Fortuna Hell Lagerbier

 
Brauerei Hasen - Bräu Fortuna Hell Lagerbier Bierbilder einsenden
BrauortAugsburg Note
RegionBayern
9,45

(27 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Fortuna Hell Lagerbier schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Farbe: Ein gewöhnliches Gold.
Die Krone: Fein bis grobporig, bleibt schön am Glas hängen.
Der Duft: Deutlich nach Hopfen.

Ein süffiges Bier mit süßem Antrunk. Ansonsten schwimmt einiges an Hopfenaroma im Hellen herum. Der Abgang ist mild-herb.
Fazit: Ein Helles, was mit etwas mehr Hopfenherbe auch als Pils verkauft werden könnte. Für den Preis voll in Ordnung.

Biertest vom 23.10.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,11,9,8,9 - 9,10


Blexer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kurzer Kommentar:
Gutes Bier zum absoluten Hammerpreis. Würde ich zwar nicht zu meinem Geburtstag servieren, aber im Garten (zu gegrilltem Fleisch, oder am Lagerfeuer) ist dieses Bier ein echter Geheimtipp.

Biertest vom 4.9.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,12,10,3,12 - 10,90


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hellgelb mit feiner Schaumkrone, die leider nicht sehr lange hält. Malziger, leicht abgestandener Geruch. Im Antrunk recht starkes Malzaroma mit einem kräftigen Hopfenanteil. Erinnert an ein leichtes Bock. Im Nachgeschmak etwas milder. Ein kräftiges "Helles" aus Bayern, das wirklich süffig ist.

Biertest vom 10.7.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,9,12,9 - 9,40


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

... ein U-Boot der Hasen-Brauerei Augsburg, nicht auf der Homepage zu finden und der Hinweis findet sich auch nur sehr klein auf der Flasche im Vorkriegsstyle. im Geschmack langweilig, leicht blumig fruchtig im Antrunk, aber schnell nachlassend. Der Nachgeschmack ist eintönig etwas hopfig aber ebenfalls langweilig. Mässig passt hier ziemlich genau.

Biertest vom 22.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,5,6,4,9,6 - 6,00


kletti meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Fortuna Lager hell kommt zu mir in der 0,5 liter Mehrwegfasche. Nun ja das Etikett erinnert irgendwie an die "gute alte Zeit" aber es hat "etwas". Zugegeben die Blume war sofort nach dem eingießen weg, aber der Geschmack kann durchaus überzeugen. Eben typisch mild für ein Lagerbier. Der erste Eindruck ist süffig, aber im Abgang dann doch recht wässrig. Ein Bier für "Einsteiger", weil man niemanden vor etwaigen Kopfschmerzen am nächsten Morgen warnen muss,also kein Kopfschmerzalarm. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei Fortuna Lager (derzeit im EDEKA 6,99€ pro Kasten). Fazit: preiswertes Bier, sehr süffig, und gut Verträglich, ich werde es bestimmt wieder kaufen.

Biertest vom 8.11.2008 Noten: 9,10,12,11,11,9 - 10,00

Fortuna Lager hell kommt zu mir in der 0,5 liter Mehrwegfasche. Nun ja das Etikett erinnert irgendwie an die "gute alte Zeit" aber es hat "etwas". Zugegeben die Blume war sofort nach dem eingießen weg, aber der Geschmack kann durchaus überzeugen. Eben typisch mild für ein Lagerbier. Der erste Eindruck ist süffig, aber im Abgang dann doch recht wässrig. Ein Bier für "Einsteiger", weil man niemanden vor etwaigen Kopfschmerzen am nächsten Morgen warnen muss,also kein Kopfschmerzalarm. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei Fortuna Lager (derzeit im EDEKA 6,99€ pro Kasten). Fazit: preiswertes Bier, sehr süffig, und gut Verträglich, ich werde es bestimmt wieder kaufen.

Biertest vom 8.11.2008 Noten: 9,10,12,11,11,9 - 10,00


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Recht gut trinkbares mildes Lager mit leicht wässrigem Geschmack. Für den Preis ertaunlich gut !

Biertest vom 5.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,10,10,9,9 - 9,00


hetfield meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Süffiges Lagerbier das für den geringen Preis echt was bietet.Bierbrauen können sie halt die Bayern.

