Amsterdam Explorator

 
Brauerei Grolsch Amsterdam Explorator Bierbilder einsenden
BrauortEnschede Note
RegionNiederlande
7,92

(3 Tests)
SorteBarley Wine
Alkoholgehalt6,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Amsterdam Explorator schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

osiris300 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Aussehen:
Bernsteinfarben, wenig Schaum.

Antrunk:
Relativ süsslich, nicht spritig, doch etwas schwach.
Mittelteil:
Die Süsse setzt sich fort, trotzdem ist es erstaunlich süffig.
Abgang:
Weiter süsslich und leichte Hopfennoten spürbar.
Fazit:
Für einen Barley Wine zu schwach, doch recht gut trinkbar. Ohne Ecken und Kanten.

Biertest vom 21.4.2012, Gebinde: Dose Noten: 8,10,9,9,10,10 - 9,50


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Amsterdam riecht süß alkoholisch. Geschmacklich ist der Explorator nicht zu süß aber zu zuckrig, etwas hopfig, bitter, an Qualität mangeld es hier. Fazit: ich bekomme den halben Liter nur mit meinen Mittestern gerade so aus. Mittester Lothar sagt: Schöne Dose, aber schlechter Inhalt! Mittester Hendrick sagt: Traum von Amsterdam!

Biertest vom 26.9.2009, Gebinde: Dose Noten: 6,5,4,4,9,5 - 5,00


beagle13 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Explorator ist der kleine Bruder des Maximator und hat nur 6,8 % Vol. Ein sehr bekömmliches Starkbier, wenn auch nicht ganz so facettenreich wie der Maximator. Ist süßlich im Antrunk, vielleicht täte da etwas mehr Hopfenlastigkeit gut. Hat auch eine schöne Bernsteinfarbe. Laut Brauerei-Website ist es ein "volles Bier, ideal für den Biertrinker, der über die Grenzen des Normalen gehen will". Als "extraordinary" möchte ich dieses Bier allerdings dann nicht bezeichnen, es ist eher lasch im Vergleich mit anderen Starkbieren über 6 % Vol. Da hat ein Oktoberfestbier wesentlich mehr zu bieten. Dennoch finde ich, es hat seine Bestimmung verdient. Es ist nicht so fruchtig wie manch anderes Starkbier aus der Beneluxreihe, das zwischen 6 und 8 % Vol. liegt.

Im Fazit bleibt zu sagen, daß es durchaus genießbar ist. Speziell für jene Biertrinker, die sich an die Benelux-Länder heranwagen, dürfte es interessant sein. Es ist recht günstig und versaut einem nicht den Magen, wenn man es probiert. Meinen Segen hat es.

Biertest vom 8.2.2008, Gebinde: Dose Noten: 10,9,11,8,-,9 - 9,26




Amsterdam Explorator

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,00
Aroma 8,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 7,00
Aussehen der Flasche 9,50
Subj. Gesamteindruck 8,00
Total 7,92




www.biertest-online.de