Ganter Pilsner

 
Brauerei Brauerei Ganter GmbH & Co KG Ganter Pilsner Bierbilder einsenden
BrauortFreiburg Brsg. Note
RegionBaden-Württemberg
9,97

(28 Tests)
SortePils
Alkoholgehalt4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Ganter Pilsner schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 9,8,11,10,10,9 - 9,35


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Quotenbester (Anm. d. Rd.). Sehr hopfiges Bier mit einem herben aber süffigen Ambiebte. Sehr gut für anspruchsvolle Dikussionen, aber nicht zum einfach-mal-so-saufen. Geht aber.

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 9,8,9,8,9,9 - 8,70


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 10,8,11,9,8,9 - 9,20


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 8,7,10,7,11,8 - 8,15


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 10,10,12,9,7,9 - 9,60


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im ersten Moment war ich schockiert vom billigen, plörrigen Antrunk. Süffig ist es aber allemal. Insgesamt hinterlässt es einen gans -äh- ganter (haha) brauchbaren Eindruck als Partybier. Aber nix für Genießer!

Biertest vom 29.9.2002, Gebinde: Fl 0,33 braun Noten: 11,6,10,8,7,8 - 8,25





Online-Tests

Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke an ariusz für die Flasche !

Recht herbes Pils mit einer ausgesprochen bitteren Note.
Das läßt auf reichlich Bitterhopfen schließen. Wer's mag wird glücklich, ich find's OK, immerhin hat das Bier damit Charakter.

Biertest vom 21.11.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,8,10,8,10 - 9,50


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Erstmal vielen Dank an Gritt, die uns dieses Testobjekt organisiert hat. Vom Etikett her sieht es wie ein Öko-Bier aus. Eine unberührte Landschaft strahlt mich an. Das Bier im Glas baut eine mächtige Blume auf. Diese bleibt zu meinem Erstaunen lange erhalten. Sieht einladend aus. Der erste Eindruck beim Antrunk war "wässrig". Dies erwies sich aber als Trugschluss. Denn 2 sek. danach schlägt der Hopfen zu. Das Bier wird schlagartig würzig und herb, was sich zur einer gewissen Bitterkeit ausprägt. Der Malz kommt dann im Abgang gut durch. Nicht schlecht! Fazit: Ein mittelständisches weiches Pils ohne große Höhen und Tiefen. Test wert!

Biertest vom 19.9.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,9,9,9 - 9,25


DaDiO-Hy meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vielen Dank an Gritt, die uns dieses Bier mit gebracht hat.

1. Eindruck der Flasche, sieht gut aus vom Etikett her. Nicht überladen und Ländliche Gegend sind abgebildet.

1. Eindruck des Bieres, beim eingießen in das Glas baut sich eine schöne fein porige Blume auf, diese sieht von oben recht cremig aus und steht stabil und lang im Glas. Ich bin begeistert. Eine schöne goldene Farbe prägt dieses Bier. Geringe Perlung im Glas.

Geschmack des Bieres, der Antrunk ist weich, sofort mild herb und angenehm gerstig. Also von Hopfen her für mich schon mal gut abgestimmt. Der Durchgang bestätigt das, eine angenehme herbe Hopfen Note verweilt auf meiner Zunge und eine milde Malz Note ist auch zu erschmecken. Der Abgang bleibt angenehm Bitter, hier kommt auch wieder eine gerstige Note hinzu. Die Süffigkeit ist gut.
Fazit : Kein Schlechtes Bier, für mich gut abgestimmt und Geschmacks betontes Bier. Anfangs zwar etwas mild, aber das verfliegt nach 2-3 Sekunden wieder. Trotzdem nur Mittelklasse.

Biertest vom 19.9.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,9,9,9 - 9,25


Barley Wine meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das absolut schlechteste aus meiner Ganter-Serie. Dagegen ist Rothaus das reinste Manna!
Die Hopfung ist ja noch ok, aber so ein merkwürdiger, kaum zu beschreibender Unterton in dem Zeugs macht es zu einem "NoGo". Ende - mir wird sonst schlecht.

Biertest vom 12.1.2012 Noten: 6,1,-,-,6,- - 3,50


Mabra41 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bin gerade auf Besuch und hab die Gelegenheit dieses Schöne Bier zu Trinken. Also diekt Testen. Die Flasche die Harmonisch aus. Die Farbe im Glas gleicht einem Warsteiner. Viel Kohlensäure.Alles in allem ein schönes Bier aus Freiburg.

