Clausthaler Extra Herb

 
Brauerei Binding-Brauerei AG Clausthaler Extra Herb Bierbilder einsenden
BrauortFrankfurt/Main Note
RegionHessen
7,91

(27 Tests)
SorteAlkoholfreies
Alkoholgehalt0,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Clausthaler Extra Herb schreiben



Einzelbewertungen

MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geht doch! Mit dieser „Verbesserung“ gelangt Clausthaler tatsächlich in die Nähe meines Lieblings-Alkoholfreien (Beck’s). Herb muss es sein! Den Geruch haben sie trotzdem nicht in den Griff bekommen. Vielleicht nächstes Mal.

Biertest vom 29.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,5,10 - 9,50


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Clausthaler ist wirklich eins der besseren alkoholfreien Biere, in der Tat recht herb, trotzdem süffig, und es sieht auch durchaus ganz gut aus.

Biertest vom 20.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,7,9,8 - 8,30





Online-Tests

Sugerius meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben


Die Bezeichnung "extra herb" Kann man nur im Vergleich zum 'normalen' Clausthaler gelten lassen - so gesehen ist es ein Fortschritt. Ansonsten handelt es sich hier um eine recht säuerliche Limonade mit immer noch süsslichem Abgang. Das sogenannte extra herb kommt wie nachträglich reingemischt daher. Keine gute Wahl.

Biertest vom 22.5.2011 Noten: 9,5,6,4,8,6 - 5,95


Bauch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die extraherbe Variante von Clausthaler riecht malzig mit einer leichten fruchtigen Note.
Den Geschmack empfinde ich nicht gerade als sehr herb, es legt aber in der Vollmundigkeit gegenüber seinem Classic-Bruder noch etwas zu. Insgesamt ist es für mich das bessere Clausthaler.

Biertest vom 19.3.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,10,9,13,11 - 10,45


Mabra41 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ab und zu hole ich mir auch Alkoholfreies Bier. Clausthaler wollte ich nach der TV Werbung mal Testen.Bei Trinkgut gibts sogar Extra Herb. Nach Einschütten im Glas sehe ich viel Kohlensäure.Die Schaumkrone hält gut.Geschmacklich ist Clausthaler wirklich ein Erlebnis. Man hat gehalten was Versprochen wurde.Ich bin Begeistert!

Biertest vom 29.9.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,15,15,12,15,13 - 13,15


Hansolo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe mir nun auch endlich mal ein Clauthaler gekauft. Jedoch bin ich mehr als enttäuscht! Das Bier riecht unangenehm hopfig und auch der herbe Geschmack kann nicht überzeugen. Ich konnte es nicht austrinken.

Biertest vom 6.9.2010 Noten: 9,3,-,4,10,2 - 3,82


bitburgerking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die neue Fernsehwerbung hat mich dazu bewegt, endlich auch mal ein Clausthaler zu probieren.
Schließlich geht es mir beim Biergenuss nicht um Suff und so wäre ich um ein wirklich leckeres alkoholfreies Pilsener sehr froh.
Daran glauben tue ich aber nicht wirklich.
Ich habe aus Versehen das "extra herbe" gekauft... herbe Biere mag ich aber eigentlich ganz gerne.
Was mir dann als Geruch entgegenströmt riecht aber nicht sehr schmackhaft.
Eine extreme, unappetitliche Herbe, die eine Art "alkoholfrei"-Geruch zu überdecken versucht. Diesem Geruch würde ich 0 Punkte geben... die Lust an diesem Bier ist mir eigentlich schon vergangen.

Eingeschüttet ist es ziemlich spritzig, mit schnell vergehendem Schaum... fast wie Limo
Endlich zum Geschmack: Es ist zugleich wässrig und herb, mit süßlichem Nachgeschmack... mag sein, dass der bei Alkoholfreiem nicht zu umgehen ist, aber dann soll man nicht so tun, als hätte man ein Rezept dazu gefunden.
Da passt für mich nichts zusammen. Es bleibt kein frisches Gefühl im Mund wie bei "richtigen" herben Pilsenern, z.B. Karlsberg.
Ich finde leider dieses Bier schmeckt zum ...!

Biertest vom 14.7.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 2,1,1,0,3,1 - 1,05


Erzengel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Grobporiger, stabiler Schaum, süßlich-alkoholfreier Geruch. Der Antrunk ist herb-süffig, im Hauptteil wird das Bier
sehr herb, kaum andere Aromen sind spürbar. Der Nachgeschmack ist ganz leicht alkoholfrei, aber hauptsächlich herb.
--> Extra herb, wie der Name verspricht. Für ein alkoholfreies Bier aber sehr lecker!

Biertest vom 29.7.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,9,12,10 - 10,15


wastl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die beiden Clausthaler sind vermutlich die letzten wirklich überregionalen Biere, die ich noch zu testen habe. Alkoholfrei und extra herb - schon beim Anblick des Etiketts läufts mir kalt den Rücken runter.

Und allein der Geruch des Bieres hält mich fast davon ab, es zu trinken. Der Geschmack dann getreidig, nicht ganz so herb wie erwartet aber doch herb genug, daß es für mich zu viel ist. Richtig kalt aus dem Kühlschrank lässt es sich sogar noch trinken, Genuß ist allerdings etwas anderes. Alkoholfrei und ich werden vermutlich nie Freunde werden.

