Arnstädter UrStoff

 
Brauerei Stadtbrauerei Arnstadt Arnstädter UrStoff Bierbilder einsenden
Brauort Arnstadt Note
RegionThüringen
9,81

(5 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt5,1% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Arnstädter UrStoff schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Farbe: Hellgelb und trübe.
Die Krone. Gutes Auffschäumen, doch die Schaumstabilität ist mäßig.
Der Duft: Süßlich, malzig-getreidig und schwachen, blumigen und parfümartigen Hopfennoten.
Am Anfang bringt das Arnstädter Urstoff süße, malzig-getreidige und hefige Geschmacksnoten. Nach hinten hin setzen sich malzig-gedreidige Aromen durch, und werden von blumigen Hopfennoten und einer moderaten Herbe unterstützt. Das alles hinterlässt einen süffigen Eindruck.
Fazit: Einfach, doch gut trinkbar.

Biertest vom 28.9.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,12,9,9,9 - 9,20


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier ist leicht trüb und hat eine relativ gute Blume im Glas. Beim Antrunk fällt mir auf, dass das Bier sehr kohlensäurehaltig ist und dennoch einen runden Geschmack hat. Im Durchgang wird es angenehm würzig. Beim Abgang gibt es ein eigenartig nicht gerade unangenehmes Aroma... Ein Test wert!

Biertest vom 4.1.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,10,9,9 - 9,30


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie alle Arnstädter Biere auch dieses von karo erhalten, vielen Dank. Der UrStoff ist golden klar im Glas und verströmt einen würzigen, leicht malzigen Geruch. Im Antrunk dann eher erfrischend würzig, dabei weder eindeutig hopfig noch malzig würzig. Bis in den Abgang konstant. Gut!

Biertest vom 15.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,11,12,-,11 - 11,35


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

seit ca. einem jahr sind die flaschen der arnstädter stadtbrauerei an das bundesdeutsche pfandsysthem angepasst worden. lobenswert!
im selben atemzug wurde dem sonst beibehaltenem ettikett ein kolege auf der rückseite spendiert. dies beinhaltet leider keinerlei neuinformationen sondern fast nur eigenlob! mich ärgerts, das tut nicht not, die biere sollten für sich sprechen!!
der ustoff hat feinen samtigen schaum und ist hellgelb.
es riecht unerwartet malzig, schmeckt auch so, ein hauch vanille rundet es ab. im abgang grasig frisch, macht dieses bier wirklich freude und ist schön süffig. meiner meinung nach aus der flasche besser als vom fass!

Biertest vom 14.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,12,9,12 - 11,75


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Helle ähnelt sehr dem Urtyp. Es ist nicht malzig und herb. Unterdurchschnittlich.

Biertest vom 29.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,9,7,10,7 - 7,80




Arnstädter UrStoff

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,25
Aroma 10,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,00
Aussehen der Flasche 9,25
Subj. Gesamteindruck 9,60
Total 9,81




www.biertest-online.de