Biertest vom 4.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,9,10 - 9,70


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mag sein, daß ich diesem Bier gegenüber voreingenommen war, geschmeckt hats mir jedenfalls nicht. Lasch und charakterlos, eine recht dünne Suppe. Macht keinen Spaß, dieses Bier zu trinken.

Biertest vom 5.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: -,5,7,4,-,5 - 5,17


der_bierk├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Total genial! Ein Füllhorn voller Bier auf dem Etikett, wer sich hier beschwert hat den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden: Dieses Bier ist so billig, das kann sich jeder leisten, so dass das Füllhorn nie versiegen wird! Genial!
Für den Preis (24 cent) ein ordentliches, süffiges Bier, etwas bitter im Abklang. Perfekt auch zum Mischen. Sieht aber so aus, als hätte es Norma aus den Regalen genommen.

Biertest vom 22.4.2008 Noten: 9,9,10,6,12,10 - 9,25


Mindwaste meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo zusammen,
Das Fortuna Hell Lagerbier vom Hasen-Bräu durfte ich zum ersten mal an Silvester genießen. Vom Genuss war ca. 10 Sekunden nach dem Öffnen der Flasche nix mehr übrig. Ich versteh gar nicht wie man so ein Gesöff in Bayern überhaupt brauen kann. Meiner Meinung nach ist es völlig ungenießbar. Wer in Geldnöten steckt und dringend Bier braucht darf sich versichert sein ein "gutes" Bier ist besser als vier Fortuna zum selben Preis! QUALITÄT STATT QUANTITÄT

Biertest vom 27.3.2008 Noten: 1,0,0,0,2,0 - 0,20


DonFelice meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Als ich das Bier zum ersten mal gesehen hab, stand ich im Norma, hatte aber kaum Geld dabei, da hab ich mir gedacht, kaufste dir mal diese günstige Bier für 23cent, vielleicht is es ja gar nicht so schlecht wie der Preis es vermuten lässt. Und es hat mich echt überrascht. Ein gutes Bier, was andere, die um ein vielfaches teurer sind, locker in den schatten stellt

Biertest vom 5.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,11,9,3,8 - 8,45


utzlglutzl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

habe das fortuna-hell in einem mainzer getränkemarkt für 7,90€ gekauft (norma hat sowas hier nicht). auch in einem anderen getränkemarkt gab es sowohl fortuna als auch hasenbräu, welches ich schon vorher mal genossen habe. das etikett ist wie oft angemerkt sehr sehr hässlich und verleitet nicht gerade zum kauf. aber es ist nun mal aus bayern (augsburg) und da kommt generell erstmal kein wirklich schlechtes bier her...obwohl meine lieblings-bierregion franken bleibt. als bekennender pils-trinker kann ich kaum ein objektives urteil fällen, da "helles" in meiner region so gut wie nie angeboten wird. erwartet habe ich etwas ähnlich süsses wie "export" mit der süffigkeit/wässrigkeit von "kölsch". derlei befürchtungen verflüchtigten sich gott sei dank. "süffig, mild und würzig" steht auf dem etikett und es kommt für mich vollmundiger rüber als erwartet. nein, zu dem preis kann man sich nicht beschweren. ich liebe einfach die regionalen unterschiede und würde ein "helles" fortuna jederzeit einem dem massengeschmack angepassten pils-bier (ich sage nur wahrsteiner oder auch becks) vorziehen. bestimmt nicht mein lieblingsbier (das ist nun mal...ganz regionalist...hachenburger) aber es geht durchaus in ordnung. ich mache jetzt mal den dauertest und wenn der schädel es mitmacht heisst es : "gerne wieder"...geschmacklich ist es echt o.k.

Biertest vom 23.6.2007 Noten: 11,10,10,10,0,11 - 10,00


Schaumi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Helles mit Format: Typische Süße im Antrunk, wohldosiert Malznote, aromatisch, leicht fruchtig, leichte, angenehm milde Würze bis in den langen Abgang. Süffig, aber nicht wässrig. Und ein Etikett, das gefällt.

Biertest vom 15.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,9,9,9 - 9,30


Bierat meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Fortuna Hell, ein frischer Tropfen Bayerns. Einsam fristet es sein Dasein auf dem Bier-Olymp. Nicht nur aufgrund seines unschlagbaren Preises, sondern auch durch den herzlich, süffigen Geschmack und die recht ansprechenden Optik ist es nicht aus unseren Herzen und Bäuchen zu verdrängen. Liebe geht durch den Magen.

