Albquell Bräuhaus Urtrunk

 
Brauerei Albquell Bräuhaus Fam. Auberger-Schmid Albquell Bräuhaus Urtrunk Bierbilder einsenden
Brauort Trochtelfingen/Schwäb. Alb Note
RegionBaden-Württemberg
10,11

(5 Tests)
SortePils, naturtrüb
Alkoholgehalt5,1% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Albquell Bräuhaus Urtrunk schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht sehr ordentlich aus. Das Bier im Glas spritzig, feiner Schaum. Startet angenehm malzig-würzig, kaum herb. Leicht muffige Akzente, die aber gar nicht stören. Im Finish sehr harmonisch mit leicht fruchtigem Anklang, weiterhin würzig. Süffig und gut!

Biertest vom 9.2.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,10,10,10 - 9,90


Heini meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr schön naturtrüb steht der Urtrunk aus Trochtelfingen im Glas. Auch bildet sich eine kurzlebige feinporige Schaumkrone.

Der Antrunk ist leicht bitter und wird zur Mitte hin ein wenig würzig und auch sehr malzig.

Der Nachgeschmack ist ein wenig herb aber OK.

Die Süffigkeit ist ebenfalls gut gewährleistet.

Die Flasche sieht schlicht aber in Ordnung aus.

Fazit: Guter Urtrunk aus Trochtelfingen.

Biertest vom 16.8.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,11,11,12 - 11,70


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke an ariusz für die Flasche!

Fruchtiges, relativ süsses Bier, dem man die Pilsner Brauart nicht direkt anmerkt. Recht süffig, aber nicht sehr intensiv oder gar würzig, das Brauwasser scheint von der besonders weichen Sorte zu sein. Kurzweiliger Nachgeschmack.
Sehr gut trinkbares "Durst-Bier".

Biertest vom 9.8.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,12,9,8,10 - 9,95


Frankenland meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vielen Dank an Quack-duck.

Na, das ist vielleicht eine Begrüßung ! Ein wahre Fontäne kommt aus der Flasche geschossen, obwohl ich vor dem Öffnen sorgsam mit ihr umgegangen bin.

Trotzdem zeigt sich nach dem einschenken immer noch recht viel CO2 im Glas. Die Farbe ist goldgelb und leicht trüb. Die Krone fein, halbhoch und haltbar.

Der Geruch ist hefig-fruchtig. Antrunk fruchtig-hopfig und leicht herb.
In der Mitte bleibt es recht fruchtig, das herbe wird etwas kräftiger. Die Aromen sind aber recht ausgewogen, es ist sehr süffig.

Biertest vom 15.8.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,12,9,-,10 - 10,05


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Malziges Urtrunk. Weiter ist es kernig wie ein Landbier. Trockener Nachgeschmack. Bodenständig und dem Edelbier ähnelnd.

Biertest vom 16.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,9,9 - 9,00




Albquell Bräuhaus Urtrunk

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,40
Aroma 10,20
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,60
Aussehen der Flasche 9,50
Subj. Gesamteindruck 10,20
Total 10,11




www.biertest-online.de