Einbecker Pilsener

 
Brauerei Einbecker Brauhaus AG Einbecker Pilsener Bierbilder einsenden
BrauortEinbeck Note
RegionNiedersachsen
9,37

(46 Tests)
SortePils
Alkoholgehalt4,8% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Einbecker Pilsener schreiben



Einzelbewertungen

St├ÂpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 1,10,8,11,10,9 - 8,55

Optisch einwandfrei pilsig mit standfester Blume. Antrunk und Geruch sind für ein norddeutsches Pils auffallend würzig. Der Nachgeschmack kommt mit dezenten Hopfentönen.
Ein anständiges Pils, das im Vergleich mit dem Brauherren Pils aus gleichem Hause eher mild schmeckt.

Biertest vom 13.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,10,7,9 - 9,40


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Daß die Einbecker gute Bockbiere brauen können ist ja weithin bekannt. Aber auch das Premium Pilsener aus gleichem Hause kann absolut überzeugen: Ein fast jeverartiger Geruch, sehr feine Hopfung und ein Abgang, der seinesgleichen sucht. Und das alles in einer angenehm schlichten Verpackung.

Biertest vom 22.8.2002 Noten: 10,11,11,13,12,12 - 11,65


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 2,6,6,8,7,11 - 7,95


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 1,9,8,9,10,8 - 7,70


Schmidt meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 3,11,9,8,8,9 - 8,50





Online-Tests

mb1987 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

neues flaschendesign gefällt mir,kaum vorhandener schaum, keine schöne farbe, schön herb aber irgendwie nicht süffig... nachgeschmack geht, aber auf mehr als 1 hatte ich keinen bock

Biertest vom 31.12.2012 Noten: 8,9,6,10,11,8 - 8,30


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Solides, gut trinkbares hopfenbetontes Pilsener aus Einbeck.

Biertest vom 6.10.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,8,10 - 9,90


DarkKingKane meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also eine Schaumkrone oder etwas ähnliches suche ich bei meinem Einbecker Pils vergeblich und geschmacklich sieht es noch schlechter aus. wonach das Pils von einbecker genau schmeckt kann ich nicht wirklich definieren. für mich recht ibtter und auch irgendwie sauer. Kein Bier für mich!

Biertest vom 25.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,7,5,6,6,6 - 6,10

Ein gold-gelbes Bier ergießt sich in mein Glas. Es bildet sich eine ordentliche, aber sehr kurzlebige Schaumkrone.
Der Antrunk ist recht herb, aber auch irgendwie leicht wässrig. Zur Mitte hin nimmt die Herbe etwas ab und das ganzewird etwas malziger. Es bleibt jedoch etwas wässrig. Der Abgang ist dann nur noch leicht herb und etwas säuerlich.
Alles in allem ist das Einbecker Pilsener zwar ein trinkbares Pils, aber wirklich umhauen kann es mich nicht. Es könnte ruhig herber sein und schmeckt etwas wässrig.

Biertest vom 8.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,9,7,8,8 - 8,10


HaPe meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im Gegensatz zum "Brauherren Bruder" eher das mildere Pils, da weniger gehopft. Geschmacklich aber schön rund und ausgewogen. Enthält malzige, grasige, sowie fruchtige Noten. Sehr erfrischend. Solides Pils für jede Gelegenheit.

Biertest vom 4.5.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,10,9,10 - 10,60


Fredrick-D meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wieder einmal ein Sonderposten beim rotgelben Netto, diesmal in Hamburg-Meiendorf, 10,49€ für den 30er Knollenkasten. Die Aufmachung der Knolle ist schlicht, überzeugt aber. Die Kisten selbst sehen aber eher trist aus. Das Bier schäumt ordentlich auf und hat eine schöne Blume und gute Färbung. Der Geschmack ist blumig-aromatisch. Das Bier ist herrlich süffig, erst im Abgang stellt sich eine gewisse Herbe ein. Kopfschmerzen verursacht das Bier nicht, was vielleicht an dem Verzicht auf Hopfenextrakt liegt. Ein schönes Pils in der handlichen Knolle für einen weniger schönen Spätsommer 2010. Ich denke, ich werde mir noch die eine oder andere Kiste holen.

