Oettinger Export

 
Brauerei Brauerei Gotha Oettinger Export Bierbilder einsenden
BrauortGotha Note
RegionThüringen
7,45

(63 Tests)
SorteExport/Spezial
Alkoholgehalt5,4% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Oettinger Export schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ja! Ich bin ja ein Freund von preisgünstigen Bieren, doch mit OEttimger Export kann ich gar nichts anfangen. Eine staubig rostige Note zog sich durch den ganzen Test. Ich bin froh, dass ich es hinter mir habe!

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 8,4,4,3,2,4 - 4,15


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 8,5,6,5,6,5 - 5,50


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 6,9,8,9,3,9 - 8,25


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 6,8,10,8,2,8 - 7,80


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schönes Bier aus Gotha. Mild im Antrunk, und es schmeckt im Abgang. Dass das Preis-Bier-Verhältnis bei Oettinger traditionell auf unserer Seite steht, bedarf wohl keiner Bemerkung mehr.

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 9,10,11,11,6,11 - 10,40


WilliBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 21.7.2002, Gebinde: 0,5l braune MW-Flasche Noten: 9,10,7,10,7,8 - 8,50





Online-Tests

Baerenquell meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein weiteres Beispiel dafür, dass geschmaklich Oettinger besser ist, als man sagt. Nur bei dem Aroma und Nachgeschmack schneidet das Bier meiner Meinung nach nicht so gut ab.

Biertest vom 7.3.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,7,10,4,10,10 - 8,85


Mabra41 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Lieblingsbier. Einfach unverkennbarer Geschmack.Macht Laune dieses Bier zu verkosten.

Biertest vom 21.4.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,15,14,9,13 - 13,25


osiris300 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Deutschlands berühmtestes Pennerbier.
Bin gespannt.
Aussehen:
goldgelbe Farbe, Schaum eher schwach,Trotzdem OK.
Antrunk:
Metallisch, kratzend (durch den Hopfen Extrakt). Das Malz spürt man kaum.
Mittelteil:
Die kratzenden Aromen setzen sich fort und eine Wässerigkeit ist spürbar.
Abgang:
Die Aromen verändern sich nicht, wieder tritt die metallische Note hervor.
Fazit:
Typisches Billigbier, zur Not trinkbar, doch nicht mehr.

Biertest vom 20.4.2012, Gebinde: Dose Noten: 6,7,8,5,6,6 - 6,30


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Oettinger Export beginnt recht mild, dann gesellen sich metallische Aromen hinzu, die sich im Nachgeschmack leider noch verstärken.
Fazit: Trotz des günstigen Preises nicht zu empfehlen.

Biertest vom 6.1.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,5,6,2,8,4 - 4,75


DarkKingKane meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein gold-gelbes Bier strömt in mein Glas. Es bildet sich eine ordentliche aber leider grobporige und extrem kurzlebige Schaumkrone.
Der Antrunk ist malzig-süß und recht wässrig. Der Mittelteil wird etwas würziger, aber wie beim Pils bleibt es eher wässrig. Der Abgang wird etwas süßer, aber auch hier muss ich betonen, dass es sehr wässrig bleibt.

Biertest vom 1.8.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,7,6,7,7 - 6,95


cervejinjo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sattgelbe Farbe, die Krone ist grobblasig und instabil, zuerst schmeckt man ein wuchtiges Malzmetallgemisch, daraufhin wirds wässriger...der Abgang schmeckt nach Klostein. Wenn, dann kaufe ich dieses Bier wegen des Knalleffekts und des niedrigen Preises wegen...ansonsten ist es ein absoluter Unterschichtschluck!!! Prost!

Biertest vom 14.10.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,3,3,-,3,3 - 3,35


Anarchoschnitzel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eigentlich so das Bier was wir immer kaufen wenn wir draußen den Nachmittag verbringen und relaxen. Preis Leistungs Verhältnis stimmt definitiv. Das Export von Ötti lässt sich noch ganz gut trinken wohingegen ich vom Pils nur abraten kann! gut gekühlt natürlich am besten!