Biertest vom 3.6.2007 Noten: 14,15,15,15,12,15 - 14,75


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Fortuna Hell Lagerbier schäumt moderat auf, die Blume hält sich nicht besonders lange. Das Bier riecht angenehm locker-würzig, etwas malzig.

Der Antrunk ist kurz und recht vollmundig, leicht würzig. Zum Mittelteil wird das Bier unangenehm sähmig. Die Würze nimmt immer mehr ab, es bleibt nur noch ein süsslich-wässriger Nachgeschmack mit geringen Hopfenspuren.

Biertest vom 18.3.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,7,6,9,7 - 6,95


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Heute mal wieder in meinem Norma....Oft bin ich an den Bierkästen vorbeigelaufen weil ich dachte,,Billigbrühe". Nur inzwischen vertraue ich mehr und mehr in die regionalen Normaprodukte. Und als dann noch,,der Preisknaller-23cent" da drüber stand dachte ich was hast du zu verlieren...

Ins Glas kommts mit heller, gut stehender Schaumkrone, recht hell.Antrunk ordentlich rezent, Körper jedoch eher dünn,malzbetont, säuerlich. Abgang kaum herb, samtig, mild.
Aber erstaunlicherweise besser als manch anderes bayrisches Helles, nicht ganz so langweilig, mild, ausgewogen, GUT!! Gut trinkbares, sehr süffiges Zechbier für nur 23cent,leider eine hässliche Flasche. Trotzdem eine Empfehlung, als Feierabendbier oder wenn mal was für Gäste da sein muß.

Biertest vom 24.2.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,11,10,7,10 - 9,85


skylight meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also dafür das ich echt net alles sauf is des ein Bier das sein Geld auf jeden Fall wert ist. Die Preiserhöhung von 20 cent find ich zwar ne Frechheit aber wir wollen se ja net gleich verklagen. Und wenn man mal das Bamberger als ausweich Bier kaufen muss weil des Fortuna leer ist dann viel Spass mit der Brühe, des kannste nämlich echt net sauf. So denn, PROST

Biertest vom 30.9.2006 Noten: 12,15,15,12,9,15 - 13,95


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Fortuna Hell kommt in der üblichen 0,5l-Braunglasflasche zu mir. Die Etikettaufmachung mit dem kitschigen Gemälde einer jungen Frau macht mich nicht gerade an. Ím Glas hat es eher die angenehme Gelbtönung eines Pilsbieres denn die helle Farbe eines Hellen. Schaum kommt und geht. In der Nase gefällt das Fortuna wie das zuvor getestete Tegernseer Hell durch eine angenehme Blumig-Hopfigkeit. Geschmacklich tendiert es allerdings deutlich mehr zur „Blume“: Der Süßton ist doch dominant, das Bier rinnt aber wiederum samtweich den Gaumen hinunter, es kommt einem fast so vor, als ob man Cremeschaum zu sich nimmt. Mmh, ich bin kein großer Freund von Hellen, aber das Fortuna ist abgesehen von dem oben genannten Kitsch nicht übel – wenn man ein Bier mit Eigenschaften eines Hellen sucht. Kann man trinken – für eine Empfehlung indes reicht es noch nicht.

Biertest vom 4.4.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,10,5,10 - 9,85


Stuten Andi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Als echter Geheimtip ist dieses Bier selbst für Leute geeignet, die sich nicht gleich zu jeder ersten Flasche die 19 anderen mit reinziehen. Das Bier schneckt herrlich süffig und der Schädel am nächsten Morgen hält sich in Grenzen. Damit ist Fortuna auch so ziemlich das einzige, was man an Produkten von Norma kaufen kann. Daumen hoch.

