Heidelberger Export

 
Brauerei Heidelberger Brauerei GmbH Heidelberger Export Bierbilder einsenden
BrauortHeidelberg Note
RegionBaden-Württemberg
10,07

(9 Tests)
SorteExport/Spezial
Alkoholgehalt5,4% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Heidelberger Export schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Typisches Etikett der Brauerei. Sieht mal ganz ordentlich, mal langweilig aus, je nachdem welche Farben verwendet werden. Dieses hier ist ganz klar langweilig.

Das Bier geht leider in die gleiche Richtung. Zunächst satt golden im Glas, es bildet sich einiger Schaum, da ordentlich Kohlensäure drin ist. Exporttypisch denn auch mild herb, fein malzig, die Würze bleibt aber immer sehr zurückhaltend.

Süffiges Export ohne viel Abwechslung. Vielen Dank an ariusz, der mir das Testexemplar geschickt hat.

Biertest vom 17.3.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: -,9,10,8,-,8 - 8,52


Willems Urenkel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Flaschenetikett weist zwar einen hohen Metallicanteil aus, ist aber klar gegliedert.
Im Glas ein für ein Export recht dunkles Gold, schönes CO2 Spiel aber nur eine arg schmale Krone mit kurzer Überlebensdauer.
Lecker würzig in der Nase.
Recht süß aber auch malzig würzig im Antrunk. Im Verlauf noch getreidiger werdend, Citrus im Anflug. Nur leichte Herbe. Sehr süffig. Könnt ich den ganzen Abend ...
Ein Klasse Export!

Biertest vom 16.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,13,12,11,12 - 11,90


Sjakomo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Flaschenetikett sieht nicht besonders aufregend aus. Der Inhalt schon eher, schön hellgelb mit einer relativ stabilen Schaumkrone. Geschmacklich gelungen. Hopfig, aromatisch, mild und sehr süffig. Ein ordentliches Exportbier.

Biertest vom 9.11.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,11,10,8,10 - 10,30


niggl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mittelstrichige Herbe umfaltet von fruchtiger Süffigkeit,Malz tänzelt obligatorisch den Körper rund.Die Kohlensäure ist tatsächlich sehr ausdefiniert schiebt das "Ich sauf die Flasch´ zügig weg Gefühl" aber unweigerlich voran.Weitere Zitronenaromen folgen bis zum letzten Schluck und hinterlassen aber etwaige Fadenscheinigkeit.Etikett hat mittig "Heidelberger" gut leserlich stehen und wird mit rotem Schrägbalken verziert.Obendrüber ein kleines rundes Wappen "Heidelberger Brauerei".Im Glas orang/gelb mit sensibler Trübe und konditioneller Blume. Gut,ausbauwillig und neugierde auf´s Pils!

Biertest vom 14.1.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,11,10,8,11 - 10,55


RatPack meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Durchschnittlich trinkbares Export. Etwas eintönig im Geschmack.

Biertest vom 5.2.2007 Noten: 6,9,9,9,7,10 - 9,00


Bredi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auf Grund der guten Ergebnisse meiner Vortester hatte ich eine hohe Erwartung, was das Heidelberger betrifft. Doch ich wurde ziemlich enttäuscht. Ein so aromaschwaches Bier habe ich selten getrunken. Da sind die von mir zuletzt getesteten bayrischen Hellen sogar noch richtig würzig im Vergleich zu diesem Bier. Unangenehm ist das ganze zwar nicht und eine gewisse Süffigkeit ist auch vorhanden. Doch empfehlen kann ich dieses nichtssagende Bier beim besten Willen nicht.

Biertest vom 25.2.2005, Gebinde: Fass Noten: 11,7,10,7,-,7 - 7,89


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Meine beiden Vortester haben eigentlich fast alles treffend beschrieben: eingelbgoldenes Bier mit fester, weisser Krone und gigantisch viel (aber nicht zu viel) Kohlensäure.
Der Geruch ist fruchtig-spritzig! Im Antrunk kommt dieses Bier sehr schwungvoll daher (durch die Kohlensäure ?). Leicht Malzig, sehr rezent, nussig, rund. Nach der "Wässrigkeit", die dieses Bier zunächst auszeichnet entwickelt sich im Mund und am Gaumen eine sehr süffige Vielfalt! Schöne Cremigkeit im Abgang, gepaart mit Würze - und immer noch frisch. Einen Hauch von Hopfenherbe begleitet diese fantastische Export! Lob an die Heidelberger!

Biertest vom 23.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,13,12,10,12 - 11,85


Der M├Ânch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich kann dem Vortester in Vielem zustimmen, das Aroma ist in der Tat sehr zurückhaltend. Auch eine gewisse Würze konnte ich im Geschmack ausmachen, ebenso eine feinhopfige Note. Allerdings hatte ich einen anderen Gesamteindruck. Die zurückhaltenden Aromen machen dieses Bier ausrucksschwach. Daran kann auch die sicher vorhandene Würzigkeit nichts ändern. Geht insgesamt sogar leicht ins wässrige. Durchschnitt.

Biertest vom 20.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,9,9,9,9 - 9,15


Suffkopp meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hmpf, das habe ich gerne! Die Bierflasche wird noch im Auto undicht, genauso wie beim Pils derselben Brauerei. So ein labbriger Kronkorken-Pfusch!
Nachdem ich die Flasche trotzdem kalt stelle, gießt sich zu meiner Überraschung ein kräftig gelbes Bier mit einer feinen und standfesten Blume ins Glas. Das Aroma ist etwas schwach auf der Brust, dafür ist der Geschmack wunderbar würzig und nussig-geschmeidig, geht aber nie ins Süße und wird von einer leichten Hopfennote begleitet. Nachgeschmack ist ebenfalls feinhopfig.
Ein gutes Export, wahrscheinlich das beste aus der Heidelberger Brauerei. Wenn die jetzt noch vernünftige Kronkorken drauftun...

Biertest vom 17.6.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,14,10,8,12 - 11,20




Heidelberger Export

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,75
Aroma 9,33
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,66
Aussehen der Flasche 8,71
Subj. Gesamteindruck 10,11
Total 10,07




www.biertest-online.de