Biertest vom 22.8.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 4,4,4,1,4,3 - 3,15


unloco meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Zu Schülerzeiten viel Oettinger Pils getrunken, mittlerweile kann ichs nicht mehr sehn. aber von mehreren leuten gehört das das Oettinger Export besser sein soll als das Pils. nunja besser ist es, aber auch nciht gravierend. es ist gerade am anfang eher schwer runterzukriegen, aber später ist es dann süffig und geht gut runter. für den kleinen geldbeutel sicherlich was aber will nicht wissen was mein kopf morgen dazu sagt^^

Biertest vom 5.1.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,8,10,6,10 - 9,30


tomk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Naja.. es gibt besseres Bier von Oettinger, wie z.B. Hell. Export hat meiner Meinung nach einen leicht verdorbenen Geschmack und geht in äußerst starkem Ausmaß auf den Kopf und das Wohlbefinden am nächsten Tag ;)

Biertest vom 11.11.2009 Noten: 10,9,9,6,9,10 - 9,05


HansaPilsElvis meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich hatte es schlimmer in erinnerung, aber jetz wo ich es gut gekühlt "geniesse", hat sich mein erster eindruck verflüchtigt.
Insgesamt ein trinkbares Bier,das im Preis-Leistungs-Verhältnis schwer zu schlagen ist.

Biertest vom 25.6.2009 Noten: 9,9,10,6,3,9 - 8,40


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Es sieht aus wie ein echtes Export und hat doch wenig damit zu tun. Gebraut in Mönchengladbach. Ein dünnes Aroma nach Malz mit Metalnoten. Im Antrunk und Geschmack ein wenig malzig mit kaum vernehmbaren Hopfennoten. Im Abgang leicht alkoholisch; einem Goldbier ähnlich. Nee, ein echtes Export hat wahrlich mehr zu bieten; siehe Augustiner Edelstoff, Dortmunder Kronen Export, Schlappeseppel Export etc.

Biertest vom 7.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,8,7,7,7 - 7,35


Biertier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nicht so schlecht, wie oft allgemein pauschal behauptet wird. Vor allem der (berühmt-berüchtigte) "Day after" gestaltete sich wundervoller Weise echt human: Keinerlei Kopfschmerzen u./o. Übelkeit, was bei anderen Billigmarken ja leider allzu oft der Fall ist. Preis-Leistungsverhältnis jedenfalls in Ordnung, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber immerhin trinkbar. Wobei ich schon beim Endergebnis bin: Verträgliches Bier, aber keinenfalls ein Must-have. Wenn ein anderes Bier zur Hand ist (was ja im Normalfall der Normalfall sein dürfte), dann erübrigt sich eigentlich der Kauf des Oettingers. Denn am Geld sollte der Genuß ja eigentlich nicht scheitern...

Biertest vom 26.3.2009 Noten: 9,9,12,9,6,9 - 9,30


derstralle meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Krone ist gut, Farbe leider nicht. Geruch passt, aber etwas billig.

Geschmacklich unspannend, wässerig, platt mit Metall-Anflügen. Positiv: keine penetrant-chemische Note.

Fazit: Langweilig und billig.

Biertest vom 20.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,5,4,5,4,6 - 5,60


alexniesky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also ich hab hier noch einen Kasten aus Öttingen rumstehen von der Export Sorte. Ich trinke gern das Helle Vollbier von Öttinger, ist hier in München sehr preiswert und schmeckt prima, aber das Export ist glaub ich das widerlichste was ich je getrunken hab. Schon der erste Schluck lässt einen das Gesicht verziehen, sowas von bitter, herb und metallisch, es ist einfach widerlich. Sollte man sich zu einem zweiten Schluck durchgerungen haben und nicht schon von dem schimmeligen, muffigen Abgang erbrochen haben, so wird es ein wenig besser. Jeder weitere Schluck scheint die Geschmacksnerven dann abzutöten, denn es scheint immer süffiger zu werden. Kann aber auch am relativ hohen Alkoholgehalt liegen. Das schlimmste ist allerdings der Morgen danach. Mann muss schon zwei Mal Zähne putzen um diesen ekelhaften Pennerbiergeschmack aus dem Mund zu bekommen. Eine Fahne hat man auch sondersgleichen und man fühlt sich den ganzen Tag niedergeschlagen und kaputt, so als ob man eine Flasche Aldivodka getrunken hat. Scheint am Fuselalkohol zu liegen, der dem Körper einfach nicht bekommt. Das Helle Öttinger dagegen ist spitze, weder Schädel noch "Hamster im Mund" noch sonstige Auswirkungen. Ist natürlich ein subjektiver Bericht, aber ich würde niemandem empfehlen, der die Auswahl zwischen hellem und Export hat, auch wirklich das Export zu kaufen. Es ist mit Abstand das schlechteste Bier das mir je untergekommen ist, selbst Sternburg schmeckt besser und ist bekömmlicher. Prost!