Biertest vom 16.3.2006 Noten: 10,12,13,12,5,12 - 11,60


alanius meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Norma rules.....rettet jede Studentenparty....es ist einfach das beste Bier für dieses Geld...unglaublich- und nie Kopfschmerzen

Biertest vom 16.1.2006 Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: positiv und selten ist, daß eine bayerische brauerei auf dem etikett nur "nach dem reinheitsgebot" und nicht "nach dem bayerischen reinheitsgebot" angibt. liegt hier wohl aber am platz.
aussehen ist durchweg mittel: mittelhell, mittlelfeiner schaum von mittlerer stabilität.
geruch stark hopfig-süßlich. antrunk etwas dünn. leicht würzig, ein hauch röstmalz. zur mitte deutliche hopfigkeit, mit malziger beinote. abgang schmeckt nach frischen hopfendolden. das versöhnt mit dem schwachen start. extrem polarisierender geschmack. erst nix dann supi...

flasche ist so dermaßen doof. fortuna mit dem etwas großen trinkhorn. und drei punkte gibts auch nur wegen des eingangs erwähnten.
fazit: oberleckerer nachgeschmack, aber das reicht nicht für n gutes bier.

Biertest vom 15.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,12,3,8 - 8,30


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vollmundig im Anfang, sehr schön. Perlt vom Anfang bis zum Ende. Sehr süffig, im Abschluss mit einer sehr guten Hopfennote. Zu ausgiebiger Genuss ist jedoch nicht zu empfehlen, da Schädelgefahr.

Biertest vom 25.5.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,13,11,8,10 - 10,40


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Etikettierung von Fortuna zählt sicher zum schlimmsten und kitschigsten, was deutsche Brauereien in dieser Hinsicht zu bieten haben: Fräulein Fortuna hält ein riesiges Horn mit Bier und grinst schwül aus der blümchenbehangenen Wäsche. Das ganze ist im Werbestil der 20er Jahre gehalten. Übel.
Im Gegensatz zum Etikett ist Madame Fortuna im Glas optisch gut gelungen: Malzgolden mit reichlich feiner und ziemlich stabiler Krone. Der Geruch ist malzwürzig, ohne besonders anzusprechen.
Geschmack: Malzig, ein wenig würzig, hintenrum schnell lasch bis wässrig, Nachhall wieder malzwürzig, zart gehopft.
Fazit: Im Grunde ein vorzeigbares Lager (wäre da nicht das Etikettendesign...). Es fehlt zwar eindeutig der aromatische Tiefgang, aber Fortuna ist trinkbar und ausreichend süffig. Es fällt weder positiv noch negativ auf. 08/15-Lager zum fairen Preis. Eben nix grosses, aber trinkbar.

Biertest vom 8.2.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,9,9,2,9 - 8,80


AUXBURG1986 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein richtiges Bier aus Augschburg, dss zu einem vernünftigen Preis verkauft wird! Kann ich nur empfehlen! Gut wenn man mal wenig Geld dabei hat! Wobei zu bemängeln ist das Aussehen der Flasche! nicht grad ansprechbar! Aber insgesamt ein gutes Bier aus der Biermetropole Bayrisch Schwaben ;-))

Biertest vom 15.12.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,10,9,6,12 - 11,10

Biertest vom 15.12.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,13,11,6,12 - 11,50


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schöne kräftige Blume und perlend. Man könnte bei dem Namen Fortuna annehmen es käme aus dem Rhein-/Ruhrgebiet, aber dem ist nicht so. Feinherb und wenig malzig, aber recht süffig. Angenehm.

Biertest vom 3.10.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,10,9,10 - 10,15


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#401. 0,5-l Helles für 23 cents von Norma. Normale, nicht besonders helle Farbe. Blume kräftig, doch kurzlebig. Würziger, süßlicher Geruch. Leicht süßer Antrunk, flacher, leicht malziger Mittelteil, der rasch bitterer wird. Bitterer Abgang. Bitterer Nachgeschmack, der auch anhält. Später dann mehlig. Das Fortuna ist rezent. Aromen sehr mäßig. Fazit: Fieses Fortuna.

Biertest vom 31.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,2,6,2,7,5 - 4,75


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Story: Der Brauer jagte mal einen Hasen durch das Brauhaus, fiel auf die Nase und wurde seitdem Hasen - Preuer genannt. Soviel dazu......

Das Bier: Süsslich, malzbetont und mit einer leichten Würze. Überzeugendes Aroma. Weicher und wohlschmeckender Abgang. Sehr ausgewogen. Gut.

Biertest vom 25.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,12,10,9,10 - 10,15




Fortuna Hell Lagerbier

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,78
Aroma 9,13
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,17
Aussehen der Flasche 7,50
Subj. Gesamteindruck 9,51
Total 9,45




www.biertest-online.de