Arolser C. you

 
Brauerei Arolser Hofbräuhaus Arolser C. you Bierbilder einsenden
BrauortBad Arolsen Note
RegionHessen
6,98

(3 Tests)
SorteBiermischgetränk
Alkoholgehalt2,4% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Arolser C. you schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2633
ersma: in bad arolsen sitzt der suchdienst des irk. eine besichtigung dort ist mindestens so spannend wie eine besichtigung der arolser brauerei.
blassgelb stehts da, das wenige an schaum überlegt es sich schnell anders.
der geruch ist deutlich zitronenbrausig, also auch etwas chemisch. im hintergrund könnte man etwas hopfen vermuten.
der antrunk ist süß mit vie zitrusaroma und -säure. auch hier hopfenanflüge im hintergrund. zur mitte wird der hopfen dann etwas deutlicher, ohne jedoch eine nennenswerte herbe zu erreichen. später chemische anflüge, die ich, wie ersttester kristall-könig, dem aspartam zuschreibe. das und eine leicht süße säurerlichkeit bestimmen dann auch das unrühmliche ende.
die flaschenetiketten wirken lieblos selbstgeschnitzt.
fazit: wenn man mäßiges pils mit süßstofflastiger brause mischt, kann das ergebnis nicht so doll sein. klassisches tut-nicht-not-getränk.

Biertest vom 22.12.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,6,6,4,7,5 - 5,55


Arolser meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Endlich etwas neues von unserer Brauerei. Super erfrischend, nicht zu süß wie man es von den meisten Radlern kennt, dadurch kommt der Biergeschmack besser zur Geltung. Der Nachgeschmack ist eher lemoniger, also etwas bitterer.
Im Großen und Ganzen finde ich dieses Radler klasse.

Biertest vom 22.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,10,12,11 - 11,30


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das relativ neue Mischgetränk aus Bad Arolsen vereint das Arolser Pils mit Zitronensprudel. Geruchsmäßig tendiert das Ganze, wie auf dem Etikett angedeutet, aber eher in Richtung Limette. Ganz hinten ist eine gewisse Biernote mit drin.
Süß-säuerlich im Antrunk mit Zitrusaromen, welche dem Bieranteil kaum eine Chance lassen hervorzukommen. Dem nicht genug, schlagen ab dem Mittelteil die verwendeten Süßstoffe geschmacksmäßig zu. Eine chemische Bitterkeit ist dann zu verspüren. Erst im Abgang gibt es ein kurzes Aufleuchten des Bieres.
Sagen mir die anderen Produkte dieser nordhessischen Brauerei sehr zu, so hinterläßt das Arolser C. you einen beinahe miesen Eindruck.

Biertest vom 7.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,4,4,3,5,4 - 4,10




Arolser C. you

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,66
Aroma 7,33
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 5,66
Aussehen der Flasche 8,00
Subj. Gesamteindruck 6,66
Total 6,98




www.biertest-online.de