Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

 
Brauerei Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel Bierbilder einsenden
BrauortAlpirsbach Note
RegionBaden-Württemberg
10,55

(4 Tests)
SorteDunkles
Alkoholgehalt5,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Blockwogenst├╝ermann meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die mittelgrobe Schaumkrone auf dem rötlich-braunen Bier hält mittellang an. Es riecht malzig-würzig, röstig und ein wenig süß, leicht nach Kakao. Geschmacklich dominiert die malzige Würzigkeit mit einer Röstnote, die einerseits gut ausgeglichen wirkt, andererseits in Kombinantion mit einer mittelstarken bis starken Hopfenbittere für einen langen Abgang sorgt. Eine kakaoige und dunkel-karamellige Note ergänzt dabei unterschwellig den leckeren Gesamteindruck.

Biertest vom 6.1.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,14,11,13,12,13 - 12,70


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dem ARIUSZ sei herzlichst gedankt für dieses Bier!
Das Flaschendesign geht so, is auch nix Neues mehr. Im Glas steht ein dunkelbraunes Bier mit gutem Rotstich. Der Geruch offenbart sich dezent röstig und karamellmalzig. Der Antrunk erfolgt stark röstmalzig, angenehm bitter. Im Abgang ist das Bier ebenfalls röstig und ne ganze Spur bitterer. Kommt fast schon einem Schwarzbier nahe. Die Mitte wird deutlich hopfiger, mit einer schönen herben Note im Abgang. Schönes ausgewogenes Dunkles!

Biertest vom 16.9.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,10,11,8,11 - 10,60


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leicht herb-malziger Aufzug. Breitet ein honigartig, anwürzendes Boucet im Mittel, etwas nach Kaffee und Röstmalz. Dezente Röstmalznote mit kräftiger Hopfigkeit (!) im Fluss. Die Herbe bestimmt den gesamten Abgang und ist für das Bier prägend. Lang, z.T. sogar trockenes Finish. Ausdrucksstark !

Biertest vom 17.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,11,12,10 - 10,25


jonnys-biertest.de meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Blume ein wackeliges Gerüst, die Farbe verwässert (rotbraun), das Aroma zu hopfig, der Antrunk zu leer. Da kann auch die ansprechende Rosinennote nichts dran ändern. Zwar ist der Röstcharakter im Abgang ganz angenehm, doch insgesamt wirkt dieses Dunkel zu undefiniert und wesentlich zu hopfig.

Fazit: Die leichte Rosinennote täuscht über die Schwächen nicht hinweg. Zu hopfig!

Biertest vom 18.9.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,10,9,9,9 - 8,65




Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Dunkel

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,75
Aroma 10,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,00
Aussehen der Flasche 10,25
Subj. Gesamteindruck 10,75
Total 10,55




www.biertest-online.de