immer an mich denkt, wenn er unterwegs ist.
kräftig goldene farbe, leicht trüb, aber weniger als das prädikat "naturtrüb" vermuten ließe. viel schaum, der sich recht stabil gibt.
der geruch ist leicht säuerlich, hopfig.
antrunk ist malzig, mit herbe. stark getreidige note. dabei aber auch leichte pappigkeit, die an export erinnert. die mitte ist hopfiger, bleibt säuerlich und zeigt etwas malzige noten im hhintergrund. der abgang gibt sich hopfig und leicht pappig.
die flasche ist ein nettes 1-l-gebinde mit plopp-verschluss. solche flaschen sind zum einen praktisch, weil man nicht so oft zum kühlschrank rennen muss. andererseits sind sie unpraktisch, weil man sie nur schwer in den kühlschrank kriegt. schlichter aufkleber mit sorte und stammwürze über dem verschluss. frontetikett ist offensichtlich bei allen sorten gleich (zumindest bei diesem und dem dunkel, s. dort). holsteinischmit segelschiff im hintergrund. nett.
fazit: trinkbar, aber harmlos. und etwas unpilsig.

Biertest vom 30.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,9,8,11,8 - 8,70


DRG1516 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein vollmundiges Pils mit einer guten aber nicht zu kräftigen Hopfennote. Der
hohe Co² Gehalt erfrischt
bei jedem Schluck.

Biertest vom 15.1.2006, Gebinde: Fass Noten: 12,13,12,13,-,13 - 12,73


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Aussehen ist sehr dünn. Der Nachgeschmack ist billig herb-bitter und leicht würzig-kernig und trocken. Von Süffigkeit kann nicht die Rede sein. Boooah ey, das kann nicht angehn ... Die Brauerei ist grundweg schlecht.

Biertest vom 13.7.2005, Gebinde: Fass Noten: 5,3,3,3,-,3 - 3,21


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das PIls ist sehr hell und klar, fast schon wässrig.

Ebenso gestaltet sich der zu dünne Antrunk, der verbunden mit der hohen Rezenz an MIxgetränke wie Alster erinnert. Im Mittel wird das Bier leider arg säuerlich und fällt mit Grapefruitdominanter Note ab. Die Süffigkeit ist erniedrigend. Finish mit moderater Herbe, die jedoch wie das gesamte Bier durchweg unausgewogen und dünnwandig ist. Zwar besser als das grauenhafte Dunkel, allerdings hat sich das Klüver´s auch hier nicht mit Ruhm bekleckert.

Biertest vom 13.7.2005, Gebinde: Fass Noten: 7,4,3,5,-,4 - 4,31




Klüver's Pils Neustadt

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,00
Aroma 8,40
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,80
Aussehen der Flasche 11,00
Subj. Gesamteindruck 8,40
Total 8,66




www.biertest-online.de