Biertest vom 7.10.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,14,15,13,15,15 - 14,55


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Blassgoldenes, kristallenes Bier, grobe Perlung, mittelporiger, stabiler Schaum. Grasiger Geruch. Im Antrunk würzig, von Beginn an eine angenehme Entwicklung der Hopfentöne. Leicht grasig, salzig, was die Süffigkeit etwas zurückstezt. Dennoch ein gutes, würziges Pils.

Biertest vom 21.9.2009, Gebinde: Fass Noten: 12,12,10,11,11,12 - 11,50


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gekauft im Schwarzwald. Das Bier kenne ich noch aus einem Schwarzwald-Urlaub in den 90ern! An der Flasche gibts nix zu meckern. Schönes Design. Im Glas kommt das Bier schön goldgelb zur Geltung, die mittelfeine Schaumkrone verfällt einigermaßen schnell. Der Antrunk fällt sehr hopfig frisch aus, der Abgang wird ein wenig malziger. Feines, gut würziges Pils! Lecker!

Biertest vom 24.6.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,10,11,11,11 - 10,85


AUXBURG1986 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gekauft hab ich das Bier bei meinem schönen Ausflug nach Freiburg.
Es besitzt eine sanfte Schaumkrone, ist gold im Glas und erinnert an leichtes Mineralwasser. Es ist sehr mild, nicht so bitter, wie andere Pilsmarken, nur feinherb und fein-hopfig. Der Abgang wird leicht heber, wirkt erfrischend und ist nicht zu stechend stark. Fazit: Super abgestimmtes Brauwasser, mild!

Biertest vom 18.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,9,10,10 - 9,95


Bierpunk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein ausgezeichnetes Bier! Ich schmecke ja irgendwie immer eine leichte Kümmel-Note heraus. Es ist vor allem vom Fass einfach der Renner! Zudem eine sehr sympatische Brauerei!

Biertest vom 6.10.2008 Noten: 14,15,13,15,12,15 - 14,45


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Ganter Pilsner schäumt gut auf und die Blume kann sich lange halten.

Der Antrunk des Bieres ist eher mild. Danach wird das Bier etwas herber, die Ausprägung könnte jedoch stärker sein. Das Pils kommt aus Süddeutschland und das schmeckt man. Es dominiert ein süßliches Aroma, wie es in Süddeutschland Tradition hat. Sehr süffig und harmonisch.

Biertest vom 13.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,13,10,10,11 - 10,95


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Alle bisher getesteten Ganter-Biere haben mir geschmeckt. Nun folgt die deutsche "Königsdisziplin": Das Pilsener. Ganter Pils ziert ein beiges Etikett im gewohnten, unspektakulären Ganter-Design. Im Glas riecht das Bier würzig-hopfig und bildet eine wenig reichliche, aber stabile Krone. Die Farbe des Bieres ist malzgolden.
Geschmack: Herber Antrunk, dann süßlich-würzig werdend. Hintenrum bitterlich mit leichter Fruchtsäure. Leicht stechend und etwas klebrig im Nachtrunk.
Fazit: Pils mit ungelenker, holpriger Bittere.
Nicht besonders ausgereift in seiner Aromenzusammenstellung, wirkt daher nicht durchdacht, fast lieblos. Ganter schafft es leider nicht, in der Pilsklasse zu überzeugen.
Kurz: Wem es bei einem Pils nur auf Herbe ankommt, kann mit Ganter glücklich werden. Wer darüber hinaus Ansprüche an Aromenkomplexität stellt, sucht lieber das Weite und in ihr ein anderes Pils.

Biertest vom 18.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,6,7,6,9,6 - 6,80


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Pilsener ist recht hopfig. Feinmalzig und pilssüffig. Zeigt norddeutsche Züge.

Biertest vom 6.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,9,9 - 9,00


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1388
ersma: faszinierend sind die schwankungen in den beurteilungen der vortester. damit mein ich nicht die "6 x 15-kasper" sondern die stammtester. an diesem bier scheiden sich offensichtlich die geister. oder aber die produktionsschwankungen sind sehr hoch...
mittelpilsige farbe, leicht perlig. schaum ist mittelviel, mittelfein und mittelhaltbar.
geruch ist denzent hopfig-süßlich.
antrunk hopfig-süßlich mit leichter alu-note. zur mitte wirds herber, die süße bleibt aber im hintergrund vorhanden. der abgang ist wie die mitte, nur dass der malzanteil ein wenig abnimmt. man fragt sich allerdings, was "premium herb" bedeuten soll.
die pulle hat recht nette etiketten, wirkt ausgefeilt und hochwertig.
fazit: außen hui, innen pfui. ein "premium" das der bezeichnung im sinne des verfassers dieses textes durchaus gerecht wird.

