Brasserie du Mont Blanc la Rousse

 
Brauerei Brasserie du Mont Blanc Brasserie du Mont Blanc la Rousse Bierbilder einsenden
Brauortles Houches Note
RegionFrankreich
12,45

(2 Tests)
SorteRed Ale/Rousse
Alkoholgehalt7,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Brasserie du Mont Blanc la Rousse schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Werner S. Grüner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bei meinem letzten Aufenthalt in Savoyen bin ich auf diese eigentümliche 0,75-Liter Flasche mit Kronenkorken und Bügelverschluss gestoßen. Der doppelte Verschluss wurde wohl deshalb angebracht, weil Franzosen Bier nur in homöopathischen Dosen genießen. Das dekorative Etikett verrät dem kundigen Leser, dass dieses bernsteinfarbene Bier mit dem Wasser des Mont-Banc Gletschers, würzigen Hopfen, und 3 erlesenen Malzsorten obergärig gebraut wird – mit einem Aroma von gebrannten Mandeln.
Soweit die Eigenwerbung- nun zum Test:
Eingeschenkt in drei 0,25-L-Gläser entwickelte sich etwas zögerlich eine Blume über dem rotbraun-farbigen Bier, die allerdings keinen langen Bestand hatte.
Der Geruch süßlich-fruchtig würzig.
Der Antrunk brachte eine leichte Süße auf die Zunge, sogleich entfaltet sich ein eigenes, angenehmes Malzaroma, mit einer spritzigen Leichtigkeit die man bei dunklen Bieren so sonst nicht findet, und harmonischen Hopfenaroma im Abgang.
Der Nachgeschmack ist auch angenehm aromatisch mit milder Süße.
Alles in allem - so auch die Meinung meiner beiden Mittesteter – ein aromatisches Dunkles mit einer unerwarteten Leichtigkeit. Die Brauer am Mont Blanc verstehen ihr Handwerk.

Biertest vom 1.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 14,13,12,13,14,13 - 13,00


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Rousse war nur in einer 0,75l Flasche erhältlich, welche einen Kronkorken und einen zusätzlichen Bügelverschluss aufweist - das verstehe ich nicht. Das Bier ist kastanienrot und schön anzusehen, es duftet leicht süsslich karamellartig. Das Aroma ist fein vergoren süsslich, mit leichten Mandelnoten und einer gewissen Röstmalznote. Es ist sehr mild und sehr süffig, auch der Nachgeschmack bleibt mild und wird nur ganz zum Ende ganz leicht alkoholisch. Hier passt für mich alles zusammen.

Biertest vom 22.9.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,12,12,12 - 11,90




Brasserie du Mont Blanc la Rousse

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 12,50
Aroma 12,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 12,50
Aussehen der Flasche 13,00
Subj. Gesamteindruck 12,50
Total 12,45




www.biertest-online.de