Biertest vom 20.8.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,11,11,11 - 11,25


Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Einbecker Pilsener aus der Maurerknolle, schön golden im Glas, mit gutem Durchsatz von CO2-Schnüren.
Hopfig und süßlich im Antrunk, dann kommt Getreide, ganz hinten kommen die Hopfen-Bitterstoffe noch einmal zum Tragen. Ordentliches Bier, das aber wohl nicht mein Lieblingspils wird.
Prädikat: ordentlich

Biertest vom 25.2.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,9,9,9,9 - 9,20


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche (0,33 im Beck's Format) schaut sehr beliebig aus, das obligatorische "Premium" im Untertitel muss wohl heutzutage sein. Im Duft angenehm und sehr durstanregend. Geschmacklich ein weiches Pils mit leichter Zitrusnote, das mich positiv überrascht hat. Vielleicht weil hier auf maximale Hopfenherbe verzichtet worden ist - jedenfalls finde ich es recht süffig und würde es einem Becks oder Jever jederzeit vorziehen.

Biertest vom 26.11.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,7,10 - 9,60


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wir hatten die 0,33l Flasche. Diese Flasche fasziniert schon alleine durch die Frakturschrift auf dem Etikett. Lädt ein ! Diese erinnert an alte Zeiten. Die Blume steht gut und lange. Der Antrunk ist weich würzig. Der Durchgang ist recht hopfig, aber gut dosiert. Im allgemein könnte mehr CO2 rein. Ein leckeres Bier. Zu empfehlen!

Biertest vom 9.9.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,9,9,15,10 - 10,00


Voldemort meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schuster bleib bei deinen Leisten oder Einbecker bleib beim Bockbier. Oder anderes gesagt: Was is´n das für ein Gesöff? Kräftig, aber auf eine aufdringliche Art, übeler, viel zu extremer Nachgeschmack. Nicht würzig, sondern einfach nur bitter wie Gallenröhrling. Typisches Tankstellen-und Trinkhallenbier.

Biertest vom 23.7.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,1,3,0,9,3 - 3,15


Sjakomo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein durchschnittliches, recht herbes Pils aus Einbeck. Zum Durstlöschen ganz in Ordnung,ansonsten ein mittelmäßiges Bier.

Biertest vom 19.4.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,9,9,9 - 9,40


dockarbeiter meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Pils der Herzen. Ein Einbecker ist besser als zwei Zweibecker, so heißt es angeblich in Stadtkreisen Einbecks. Es schmeckt gut im Abgang geht locker luftig in den Magen und wir spüren es dort allerdings auch lange Zeit. Prost!

Biertest vom 24.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,6,10,13,12,11 - 10,35


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

In einer Brauereieigenen grünen Flasche mit der Inschrift Einbecker, kommt dieses Pils zu mir. Die Schaumkrone ist schön fein und hält ca. 5min. Geschmack mittelmäßig hopfig, frisch, herb und würzig. Fazit: Gutes Mittelmaß, der Preis 0,60€/0,33l ist doch schon ein bisschen zuviel für dieses Bier.

Biertest vom 27.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,9,8,8,10,9 - 9,15


k├Âlsch123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Einbecker bildet eine cremige Krone. Es riecht verstärt nach hopfen. Die goldgelbe Farbe ist hier völlig passend. Einen frischen, feinherben Antrunk bietet das Einbecker. Auch, wenn der Nachgeschmack hier ein wenig dumpf wirkt, ist es dennoch ein solides Pils, auf das man gerne zurückgreift.

Insgesamt im Mittelfeld liegend.

Biertest vom 18.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,11,7,9,9 - 9,55


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Angenehm frischer, hopfiger Geruch. Antrunk überraschend mit hintergründiger malziger Note, ansonsten hopfig und würzig mit wohldosierter Herbe. Kein lasches Pils sondern fast schon ein Export! Abgang etwas zu herb und noch leicht würzig. Sehr lecker.

Danke an dasatelier!

Biertest vom 10.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: -,12,10,10,-,11 - 10,82


BierB├Ąr meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier aus der traditionsreichen Brauerei Einbeck wirkt im Aroma hopfig mit einem frisch grasigen Anflug der zugleich ein wenig muffig wirkt.

Komische Kombination!

Der herbe Antrunk kann nicht von dem dünnen Körper hinwegsehen lassen!Der Abgang ist unausgewogen bitter und bleibt auf der Zunge unangenehm haften!

Dieses Bier repräsentiert nicht die Einbeck´sche Braukunst!

