Allgäuer Ökobier Helles Export

 
Brauerei Privatbrauerei Höss GmbH & Co KG Allgäuer Ökobier Helles Export Bierbilder einsenden
BrauortSonthofen, Allgäu Note
RegionBayern
9,68

(4 Tests)
SorteExport/Spezial
Alkoholgehalt5,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Allgäuer Ökobier Helles Export schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

mischer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kräftige Farbe mit gutem Schaumfilm. Riecht aber echt seltsam, extrem rosenblüten-süßlich mit etwas Ahnung von Chlorwasser. Im Durchzug etwas schwerfällig, insgesamt zu lieblich und nicht anregend genug. Könnte aber für Liebhaber süßlicher Weine, die auf vergleichbarer Ebene Biere bevorzugen, interessant werden.

Biertest vom 23.8.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,9,9,10,9 - 9,10


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Würziges, etwas süssliches Export. Ein bisschen müde, rustikale aber nicht besonders kräftige Hopfentöne besonders im Nachgang. Ordentlich.

Biertest vom 4.7.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,9,9,10 - 9,70


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mit vollem Namen müsste das Bier der Privatbrauerei Höss eigentlich "Der Hirsch Allgäuer Ökobier Helles Export" heißen - man kanns auch übertreiben...
Das Bier steckt jedenfalls in einer Bügelverschlussflasche, auf dem Etikett rückt ein strobehuteter, schnäuzbärtiger Bauer seinem Weizen mit der Sense zu Leibe. Das Export riecht angenehm brotig-hopfig, bildet eine dichte Krone, die allerdings laut prickelt, dafür aber einigermaßen standhaft ist. Das Bierchen ist klargolden in der Farbe mit feinen Kohlensäurebläschen.
Geschmack: Frischer, zunächst etwas flacher Antrunk. Dann mildmalzig, lieblich werdend. Insgesamt sehr schlank und süffig, allerdings zum Preis einer eindeutigen Süße im Nachhall.
Fazit: Wem herbes Bier nicht so liegt und das Biosiegel schätzt, der kann mit dem Export aus dem Allgäu sicher warm werden. Insgesamt ist das Bier sehr weich im Geschmack und daher sehr süffig. Diese Süffigkeit wir aber meiner Meinung nach wie schon erwähnt durch die Zunehmende Süße gemindert.
Mir fehlt ein wenig der Hopfenbumms in diesem Bier. Als Export muss es diesen aber eigentlich nicht haben und ist daher ein ordentliches Bier im Bereich "oberer Durchschnitt".

Biertest vom 17.10.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,8,8,9 - 9,05


miedo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wollte mal ein Ököbier testen und stelle nun fest das ich sogar der erste bin.
Beim öffnen ders Verschlusses rerklingt ein richtig lautes und spritziges 'Plopp'. Beim eingiessen ims Glas erscheint eine schöne Krone über einem wunderschönen Goldgelben perlendem Bier.
Der Geruch ist aber eher etwas abgestanden, dafür der Geschmack aber umso besser, richtig schön süffig mit einem guten Nachgeschmack.
Die Flasche sieht gut aus, allerdings versucht man das ÖKO wiederzuspiegeln durch einen arbeitenden Landarbeiter, hätte man vielleicht etwas anderes wählen sollen.
Gerne wieder

Biertest vom 19.9.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,12,10,11,9,10 - 10,90




Allgäuer Ökobier Helles Export

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,25
Aroma 9,75
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,25
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 9,50
Total 9,68




www.biertest-online.de