Biertest vom 15.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,8,8,12,8 - 8,15


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nein, das ist kein Pils! Bin mir noch nicht mal sicher, ob dies ein echtes Bier ist...

Biertest vom 11.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,1,4,0,6,3 - 2,85


Kölschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Selten so ein gutes Pils getrunken. Zum genießen, gleichzeitig sehr süffig und hopfig. An diesem Pils müssen sich andere Biere messen!

Biertest vom 7.12.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,15,10,12,13 - 12,25


carlos_embale meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Frisch gezapft, in einem der vielen Freiburger Studentenlokale, kommt das Ganter mit einem festen feinporigen Schaum daher. Bei einer optimalen Trinktemperatur zeigt es seine volle Würze. Im Antrunk sehr hopfig, im Abgang erfrischend herb. Ein Bier für Pilstrinker. Bravo Ganter, lasst euch nicht unterkriegen von den z.T.vollkommen unsachlichen Kommentaren auf dieser Seite.

Biertest vom 17.9.2004, Gebinde: Fass Noten: 13,13,14,11,-,14 - 13,26


levolks meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ich kann lefr8 in seinen ausgasen nur bestätigen, haben schöne abende im biergarten bei einem gläschen ganter verbracht und dt. gespräche mit unserem ehemaligen klassenlehrer frank verbracht. sprich: wir verbinden mit diesem bier viele dt. erinnerungen.

Biertest vom 15.10.2003, Gebinde: Fass Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


lefr8 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr dt. Bier,
schöne Abende mit dem Bier und meinen gen. verbracht.
Besser als Becks u. Co

le fr

Biertest vom 15.10.2003 Noten: 14,15,14,15,15,15 - 14,75

sehr gutes bier empfelenswert vom kauf bis zur verdauung einfach super

Biertest vom 15.10.2003 Noten: 9,9,8,8,9,9 - 8,70


Der Mönch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Furchtbar! Dieses Sauzeug Bier zu nennen ist gewagt! Selbst nach mehreren Gläsern völlig ungenießbar. Eignetlich haben Rothaus und Alpirsbacher bewiesen, dass man im Badischen trotz der Weinhoheit vernünftiges Bier brauen kann...

Fazit: Schafft das Ganter ab, aber schnell!

Biertest vom 19.9.2003, Gebinde: Fass Noten: 6,1,4,0,-,1 - 1,84


neudinho meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Optik des Bieres ist annehmbar, ohne begeistern zu können.

Das Aroma vermag icht zu begeistern, ohne allerdings unangenehm aufzufallen.

Die Süffigkeit ist vorhanden, reisßt den geneigten Trinker aber nicht von der Bierbank.

Der Nachgeschmack ist indifferent.

Die Flaschen-Optik ist durschnittlich.

Insgesamt ist dieses Bier am besten mit langweilig zu bezeichnen...

im übrigen wird das Pils als "Freiburger Pilsener" verkauft. Da es zumindest in jeder 2. Lokalität zu haben ist, ist dieser Name zumindest stimmig...

Biertest vom 9.4.2003 Noten: 9,6,8,5,7,6 - 6,50


Bier-Bruder T. meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 4.Januar 2003
Erst süßlich-grasiger, später dezent herber Geruch mit großer Beharrlichkeit *
Frischer, sehr herber Geschmack mit knorriger, aber dennoch Pilstypischer
Hopfenwürze und hartem Anschlag auf der Zunge * Unbequemer, deftig-bitterer Abgang mit leicht muffigem Ton und unebenem Nachhall * Das Pils der mittelständischen und regionalen Privatbrauerei Ganter aus dem "Herzen Freiburgs" ist ein recht spröder, kantiger, sehr hopfig-herber Geselle -
nicht die schlechtesten Eigenschaften fürwahr. Der ziemlich unrunde Nachgeschmack mit dem vulgär-stockigen Touch stört da kaum. Ein Blaumann-Bier vor, während und nach der Arbeit, nicht edel, aber gefällig.
Und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt...

Biertest vom 5.1.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,8,9,11 - 11,15


sid meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 31.7.2002 Noten: 12,13,7,12,7,11 - 10,75




Ganter Pilsner

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,56 (9,50)
Aroma 9,69 (7,83)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,27 (8,50)
Aussehen der Flasche 10,04 (9,50)
Subj. Gesamteindruck 10,13 (8,66)
Total 9,97 (8,87)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de