Biertest vom 19.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,0,3,0,4,1 - 1,65


1ch24 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Bier bei dem man beim Preisleistungsverhältnis nicht meckern kann. Es ist allerdings auch nicht mehr als ein Bier für Sparfüchse.

Biertest vom 8.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,6,7,9,9 - 8,10


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich bin ein wenig voreingenommen, da ich kein großer Export-Fan bin. Kommen wir aber zu diesem Bier. Muffiger Geruch, malzig wässriger Antrunk und leicht herber Nachgeschmack. Muss nicht sein.

Biertest vom 7.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,5,4,5,6,5 - 5,30


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auch mein Oettinger Export wurde in Mönchengladbach gebraut. Die Schaumkrone hält leider überhaupt nicht lange. Der Hopfen prägt dieses Bier genauso stark wie der wässrige, leicht bittere Nebengeschmack und Nachgeschmack. Fazit: Noch trinkbar.

Biertest vom 28.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,8,8,7,7 - 7,40


Stahlie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

War bei "Jemanden" zu Besuch!Er bot mir dieses Bier an.Ich sah nur das Etikett und dacht NEE WA...Als ich mir die 0,5er Flasche in die Hand nahm habe ich erst gesehn das es nicht das "PILSNER" ist sonder das EXPORT!!Ok dachte ich,kenn ich noch nicht also rein damit!Und welch Überraschung.Ich muss sagen WELTEN Unterschied vom Geschmack her zwischen Pils und Export!!!Ich darf mir aber nicht vorstellen wie das "Bier" lauwarm schmeckt!Gibt schlimmere Biere als das hier! Geheimtip Sternquell Pilsner!!*das lecker*

Biertest vom 17.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,6,6,6,3,5 - 5,45


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dann steht nun endlich mal das Oettinger Export aufm Testtisch. Schon öfters auf Partys getrunken, aber noch nicht getestet. Hatte es immer gut trinkbar in Erinnerung. Mal schaun was der Test besagt. Von aussen siehts solide aus. Im Glas bildet es eine fast schon riesige mittelporige Krone, die sich aber recht schnell verzieht. Farblich ist das Export dunkelgelb mit minimalem Rotstich, viel CO2 steigt empor. Geruchlich leicht malzbetont, Hopfen kommt nur dezent durch. Im Antrunk kommt das Bier angenehm würzig rüber, im Nachgeschmack macht sich der Hopfen breit. Könnte meiner Meinung nur nen Tick mehr CO2 haben, aber ansonsten ein grundsolides Export. Günstig und wie oben schon erwähnt, gut trinkbar…

Biertest vom 25.9.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,9,9,9 - 9,35


kaiman6 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Weiter unten tauchte mal der Begriff vom ausreichenden Feierabendbier auf. Das ist irgendwie treffend gesagt. Ein trinkbares Export in der üblichen 0-8-15 blauweiß etikettierten braunen Oettinger-Flasche.

Biertest vom 8.8.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,8,7,6,7 - 7,15


TheEagle meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Obwohl dieses Bier super günstig ist, kann ich es auf keinen Fall empfehlen: Man weiß nicht wo der Geschmack anfängt und wo er aufhört. Einfach ein eckelhaftes Einerlei von vorne bis hinten. Sogar im Nachgeschmack etwas sauer wie ich fand. Fazit: No GO!

