Urhahn Helles Alt

 
Brauerei Auerhahn Bräu Urhahn Helles Alt Bierbilder einsenden
BrauortSchlitz Note
RegionHessen
9,03

(14 Tests)
SortePale Ale
Alkoholgehalt4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Urhahn Helles Alt schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schön würziges Aroma, etwas süsslich. Trotzdem ist es erstaunlich weich und geht auch noch gut runter. Ungewohnt, aber gut.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,11,9,6,9 - 9,10


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Man gut, daß sich dieses Bier nicht Kölsch nennen darf. Jegliche Ähnlichkeit ist absolut in Frage zu stellen. Nur die Süffigkeit verhindert das Prädikat "Gaumenbeleidigung". Hesse, bleib bei Deinen Leisten.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,5,8,5,5,6 - 6,35


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schönes Alt; würziges Aroma; geht süffig gut weg, kommt allerdings im Nachgeschmack etwas muffig-bitter daher, aber sonst schön trinkbar.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,8,9,9 - 8,85


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Helles Alt, sowas gibt's? Naja, brauch ich zumindest in dieser Form nicht.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,7,7,8 - 8,05





Online-Tests

Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Farbe: Golden.
Die Krone: Sehr gute Schaumentwicklung beim Einschenken; die Schaumkrone hält sich auch sehr lange.
Der Duft: Malzige Noten vermischen sich mit grasigem Hopfen. Eine Spur Zitrus ist auch dabei.

Der leicht süßliche, malzige Antrunk wird schnell ergänzt von einer milden, fruchtigen Zitrusnote und verhaltenem grasigem Hopfen. Eine Spur Harz ist auch dabei. Der Abgang ist sehr milde, herbe Noten fehlen fast vollständig. Erst im Nachhall legt sich Herb-Bitteres auf den Gaumen.

Biertest vom 4.10.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,9,10,10 - 9,70


Schoppepetzer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gut gestaltete Flasche, mittlerweile mit Drehverschluss statt Kronkorken. Das Helle Alt ist ein sehr spritziges, helles goldgelbes Bier, toll im Sommer, noch besser frisch gezapft. Deutlich hopfiger Geschmack, milder Angang, dann wird zunehmend herb, sehr süffig. Man sollte kein Altbiergeschmack erwarten, aber ein richtig gutes Bier.

Biertest vom 1.5.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,14,12,12,12 - 12,45


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht nicht schlecht aus. Das Bier im Glas sehr spritzig, trotzdem wenig Schaum. Das Bier beginnt etwas muffig, verhalten malzig, im Abgang irgendwie zu herb, leicht vergoren. Wirkt etwas unrund.

Biertest vom 5.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,9,8,9,8 - 8,15


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

helles alt...gut, es gibt auch dunkles pils....
seit 1964 auf dem markt. scheint sich ja durchgesetzt zu haben.
fruchtig und spritzig schreibt die bauerei. leicht hopfig würde ich sagen und ziemlich mild.
und das war`s dann auch schon.
enttäuschend, es will ja etwas besonderes sein.. da sollte es auch besonders schmecken...

Biertest vom 18.1.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,7,6,9,7 - 7,15


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wenn man ein Altbier hell macht, müsste eigentlich etwas Kölschähnliches herauskommen. Das "Urhahn" gennante "helle Alt" schmeckt aber herb wie ein Pils, und dazu noch ansatzweise trocken und unspektakulär wie eins der billigen Sorte. Fruchtigkeit fehlt vollkommen. An sich zwar ordentlich, aber streng genommen doch ziemlich enttäuschend. Helles Alt gerne, aber dann schon bitte eines, das den Namen auch verdient!

Biertest vom 24.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,9,9,11,5 - 7,45


AUXBURG1986 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gekauft in Fulda. Schmeckt nicht wirklich nach Alt, eher nach nem Hellen bzw. leicht nach Kölsch..., sehr mildes Bier, geschmacksarm..., gold wie ein Export, riecht leicht verstaubt ist im Abgang leicht säuerlich. Das Wasser sprudelt wie Mineralwasser. Fazit: Ein Alt ist es auf jeden Fall nicht!

Biertest vom 3.11.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,5,7,10,7 - 7,25


Nordwind meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Naja, mir ist das Urhahn etwas zu süßlich ausgefallen. Das Aroma finde ich etwas seltsam, mir kommt es bisweilen sehr "spritzig" vor, ähnlich wie bei Mineralwasser. Aber die Süffigkeit bewahrt es vor schlimmerem...

Biertest vom 3.5.2007 Noten: 7,7,13,7,9,7 - 8,00


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein sehr malziges Bier mit würzigem Aroma. Im Nachgeschmack mild und kaum hopfig. Wirkt recht rezent. Dann später aber mehlig und etwas metallisch. Durchschnittlich.

Biertest vom 24.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,10,9 - 9,05


Jack -S- meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Elegante Flasche, hübscher Kronkorken mit Auerhahn. Blume anhaltend. Schmeckt vorzüglich, zergeht regelrecht auf der Zunge. Schön feinwürzig und süffig. Voll frauentauglich.

Biertest vom 24.2.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,14,12,11,12 - 12,05


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Test #291 vom 26.06.03. Helles Alt??? Sowas gibt es nicht! Flasche mit Schraubverschluss. Goldblonde Farbe, kleine, feine Blume. Schöner fruchtiger Geruch. Süßer Antrunk, fruchtiger und malzig süßer Mittelteil mit bitterer Hopfennote, bitterherber Abgang. Hopfenherber und auch leicht fruchtiger Nachgeschmack. Das "Ale" ist rezent. Komplexe Aromen, die gefallen. Fazit: Ordentliches Obergäriges.

Biertest vom 26.6.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,8,10,10,8 - 9,05




Urhahn Helles Alt

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,40 (9,50)
Aroma 9,30 (7,75)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,90 (7,25)
Aussehen der Flasche 10,10 (9,50)
Subj. Gesamteindruck 8,50 (8,00)
Total 9,03 (8,08)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de