Allgäuer Brauhaus Zwickel

 
Brauerei Allgäuer Brauhaus Kempten Allgäuer Brauhaus Zwickel Bierbilder einsenden
BrauortKempten Note
RegionBayern
9,21

(5 Tests)
Sortesonstiges
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Allgäuer Brauhaus Zwickel schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

niggl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Spritzig an Obstsaüren angelegt mit dezenter Bitterkeit im Abgang antrumpfend. Es fällt leicht orangenartig im Mittel auf,wird allerdings von gesunder Brotsüße angelernt. Erfrischende Abfahrt mit Hefeobertönen und in Bernstein im Glas gekleidet.

Biertest vom 31.10.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,10,10,10,10 - 10,35


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht schön urig und rustikal aus, genau so gefällt mir das! Ins Glas ergießt sich ein schönes helles bernsteinfarbenes Bier mit flacher, dezenter Krone. Es duftet hefig zitronig, sehr angenehm und erfrischend. Der Antrunk erfolgt hefig, sehr zitronig, aber nicht aufdringlich sauer. Bereits im Abgang wird das Bier etwas säuerlicher, leicht kratzig im Rachen. Zur Mitte wirds auch ne Spur saurer als im Antrunk, aber dennoch ok. Könnte ne Spur süffiger ausfallen, ansonsten ein gut gelungenes Zwickel!

Biertest vom 2.2.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,8,11,10,10 - 9,95


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht gut aus, unspektakulär. Das Bier im Glas dezent trüb, feiner Schaum. Startet hefig-herb, recht säuerlich, leicht salzig-kratzig. Im Abgang würziger, aber immernoch mit einer etwas übertriebenen Herbe, wie ich finde. Für ein Zwickel etwas zu "aggressiv", daher nicht so ganz süffig. Durchschnitt!

Biertest vom 21.10.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,8,7,9,8 - 8,00


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auf dem Etikett ist ein recht beleibter Braumeister abgebildet, der offensichtlich Farbe und Schaum seines Jungbieres begutachtet. Aber so, wie die Farbe des dort abgebildeten dunklen Zwickels nicht mit dem wesentlich helleren vom Allgäuer Brauhaus übereinstimmt, passt auch beim Bier nicht alles. Etwas wässrig und ein fader Hopfengeschmack im Abgang. Trotzdem einigermaßen süffig und zumindest bei warmem Wetter gut trinkbar.

Biertest vom 2.8.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,8,12,9 - 9,00


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die für die Brauerei übliche Bügelverschlussflasche trägt ein Etikett auf welchem in Gemäldeform ein Braumeister bei der Bierprobe im Bierkeller abgebildet ist ... beim "Zwickeln", sozusagen. Für den Typus ist der allgäuer Zwickel wenig hefig und recht herb und dabei spritzig geraten. Im Nachgeschmack wird es fast ein wenig zu bitter, dazu wirkt das Ganze auch etwas zu verdünnt, besonders mehr Würzigkeit hätte ich mir gewünscht. Für mich persönlich gibt es bessere Vertreter der Gattung, schlecht ist dieses Exemplar deswegen aber noch lange nicht.

Biertest vom 20.6.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,8,10,9 - 8,75




Allgäuer Brauhaus Zwickel

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,00
Aroma 9,40
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,80
Aussehen der Flasche 10,20
Subj. Gesamteindruck 9,20
Total 9,21




www.biertest-online.de