Biertest vom 23.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,3,3,0,9,1 - 2,35


kölsch123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Unspektakuläre Flasche! - gilt auch für die Schaumkrone. Geruch: muffig, metallisch, hopfig. Antrunk herb und metallisch, Mittelteil genauso, nur etwas verstärkt, Nachgeschmack etwas sauer, metallisch und muffig-herb. Das Übel fängt im Geruch an und hört im Nachgeschmack auf.

Insgesamt hat mich dieses Oettinger Produkt leider negativ überrascht; ich hatte mehr erwartet.

Zusatz: Meins ist aus Mönchengladbach.

Biertest vom 9.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,7,6,6,6 - 6,45


Leverkusener meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein aus Mönchengladbach stammende Export hat eine kräftige blonde Farbe und einen feinporigen Schaum. Im Antrunk ist es vollmundig wie ein typisches Export, allerdings verliert deutlich mit einem säuerlichen Abgang. Wie auch das Etikett wirkt das Ganze ziemlich unausgegoren.

Biertest vom 21.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,4,3,4,4 - 4,65


BierBär meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

So ,
eine weitere Probe der Oettinger Brauerei.

Der Geruch enttäuscht schon vor der Geschmacksprobe.
Es riecht metallisch und mild hopfig.

Der Geschmack ist wässrig dünn und ganz leicht bitter im Antrunk.

Danach kommt ein wenig Würze durch sowie ein metallischer Geschmack der zum ende des Glases deutlich zunimmt.

Ein mildes Bier mit metallischen Beigeschmack und einem Oettingertypischen super Preis.

Wer keinen Überflieger erwartet wird nicht enttäuscht!Klar das wir hier kein Gourmetbier vor uns haben sondern eines zu einem Unschlagbaren Preis.

Biertest vom 22.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,6,6,5,6,7 - 6,25


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kann dem nur beipflichten. Trinkbares Export, ohne grobe Schnitzer. Angenehme Würze... verträgliches aroma... geht in Ordnung.

Biertest vom 8.3.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,8,8,8,8 - 8,10

Meines kommt aus Schwerin.

Grasig, leicht blumiger Malz-Antrunk, der in ein buttriges Mittel läuft, etwas ölig geraten.
Der Zug hat eine eigenartige etwas metallische Note, die moderat bittert und einen doch muffigen Nachgeschmack hinterlässt. Von Aromahopfen würde ich auch hier nicht sprechen wollen, wohl aber von einem ausreichendem Feierabendbier.

Biertest vom 14.12.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,8,7,9,8 - 8,00


enzo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Beste von Öttinger ist das Export. Preis und Leistung stimmen und der Geschmack und die Bekömmlichkeit auch!

Biertest vom 12.12.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 3,12,12,13,12,12 - 11,25


Angermann_Trinkaus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ja ja ... von Vorherein will ich das Oettinger ja nicht als Penner-Bier abstempeln (obwohls eigentlich so is ^^) und wenn man sich sinnlos die Kante geben will und vielleicht schon ein paar edlere Bier hintergelassen hat, dann kann mans schon im Suff trinken ... doch für den Billig-Preis kriegt man besseres Bier, wie zum Beispiel: Angermann Pils!

Biertest vom 28.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 4,3,4,3,3,3 - 3,25

Biertest vom 28.10.2007 Noten: ,,,,, - 0,00


bierschlabber meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Habe heute das Export von Oettinger getestet!! War auf das Schlimmste vorbereitet! Aber wie soll ich sagen, das Bier ist nicht schlecht. Mein Export stammt allerdings aus der Brauerei in Bayern. Nun es haut mich geschmacklich nicht vom Hocker, aber es ist im Geschmack so eher harmlos. Ich meine, es ist weder gut noch schlecht. Aber das Warsteiner (auch wenn es ein Pils ist) ist da genauso, nicht gut nicht schlecht! Das Oetti und das Warsteiner schwimmen in der Menge eher so mit. Was mir beim Oetti aufgefallen war, war seine extrem gut Süffigkeit. Das Zeug läuft runter wie Öl. Einen schlechten Nachgeschmack konnte ich nicht feststellen. Ganz im Gegenteil, im Abgang war das Oetti süßlich brotig. Ich mag das sehr!! Aber das ist dann ja eher subjektiv. Alles im Allen kann ich mir vorstellen öfters ein Export von Oetti zu trinken.

