Gessner Premium Pils

 
Brauerei Privatbrauerei Gessner Gessner Premium Pils Bierbilder einsenden
BrauortSonneberg Note
RegionThüringen
10,54

(36 Tests)
SortePils
Alkoholgehalt4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Gessner Premium Pils schreiben



Einzelbewertungen

St├ÂpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.9.2001 Noten: 10,9,11,12,10,11 - 10,70


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wahrscheinlich nacj jahrelanger Verwöhnung meines Gaumens durch Jever, erscheint mir dieses Zonenbier v.a. in der Nachgeschmacks-Note zu wässrig. Die nicht zufriedenstellende Süffigkeit und das lieblose Äußere der Flasche lassen eine bessere Notengebung leider nicht zu.

Biertest vom 15.9.2001 Noten: 10,7,5,5,7,6 - 6,30


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.9.2001 Noten: 10,10,11,9,11,10 - 10,05


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.9.2001 Noten: 10,11,11,9,7,11 - 10,40


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Erster Eindruck: Flensklasse. Wegen starker Hopfung, aber wässrigem Abgang. Viel Kohlensäure. Extrem süffig. Wenn man sich dran gewöhnt hat, ist es zu gut für die Flens-Klasse.

Biertest vom 15.9.2001 Noten: 13,10,11,10,12,11 - 10,95





Online-Tests

Willems Urenkel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Flasche und Etikett sind okay.
Im Glas ein helles Pils mit brauchbarer Schaumkrone.
Etwas flach und schal in der Nase.
Mild getreidig und malzig im Antrunk. Auch im Abgang mild und süffig.
Kein Überflieger aber ein schönes unauffälliges Bier für einen Sonntagabend.

Vielen Dank an kappldav123 für die Flasche!

Biertest vom 17.6.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,11,10,10,10 - 9,85


Regensburger meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Helles strohgelb im Glas und eine stabile, feinporige Schaumkrone sind schonmal ein guter Einstand.

Die erste positive Überraschung in der Nase. Sehr lebendiges Aroma nach frischem Hopfen und herbstlicher Heuwiese lassen schonmal kein 08/15 Pils erwarten.

Im Geschmack dann auch wirklich sehr erfrischend, der Hopfen kommt gut durch, aber alles mit einer für ein Pils ungewöhnlichen dezenten Süße im Hintergrund. Im Nachgeschmack dann gut bitter, aber nicht zu stark. Allgemein ein sehr "verspieltes" Pils, das wirklich süffig ist und Charakter hat - nicht zu vergleichen mit den angeblichen Spitzenpils aus der TV Werbung. Hat was, gefällt mir gut.

Biertest vom 19.10.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,13,10,9,12 - 11,66


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Gessner Premium Pils hat ein angenehm leicht hopfiges Aroma im Antrunk, und wird dann leider zunehmend milder und schwächer.
Insgesamt dennoch recht gut trinkbar.

Biertest vom 6.6.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,9,8,12,9 - 8,90


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eher gewöhnliches Pils in einer ungewöhnlichen Flasche (werde ich wohl nie wieder los). Von der Herbe eher wie fränkisches Pils und nicht wie die norddeutschen Vertreter der Gattung. Ohne besondere Vorkommnisse auch sonst und im Nachgeschmack. Auf jeden Fall eine solide Sache.

Biertest vom 17.2.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,10,9 - 9,05


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Guter Pflop beim öffnen der Flasche. Blume steht relativ gut. Der Antrunk ist frisch-spritzig. Etwas wässrig. Erst im Mittelteil kommt das Aroma rüber. Der Abgang ist mild. Zu empfehlen.

Biertest vom 24.6.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,10,10,10 - 9,85


Jehuty meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr feinporgier Schaum, sehr süffig aber etwas dünn und kein Nachgeschmack.
Alles in allem ok.