Biertest vom 21.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,8,9,5,8 - 8,00


maly pivo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

aroma kaum wahrnembar, farbe blass gold gelb blume nicht sehr ausgeprägt. antrunk ? man hat das gefühl der antrunk wird herb und ist dann aber fast geschmacklos. erst ganz allmählich entwickeln sich am gaumen leicht herbe geschmacksaromen. im sommer bestimmt ein erfrischender durstlöscher aber ohne nennenswerte akzente.

Biertest vom 20.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,8,7,7,7 - 7,20


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Meine Flasche war so ne bucklige 0,33er Flasche. Nicht sehr attraktiv. Das Etikett ziemlich schlicht. Das Bier im Glas sieht gut aus, fein perliger Schaum, relativ standhaft. Ziemlich CO2 haltig das Bier. Spritzig frisch. Im Mittelteil allerdings ziemlich herb, nicht sehr abwechslungsreich. Da hab ich schon bessere erlebt. Nur bedingt empfehlenswert.

Biertest vom 30.8.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,8,8,9,8 - 8,25


AUXBURG1986 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke an den Doppelbock fürs besorgen dieser Flasche. Beim Einschenken gibt es keine Schaumkrone, und es riecht nach frischem Gras! Im Antrunk sehr erdiger Geschmack, ziemlich dünnflüssig auf der Zunge! Viel zu schwacher Pilsgeschmack, erinnert eher an Billigpils! Ich weiss nicht, was ich sonst dazu sagen kann! Fazit: 600 Jahre Brautradition, aber dieses Pils hat nix auf den Kasten! MISSLUNGEN!

Biertest vom 21.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,5,3,4,8,5 - 4,80


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Verdammt gutes Bier, mit leicht grasiger Hopfen Note aller Jever, wobei es im Nachgeschmack anstelle der herbe eine je nach trinkdauer immer stärker werdende malzige süße aufweist.

Biertest vom 17.6.2007, Gebinde: Fass Noten: 13,13,12,12,-,12 - 12,26


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hopfig-herber Antrunk, sehr malziger Unterton. Die Herbe wird etwas schwächer, der Hopfen dafür um so kräftiger. Dennoch ist das Bier gut ausbalanciert und sehr süffig. Süßlicher, sehr hopfiger Nachhall, der mir wunderbar gefällt. Ausbalanciertes Pils mit eindeutiger Priorität auf dem Hopfen.

Biertest vom 21.3.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,12,12,8,12 - 11,60


fiaskojoke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

auch son ding, man eiert immer mit offenen augen durch die bierregale und sieht es nie. man weiß das es dieses bier gibt, nur man findet es einfach nicht. und plötzlich stehen ganz unverhofft drei "einbecker pilsener" im supermarkt um die ecke. großartig. denn mal los: im schwenker kommt mir ne frische hopfennote unter die (5,5,5)-nase. der schaum steht mittelmäßig, die farbe ist hellgelb. auf zum antrunk: es schmeckt frisch und rezent. malz und hopfen sind großartig aufeinander abgestimmt. im mittelteil schmecke ich eine bittere herbe, die sich bis zum abgang hält. letzterer ist übrigens lang anhaltend und ein weiterer indikator für ein wirklich gutes pils.

Biertest vom 12.1.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,12,11,9,12 - 11,35


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Grasig, feinherb, voller Körper, der die Süffigkeit steigert. Solides Pils, dass keine Bäume ausreist, aber auch keineswegs schlecht ist.

Biertest vom 5.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,12,9,8,10 - 10,00

Nachdem ich nunmehr ca. 60 Steinie-Flaschen getrunken habe, kann ich nur die Vorzüge dieses Pilseners beschreiben: Tolles Äußeres, im Antrunk bereits feinherb und vollmundig, ohne zu lang zu verweilen. Schlichtweg tolles Pilsener mit feinherbem Einschlag mit Betonung auf Frische! Einbeck rulezzzzzzzzz

Biertest vom 26.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,13,12,11,12 - 11,80


dobier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe das Einbecker Pilsener in einer niedlichen 0,33l Steinie Flasche vor mir stehen. Das Etikett ist schlicht und nicht auf modern getrimmt, das gefällt mir. Im Glas sehe ich eine typische goldgelbe Pilsfarbe und rieche grasige Aromen. Der Antrunk ist hopfenherb, im Mittelteil kommt mehr das Malz zur Vorherrschafft und im Abgang macht der Hopfen sich breit. Ein schönes, charaktervolles Pils.

