Aschauer Bairisches Pils

 
Brauerei Brauerei Ametsbichler Aschauer Bairisches Pils Bierbilder einsenden
BrauortAschau am Inn Note
RegionBayern
9,30

(2 Tests)
SortePils, naturtrüb
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Aschauer Bairisches Pils schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Raphael meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Herzog Wilhelm war so freundlich, mir diese Flasche zuzuschicken, vielen Dank dafür.
Auch mir fällt das mißratene Etikett auf, das für meine 0,33er Pulle zu groß ist und deshalb schief sitzt und Falten wirft, wie auf dem Foto hier im Test zu sehen (Foto ist von mir, die Flasche eben genau die). Aussehen der Flasche fällt bei mir deshalb fast komplett durch.

Ein naturtrübes Pils kenne ich aus anderen Gegenden unter der Bezeichnung Zwickel. Für Bayern ist Pils ja ohnehin eher untypisch, aber ein Versuch wert.

Punktabzug gibt's im Aussehen, weil ich von einem Pils eine Blume erwarte, von der weit und breit nichts zu sehen ist. Schade.
Der Antrunk ist recht ordentlich, da kommt der Hopfen schön durch. Der Abgang enttäusch mich, denn hier schmeckt's irgendwie nach Plastik. Zum Wegzischen OK, zum Genießen würde ich doch eher nach was anderem greifen.

Biertest vom 1.6.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,9,12,8,3,7 - 8,00


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

"Bairisches Pils" steht auf der Flasche. deren Universal-Etikett (geeignet für 0,5l und 0,33l) ein wenig achtlos aufgeklebt wurde. Es handelt sich zudem explizit um ein naturtrübes Pils, gebraut nach EG-Öko-Verordnung. Das Bier duftet sehr vielversprechend mit einer Betonung auf dem Malz. Der Geschmack ist ausgewogen, recht mild und sowohl fruchtig als auch hefig. Was die bei einem Pils erwartete Hopfigkeit angeht, sollte man hier nicht zu viel erwarten (jedenfalls nicht die Intensität eines norddeutschen Pilsbieres), der Hopfenanteil ist nichtsdestotrotz fein und aromatisch. In der Süffigkeitswertung muss ich ein paar Pünktchen abziehen, denn der Kohlensäuregehalt ist derart hoch, dass man schon sehr vorsichtig trinken muss, um nicht ständig wieder Gase nach oben entweichen lassen zu müssen. Ingesamt aber eine gelungene Interpretation des "bairischen Pils."

Biertest vom 23.4.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,12,7,12,9,12 - 10,60




Aschauer Bairisches Pils

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 7,00
Aroma 10,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,00
Aussehen der Flasche 6,00
Subj. Gesamteindruck 9,50
Total 9,30




www.biertest-online.de