Camba Bavaria Trucht'linger Doppelbock

 
Brauerei Camba Bavaria GmbH Camba Bavaria Trucht'linger Doppelbock Bierbilder einsenden
BrauortTruchtlaching Note
RegionBayern
10,98

(5 Tests)
SorteDoppelbock
Alkoholgehalt8,5% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Camba Bavaria Trucht'linger Doppelbock schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Doppelbock heisst auch Mastrobator, was ich allerdings erst über die Website der Brauerei erfahren konnte. Auch sonst ist das Etikett informationstechnisch karg gestaltet.

Dunkelbrauner Bock, kaum Schaum, intensive malzige Aromen machen sich bemerkbar, im Glas ist nicht viel los, man erwartet zunächst einen ölig klebrigen schweren Bock. In der Hinsicht enttäuscht er einen aber, es ist zwar süss, schwer malzig mit viel Karamell, Toffee, aber der Alkohol ist nur minimal vorhanden und eine erfrischende Herbe ist nicht zu überschmecken. Die fehlende Spritzigkeit tut der Süffigkeit kaum Abbruch, insbesondere für so ein Schwergewicht. Die malzigen Aromen könnten noch komplexer sein.

Schöner Doppelbock!

Biertest vom 22.3.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: -,11,12,12,-,12 - 11,82


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 3187
ersma: seit 2008 gibts die brauerei, die sich auf die fahne geschrieben hat, die deutsche biervielfalt deutlich nach vorne zu treiben. für den doppelbock gabs 2009 den goldenen european beer star award (was ja doch etwas höher einzustufen ist als eine dlg-prämierung).
rötlich-rubinfarben mit mäßiger verschäumung, die für 8,5 volt aber ok ist.
der geruch ist süßlich mit aromen von karamell und trockenobst.
der antrunk ist süßlich, leicht herb mit aromen von karamell und brot. die mitte wird süßer, aber auch herber, insgesamt also intensiver. der abgang ist getreidig und herb mit klaren karamellnoten.
die flasche ist schlicht, vielleicht etwas zu schlicht.
fazit: klassisch, ohne fehler, ohne besonderheiten. aber sehr lecker. probierenswert.

Biertest vom 6.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,11,11,9,11 - 10,90


Willems Urenkel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Typisches stylisches Camba Flaschendesign.
Recht dunkelrot, fast schwarz im Glas. Zunächst reichliche Schaumkrone, deren Lebensdauer aber bocktypisch sehr begrenzt ist. Wenig CO2.
Torfig in der Nase, ein wenig Beere und Lakritz im Hintergrund.
Antrunk Karamell mit Lakritz und Schoko. Hinten heraus etwas herb aber auch klebrig süß.
Da man die 8,5% nicht sofort spürt, sage ich mal viel zu süffig! Wohl weniger was für Jever-Trinker und Co.
Für mich das bislang beste getestete Camba Bavaria.

Biertest vom 11.8.2012 Noten: 10,12,11,12,12,12 - 11,65


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht sehr ordentlich aus. Das Bier im Glas bräunlich, wenig Schaum. Intensiv malzig-alkoholisches Aroma. Startet sehr kräftig, leicht alkoholisch, Aromen von Lakritz und Caramel tauchen auf. Das ganze wirkt aber nicht sehr harmonisch und die alkoholischen Noten stören ziemlich. Holprig im Abgang und daher nicht sehr süffig. Da gibt's wirklich bessere Doppelböcke!

Biertest vom 12.6.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,8,8,10,8 - 8,50


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Doppelbock von Camba hört auch auf den Namen "Mastrobator", ein Buchstabendreher hätte wohl fatale Folgen ...
Zudem ist dieses Bier durch einen "Euopean Beer Star Award" (in Gold) ausgezeichnet.

Der Geruch ist schon einmal ein Highlight: satt malzig, süsslich aber ausnahmsweise mal nicht mit der bei Doppelbock manchmal vorkommenden vergorgenen Kompostnote. Schön vollmundig und weiterhin süss ist das Aroma, milchschokoladig und mild, die 8,5% lassen sich nur erahnen. Fruchtigkeit ist auch ein grosses Thema bei diesem Doppelbock, aber hier mal eher in Richtung frischer Früchte.
Im Nachgeschmack ein Hauch herber aber weiterhin fruchtig und süss.
Fazit: Ein Doppelbock mit Charakter welcher mir gut schmeckt und erstaunlich süffig ist.

Biertest vom 31.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,12,11,13 - 12,25




Camba Bavaria Trucht'linger Doppelbock

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,25
Aroma 11,20
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,00
Aussehen der Flasche 10,50
Subj. Gesamteindruck 11,20
Total 10,98




www.biertest-online.de