Altöttinger Dult-Märzen

 
Brauerei Altöttinger Brauhaus Gmbh & Co. Betriebs KG Altöttinger Dult-Märzen Bierbilder einsenden
BrauortAltötting Note
RegionBayern
10,10

(2 Tests)
SorteMärzen/Festbier
Alkoholgehalt5,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Altöttinger Dult-Märzen schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Ersttest sozusagen - from Hero to Zero!

Das vormals unter dem Namen "Altöttiger" firmierende Bier der Brauerei Hell heisst jetzt "Hell-Bräu" und kommt aus Altötting. Vermutlich hat der Wohlklang des berühmten oberbayrischen Wallfahrtsortes durch den sehr ähnlichen Namen der Billig-Bier Großbrauerei aus Schwaben etwas gelitten ...
Die Flasche mit dem Bügelverschluss trägt ein in rot gehaltenes Etikett mit einer Volksfestszene (Dult) - geht so.

Am Aussehen des Bieres gibt es Nichts auszusetzen, der erste Eindruck ist vollmundig und deutlich süss. Wenn ein Pils ein Vollblüter-Rennpferd ist, dann ist das das bayrische Kaltblut unter den Bieren. Schwer, intensiv und nur von einheimischen Mägen in größeren Mengen zu vertragen.

Biertest vom 13.6.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,10,11,9,11 - 10,55


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Es bildet sich kaum eine Blume. Das Märzen wirkt CO2-arm und fällt mit einem röstmalzigen Nachgeschmack auf. Für ein Märzen schmeckt es zu röstmalzig. Die Süffigkeit hält sich entsprechend in Grenzen, das Aroma fällt nicht auf. Passabel.

Biertest vom 10.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,10,9,10,10,10 - 9,65




Altöttinger Dult-Märzen

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,50
Aroma 10,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,50
Aussehen der Flasche 9,50
Subj. Gesamteindruck 10,50
Total 10,10




www.biertest-online.de