Amerdinger Weißbierpils

 
Brauerei Adlerbräu Amerdinger Weißbierpils Bierbilder einsenden
BrauortAmerdingen Note
RegionBayern
10,71

(3 Tests)
SorteBiermischgetränk
Alkoholgehalt5,1% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Amerdinger Weißbierpils schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 2144
ersma: mein, ich glaube, viertes bier dieser merkwürdigen sorte. dieses hier ist, zumindest lt. etikett, das original. „weipi“ gibts ja nun schon ein paar jahre, scheint sich aber nicht so richtig am markt durchzusetzten. hab ja gleich gesagt, ein altkölsch wär besser...
pilsfarben, trübe mit recht viel schaum, der einen soliden eindruck hinterlässt.
der geruch ist hefig, hopfig und fruchtig.
der antrunk ist fruchtig-säuerlich mit deutlich hopfenherbe und leicht hefigem hintergrund. die mitte bleibt fruchtig-säuerlich, ist aber mehr von der herbe geprägt, die sich bis in den abgang hält. letzterer bringt dazu noch etwas malzsüße mit, während die fruchtigkeit sich langsam zurückzieht.
die 0.5-l-pulle hat eher unspektakuläre und bayerisch-traditionelle etiketten. rauten, foto von zwiebelturmkirche - alle klischees werden bedient.
fazit: schmeckt wie eine mischung aus weißbier und pils :-) bislang das einzige dieser sorte, das einigermaßen überzeugend ist. probierenswert schon wegen der kuriosität.

Biertest vom 19.1.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,10,11,8,11 - 10,80


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eine Flasche mit grausig-idyllischem Bayerndesign dient als Behältnis für Deutschlands erstes Weißbierpils.
Im Glas sieht es aus wie ein helles Weißbier mit sehr schönem Schaum. Es riecht sehr stark nach Weißbier.
Im Antrunk sehr spritzig, dann wird es dezent pilsig, bevor die Hefearomen (die ganz gut schmecken) wieder zuschlagen. Im Abgang wirds dann säuerlich, ein wenig herb, so ein Mittelding.
Interessant dass es wirklich etwas von beiden Sorten hat (mehr vom Hefe zwar), schmeckt auch gar nicht schlecht, doch ein Weißbier oder ein Pils würde ich doch vorziehen, v.a. weil ich nicht einsehe wieso man das überhaupt mischt.Weder Fisch noch Fleisch.

Biertest vom 7.2.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,11,9,7,10 - 10,05


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das erste Weißbierpils siehe www.amerdinger-bier.de.Das Pils verdünnt das Hefeweizen ohne sich groß bemerkbar zu machen.Es besteht zu 53% aus Weizen und 47% Pils und es trinkt sich ganz gut weg.

Biertest vom 4.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,11,12,11 - 11,30




Amerdinger Weißbierpils

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 12,00
Aroma 10,66
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,33
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 10,66
Total 10,71




www.biertest-online.de