Biertest vom 25.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,10,10,11,12 - 11,35


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Pils der Brauerei, die für ihre Bockbiere bekannt ist, trumpft mit satt-gelber Farbe und einem Geruch nach Heu und Karamell.
Der Geschmack ist hopfig-kräftig ausgeprägt. Im Mittelteil ist es malzig, gefolgt von einem herben Abgang.
Insgesamt ein schönes Pilsener; charaktervoll.
Sogar das Etikett weiß auf Grund seiner Schlichtheit zu gefallen.

Biertest vom 19.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,11,11,11 - 11,25


Der Bierf├╝rst meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schlichte unauffällige Etiketten in weiß und mit Silberrand. Goldene Ähren und der Hinweis auf die 600 jährige Brautradition; Understatement? Geruch: schwach getreidig, leicht hopfig. Die Pilsfärbung ist OK, nur sehr geringe schwach aufsteigende Kohlensäure im Glas. Die Schaumkrone ist eines Premiums würdig; sie hält sich lange über dem Bier und entwickelt nur geringfügig große Poren. Cremige Oberfläche und leicht überdurchschnittliche Steife der Blume. Der Antrunk ist ein kerniges Gemisch aus würzigen Getreidearomen und feinherbem Hopfen, sich weiterentwicklend und mit feiner Malzsüße ummantelt im Mittelteil. Im Abgang deutlichere Herbe, sehr angenehm gehopft und trotzdem knackig, schön umspült von Getreidearomen. Deutlicher feinherber, getreidiger Nachhall. Sehr schönes Pils, das seinen Namen zurecht trägt aufgrund der eingängigen Aromen ohne überzubetonen; eines meiner Referenzbiere, das ich immer gerne und auch wieder trinke.

Biertest vom 12.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,14,10,13,10,12 - 12,05


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Satt goldgelb zeigt sich das ,,normale" Pils aus dem Hause Einbecker und verführt direkt mit seinem grasig,vollem Hopfenduft. Sehr schön voll im Körper, dazu im Abgang eine recht breit wirkende hopfenherbe mit untersetzter Malzigkeit.
Zusammengefasst ein recht sauber gebrautes,kompromissloses Pils ohne Ausfälle.

Biertest vom 23.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,11,11,10,10 - 10,20


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Einbecker Pilsener kommt in der Halbliter-Braunglasflasche zu mir. Die Namensgebung ist bei Einbecker etwas schwierig, deshalb: "Aufpassen!“: Korrekt heißt das Bier „Einbecker Pilsener Premium“, nicht zu verwechseln mit „Einbecker Brauherren Pilsener“. Das Etikettdesign in Weiß-metallicgrün-silber ist insgesamt akzeptabler Durchschnitt – nicht wie Billigbier, aber eben auch nicht besonders einfallsreich. Im Glas hat es eine schöne goldgelbe Farbe, der Schaum ist allerdings recht grobporig und (infolgedessen) auch nicht mit Stabilität gesegnet. Geschmacklich ist es eine gute, runde Sache; nicht zu dünn, hopfig-herb ohne „Bomben“-wirkung, im Abgang dabei zwischen hopfig und weich changierend. Trotzdem irgendwie aber auch nicht so richtig klasse. Bier für Biertrinker, die es gern etwas, aber auch nicht zu deftig wollen.

Biertest vom 6.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,9,10 - 9,95


RE-Tester meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Man kriegt es runter aber ist nicht der Dauerbrenner.schmeckt evtl,wenn man vorher schon etliche vertilgt hat

Biertest vom 1.4.2006 Noten: 6,3,3,3,6,4 - 3,85


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Pils aus dem Mutterland des Bockbieres. Bildet zwar ordentlich Schaum, dieser ist jedoch etwas grobporig und wenig haltbar. Geruch grasig-hopfig. Aroma säuerlich-herb, im Nachgeschmack dann herb-bitter, mit leichter Grapefruit-Note. Der marginal spürbare Metallgeschmack fällt nicht ins Gewicht. Ordentliches Pils, aber nicht der große Wurf. Mir wäre es lieber gewesen, hier die 600 Jahre währende Brautradition herauszuschmecken, anstatt das Versprechen, das Bier entspreche der heutigen Zeit, verwirklicht zu sehen.

