Franziskaner Weissbier Kristallklar

 
Brauerei Spaten-Franziskaner-Bräu Franziskaner Weissbier Kristallklar Bierbilder einsenden
BrauortMünchen Note
RegionBayern
9,20

(39 Tests)
SorteKristallweizen
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Franziskaner Weissbier Kristallklar schreiben



Einzelbewertungen

St├ÂpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Erster Eindruck: Selbst für ein Kristallweizen ist das Franziskaner ganz schön hell.
Auch der Geschmack ist vergleichsweise mild, was mir persönlich bei einem Kristall sehr zusagt. Dennoch entwickelt das Franziskaner diese sortentypische Zitrusfrische (auch ohne Zitronenscheibe!) und ist sehr rezent. Im Nachgeschmack spüre ich sogar einen Hauch Belgien.

Biertest vom 29.3.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,11,9,11 - 10,60


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.6.2002, Gebinde: 0,5 l braune Mehrwegflasche Noten: 10,11,10,8,8,9 - 9,35


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Kristallweizen schmeckte wie eingeschlafene Füße. Wenig Kohlensäure, wässrig und eigenartig fruchtig. Schmeckt eiskalt bei 30°C im Biergarten bestimmt besser.

Biertest vom 15.6.2002, Gebinde: 0,5 l braune Mehrwegflasche Noten: 7,7,8,7,5,7 - 7,05


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bin zwar noch ein Kristallweizen-Frischling, aber da kann ich mich schon gut dran festhalten.

Biertest vom 15.6.2002, Gebinde: 0,5 l braune Mehrwegflasche Noten: 10,11,11,11,9,11 - 10,80


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.6.2002, Gebinde: 0,5 l braune Mehrwegflasche Noten: 8,10,11,10,9,10 - 9,90


WilliBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 15.6.2002, Gebinde: 0,5 l braune Mehrwegflasche Noten: 9,10,9,7,7,8 - 8,35





Online-Tests

coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Etikett gefällt mir gut. Ein Mönch der sich den Bauch reibt und dabei Bier trinkt. Dazu kommt noch, dass die Schrift in Fraktur geschrieben ist. Sehr schick! Das klare Bier baut eine übermäßige Blume auf, die standhaft ist. Der Antrunk ist spritzig und fruchtig. Citrus- und Bananenaromen kommen im Durchgang deutlich zur Geltung. Dann wird das Bier trocken und eine säuerliche Note macht sich breit. Erst ganz am Ende verspüre ich eine leichte Herbe. Fazit: für Weissbiertrinker sicher ein Bier der Oberklasse. Für mich jedoch nur bedingt trinkbar...

Biertest vom 29.12.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,7,6,7,10,7 - 7,30


osiris300 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Aussehen:
Farbe sehr hell, Der Schaum ist ordentlich.
Antrunk:
Leicht säuerlich-metallisch mit leichter Bananennote. Sehr süffig.
Mittelteil:
Die Aromen bleiben bestehen.
Abgang:
Wieder säuerlich mit ganz schwachem Hopfen.
Fazit:
Für ein Kristallweizen sicher nicht schlecht. Doch finde ich die Kristallweizen eine Entgleisung im Weizenbierhimmel. Alle guten Aromastoffe werden herausgefiltert.

Biertest vom 13.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,11,10,11,9 - 9,65


mischer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Goldener Pokal, jedoch der Schaum ist grobporig und brüchig. Lieblich fruchtig-traubiger Duft. Frischer, anregender Anzug. Ausbreitende fruchtige Malznote guter Qualität, recht lieblich setzend. Dabei bleibt es dann auch und man hätte sich einen etwas gehaltvolleren Hopfengegenpol gewünscht.
An einem lauen Sommerabend werde ich sicherlich wieder öfter ein Kristall genießen. Mein Favorit bleibt da M. aus B.

Biertest vom 20.4.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,10,9,9,8,9 - 9,00


DarkKingKane meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bisher war das Erdinger Kristallklar glaub ich mein einziges getestetes Kristallweizen, daher erwarte ich nicht wirklich viel vom Kristallklaren Franz.
Das Erd8nger allerdings kann dieser Kristallklare Franz doch hinter isch lassen. auch so manches andere Bier kann mit diesem Bier nicht mithalten.
Ich hab jetzt zwar nicht die große ahnung ob ein Kristallweizen so schmecken muss, aber dieses Bier ist doch ganz in Ordnung!