Biertest vom 2.4.2009 Noten: 9,10,14,12,13,10 - 10,95


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich liebe Flaschen mit Bügelverschluss. Und wenn dann noch beim Öffnen ein kräftiger , hopfiger Pilsgeruch der Flasche entweicht, ist das echt klasse. Mal sehen, was der Inhalt verspricht. Das Bier hat eine angeneme helle Farbe mit einem grobporigen Schaum. Das Bier hält leider nicht, was die Flasche und der Geruch verspricht. Malzig süss im Antrunk mit einer leicht herben Note im Abgang. Der Nachgeschmack ist auch relativ süss. Von einem Premium Pils erwarte ich echt mehr.

Biertest vom 8.9.2008 Noten: 12,8,8,7,12,8 - 8,45


BerlinerJung meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Einfach gelungen dieses Bier.
Der fruchtige Nachgeschmack und gewisse Süße macht die Süffigkeit perfekt.

Biertest vom 26.7.2008, Gebinde: PET Noten: 13,12,15,12,12,13 - 12,95


mischer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

"wir haben dieses besondere Pils in eine besondere Flasche gefüllt"-so steht es auf dem Rücketikett. Na gut, die Flasche an sich ist toll, aber die Etiketten erinnern an Omis grün-goldenen Deckenfluter. Der Inhalt jedoch ist richtig gut. Hopfig, grasig, eine blumige Wiese, die von herrlich nussigen Aromen begleitet wird. Dieses Pils ist äußerst frisch und anregend. Merk ich mir!

Biertest vom 11.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,13,12,9,12 - 11,90


Marta meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke an Wiking für dieses Bier.
farbe ist hell gelb,gute Krone.Aroma ist sehr delikat.Geschmack ist sehr mild,dezent gehopft.Nachgeschmack ist angenehm.Kann ich empfehlen.

Biertest vom 6.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,13,14,7,14 - 12,30


maly pivo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

blass gold gelb, stabile blume, hopfiges aroma mit leichter hefenote. würziger antrunk, angenehm aber nicht pilsüblich. es fehlt ein wenig die leichte herbe ansonsten recht süffig, angenehmer durstlöscher

Biertest vom 6.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,11,12,12 - 11,85


dasatelier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

schmeckt gut - das ist erstmal das wichtigste. frisch, leicht hopfig und angenehm im mund. die thüringer können gutes bier brauen. respekt.

Biertest vom 21.2.2008 Noten: 9,10,10,9,9,9 - 9,30


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Farbe: Gold.
Die Krone: Fein- bis mittelporig, gut haltbar.
Der Duft: Würzig, hopfig, recht „normal“.

Prickelnd und kratzig bahnt sich das CO2-geladene Premium Pils seine Weg zum Hals. Geschmacklich bildet es ein mildherbes, eher süß-malziges und würziges Pils. Der Hopfen setzt mehr auf die aromatischen Bestandteile. Im Abgang fehlen mir die herben Noten, die hier unterentwickelt sind, und dies Bier noch abgerundet hätten.
Fazit: O.k., mildes Pils.

Biertest vom 4.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,7,9,8 - 8,30


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hellgelb mit reichlich Schaum präsentiert sich dieses Pils. Das Aroma ist hopfig-grasig. Im Antrunk dann erst etwas süßlich bevor die Hopfigkeit klar das Kommando übernimmt. Wahrlich nicht schlecht...allerdings ist es im Abgang dann eher etwas dünn geraten. Nichtsdestotrotz ein echtes Pils, dass sich vom dt. Einheitspils wohltuend unterscheidet!

Biertest vom 8.1.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,12,11,10,11 - 10,95


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Fein würziger und kaum süsslicher Herbegeruch, der erst mit der Zeit ein wenig abgestumpft wirkt. Von Anfang an ausgeprägt würziger und herb unterstrichener Geschmack mit guter Balance und zeitweise leichten, fruchtigen Andeutungen. Im Mittelteil noch etwas würziger, ein wenig bittererund weiterhin herb. Ein dezentes Prickeln zieht sich durch den gesamten Verlauf und erhöht die Süffigkeit enorm. Der Abgang ist noch etwas herber und bleibt würzig mit zurückhaltend malzigem Unterton. Nicht schlecht!