Biertest vom 25.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,15,13,6,13 - 12,85


Beerlicker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo, ich habe das Bier im Sommer 2003 das erste mal getrunken und bin sofort dabei geblieben ! Okay, ...es gibt bessere Biere - jedoch ist hier die Preis/Leistung mit Hervorragend zu werten ! Der Kasten (20x0,5L) kostete damals 4,85€ - heute mitlerweile 5,25€ jedoch immer noch ca. halb so viel wie die Mitbewerber, natürlich wird hier an der "Verpackung" gespart Flaschen & Kastendesign sind mega out aber schliesslich kommt es ja auf den Inhalt an und dieser ist mit einem glatten "Gut" zu bezeichnen ! Jedoch lege ich grossen Wert darauf das ich die orginal Bayrische Abfüllung bekomme da diese besser schmeckt als das "Gotha Bier" (Ehrlich!) viele meiner Bekannten sind, nachdem sie bei mir dieses Bier getrunken haben - prompt auch auf Oettinger "umgestiegen" - allerdings möchte ich aber vom "Pils" abraten - es hat für meinen Geschmack einen merkwürdig bitteren Nachgeschmack - nicht sehr schön ! ES geht hier also nur um das "Export Bier" !

Biertest vom 2.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,6,12 - 11,70


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche genau wie alle anderen der Oettinger Reihe weisen schon auf Billigbier hin. Im Glas kann man das nicht sagen. Das Bier hat eine schöne Farbe und auch ein gutes Aroma. Der Geschmack ist eigentlich auch nicht schlecht, zumindest der Antrunk. Würzig, ohne zu herb zu sein. Im Nachgeschmack kommt dann allerdings eine metallisch-alkoholische Note zum Vorschein, die wirklich nervt. Das trübt die Freude über dieses Bier beträchtlich.

Biertest vom 20.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,3,6,8 - 7,70


Mr.Hankey meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Oettinger Export is ja mal der abnormale Hammer. Kostet fast nix, schmeckt super was will man mehr...sehr angenehmer nachgeschmack, von dem Bier bekomm ich nie genug. Was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, das beste Bier der Welt!!!
Es lebe Oettinger Export!

Biertest vom 29.4.2007 Noten: 13,13,15,13,13,15 - 14,10


Kristall-König meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farblich etwas kräftiger als das Pils. Wär ja auch schade wenn nicht. Das Bier startet mit einer laffen Herbe. Dazu gesellt sich etwas Malz. Dann geht es übel in den Keller mit unpassenden Bitternoten und Metallaroma. Der Nachgeschmack verzerrt die Gesichtszüge auf das Unnätürlichste.
Nach dem Genuß von Oettinger Export litt ich kurzfristig unter sexueller Niedergeschlagenheit.

Biertest vom 19.4.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 5,2,2,1,4,2 - 2,25


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Oettinger Export kommt leider in einem 0,5l-Flaschendesign zu mir, das mir gleich mit dem Holzhammer zeigt: Dies ist ein Billigbier: Weißer Grund des Etiketts, verziert mit Ozeanblau und Gold, wie es sich gehört. Naja. Im Glas immerhin goldgelb, der Schaum hält, wie bei Exporten nicht ungewöhnlich, nicht lange, aber immerhin. Geschmacklich ist es halt...so zum Wegtrinken. Irgendwie langweilig, aber es hätte übler kommen können, eigentlich gar nicht schlecht, aber halt auch nicht gut. Mehr fällt mir nicht ein.

Biertest vom 14.4.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,3,9 - 8,70


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Export ist würzig. Es ist malzig und auch süffig. Ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Biertest vom 8.3.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,11,10,8,10 - 9,95


jesusfreak meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr bitter für ein Export, kein wirklicher genuss, da wirklich nur Bitterkeit vorherrscht. Grade noch trinkbar.