Biertest vom 28.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,9,11,9 - 9,25

Ein leicht blasses gelbes Bier strömt in mein Glas. Es bildet sich eine große und sehr langlebige Schaumkrone.
Der Antrunk ist leicht fruchtig und wässrig. Der Mittelteil wird etwas fruchtiger, aber es bleibt etwas wässrig. Begleitet wird das ganze von einem Hauch Getreidearoma. Der Abgang ist etwas säuerlich, aber es bleibt etwas wässrig.
Ich glaube Kristallweizen wird wohl nie so mein Fall werden. Es schmeckt für mich wie ein Weizen dem etwas fehlt.

Biertest vom 19.4.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,6,7,5,14,6 - 7,00


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hell bernsteinfarben im Glas, dünne, feinporige Schaumschicht. Relativ mildes, weizenwürziges Kristall mit sehr seichten Fruchtnoten. Die Würze ist gut dosiert, das Bier wirkt frisch - kann man gut trinken!

Biertest vom 28.10.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,11,11,-,12 - 11,64


Dr. Chaos meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht normal aus keine Gebrauchtsspuren, ich finde den Mönch nicht so gelungen. Im Glas sieht es goldgelb aus, es sieht aus wie ein Pils, die CO2-Kügelchen, die nach oben steigen sehen sehr gut aus. Die Krone ist mittelporig bis grobporig, sie hält sich durchschnittlich im Glas. Vom Geruch her ist es schön hefig fruchtig sehr angenehm dieser Geruch. Der Antrunk ist schön hefig, fruchtig bananig. Schnell kommt ein zitrusaromige Geschmack durch, sehr schön. Der Abgang ist auch sehr schön weich. Ich finde das Bier sehr gelungen leider im Abgang doch etwas zu süß später wird dann leider auch noch pappig.

Biertest vom 15.2.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,7,9,8 - 8,40


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nach Jahren teste ich nun mal das Kristallklare von Franziskaner. Die Flasche ist im typischen Style gehalten, sieht wie immer gut aus. Ins Glas ergießt sich ein goldgelbes, herrlich klares Weizen mit einer guten mittelfeinen Krone, die allerdings recht schnell verschwindet. Der Geruch ist hefig fruchtig, insgesamt sehr angenehm weich. Der Antrunk erfolgt dezent hefig, angenehm gehopft und etwas süßlich, sehr sehr rezent zudem. Der Abgang zeigt sich süßlich getreidig, angenehm hefig und dezent fruchtig. Gelungen!

Biertest vom 12.2.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,9,9,9 - 9,25


bonang meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

die krone verschwindet so schnell wie sie gekommen ist. Die Farbe passt, aber der Geschmack ist etwas komisch gasig. Alles in allem ein trinkbares weizen aber nicht mehr.

Biertest vom 20.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,5,4,10,8 - 7,20


Raphael meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geht so. Ist mir einen Tick zu hell und recht süß im Antrunk. Bis dahin geht's eigentlich. Übel finde ich den Abgang, der schmeckt irgendwie nach Pappe. Keine Ahnung, woher das kommt, aber irgendwas stimmt da nicht.

Kein Aufreger, aber kann man mal trinken. Nochmal kaufen würde ich es aber nicht.

Biertest vom 5.7.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,8,9,9 - 9,00


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Frisch und fruchtig mit einer leicht herben Note. So solle ein Kristall sein. Dazu ein ein angenehm leichter Weizengeruch. Wem ein "normales" Weizen zu schwer ist, hat hier eine wirklich gute Alternative.

Biertest vom 8.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,12,11,11,11 - 11,05


DNstonie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das FRANZISKANER WEISSBIER KRISTALLKLAR ist spritzig - erfrischend mit einem Hauch von Bananengeschmack. Die Hefe- und Gewürznearomen halten sich schwer im Hintergrund. Normal für ein Kristall. Fazit: Nichts außergewöhnliches, eher durchschnittlich.

