Andorfer Weizendoppelbock

 
Brauerei Andorfer Weizenbierbrauerei Passau-Ries Andorfer Weizendoppelbock Bierbilder einsenden
BrauortPassau-Ries Note
RegionBayern
7,10

(3 Tests)
SorteWeizenbock
Alkoholgehalt7,7% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Andorfer Weizendoppelbock schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Offenbar polarisiert dieses Weizen - die einen finden es spritig, die anderen überhaupt nicht. Dunkler Weizenbock, der ordentlich tiefbraunen Schaum entwickelt. Ich glaube ich habe noch nie derart tiefbraunen Schaum gesehen. Geruch kommt mir rauchig malzig vor, im Antrunk dominant malzig, leicht weizig. Es bleibt würzig und entwickelt eine für ein Weizen bisher unbekannte Malzwürze. Leider wenig sauer und dadurch im Abgang etwas charakterschwach. Sonst geht es als ordentlicher Weizenbock durch. Der Alkohol war nur wenig präsent.

Biertest vom 20.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,11,10,-,10 - 10,52


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

oldstyle etikett, finde ich meistens super. dieses auch.
nun zum bier.
orginalton meiner Frau: wasser mit hefe!
ganz so krass würde ich es nicht ausdrücken. etwas süsses ist da schon noch zu schmecken...
die 7,7% kann ich allerdings fast nicht glauben.
bei diesem süssen wasser mit hefe

Biertest vom 17.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,3,-,3,12,3 - 3,88


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1377
ersma: nachdem ich ja neulich den weizenbock hatte, nun die steigerung.
dunkel kupferfarben. trübe. schäumt recht gut auf, aber der schaum ist ziemlich flüchtig.
geruch ist süßlich, hefig mit etwas bananenaroma.
antrunk hefig, malzig, brotig und fruchtig. deutlich spritige note. die mitte bringt noch mehr sprit, aber auch etwas hopfen. der abgang ist malzig-süßlich mit aromen von hefe und banane. leichte säuerlichkeit und fruchtigkeit. dazu spritigkeit.
die o.5-l-standard-pulle kommt mit zwei etiketten daher, die auf elefantenpapier frakturschrift zeigen sowie ein bild eines in trachten gekleideten mädels mit bierkrug. auf dem frontetikett steht "claudiator" darüber. witzig. und super wärs, wenns untere fünftel des frontetiketts nicht in dunkelbraun daherkäme, mit datumskerben, zutaten, herkunft, etc.
fazit: die spritigkeit stört den genuss maßgeblich. ohne sprit wärs vermutlich ein gut trinkbares weißbier. wenn ich so eins nehme und n korn reinkipp, schmeckts vermutlich ähnlich. daher deutliche punktabzüge.

Biertest vom 12.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,6,6,10,6 - 6,55




Andorfer Weizendoppelbock

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 7,00
Aroma 7,33
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,33
Aussehen der Flasche 11,00
Subj. Gesamteindruck 6,33
Total 7,10




www.biertest-online.de