Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock

 
Brauerei Allgäuer Brauhaus AG Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock Bierbilder einsenden
BrauortKempten Note
RegionBayern
8,77

(7 Tests)
SorteDoppelbock
Alkoholgehalt7,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht wirklich gut aus. Das Bier im Glas tiefgolden, feiner Schaum. Startet kräftig, deutlich würzig, leicht getreidige Noten. Angenehme Herbe im Hintergrund. Im Abgang kernig, könnte noch etwas harmonischer sein, aber die Würze gefällt mir. Nicht schlecht!

Biertest vom 22.6.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,9,10,9 - 9,20


Buballa meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der helle Bock hat ordentlich viele Fruchtige Aromen. Kirsche fällt mir dazu ein. ganz netter Verlauf des Geschmacks, kommt nicht ganz an die Kotzgrenze ist aber in der Mitte bedenklich bitter, fast chemisch. naja...

Biertest vom 17.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,2,2,6,5 - 4,85


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Süß würziger Antrunk, hell-malzig. Im Mittelteil etwas herb, leicht wässrig, würzig alkoholisch-bitter. Etwas platt im Abgang, lieblos wirkend.

Biertest vom 13.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,6,6,6,8,6 - 6,60


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1924
ersma: st. magnus, ist das nicht auch n mineralwasser?
kräftig pilsfarben mit goldstich. viel mittelfeiner schaum, der gar nicht gehen will und eigentlich punktabzug wegen daraus resultierender testbehindeung bekommen müsste :-)
der geruch ist süßlich, hat aromen von honig und blumen. marginal spritige note.
der antrunk ist leicht spritig. süßlich und hopfig zugleich, die süße bringt auch hier met-artige aromen mit. die hopfigkeit steigert sich zur mitte deutlich. im hintergrund bleibt es getreidig-süßlich. der abgang bringt keine neuen erkenntnisse, das ganze verblasst einfach nach und nach.
die flasche hat goldumrahmte etiketten. frontetikett zeigt eine kirche oder kapelle zwichen bäumen im gegenlicht. ungewöhnlich für ein bier.
fazit: der alkoholische geschmack mindert den genuss des ansonsten guten bocks.

Biertest vom 9.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,10,10,10,10 - 10,05


Marta meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke an Wiking für dieses Bier.
Farbe:gelb
Aroma:hopfig
Geschmack:würzig
NG:süffig
Kann man trinken.

Biertest vom 6.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,9,9,10 - 9,80


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gekauft bei Getränke Hoffman in Wandlitz.
Farbe: Schön, sattgold gelb, moderate Schaumkrone, die auch gut hält.
Aroma: Relativ gut, wenig süß, z.T hopfig duftend, leider aber auch ein wenig metallisch, leider ziemlich unharmonisch.
Geschmack: Süffig, die 7,0% merkt man leider sofort, das hätte nicht sein müssen. Nicht süß, mild hopfig, z.T würzig, schwer zu beschreiben das ganze, alles irgendwie holprig, nicht gut, nicht schlecht.
Nachgeschmack: Wenig CO², süffig, alkoholisch.
Fazit: Geht so, trinkbar, nichts besonderes.

Biertest vom 6.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,9,10,10 - 10,05


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Bock ist für seine 7% Alkohol relativ süffig. Moderat malziges Aroma. Im Abgang merkt man ein leichtes Glühen. Nett.

Biertest vom 8.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,12,11,10,11 - 10,90




Allgäuer Brauhaus St. Magnus Heller Bock

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,28
Aroma 9,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,00
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 8,71
Total 8,77




www.biertest-online.de