Biertest vom 26.2.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,5,7,6,6,6 - 6,30


downwheel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein persönlicher Favorit, wenn es um das günstige Export geht.
Leider von vielen "Besserbiertrinkern" als "Pennerbräu" abgetan.
Prost...

Biertest vom 7.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,11,9,10,11 - 10,60


Tsing-Tao-Trinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mhh komisch das das Bier trozt der Voruteile das meist verkaufteste Bier Deutschland ist;) Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall.Bevorzugen tue ich jedoch mein gutes Pilsener!

Mfg

Biertest vom 25.10.2006 Noten: 11,11,9,12,9,11 - 10,75


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

So, jetzt zum ersten mal ein Oettinger testen. Die Flasche sieht ja schon mal nach Billigbier aus. Es riecht muffig und metallisch. Ich rieche auch so etwas ähnliches wie Milch, keine Ahnung warum.
Das Aroma ist schon würzig, verfliegt aber schnell und übrig bleibt ein schaler, fader Nachgeschmack. Es schmeckt auch ein bisschen bitter und leicht sauer im Abgang. Es besteht von meiner Seite aus kein dringendes Bedürfnis, dieses Bier nochmal zu probieren.

Biertest vom 31.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,6,6,4,5,6 - 5,65


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leider werden die Biere von Oettinger meist pauschal und unberechtigt als schlecht bezeichnet. So ist das Oettinger in Bayern eine Metapher für ein schlechtes Bier und für jeden ein Schimpfwort, obwohl die meisten es wahrscheinlich nie probiert haben. Hauptargument ist dabei der niedrige Preis, daß Oettinger sein Bier direkt an die Getränkemärkte liefert und so den Großhandel und damit eine Gewinnmarge umgeht wird dabei gern ignoriert.
Das Export steht goldgelb im Glas und entwickelt viel Kohlensäure. Kaum herb dafür würzig, der Nachgeschmack verschwindet schnell von der Zunge. Ein überdurchschnittliches Export, wenn man die Vorurteile mal fallen lassen kann.

Biertest vom 19.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,10,8,12 - 11,50


*SKA* meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Oettinger Export kommt in der klassischen 0,5 Longneckflasche mit blau-rot-weißem Etikett. Schöne Farbe, der Schaum ist eher mittelmäßig und nicht von langer Dauer. Geschmacklich durchgehend wässrig ohne irgendein besonderes Aroma, lediglich gegen Ende schmeckt man eine leicht bittere Herbe, aber die Wässrigkeit dominiert, daher einigermaßen süffig, aber das war`s dann auch schon. Wirklich nicht doll, muss nicht noch einmal sein.

Biertest vom 16.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,6,6,6 - 6,75


fb1989 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dazu kann ich nur sagen:
Das beste Bier, das ich jemals getrunken habe!
Sowohl geschmacklich, als auch in allen anderen Gesichtspunkten, insbesondere dem Preis-/Leistungsverhältnis, ist dieses Bier Weltklasse und unschlagbar.
Qualitativ auf Premium-Niveau und einfach spitze auch in Abgang und Süffigkeit!

Mein Lieblingsbier,
schade ist nur,
dass der Kastenpreis von 4,99 € auf 5,19 € gestiegen ist ;)

Biertest vom 24.5.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


Bitchbanger meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Oh Gott, schmeckt kein Stück nach Exportbier. Einfach nur schlecht und definitiv total Stil- und Niveaulos. Eher was für Menschen die morgens auf Parkbänken aufwachen und sich fragen, was sie die letzten paar Monate gemacht haben. Und seit wann soll Export denn bitte schön malzig schmecken? Dafür gibt es doch dunkle Biere und keine hellen. DKE.