Biertest vom 15.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,11,11,11,11 - 11,10

Das FRANZISKANER WEISSBIER KRISTALLKLAR hat mich nicht wirklich überzeugt.Es wirkt geschmacklich leider viel zu flach und wässerig. Die geruchstechnisch vorhandenen Aromastoffe kommen irgendwie kaum zur Entfaltung. Im weiteren Verlauf wirds dann zwar mit und mit besser. Jedoch bleibt es klar zu wenig. Da hilft auch keine Zitrone mehr...naja wenigstens ist es einigermaßen süffig. Fazit: Naja...

Biertest vom 1.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,11,9,13,10 - 9,90


stigo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Weizen ist angenehm im Geschmack und toll im ges. Verlauf.

Biertest vom 5.8.2008 Noten: 13,14,13,14,9,13 - 13,10


Frankenland meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Man glaubt fast, ein Pils im Glas zu haben, so goldgelb ist es. Da es auch an CO2 mangelt fehlt das für Kristallweizen so typische perlen. Feinporig, hoch und stabil ist die Krone.
Zur Nase dringen säuerliche Aromen vor. Säuerlich-wässrig ist dann auch der Antrunk. Durch das fehlende CO2 hat es wenig mit einem Kristallweizen zu tun, man glaubt eher ein Helles zu trinken.
So stelle ich mir ein Kristallweizen nicht vor.

Biertest vom 3.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,7,6,-,6 - 6,52


cervejinjo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kritallklarer Körper, eine champagnerartig-festliche Kohlensäureaktivität, überdeckt mit einer schönen weissen Krone...die Zitrusaromen überwiegen und nach mehreren Schlucken hat man immer noch nicht genug. Der Abgang ist weich. Die Buddel passt zu diesem Bier, silbern, schaumig, spritzend, Gut!

Biertest vom 24.12.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,12,12 - 12,00


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ok, ich war noch nie ein Kristall-Weissbier-Fan, denn meistens ist neben der schönen Optik der Geschmack eher fade...und so ist es auch hier. Schön anzusehen: Hell und klar mit reichlich Schaum, ein nichtssagendes Aroma, dass allenfalls etwas hefig ist. Im Antrunk dann erfrischend und prickelnd, aber geschmacklich eher dünn am Wasser geb(r)aut, schade! Ein Abgang im eigentlichen Sinne ist auch nicht vorhanden. Fazit: Toller Durstlöscher im Sommer, aber kein Genießer-Weissbier!

Biertest vom 4.11.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,10,8,9,9 - 9,15


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Optisch berrauschend. Ein Feuerwerk von co2-Perlen, welche im Glas umherwirbeln.
Geruchlich herb, metallisch.
Geschmack fruchtig und leicht wirkend, knusprig. Leider auch etwas muffig im Hintergrund (Champignons aus dem Glas), was überhaupt nicht zum Bier paßt.
Kann man noch trinken, wirkt aber langatmig.

Biertest vom 14.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,8,9,8,8,8 - 8,55


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht okay aus, wie bei anderen Kristallweizen auch ist sie in Silber gehalten. Im Glas sieht das Bier gewöhnlich aus, fast wie ein Pils. Das Aroma ist typisch Weizen - fruchtig-würzig. Der Antrunk ebenfalls typisch Weizen, allerdings nicht der Nachgeschmack. Da tritt eine herbe Note zu Tage, die so gar nicht zu dem bisherigen Geschmack passt. Aber trotzdem bleibt ein positiver Eindruck dieses Bieres bestehen, es ist auch sehr süffig. Würd ich wieder trinken und kann ich nur empfehlen!

Biertest vom 8.8.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,11,8,9,9 - 9,30


fiaskojoke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

das "weissbier kristallklar" macht sich im aussehen durchaus nett. schön klar, gut am perlen mit nem netten schaumdeckel obendruff. das aroma lässt etwas zu wünschen übrig. ist aber über durchschnitt.. es erinnert mich wieder etwas an ein pils, hat aber trotzdem den deutlichen weissbier charakter! ziemlich mild das ganze. und trotzdem gibts am ende einen ausgedehnten und leckeren abgang. runde sache das.

