Arany Ászok

 
Brauerei Dreher Sörgyárak Arany Ászok Bierbilder einsenden
BrauortBudapest Note
RegionUngarn
6,55

(2 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt4,5% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Arany Ászok schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

DaDiO-Hy meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Als erstes geht dank an coinside für dieses Bier. Zweitens muss ich sagen das mein Bier nur 4,3% Alk.-Gehalt hat.

Eindruck zur Dose : diese sieht nicht schlecht aus, aber auch nicht berauschend. Hoffe das dass Bier mehr Aussagekraft hat.

Eindruck zum Bier : beim eingießen in das Glas baut sich eine fein- bis mittelporige Blume auf, diese geht sogar über den Glasrand hinaus und steht stabil.. Leider wird sie dann grobporig und geht nach und nach in sich ein. Der Geruch ist hopfig-seifig und etwas Metallisch. Das Bier im Glas hat viele kleine Schwebeteilchen und eine hell-goldene Farbe. Ohje, das kann ja was werden.

Der Antrunk gestaltet sich wie erwartet, nicht gerade berauschend. Es wirkt ziemlich lasch und etwas Metallisch, was auch an dem Metallischen Duft liegen wird. Zum Durchgang hin kommt dann etwas Hopfen zu Tage, aber auch wirklich nur sehr schwach. Das ist schon Enttäuschend! Von Durchgang bis zum Abgang hin kommt ein leicht fruchtiger Geschmack herbei, ich denke da an Trauben. Dadurch kommt meiner Meinung nach auch eine leicht zu hoch gegriffene Säure auf. Am Ende wird es schnell wieder lasch. Die Süffigkeit geht so.

Fazit : ein sehr ungewöhnliches Bier, ziemlich mild, ohne jeglichen Geschmack, sehr Enttäuschend. Geschmacklich ein Bier des unteren Bereiches.

Biertest vom 2.1.2013, Gebinde: Dose Noten: 6,4,6,3,9,5 - 5,00


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Erstmal 1000 Dank an Anikó Hugi Liscsai, die mir das Bier direkt aus Ungarn mitgebracht hat. Mein Bier in der Dose hat nur 4,3% Alk-Gehalt. Die Blume baut sich gut auf. Des weiteren riecht es süß und malzig, was sich im Antrunk wieder spiegelt. Im Durchgang wird es dann etwas wässrig, dennoch kommt ein Hauch Hopfen durch. Dieser schwindet im Abgang leider wieder. Fazit: ein weiches Bier, was mir zu wässrig ist. Unterste Mittelklasse!

Biertest vom 1.11.2012, Gebinde: Dose Noten: 10,7,9,7,9,8 - 8,10




Arany Ászok

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,00
Aroma 5,50
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 5,00
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 6,50
Total 6,55




www.biertest-online.de