Böhringer Kellerpils

 
Brauerei Böhringer Privatbrauerei/Hirschbrauerei Schilling Böhringer Kellerpils Bierbilder einsenden
BrauortRömerstein/Böhringen Note
RegionBaden-Württemberg
12,17

(2 Tests)
SortePils, naturtrüb
Alkoholgehalt4,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Böhringer Kellerpils schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Heini meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe das Bier im REWE in Münsingen gekauft und zuhause sofort kalt gestellt.

Das Bier hat ein abgerundetes und nicht zu aufdringliches hopfiges Aroma mit einer angenehmen und nicht zu aufdringlichen Bittere.

Der Nachgeschmack hat keine negativen Nachwirkungen und entfaltet sogar eine sehr würzige und hopfige Note.

Die Flasche ist sehr schlicht gestaltet und gefällt durch die passende Farbgebung des Etiketts.

Alles in allem ein ausgezeichnetes Kellerpils von der höchstgelegenen Brauerei in Württemberg auf der Schwäbischen Alb.

Biertest vom 8.5.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,12,13,14,13 - 12,80


ariusz meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

"natürliches, unfiltriertes und schaumstabiles Hefepilsbier, das noch die vollen Vitamin B-Bestandteile der wertvollen Brauhefe enthält" - so steht es auf der Homepage der Böhringer Privatbrauerei aus Römerstein, die höchstgelegene Gemeinde der Alb um Bad Urach, die den geografischen Mittelpunkt der Schwäbischen Alb bildet. Das Bier ist in einer schönen Plop-Flasche erhältlich. Das gelb/silberne/rötliche Etikett sieht ganz nett aus. Und das Bier schmeckt ebenfalls gut, empfehlenswert!

Biertest vom 15.11.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,9,12,12,12 - 11,55




Böhringer Kellerpils

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 12,00
Aroma 12,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 12,50
Aussehen der Flasche 13,00
Subj. Gesamteindruck 12,50
Total 12,17




www.biertest-online.de