Biertest vom 30.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,9,10,9,10 - 9,85


Braumeister meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hellgelbe farbe und sehr nach Banane riechend. Der Kohlensäuregehalt scheint sehr stark zu sein. Die Schaumkrone steht aber recht stabil.
Kristallklare werden ja gemacht, damit man auch mal ein spritziges Weizen gegen den Durst trinken kann. Es soll nicht so deftig den Magen sättige wie seine hefehaltigen Brüder.
Davon kann aber beim Franziskaner Kristall nicht die Rede sein, die reichhaltig vorhandene Kohlensäure lässt den Trinker das eine oder andere mal aufstoßen, die Süffigkeit lässt dabei zu wünschen übrig.
Fruchtig süß im Geschmack, wobei die Bananennote nur noch eine Nebenrolle spielt. Der typische Hefegeschmack ist auch noch vorhanden, aber man wünscht ihn sich doch intensiver. Deshalb bin ich auch eher für die hefehaltigen Weizen von Franziskaner (vor allem für das Dunkle), da sie nach mehr schmecken, und auch weitaus süffiger sind als das Kristallklare.
Der Nachgeschmack hingegen geht voll in Ordnung, sehr süß (fruchtig), aber nicht zuviel.

Biertest vom 17.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,6,9,5,8 - 8,10


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Etikett des Franziskaner Kristall ist ja doch eher nicht so der Bringer.
Das Bier steht gut im Glas, schöne Schaumbildung, und er hält sich auch. Der Antrunk ist leicht süßlich, angenehm fein-hefig. Im Mittelteil zeigt sich dann, dass es irgendwie doch ein bisschen wenig Kohlensäure hat, was es leicht flach wirken lässt.
Es schmeckt schon leicht und erfrischend, aber ich bevorzuge doch eher helles Hefe.

Biertest vom 27.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,7,10 - 9,85


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Krone ist stabil und ansehnlich. Leicht muffiger Geruch, eher schwach nach Hefe und Malz duftend.
Prickelnd im Antrunk, erfrischt das Franziskaner kristallklar die Kehle. Wie für ein filtriertes Weissbier zu erwarten, treten die Hefearomen eher einen Schritt zurück. Dennoch sind sie zu vernehmen, mit fruchtigen, bananigen Anklängen. Ab dem Mittelteil wird es deutlich süß, zudem fruchtgummi-sauer. Der Abgang betont die Süße noch weiter, Hopfenbittre ist nicht vorhanden. Das Franziskaner kristallklar ist ausgesprochen süffig.

Biertest vom 3.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,13,10,10,9 - 10,00


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Süßlich hefig im Antrunk, im Mittelteil dagegen klar herb, leicht malziger Unterton. Der Nachgeschmack ist süßlich hopfig und dauert länger an. Das Bier ist mild, dennoch können sich die Aromen gut entfalten, nicht zu vergleichen mit der milde eines Gold-Bieres....eigentlich recht gut gelungen.

Biertest vom 30.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,13,11,12,10 - 11,05


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: die franziskaner-kirche in salzburg ist meine lieblings-kirche. hat zwar weder mit dem bier noch mit meiner konfession zu tun, wollt ich aber ma loswerden.
bier kommt golden daher, farbe wie ein export, würd ich sagen. schaum ist recht grob und kurzlebig, was verwundert, bei all dem co2, das von unten nachströmt.
geruch klar hefig, etwas süß. antrunk ist süß und hefig. sehr frisch. zur mitte hin dominiert die süße, ebenso im abgang. erinnert an limonade, das ganze.
flasche kommt eher bieder daher, mit dem bekannten mönch. "eines der beliebtesten weißbiere der welt", steht hinten drauf. und man fragt sich: wieso?
fazit: lieber mit hefe.

Biertest vom 4.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,10,8,8,9 - 8,85


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Franziskaner entwickelt eine grobporige Blume, welche einigermaßen lange anhält. Geruchlich ist nicht viel vernehmbar.

