Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell alkoholfrei

 
Brauerei Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell alkoholfrei Bierbilder einsenden
BrauortAlpirsbach Note
RegionBaden-Württemberg
8,63

(3 Tests)
SorteAlkoholfreies
Alkoholgehalt0,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell alkoholfrei schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

niggl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Alpirsbacher ist in der Regel immer Qualitätsgarant in Sachen Geschmack und Braukunst. Das Alkoholfreie Weizen schmiert leider etwas ab. Zu angesaüert, kaum süßlich abgeheft trocknet es die Zunge aus. Lässt sich trotz Gemecker trinken. Grundsätzlich stimme ich dem Biertestkollegen Hr. Wolverine in seiner Einleitung zu. Alkoholfreie Biere sollten stets mit Eigenständigkeit abseits vom alkoholischen Bruder betratchtet werden. Das Alpirsbacher sollte leicht entsaüert und etwas malzig angesüßt einen neuen Start wagen.

Biertest vom 8.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,8,10,9 - 8,75


wolverine meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auch wenn die jeweiligen Brauereien ihre alkoholfreien (Weiß)biere als vollwertige Alternative anbieten, muß doch eines gesagt werden: Ein alkoholfreies Weißbier ist ein eigenständiges Getränk, daß mit einem "normalen" Bier dieser Art WENIG zu tun hat! Hat man dies akzeptiert ist man erstens nicht enttäuscht und kann sich zweitens auf den oft hohen Durstlöschfaktor freuen. Das Alpirsbacher sieht sehr gut aus (gold-gelb) und hat eine schöne, feinporige Krone, die eine Weile hält. Der Antrunk ist trocken, geradezu staubig, es kommt auch etwas grasiges durch. Das Bier wird von einer omnipräsenten Säure dominiert, die nichts Süßem Raum gewährt, jedoch recht erfrischend wirkt. Alles in allem ein gesunder Durstlöscher, der kalt und daher zügig getrunken werden sollte. Nach dem Sport durchaus o.k. und nicht das schlechteste seiner art.

Biertest vom 1.6.2009 Noten: 13,9,10,9,8,10 - 9,90


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht gut aus, das Bier im Glas nicht wirklich. Bildet sich sehr viel Schaum - der wird aber beim Zusammenfallen immer großporiger - sieht am Ende wie Duschbad aus. Außerdem verteilt sich die Hefe nicht sehr gleichmäßig im Glas - unten bleibt ein Stück "Kristallweizen", wo keine Hefe hinkommt. Das Aroma ist typisch alkoholfrei, der Geschmack leider auch. Keine große Überraschung. Zu säuerlich, auch nicht wirklich süffig. Muss man nicht probiert haben!

Biertest vom 11.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,7,8,9,7 - 7,25




Alpirsbacher Klosterbräu Weizen Hefe Hell alkoholfrei

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,66
Aroma 8,33
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,33
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 8,66
Total 8,63




www.biertest-online.de