Biertest vom 12.12.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,10,7,9 - 9,40


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Bügelflasche ist in grün gehalten, nicht schlecht, aber auch kein Reißer. Das Bier im Glas ist in Ordnung, Schaumbildung okay, aber etwas kurzlebig. Das Bier ist leicht süß, ziemlich spritzig, im Abgang aber irgendwie unausgeglichen. Mittelmaß!

Biertest vom 18.11.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,8,8,8 - 8,25


Augustiner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich notiere: Malzig-mild, süffig, nur wenig herb.
Fazit: Geht voll in Ordnung

Biertest vom 11.11.2007 Noten: 11,12,12,11,11,12 - 11,70


hardy meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Trinke sonst nur Nordisches Bier bin aber gut angetan von diesen Bier aus Thüringen.
Auch der Bügelverschluss ist erstsahne !!

Biertest vom 11.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,12,13,9,12 - 12,15


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schnelles Bier (liquid), mit leichtem Malzkörper. Milder Hopfenlauf - feinwürzig. Insgesamt gehts Richtung Helles / Lager - durchaus trinkbar ohne Ecken und Kanten.

Biertest vom 12.8.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,11,10 - 10,05


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Recht helles, schwach perlendes und schäumendes Bier in kurzhalsiger 0,5l-Bügelverschlussflasche. Malzig im Antrunk. Im Mittelteil gesellen sich eine leichte Süsse und ein schöner Aromahopfengeschmack hinzu, die auch im Abgang konstant bleiben. Sehr süffiges, absolut angenehm zu trinkendes Pils, dem lediglich ein wenig Spritzigkeit fehlt.

Biertest vom 9.4.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,9,12,12,10,11 - 10,45


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr süffiges Pils, das wie ein frisches und rezentes Lager wirkt. Schön!

Biertest vom 11.2.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,12,11,10,11 - 10,90


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Getreidiger, süßlich hopfiger Geruch. Leicht süßlicher Antrunk, im Mittelteil kommen sofort eine dezente Bitterkeit und ein deutlicher Malzton hinzu. Leider erscheint das Bier hier recht dünn, ein kräftig würziger Schub wäre hier von Nöten. Aufgrund der kaum vorhandenen Bitterkeit wirkt es außerdem recht mild. Im Nachgeschmack weiterhin malzig und leicht süßlich, der Geschmack wirkt hier allerdings irgendwie verfälscht, irgendwie unecht. Komisches, mir zu mildes Bier.

Biertest vom 13.1.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,8,5,6,7 - 7,05


Der Bierf├╝rst meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Etikett hat mich anfangs ein wenig an Diebels erinnert. Egal, geschwungenes Frontetikett in Grün und Gold, modernes Design. Auffällig: Das Braurecht besteht seit 1622. Schöne Bügelflasche. Geruch: diffus, neutral. Etwas helle Bierfärbung, moderate Kohlensäure im Glas. Der Schaum steht kräftig da, hält sich auch schön lange und sieht gut aus, positiv also die Steife sowie die Creme, jedoch könnte die Porenbildung feiner sein. Der Antrunk ist spritzig (es prickelt auf der Zunge) und eher schwach aromatisch. Im Mittelteil ist ein wenig Malz zu schmecken, sowie durchaus ein wenig herbes Hopfenaroma, das sogar leicht schillernd blechig am Gaumen reizt. Würziger der Abgang, schwach würziger angehopfter Nachhall. Ein Gesöff, das zwar gut den Schlund herunterrutscht, mir aber deutlich zuwenig Aroma bietet. Für Freunde der milden Bierbraukunst.

Biertest vom 11.1.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,9,7,8,13,9 - 9,15


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hübsche Bügelflasche mit grüngoldenen Etikett. Der Schaum hält relativ lange. Das einige Tester es mit Flens vergleichen kann ich auf Grund der fehlenden Herbe und der leicht sirupartigen Süße nicht nachvollziehen. Im vergleich zum kurz davor konsumierten Radeberger zu süß, aber dieses Bier hat was besonderes, es ist Pilsuntypisch und verdammt süffig!