Biertest vom 22.3.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 0,0,0,0,0,0 - 0,00


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

"Mein" Oettinger Export wurde in der Zweigniederlassung Gotha gebraut. Das Etikett hinterlässt schon einmal zwiespältige Gefühle. Die Farbzusammenstellung bedarf einer Überarbeitung: gold, blau, rot weiß, aber so richtig passt es nicht zusammen. Auch die Schriftarten wurden wild gemischt. Das Etikett informiert nur über das absolut notwendigste.
Im Glase bietet das Oettinger Export eine mattgoldene Farbe. Recht grobe Kohlendioxidperlen suchen ihren Weg nach oben. Die Krone ist o. k., halbwegs stabil und von mittlerem Volumen. Der Duft weist grasige Aromen auf.
Eröffnet wird mit angenehmen, feinherben Geschmack, der auch , Im Mittelteil kommt eine leichte Säure hinzu und - recht spät, eigentlich schon im Abgang - eine würzige Malznote. Das Oettinger Export hinterlässt im Mund einen feinen Belag.
Fazit: Oettinger konzentriert sich auf das Wesentliche: Den Geschmack.

Biertest vom 3.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,12,12,12,4,11 - 10,80


hefespoiler meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nur weil es billig ist.....?
Nein danke!!! Dann lass ich es lieber sein und spar auf ein teureres Bier!

Biertest vom 22.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,4,4,5,7,6 - 5,90


gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Oettinger-Export ist hell-goldgelb und recht munter im Glas. Die Schaumkrone ist feinporig und stabil und die Perlenschnürchen im Glas wollen kein Ende nehmen. Der Nase fällt als erstes eine malzige Süße auf, die sich - gemischt mit ein paar grasigen Hopfennuancen - milde den Geruchsnerven vorstellt. Die Oettingerer kennen aber leider den genauen Unterschied zwischen mild und geschmackslos überhaupt nicht. Wieder ist das Bier im Antrunk wässrig und dünn, hat Mühe die wenigen Geschmackspartikel halbwegs ordentlich durch den Mund zu transportieren. Spuren von Malz und feuchtem Brot oder Getreide sind mit Mühe zu erschmecken, aber ansonsten ist dieses Bier einfach nur megalangweilig. Hintenraus wird’s dann wieder hopfig-metallisch, ja fast schon bitter. Sehr unüblich für ein Export. Klarer Punkt gegen Oettinger!

Biertest vom 15.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,7,7,8,8 - 7,80


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Oettinger soll nicht so gut sein. Diese Behauptung hört man von vielen Biertrinkern. Ob es tatsächlich stimmt, kann ich jetzt noch nicht sagen, da ich es noch nie vorher getrunken habe.

Das Oettinger Export wird in Dessow gebraut. Es schäumt ganz ordentlich auf, die Blume hält sich auch. Bisher kann ich noch nichts Negatives zu dem Bier sagen. Der Geruch ist ziemlich süßlich und ähnelt anderen günstigen Bieren.

Der Antrunk ist ziemlich zurückhaltend und mild. Zum Mittelteil wird das Bier etwas süßmalziger und nimmt danach sofort eher gröbere würzige Züge an. Richtige knackige Herbe kommt dabei aber nicht auf. Der Nachhall liegt leigt süßlich auf der Zunge. Es ist recht typisch für ein Export, vielleicht etwas herb im Abgang, aber ich erkenne keine grundlegend negative Eigenschaften.

Biertest vom 9.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,8,9 - 8,95


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: erstaunlich, daß man vier oettinger-sorten gleichzeitig aus einem getränkemarkt holt und sie aus drei verschiedenen orten stammen. wenigstens deklamiert die brauerei die herkunft deutlich.
kräftig goldene farbe, feiner aber kurzer schaum.
geruch ist süßlich undefinierbar. antrunk süßlich-klebrig, marginal herb. mitte hopfig, klebrigkeit nimmt zu. abgang irgendwie nur pappig am gaumen. fängt schlecht an und wird noch schlimmer.
flasche ist halt oettinger: 08/15 mit wechselnder aufschrift.
fazit: hab noch kein leckeres oettinger getroffen. aber dieses hier ist kurz-vor-wegkipp-qualität.

Biertest vom 20.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,6,4,7,5 - 5,80


Kölschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schmeckt wie ein Durchschnittsexport, lediglich im Nachgeschmack ein wenig mehr Herbe. Für den Preis ordentlich.

Biertest vom 22.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,8,8,5,8 - 8,20


dorscht meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein gelungenes Export. Dezenter Hopfen. Schön Süffig. Was will man mehr?