Aussageschwacher Antrunk. Kaum geschmackliche Ausprägungen. Selbst im Mittelteil bleibt das Aroma schwach. Nur leichte Fruchtigkeit. Der Abgang ist etwas säuerlich und minimal würzig. Absolut charakterschwach. Da habe ich mir mehr erwartet!

Biertest vom 11.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,7,10,7 - 7,50


dorscht meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Fazit: Trinkbar wenn Hefe drin wäre! Das Kristallweizen kommt kastriert daher. Der Schaum geht schnell in die Binsen. Wenig Aroma, leicht säuerlicher Abgang.

Biertest vom 1.5.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,9,8,9,8,8 - 8,10


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schön frisch im Antrunk, gefällt mir. Es mangelt allerdings an Süffigkeit. Der Nachgeschmack ist leicht herb und hängt nicht penetrant nach.

Biertest vom 7.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,8,10,13,11 - 10,50


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Kristallweizen von Franziskaner ist eigentlich ganz passabel. Jedoch hat es nichts Außergewöhnliches zu bieten, da wenig CO² und an Aromen mangelts auch ein wenig. Der fruchtige Nachgeschmack ist auch nicht ganz mein Ding!

Biertest vom 25.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,12,10,10,11 - 10,95


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dem Kristallweizen wird die Hefe durch Filtration entzogen. Dies wirkt sich meiner Ansicht nach nachteilig auf den Geschmack aus.

Das Bier ist sehr rezent aber leider zu säuerlich und hat nicht die typische Süsse vorzuweisen.
Im Vergleich zu natürlichen Weissbieren wirkt es flach und hat kein komplexes Fruchtaroma.
Kristallweizen, für mich eine fragwürdige "Abart" obergärigen Bieres....

Biertest vom 5.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,9,7,10,7 - 7,65


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Farbe: Blaß gelb, nicht wirklich schön. Aroma: Hmm, fast ohne Aroma, nur sehr leicht säuerlich. Nicht so toll. Geschmack: Rezent, reichlich CO2, getreidig, malzig. Nachgeschmack: Mild, leicht säuerlich. Fazit: Nichts besonderes. Es ist zwar trinkbar, aber nicht besonders gut. Ausserdem mag ich sowieso keine Kristalweizenbiere. Das gesundeste ist da rausfiltriert.. Also warum soll ich ´s trinken?? Dann schon lieber einfach Hefeweizen!

Biertest vom 31.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 5,4,9,8,8,8 - 7,25


Der M├Ânch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schmeckt ein wenig nach überreifen Früchten und hat daher ein leicht säuerliches Aroma. Nicht so mein Fall.

Biertest vom 9.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,7,6,10,7 - 7,20


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Kristallweizen ist tatsächlich klar in der Farbe, wenn auch etwas hell, und es bildet reichlich feincremigen Schaum aus, der jedoch nicht sonderlich lange haltbar ist. Der fruchtig-hefige Geruch ist "vollnasig"-voluminös und sehr vielversprechend. Ganz anders als der Geschmack: Hier setzt die Enttäuschung dann abrupt ein. Das Kristallweizen ist erschreckend flach und wässerig - ganz so, als würde etwas fehlen. Auch der Nachgeschmack ist nicht absolut zufriedenstellend. Gegen Ende des Tests besserte sich das Geschmacksprofil zwar leicht, dennoch konnte ich mich für dieses Bier nicht erwärmen. Da habe ich mit den getrübten Franziskanern ungetrübtere Freude ...

Biertest vom 20.4.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,7,10,9,8,8 - 8,80


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Instabile Krone, wenig Aroma. Aber sehr kräftig und fruchtig im Geschmack. Nachgeschmack eine Nuance zu bitter, um wirklich süffig zu sein.

Biertest vom 2.4.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,9,10 - 9,70


BelaFarinRod meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr ekliger Antrunk. Ansonsten so naja...

Biertest vom 17.11.2002, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,10,7,8,11,9 - 8,70




Franziskaner Weissbier Kristallklar

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,85 (9,16)
Aroma 9,11 (9,83)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,80 (9,00)
Aussehen der Flasche 9,72 (9,16)
Subj. Gesamteindruck 9,05 (9,33)
Total 9,20 (9,34)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de