Biertest vom 29.3.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,13,11,11,12 - 11,95


Nixer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gessner, ein trinkbares Bier das meiner Meinung nach besser ist als sein Ruf. Spätestens nach der zweiten Flasche geht es runter wie Öl. Im Geschmack noch etwas ausgeprägter und runder ist das Festbier der Brauerei Gessner. Test lohnt!

Biertest vom 24.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,9,13,11 - 10,15


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Gessner kommt in der 0,5l-Bügelverschlußflasche für 0,50 € zu mir - fairer Preis. Das Etikett in metallisch-grün ist nicht schlecht, aber auch nicht der Reißer. Im Glas hellgelb, die Krone bei mir leider nicht stabil. Im Antrunk hopfen-herb, an die Flens-Richtung erinnernd. Wird bei weiteren Schlucken etwas gefälliger, dafür aber auch zunehmend wässrig. Ich halte es für ein durch und durch durchschnittliches Bier.

Biertest vom 19.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,10,9 - 9,05


Sachsentrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Urige Bügelverschlußflasche mit weniger urigem Etikett. Finde das Etikett etwas ärmlich. Mein Testexemplar hat übrigens nicht mal "Flop" gemacht, schade! Gold-gelbe Frabe, die von einer soliden Schaumkrone bedeckt wird. Den Geschmack würde ich mal als etwas ungewöhnlich betiteln, da es für ein Pils schon etwas merkwürdig im Antrunk schmeckt - Nachgeschmack ist dann sehr Pils typisch, aber der Antrunk ist hier wohl das interessante. Eine Mischung aus Hopfenbitterkeit (schmeckt etwas vor) und Harzigkeit. Huch dann im Nachgeschmack sehr leicht metallisch. Wie ich finde, kein schlechtes Bier. hat man sicher mit viel Spaß an der Freude gebraut!

Biertest vom 17.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,12,9,11 - 11,30


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Angenehme Überraschung !!!
Schöne 0,5L Bügelflasche. Farbe: Mittel gold gelb, leicht (!) trüb, die Krone hält ca. 5-7 min. Sehr schön!! Aroma: Woow! So was angehehmes bekommt man nicht jeden Tag! Sehr aromatisch, blumig, GETREIDIG!! angenehm, nach Malz, nach gutem Hopfen, z.T auch leicht nach Weihrauch (Harz) Guter Aromahopfen riecht so! Ich habe noch kein Schluck getrunken!!! und schon jetzt weiss ich: Dieses Bier ist HANDWERKLICH gebraut! Sonneberg/Thüringen.. hmm.. wenn ich nur wüsste wo das liegt.. aber egal, die verstegen was von Bierbrauen! Geschmack: Sehr sehr gut.. fabelhaft, lecker, fantastisch!!, ausgezeichnet, nicht zu herb, ausgewogen. Nachgeschmack: Unbeschreiblich lecker!!!!!!!!!!!!
Handwerklich gebrautes, ehrliches Bier! Kann was besser schmecken?? N E I N !!!
Fazit: Spitzenbier!!!!!! Unbedingt ausprobieren, gekauft im KAUFLAND in Sachsen!
Sowas leckeres bekommt man nur selten!!! Und hier in Noddeutschland schon gar nicht!! :o(

Biertest vom 18.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,14,14,15,12,15 - 14,25


Gasman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Bier, wo das Preis-/Leistungsverhältnis mehr als gut ist... Schmeckt wirklich grosse Klasse. Sehr süffig.

Biertest vom 25.7.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,12,12,11,12 - 11,75


Marcel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Für den Preis kan´n man es trinken

Biertest vom 25.1.2002 Noten: 14,13,5,9,11,10 - 10,00


Maik meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 25.11.2001 Noten: 13,13,13,13,15,13 - 13,10




Gessner Premium Pils

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,46 (10,60)
Aroma 10,41 (9,40)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,32 (9,00)
Aussehen der Flasche 10,35 (10,60)
Subj. Gesamteindruck 10,61 (9,80)
Total 10,54 (9,68)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de