Ammerndorfer Bier Hell

 
Brauerei Dorn Bräu Ammerndorfer Bier Hell Bierbilder einsenden
BrauortAmmerndorf/Franken Note
RegionBayern
11,82

(11 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt4,6% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Ammerndorfer Bier Hell schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

st├╝lpner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also dieses Ammerndorfer Helles ist doch mal eine bierige Überraschung für das Wochende. So muss mir persönlich ein bayerisches Helles schmecken.
Im Antrunk nicht so gerstenmalzverliebt wie die meisten Hellen; schön ausgewogen die Würze, mit Aromahopfen. Alles auch nicht so süß, eben harmonisch schmeckend.
Im mittleren Teil ein konstantes Niveau, dass auch zum Ende hin bestehen bleibt.
Der Nachgeschmack könnte ein wenig kräftiger ausfallen, aber auch da sind andere Helle wässriger.
Ein richtig gutes Helles, "mit größter Sorgfalt gebraut" steht auf dem Etikett, ich kann da nur zu stimmen und mache mir noch eins auf.

Biertest vom 12.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,12,12,13 - 12,70


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche schaut urig aus, gefällt mir. Im Glas landet ein gut goldgelbes Bier mit mittelporiger, anfangs riesiger Krone, die aber dann doch schnell verschwindet. Der Geruch ist hopfig frisch, dezent süß-muffig. Das Helle startet fruchtig hopfig, dezent zitrus-säuerlich. Der Abgang zeigt sich angenehm fruchtig-süß mit gutem Aromahopfen im Hintergrund, der sich noch lange nachzieht. Die Mitte bleibt aromahopfig mit dem gewissen Frucht-ton, der stests präsent bleibt. Es wird im Verlaufe etwas säuerlicher, was aber zusätzlich an Frische und Spritzigkeit verleiht. Nachdem ich gestern von dem dunklen Landbier hellauf begeistert war, stellt sich auch das Helle als absolutes Spitzenbier heraus.

Biertest vom 14.11.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,10,12,11,11 - 11,05


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht sehr schlicht aus, aber trotzdem gut. Das Bier im Glas spritzig, feiner Schaum. Grasiges Aroma. So beginnt das Bier auch, recht grasig-hopfig, fein würzig, durchweg mild. Harmonisch im Abgang, die grasigen Noten sind immernoch dominierend, leicht säuerlich. Gefällt mir gut!

Biertest vom 21.10.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,12,11,10,11 - 11,00


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#1025
das imposante etikett macht was her, das minimal beschäumte hellgelbe bier ehr nicht.
ungemein würzig schmeckt dieses hell, kurz malzige anflüge unterstreichen den kernig_getreidig_würzigen gesamteindruck.
dank an den wastl für dieses gute hell.

Biertest vom 28.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,11,12,11,11,12 - 11,25


Enrico meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Ammerndorfer ist in einer nostalgischen Euro-flasche abgefüllt. Im Glas bildet sich ein dünner Schaumteppich, der sich allmählich auflöst. Leichte Blume, helle klare gelbe Farbe. Im Antrunk Malzaromen, dem später hopfiger Geschmack folgt. Ein nicht zu schweres, vor allem zu Brotzeiten zu trinkendes Bier.

Biertest vom 28.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,13,9,12 - 12,30


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ungemein würziges Helles aus Ammerndorf. Der Süffigkeit nicht unbedingt zuträglich aber ansonsten unbedingt empfehlenswertes Helles. Auch im Nachgeschmack noch würziger als die meisten anderen Biere.

Biertest vom 23.1.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: -,13,10,12,-,13 - 12,29


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Helle von der beschaulichen LAndbrauerei in Ammerndorf weist eine sehr schöne dunkelgoldene Farbe auf und bildet grobporigen Schaum, der sich eine ganze Weile hält. Der Antrunk ist kräftig malzig. Dann kommt ein sehr würziger Mittelteil mit einer leichten Herbe. Der Abgang ist harmonisch. Der Nachgeschmack ein klein wenig herb. Ein kräftiges Helles mit Charakter und hoher Süffigkeit. Toll!

Biertest vom 12.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,14,13,13,11,13 - 12,95


avi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Was soll ich dazu sagen? Einfach nur genial, ich trink nie wieder ein anderes Bier
*weiterempfehl*

Biertest vom 1.7.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Malocherpulle mit ordentlich altmodischer Etikettierung. Das Ammerndorfer hell riecht malzig, lieblich und erinnert ein wenig an ein Lager der Budvar-Sorte. Die Farbe ist malzgolden, die Krone äusserst reichlich. Der Schaum ist fein und sehr stabil.
Im Geschmack präsentiert sich dieses Bier überraschend hopfig für ein Helles mit nur 4,6 %. Der Antrunk ist hopfig, dann wirds etwas malziger, aber dennoch vollmundig und zum Abgang leicht nussig. Der Naturhopfen schimmert leicht grasig durch, ohne zu stören.
Fazit: Wie gesagt - überraschend hopfig und schon in Richtung Pils gehend. Das Ammerndorfer ist durchaus aromatisch, gut und gefällig. Kein absolutes Topbier, aber dennoch überzeugend für ein Helles.

Biertest vom 7.6.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,10,11,10,10 - 10,45


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Urige Flasche. Schon beim Öffnen ein würziges Aroma. Trotzdem leicht und bekömmlich. Kein schlechter Tropfen,
Dieser würzige Bayer verträgt sich bestens mit ner schönen Weisswurst...

Biertest vom 13.2.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,9,9,7,9 - 9,20


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Würzig, süffig - schön. leicht herb im Abgang. Ein Geheimtip, wer ein außergewöhnliches Helles trinken möchte findet es mit Ammerndorfer (30Km westlich von Fürth).

Biertest vom 27.1.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,13,12,12,12,12 - 12,05




Ammerndorfer Bier Hell

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,50
Aroma 12,18
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,90
Aussehen der Flasche 10,80
Subj. Gesamteindruck 11,90
Total 11,82




www.biertest-online.de