Biertest vom 11.9.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,9,9,9 - 9,25


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Alttags- Pils aus dem HAuse Einbeck schmeckt recht voll - mit bedingt alkoholischer, süsslicher Malzigkeit , die im Lauf von moderatem Bitterhopfen abgelöst wird. Das Bier ist nicht fein abgestimmt und ähnelt von dem fülligen Malzkörper und der holzigen Bittere eher einem Urtyp.

Biertest vom 10.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,9,8,12,9 - 8,95


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Pilsener ist herb und kernig. Die Süffigkeit ist weniger bedeutend. Etwas malzig. Ok!

Biertest vom 19.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,10,11,10 - 9,80


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die meisten Einbecker Produkte überzeugen mit einem sehr guten Geschmack. Sicherlich sind gut gehopfte Biere nicht jedermanns Geschmack, doch ich finde Gefallen an solchen. Auch das Pilsener ist neben dem Brauherren Pils wieder mal ein sehr gelungenes Bier Pilsener Brauart. Weiter so!

Biertest vom 14.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,9,8,10 - 9,65


dorscht meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Einbecker Brauer machen Bock auf Pils. Ein gelungenes Bier mit feiner Kohlensäure und angenehmer Hopfennote.

Biertest vom 28.1.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,12,9,9,11 - 10,70


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leckeres Bier aus Niedersachsen. Angenehm herb im Geschmack. Könnte ich öfter trinken. Gutes Bier zu gutem Preis.

Biertest vom 22.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,8,8,13,8 - 8,45


K├Âlsch4life meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Akzeptables Bier aus Hannover.Man kann damit (wenn man nichts andres hat) viel spass haben! Mir persönlich hat der Name es mehr angetan als das Bier.Ich weiss aber net why.Peace Kölsch4life

Biertest vom 14.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,8,8,8,8 - 7,85


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Recht langlebige und feinporige Blume trotz schwacher Perlung. Farbe ziemlich hell. Antrunk sehr hopfig, im Mittelteil leicht malzig und im Finish ziemlich herb. Nicht schlecht, typisch norddeutsch - aber nicht mein Geschmack.

Biertest vom 8.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,9,9,7,9 - 8,60


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also: Auf meiner Flasche stand "Einbecker Premium Pils" und %alc. 4,9%.. Hoffe es ist das richtige Bier hier.
Farbe: Mittelhell gelb, bzw. eher ziemlich hell. Aroma: (Sehr) intensiv nach Hopfen, herb. Geschmack: Nicht schlecht, kräftig hopfig, herb, so bischen "ungehobelt".. na ja. Nachgeschmack: Hopfig, mit ´ne Spur vom Süße und Malz. Fazit: Herbes norddeutsches Bier, was besser schmeckt als riecht. Schmeckt nicht so extrem Massenbierähnlich. Gut herb!

Biertest vom 31.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,8,8,12,9 - 8,75


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Test #1 vom 26.8.2002. Nachtest 8.Okt.2003. Nicht ganz so helle Farbe, Blume feinporig, nicht allzu reichlich und will auch nicht so lange halten(Aussehen:8). Geruch süß mit scharfer hopfiger Note. Süßer Antrunk, herberer Mittelteil, der zunehmend bitterer wird, bitterer Abgang. Nachgeschmack trocken herb und nicht zu lang. Das Einbecker ist angenehm rezent. Aromen sind bestenfalls Pilsdurchschnitt. Das Einbecker steht im Ruf, recht bekömmlich zu sein. Fazit: Einbecker Einfallslosigkeit.

Biertest vom 8.10.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,6,8,10,8,7 - 7,60


Der M├Ânch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein leckeres Pils aus dem Norden. Schmeckt hervorragend. Ausgewogen gehopft und angenehm bitter.

Biertest vom 8.10.2003, Gebinde: Fass Noten: 10,11,13,13,-,12 - 11,94


bierwernerli meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

prima pils für jeden tag und dazu noch günstig...

Biertest vom 9.6.2002 Noten: 15,15,15,4,1,15 - 12,65


BelaFarinRod meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein vernüngtiges Bier!

Biertest vom 5.5.2002 Noten: 8,12,11,9,5,10 - 9,85




Einbecker Pilsener

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,95 (4,66)
Aroma 9,25 (9,33)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,95 (9,83)
Aussehen der Flasche 8,95 (4,66)
Subj. Gesamteindruck 9,44 (9,66)
Total 9,37 (8,95)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de