Amstel Bock

 
Brauerei Amstel Brouwerij Amstel Bock Bierbilder einsenden
BrauortAmsterdam Note
RegionNiederlande
10,11

(9 Tests)
SorteBock/Maibock
Alkoholgehalt7,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Amstel Bock schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Sjakomo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein rotbraunes Bier mit einer ordentlichen Blume. Vom Geschmack her sehr mild, malzig aber alkoholbetont. Auch im Nachgeschmack ist es mir zu extrem alkoholisch. Trinkbar, aber das war's. Das Flaschenetikett sieht bei Amstel schon ewig gleich aus.

Biertest vom 30.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,9,9,7,9 - 9,10


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Rubinroter Holländer mit reichlich Schaum. Im Aroma etwas röstmalzig. Im Antrunk voll und schwer. Der Geschmack ist primär würzig-malzig mit leichten Bitterschokoladennoten. Die Flasche selbst ist auf international getrimmt. Ordentlicher Bock aus NL!

Biertest vom 8.3.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,11,10,10,10 - 10,35


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#924
die flasche wirkt edel, ist schön anzuschauen. das rotbraune bier mit seiner recht standhaften und üppigen schaumkrone auch.
schwer malzig ist es, herb röstig mit spuren von kaffee. im verlauf wird es lakritzig und spielt angenehm mit seinen alkoholischen muskeln.
gutes bockbier.

Biertest vom 25.10.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,-,12,12,11 - 11,23


Schaumi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bei uns war heute Driver-Tag. Ein hervorragender Anlaß für Julian und mich, vor dem Anblick der fachmännischen Zerstörung eines Mercedes W108 im Film "Driver" nicht ohne o/oo auf die Piste zu gehen.

Zum Bock:
Gefälliges kleines Fläschchen.

Kräftig rötliche dunkle Farbe. Wenig Schaum. Röstmalziger alkoholischer Duft. Antrunk: Süßliches, bocktypisches Malz, Süßholz, Alkohol. Im Mittelteil voller Körper von Alkohol, Blockmalz, Zucker bis in den Abgang. Gehaltvoll und aromatisch.

Biertest vom 10.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,10,9,9 - 9,30


fiaskojoke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ein "amstel bockbier" aus den niederlanden. dann man to! schaum steht im glas mittel- und grobporig und die farbe ist ganz dunkel-rot. wirkt gut. es riecht sehr malzig und ziemlich schwer. kann etwas schwer riechen? keine ahnung, mir ist aber nicht anderes umschreibendes eingefallen. im antrunk irgendwie holzig und sehr trocken wird es zum mittel hin malziger. der abgang wird von einer guten würzen dominiert, lässt aber schnell nach. schmeckt nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Biertest vom 2.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,7,9,8,10 - 8,90


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 880
ersma: gebraut von der brau union hungaria in sopron.
dunkle, rotbraune farbe, bräunlicher schaum, recht haltbar.
der geruch ist röstmalzig, süßlich, mit aromen von kaffe und brot.
antrunk süßlich, röstmalzig, nach kaffe, bitterem kakao. zur mitte kommt der hopfen während das malz geht. der abgang ist recht herb, röstmalz bleibt im hintergrund. würzig. karamell und kaffee.
die flasche ist nett. vorne international beschriftet, hinten ungarisch. frontetikett mit goldkreis, auch der obligatorische bock fehlt nicht.
fazit: gut trinkbares bier, das die ungarn offenbar vernünftig nachbrauen.

Biertest vom 11.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,11,11,12,12,11 - 11,40


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Bock stammt aus Griechenland, "Athenian Brewery", Athen.
Starker röstmalzerner Geschmack, der im Nachgeschmack noch deutlich stärker wird. Zudem ist das Bier besonders im Mittelteil recht alkoholisch. Guter Massenbock.

Biertest vom 3.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,9,9,8,10 - 9,55


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der hier getestete Amstel Bock stammt nicht aus den Niederlanden, sondern aus Ungarn und wird in Sopron von der Brau Union Hungária Sörgyárak Rt. gebraut.

Der Amstel Bock schäumt gut auf. Die Blume hält sich auch ganz gut. Das Bier hat eine schöne braun-rötliche Farbe und ist noch knapp 4 Jahre haltbar. Es besitzt einen gut malzig ausgeprägten Geruch.

Bereits der Antrunk ist stark malzig ausgeprägt. Auch im Mittelteil und Abgang bleibt das Aroma vorhanden und zeigt sich von seiner schweren, leicht röstigen Seite. Weiterhin leicht fruchtig, minimal alkoholisch im Abgang.

Biertest vom 30.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,10,10,10,10 - 10,15


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Farbe des holländischen Bockbieres ist ein finsteres rot-braun, der Geruch ist malzig, bockig und auch etwas alkoholisch. Im Antrunk stark malzig und einer Spur Karamel schmeckend, im Abgang sehr alkoholisch, warm und schwer malzig. Auf dem Etikett sind (wie auf allen mir bekannten holländischen Bockbieren) Böcke abgebildet, die auf den Sortentypus hinweisen. Ein starker Geselle aus Holland, der nicht zu unterschätzen ist!

Biertest vom 16.2.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,12,11,11 - 11,30




Amstel Bock

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,77
Aroma 10,11
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,33
Aussehen der Flasche 9,66
Subj. Gesamteindruck 10,11
Total 10,11




www.biertest-online.de