Biertest vom 30.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,11,6,10 - 9,90


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Zwar ein bisschen zu herb, aber für den Preis kann man kein besseres Export-Bier erwarten. Auf jeden Fall ein besseres Produkt als das Oettinger-Pils.

Biertest vom 15.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,10,10,11 - 10,95


Firefucka|41| meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

mit oettinger kann ich überhaupt nix anfangen. schmeckt bisserl nach holz find ich

Biertest vom 9.3.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,3,3,1,7,4 - 3,70


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Oettinger Export kam aus Mönchengladbach. Begeisternd ist dieses Bier mit seinem metallisch-muffigem Geschmack wohl kaum, zudem erinnert es zu sehr an das Gros der Billigpilsener. Ein Export darf, um zu gefallen, ruhig etwas mehr Eleganz aufweisen. Im Rahmen des Preis-Leistungsverhältnisses aber ein akzeptables, da immerhin trinkbares Bier.

Biertest vom 25.1.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,6,9,7,8,7 - 7,70


Suffkopp meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Alle Oettinger-Biere, die ich bisher getrunken habe, waren irgendwie ähnlich. Sehen halbwegs akzeptabel aus, halten sich im Geschmack unverbindlich, damit niemand auf den ersten Schluck abgeschreckt wird und haben einen so flachen Abgang, dass man am liebsten gleich ein Bier nachspülen möchte - das kann man dann für Süffigkeit halten.
Das Export fand ich allerdings noch unter dem bekannten Niveau. Es beginnt mit einem Aroma, das nur in den ersten 10 Sekunden einladend hopfig ist und dann in eine undefinierte Süßlichkeit übergeht, die einem die Lust verdirbt. Die Krone will sich nicht halten, der Antrunk ist fad, die süßliche Würzigkeit im Mittelteil ist ebenso undefiniert wie das Aroma, und zum Thema Abgang siehe oben.
Vielleicht sollte ich dieses Bier am besten in den Abguss exportieren...

Biertest vom 6.12.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,2,6,5,5,4 - 4,40


welthandballer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

also ich muss sagen,wirklich nicht das beste bier aber mit abstand das wohl vom preis-leistungs-verhältniss das beste deutschlands!!!
ich würde außerdem empfehlen bei gröserer bieraußwahl immer mit oettinger anzufangen--die anderen schmecken danach umso besser
cu welthandballer

Biertest vom 20.11.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 4,8,9,5,7,8 - 7,25


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Na ja... Billigbier.... Ich würde sagen, daß gut gekühlt es auch trinkbar ist, aber klar kann da über Genuß nicht die Rede sein.. Aber wenn das Geld nicht da ist und der Durst einen langsam zum Wahnsinn treibt... dann greift doch jeder zum gut gekühltem Export. PS: Schmeckt aber immer noch besser als das Pils.

Biertest vom 18.11.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,3,6,6,9,6 - 5,70


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Was erwarte ich von einem Export? NIX!
Exportbiere zielen auf ausländische Märkte und sind meist wässrig und charakterlos.
Oettinger Export bestätigt das mal wieder eindrucksvoll:
Die Farbe und der Geruch sind noch einigermassen ansprechend, aber der Geschmack beginnt im Antrunk wässrig, geht in einen wässrigen Mittelteil über und überrascht dann letztendlich doch nocht mit Herbe, die schon fast bitterlich ist, jedoch nach mehreren Schlücken auch gegen "wässrig" geht.
Am Ende bleibt dann ein druchgehen wässriges Geschmackspektrum übrig.
Super.... (achtung, Ironie)
Allerdings sehr süffig, da nahezu geschmackslos.
Trotzdem besser als beispielweise Binding Lager.
Oettinger Export kann man aber nicht empfehlen.

Biertest vom 6.4.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,4,5,5,5,6 - 5,75


Maik meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Probieren..Preiswert

Biertest vom 3.1.2002 Noten: 12,7,14,14,12,13 - 12,25




Oettinger Export

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,52 (7,66)
Aroma 7,20 (7,66)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,79 (7,66)
Aussehen der Flasche 6,71 (7,66)
Subj. Gesamteindruck 7,47 (7,50)
Total 7,45 (7,43)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de