Landskron Winterhopfen

 
Brauerei Landskron Brauerei Landskron Winterhopfen Bierbilder einsenden
BrauortGörlitz Note
RegionSachsen
12,11

(13 Tests)
SorteMärzen/Festbier
Alkoholgehalt5,3% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Landskron Winterhopfen schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

Willems Urenkel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche im aktuellen Design einschließlich der Vertikalbanderole am Kronkorken gefällt mir gut.
Sehr dunkelgoldig im Glas, viele kleine CO2 Perlen und eine anständige Krone.
Malzig und frisch in der Nase.
Ebenso schön kräftig malzig im Antrunk, was auch im weiteren Verlauf anhält.
Gefällt mir gut, ich kann nur den namensgebenden Hopfen nicht so ganz bestätigen. Da hatte ich jetzt mehr erwartet.

Vielen Dank an coinside für das Testexemplar!

Biertest vom 1.2.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,11,12,12 - 11,70


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leicht rötliche Färbung. Der Geruch ist fruchtig hopfig. Recht milder Antrunk mit einem fruchtigen Malzaroma. Für ein solches Bier insgesamt recht leicht und mild. Der Nachgeschmack ist etwas herber. Ein mildes, süffiges Winterbier.

Biertest vom 15.1.2012 Noten: 10,10,10,9,9,10 - 9,80


Oetti-von-Kioskus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

„Etikett: Zwölf Punkte...“ meine ich beim Betrachten desselben zu hören. Nächtliche Winterlandschaft mit Dorf (=u.a. Görlitzer Kirche) und Berg (=die echte 'Landeskrone' bei Görlitz) im Hintergrund. Im Vordergrund ein Bierlieferschlitten...
Auch im Glas ein guter Anblick: Hier dunkelgolden mit kleiner, mittelgrober und recht beständiger Blume. Malzsüßer und mild unbestimmt fruchtiger Duft entströmt dem Glas.

Der Antrunk gestaltet sich erwartungsgemäß sehr vollmundig: sehr malzig, schon süß (ohne zuckig zu wirken) und später leicht karamellig. Im Sturz gesellt sich eine Spur guter Hopfen hinzu, die lange im leicht malzig-belagigen Nachgeschmack aushallt. Keine „großen Aromen“ aber sehr solide, gefällige Nuancen.

Fazit: Schönes Ding! Sowohl geschlossen im Regal wie auch geöffnet am Gaumen.

Biertest vom 13.9.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,10,11,14,12 - 11,80


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wintereinbruch am 01. Dezember, da passt doch ein Winterhopfen von Landskron dazu. Draussen schneit es heftig und bald sieht es so aus wie auf dem wunderschönen Flaschenetikett. Hoffentlich kommt dann auch der Schlitten der Landskron-Brauerei vorbei.
Tiefgolden liegt das Winterhopfen im Glas. Die Schaumkrone nach dem Einschenken könnte durchaus etwas größer und haltbarer sein, dann sähe das Ganze besser aus. Lecker Malzaromen entfleuchen dem Glas und lassen schon ahnen, dass dieses Bier ein Genuss werden wird.

Das ist ja mal ein gelungenes Festbier. Süßer Antrunk mit leichten Malzfruchtnoten. Dickes, fettes Caramalz. Würzig und malzdominant. Herbe Noten halten sich deutlich zurück, der Winterhopfen macht sich durch aromatischen und heuähnlichen Geschmack bemerkbar. Etwas trockener am Ende.
Ingesamt ein süffiges Festbier, von dem ich mir noch ein paar Flaschen zulegen werde.

Biertest vom 21.1.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,13,14,13,13,14 - 13,05


mischer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Goldig mit feinen, aufsteigenden Perlenschnüren und sehr guter Schaumentwicklung. Bedeckt fruchtiges Aroma. Weicher, unspektakulärer Antrunk. Dennoch in sich stimmig und warm ausbreitende, feine Malznote. Ein spitzes Mäulchen von gutem Hopfen, gar nicht so viel wie gedacht und wie der Name vielleicht verspricht.
Auch dieses Bier macht der Görlitzer Manufaktur alle Ehre.

Biertest vom 6.1.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,12,12,12 - 11,85


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hübsche Flasche mit Wintermotiv. Im Glas kräftig golden mit mäßiger Blume. Antrunk Kräftig würzig nach lecker Hopfen duftend. Abgang auch würzig, malzig und nicht zu süß. Eines der besseren Festbiere, gefällt mir.

Biertest vom 9.11.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,12,13,13,13 - 12,75


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier sieht sehr einladend aus. Blume,Farbe und Bluberbläschen stimmen. Der Antrunk ist weich-rund und aromatisch. Der Mittelteil kommst dann kräftig rüber und verweilt. Ein gutes Bier aus Görlitz.

Biertest vom 19.11.2009 Noten: 13,12,13,12,9,13 - 12,50


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht einfach umwerfend aus, eine der besten Landskron-Flaschen. Das Bier im Glas sehr spritzig, tiefgolden, feiner Schaum. Das Bier schmeckt kräftig-herb, dezent würzig. Aber mehr herb als würzig. Im Abgang kernig, mit der Zeit ein wenig süßlich. Ein interessantes Weihnachtsbier aus Sachsen. Sehr gut!

Biertest vom 19.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,11,12,13,11 - 11,15


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Goldenes Bier, die Nase erriecht würzige, hopfige Aromen, die Lust auf das Bier machen. Diese manifestieren sich im Antrunk dann auch relativ aromatisch, herbe Komponenten sind kaum vorhanden. Die würzig aromatischen Züge sind bis in den Abgang lecker und konstant. Gutes Bier!

Biertest vom 30.1.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: -,13,11,12,-,12 - 12,00


van_Dyk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Landskron Winterhopfen... die Bierspezialität für den Winter.
Das wirklich schöne Etikett zaubert etwas Winterstimmung in die momentan eher verregneten Wetterperiode.
Die feinporige, fast schon cremige Schaumkrone hält sich lange über diesem maisgelben Winterbier.
Im Antrunk malzig, getreidig. Im Mittelteil ausgeprägte Malzigkeit. Im Abgang malzig, dabei mildgehopft.
Fazit: Süffiges Winterbier.

Biertest vom 15.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,13,11,15,12 - 12,25


derkaro meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

es ist goldig,etwas dunkler als ein pils.
frisch und hopfig schmeckt dieses bier, der allgegenwärtige, malzige ton macht es trotzdem wärmend und zum sehr guten winterbier für freunde herber pilsener

Biertest vom 8.11.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,13,14,13 - 12,95


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farbe: Gold-gelb, schön. Aroma: Ziemlich leicht, doch angenehm malzig, getreidig. Geschmack: Kräftig, malzig-hopfig, sehr gut, ausgewogen. Nachgeschmack: Würzig, gut, ausgewogen, lecker. Fazit: Wirklich gutes Festbier aus Sachsen!

Biertest vom 30.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,14,13,15,13 - 12,90


Marcel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schwarzbier-Nachgeschmack, Hübsche Winterlandschaft auf dem Etikett, Trübe Farbe, Herzhaftes Aroma, Geringe Blume, Schönes Winterbier

Biertest vom 24.11.2002, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,12,12,15,13 - 12,80




Landskron Winterhopfen

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,50
Aroma 12,15
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 11,84
Aussehen der Flasche 12,83
Subj. Gesamteindruck 12,30
Total 12,11




www.biertest-online.de