Altöttinger Weihnachts-Bier

 
Brauerei Altöttinger Hell-Bräu Altöttinger Weihnachts-Bier Bierbilder einsenden
BrauortAltötting Note
RegionBayern
8,05

(8 Tests)
SorteMärzen/Festbier
Alkoholgehalt5,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Altöttinger Weihnachts-Bier schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

jonnys-biertest.de meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farbton zu flach. Duftet nach frischem Teig, der Antrunk ist geschmeidig und mild-malzig. Rezenz hält sich bedeckt. Im Finish wird zunächst eine frische Hopfennote vermutet, die dann jedoch einen beißenden Charakter annimmt.

Fazit: Der Geschmack dieses Festbieres fällt für eine Spezialität zu flach aus.

Biertest vom 22.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,7,7,9,7 - 7,75


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht sehr gut aus, wirklich festlich. Das Bier im Glas ist nicht so berauschend, könnte spritziger sein. Aroma ist säuerlich-herb. Der Antrunk ist alkoholisch, kernig, kräftig-würzig. Dann schwächelt das Bier aber zusehendst, der Abgang ist fast schon wässrig. Schlecht für ein Festbier. Von daher nur Durchschnitt!

Danke an Jevers Zeuge für die Flasche!

Biertest vom 29.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,10,8,12,8 - 8,50


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dünnmalziger, grasig unterlegter Antrunk mit nur bedeckter Würze. Etwas Zimt - schmeckt aber im großen und ganzen eher wie ein Export als wie ein Weihnachtsbier.
Speziell der Körper ist zu liquid (wässrig). Fluss mit einer kultiviert milden Hopfennote. Nett, unaufdringlich & süffig - aber ein Weihnachtsbier muss Körper haben, dichte Aromen - das alles bietet das Altoettinger mitnichten. Herr Braumeister mehr Körper bitte ! - dann klappts auch mit dem Tester....

Biertest vom 21.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,11,9 - 9,40


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1633
ersma: altöttinger gehört zu den bieren, die im norden sehr rar sind. umso erfreulicher, dass ich dieses bier in einem hamburger getränkemarkt erstehen konnte.
mittelpilsige farbe, minimal trüb. recht wenig schaum, der auch schnell das weite sucht.
der geruch ist süßlich und bringt aromen von verkohltem holz mit. der antrunk ist malzig mit säuerlicher note. die säuerlichkeit wächst sich gegen mitte richtung "sauer" aus. der abgang bringt etwas hopfen mit sich, der versucht, die sauren noten zu übertünchen, was aber nur leidlich gelingt.
flasche: mei, is des schee. da wirds eim gloach ganz weihnachtlich ums herz. mit lopp und rot und weinachtlich- verschneiter stadt, die draufgemalt ist. hauseigene flasche mit geprägtem namen und wappen.
fazit: sauer macht lustig - schrieb ich bereits beim test des weizens aus gleichem hause. aber wirklich lustig ists halt nicht. außen hui, innen pfui.

Biertest vom 16.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,6,5,6,13,6 - 6,40


Erzengel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schön süffig-süßlich. Leicht herb-hopfig, aber nicht sehr penetrant. Schön wärmend-malzig, aber doch etwas zu laff. Trotzdem durchaus empfehlenswert!

Biertest vom 29.11.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,9,14,10 - 10,25


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wässrig-hopfiger Antrunk, der wohl auch etwas würzig sein soll. Lasch getreidig, das wars eigentlich. Halt - eine säuerlich-bittere Note ist zu erkennen, wohl die ausgeprägteste im ganzen Bier. Lasches Zeug, das absolut niemand braucht.

Biertest vom 10.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,5,5,3,11,5 - 5,10


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Altöttinger habe ich in einem Getränkeprofi-Markt erwerben können. Es kommt in einer besonderen 0,5l.-Braunglas-Bügelverschlußflasche zu mir, am unteren Endes des Flaschenhalses ist „Altöttinger“ in das Glas eingeprägt, oder besser: Der Schriftzug ist erhaben auf dem Glas. Schön, dass es auch noch etwas anderes als Einheits-Euro-Flaschen gibt. Das Etikett ist saisontyüisch in warmen Rottönen gehalten, natürlich darf die nächtliche Ansicht eines Weihnachsmarktes nicht fehlen. Wie ich finde, hat man sich hier bei Flaschen- und Etilkettdesign viel Mühe gegeben. Ich belohne das in dieser Kategorie mit einer „15“, weiß ich doch nicht, was es noch zu verbessern gäbe. Im Glas ist es ein schönes, goldgelbes Bier. Geschmacklich harmonisch, leicht süßlich, der Schaum ist nicht übel, könnte etwas stabiler sein. Im Vergleich zu anderen, von mir bereits getesteten Altöttinger-Bieren schneidet dieses Altöttinger überdurchschnittlich ab. O.k., für den Sommer ist es sicher nicht erfrischend genug, aber jetzt – trotz der milden Temperaturen im Dezember 2006 - geht es wirklich in Ordnung. Keine Mängel, Tüv gleich für 2 Jahre.
Im Nachgang habe ich mir den bisher einzigen Vortest angesehen: Ja, Doppelbock - mir deucht auch, dass Du dort eine Niete gezogen hast, denn sonst liegen wir i.d.R. nicht meilenweit voneinander entfernt. Try it again. Oder sollte ich ein Fläschchen oberhalb der Norm erwischt haben?

Biertest vom 10.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,11,11,15,11 - 11,20


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eigentlich gar keine Schaumbildung, sodass das Weihnachts-Bier eher wie Apfelsaft aussieht. Der Geruch ist verkümmert und lasch, denn er weist nur abgestandene Noten auf. Der Geschmack bewegt sich auf dem gleichen Niveau, überaus lasch und uneffektiv. Die labberigen Aromen sind genauso unerquicklich wie die leichte Säuerlichkeit, die damit einhergeht. Im Hintergrund ist eine sanfte Malzigkeit auszumachen. Nachdem das Aussehen bereits so unästhetisch war, kann auch der Geschmack nicht punkten. Mir deucht, dass das Bier nicht in seiner normalen Qualität vor mir steht. Wenn dem nicht so ist, dann gute Nacht!!

Danke an MoritzF für diese Flasche!

Biertest vom 5.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 4,5,6,5,12,6 - 5,80




Altöttinger Weihnachts-Bier

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,37
Aroma 8,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 7,37
Aussehen der Flasche 12,12
Subj. Gesamteindruck 7,75
Total 8,05




www.biertest-online.de