Alvinne Caper Fumatis

 
Brauerei Picobrouwerij Alvinne Alvinne Caper Fumatis Bierbilder einsenden
BrauortIngelmunster Note
RegionBelgien
10,66

(3 Tests)
SorteRauchbier
Alkoholgehalt6,7% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Alvinne Caper Fumatis schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vielen Dank an Kölschtrinker für das Bier!
Sehr ordentliche Krone über dem dunklen Rauchbier aus Belgien. Duftet nicht so stark nach Rauch, wie man das von anderen Rauchbieren gewohnt ist (z.B. Schlenkerla rauchbier Märzen, das "Schinkenbier").
Der Duft täuscht: Röstmalz ganz vorn, dann ganz schnell eine ordentliche Torfrauchwolke im Mund. Danach folgt deutliche Hopfenherbe, die durch drei verwendete Hopfensorten ins Bier kommt. Schließlich der Nachgeschmack nach Kakao/dunler Schokolade.
Das ist wirklich was Besonderes! Nochmal besten Dank an Kölschtrinker dafür.
Prädikat: lecker!

Biertest vom 2.11.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,14,13,14,6,13 - 12,75


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche ist wirklich keine Schönheit, das muss man sagen. Das Bier im Glas sehr dunkel, fast schwarz, wenig Schaum. Startet malzig-herb, leicht säuerlich bitter, ganz dezent rauchig. Im Abgang leicht fruchtig-beerig, immernoch dezent säuerlich. Milder Ausklang. Passabel, aber nichts wirklich besonderes!

Biertest vom 9.9.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,9,8,9 - 9,10


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein erstes Bier der belgischen Alvinne-Brauerei. Ein Bockbier mit Rauchmalz gebraut, ich hab es einfach mal als Rauchbier eingeordnet. Gebraut auf Anfrage von Menno Olivier (der absolute Braugott von DE MOLEN). Na da bin ich mal gespannt. Die Flasche sieht sehr wirr und leider billig gestaltet aus. Ins Glas ergießt sich ein nussbraunes Bier mit guter, feiner Krone. Der Geruch ist karamellmalzig, minimal rauchig. Der Rauchbock startet karamellig mit starkem Malzköroer, welcher sehr sehr bitter ausfällt. Im gesamten Verlauf bleibt das Raucharoma leider etwas auf der Strecke, könnte intensiver sein, dafür ist die bittermalzige Note umso ausgeprägter. Eine dezente Fruchtnote spielt mit. Der Abgang wird dann leicht hopfig. An sich ganz ok, aber zu wenig Rauch, zu viel Bittermalz.

Biertest vom 2.5.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,11,8,10 - 10,15




Alvinne Caper Fumatis

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,33
Aroma 11,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,33
Aussehen der Flasche 7,33
Subj. Gesamteindruck 10,66
Total 10,66




www.biertest-online.de