Albquell Alb-Radler

 
Brauerei Albquell Bräuhaus Fam. Auberger-Schmid Albquell Alb-Radler Bierbilder einsenden
BrauortTrochtelfingen Note
RegionBaden-Württemberg
10,70

(1 Tests)
SorteBiermischgetränk
Alkoholgehalt2,4% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Albquell Alb-Radler schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Heini meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Alb-Radler vom Albquell Bräuhaus in Trochtelfingen kommt in einer klaren 0,33l-Glasflasche daher.

Der Antrunk ist für ein Radler eigentlich sehr würzig. Nur in der Mitte kommt ein wenig die Süße durch, was aber nicht so störend ist.

Auch der Nachgeschmack ist nicht pappig-süß.

Das Mischungsverhältnis beträgt 50/50.

Fazit: Ein erfrischendes und spritziges Radler von der Zollernalb im ehem. Südpreussen (Hohenzollernsche Lande).

Biertest vom 15.8.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,10,12,11 - 10,70




Albquell Alb-Radler

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 12,00
Aroma 10,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,00
Aussehen der Flasche 12,00
Subj. Gesamteindruck 11,00
Total 10,70




www.biertest-online.de