Biertest vom 17.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: -,7,5,5,-,5 - 5,35


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wieder ein Alkohholfreies Clausthaler, nachdem mich das Classic positiv überrascht hat sind die Erwartungen bei mir von Alkoholfreien Bieren etwas gestiegen. Bei diesem ist die Schaumkrone mittelmäßig also gerade noch ok. Aroma und Süffigkeit sind auch ok, jedoch ist die versprochene Herbe nicht vorhanden. Fazit: wieder ein recht gutes Alkoholfreies aus Frankfurt. Für meinen Geschmack sogar etwas besser als das Classic, auch wenn ich für das "extra herb" auf der Flasche ein paar Punkte abziehe.

Biertest vom 11.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,9,8,9,9 - 8,70


RatPack meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wesentlich besser als das classic.
Fein herb. Leicht wässrig.
Aber halt n typisches Alkfreie.

Biertest vom 8.10.2007 Noten: 12,9,5,5,6,6 - 6,75


Schaumi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im Antrunk ähnlich wie das Classic aus gleichem Hause, im Mittelteil plötzlich hervortretendes würziges Malz, das im Abgang wieder verschwindet und das Extra Herb eher unharmonisch erscheinen läßt

Biertest vom 8.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,7,6,6,6 - 6,50


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mal wieder ein alkoholfreies. Im Glas sieht es aus wie ein ganz normales Pils, wenn man die Nase rein hält, dann fällt auf, dass es nicht so offensichtlich alkoholfrei riecht wie das classic. Aber der Geschmack...naja. Ich finde, die Bezeichnung extra-herb passt nicht so recht, weil es eigentlich nicht sehr herb ist. Da ist ja wirklich das Oettineger herber. Und es schmeckt schon typisch alkoholfrei. Aber der Geschmack ist nicht so unangenehm wie bei anderen alkoholfreien, man kann das Bier durchaus trinken.

Biertest vom 12.6.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,5,6,7,7,6 - 6,05


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Noch schlechter als das Classic von Klaus Taler; dann lieber Hansa Pils!

Biertest vom 21.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,2,0,0,9,1 - 1,95


Kronkorken meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wollte ich schon immer mal los werden. Nach der letzten Enttäuschung durch den Genuss von Anglerbier, war Abstinenz angesagt. Und welches bleifreie Bier darf sich überhaupt als Bier bezeichnen, gäbe es nicht das Clausthaler Extra Herb. Ein würziger, kräftiger Pilsgeschmack, vom "Antruk" bis zum letzten Tropfen. Da könnte es sogar mal wieder mit dem Angeln klappen.

Biertest vom 11.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,12,13,13,12 - 11,90


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der erste Eindruck: Warum nennt sich dieses Alkoholfreie Extraherb? Na ja, herb ist es schon. Aber doch sehr im „normalen“ Bereich. Da muss der kleine Bruder des Extra Herben ja ziemlich hopfenlos sein. Ansonsten fällt noch die Süße auf. Dezentes Malz im Mittelteil. Durchaus trinkbar. Für ein Alkoholfreies sogar gut.
Bleibt noch nachzutragen: Von mittelgoldener Farbe; die Krone ist anfangs zwar vorhanden, auch durchaus recht schön, sie verschwindet aber auch sehr schnell; säuerlicher, doch auch hopfenaromatischer Duft.

Biertest vom 5.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,8,9,7,8 - 8,10


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

0,33er Langhalsflasche im übertriebenen gold Outfit!
Durch viel CO2 spritziger Antruk, mit herbsäuerlichen Abgang. Ein trinkbares Alkoholfreies, aber nur wenn man vorher noch kein echtes Pils getrunken hat!

Biertest vom 22.3.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,6,5,6,6 - 6,15


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auch dieses Alkoholfreie ist trinkbar. Mich wundert zwar, was an diesem Bier „extra“herb sein soll, aber die immerhin vorhandene Herbe steht ihm gut zu Gesicht, auch wenn es nicht z.B. an das Flensburger alkoholfrei, das ich zuvor testete, heranreicht. Positiv auch hier der langanhaltende Schaum, geschmacklich rund, allerdings zu leicht. Kann man als Autofahrerbier nehmen.
Nachtest 11.5.2006: Das Urteil wird bestätigt. Insbesondere der langanhaltende Schaum ist schön, und keine hässliche alkoholfrei-Süße trübt das (nur) kellerkühle Bier-Bild. Dünner als ein echtes Pils, aber allemal vollmundiger als z.B. ein alkoholfreies Beck’s.

Biertest vom 3.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,9,9,10 - 9,70


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: hat die firma ja irgendwann mal nachgeschoben, um den herberen pils-geschmack zu bedienen.
mittelpilsige farbe, recht stabiler, mittelfeiner schaum.
geruch deutlich herb. meine freundin sagt "und nach gemüse". antrunk: meine freundin sagt "viel zu bitter" - also erfolgversprechend. in der tat ein nordisch herber antrunk. unterschwellige malzaromen, aber deutlich hopfenbetont. mitte wird malziger und süßer. abgang bringt angenehme mischung aus hopfiger herbe und blumigkeit, gepaart mit malziger süße. recht ausgewogen, das ganze. und angenehm zu trinken.
flasche: hier werden die nadelstreifen auf gold präsentiert, ansonsten ein gutes, aber unspektakuläres etikett.
fazit: werd ich mir merken.

Biertest vom 28.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,10,11,8,11 - 10,50


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Extra herb soll es sein - dies ist mir beim trinken jedoch nicht merklich aufgefallen.

Binding liefert hier ein gut trinkbares Alkoholfrei mit dem typisch getreidigen, dünnen Körper.

Von dem Trinkgefühl schon vergleichbar mit Hitzebieren, wie dem wässrigen San Miguel, oder Sagres aus Spanien/ Portugal. Auch einige Goldbiere befinden sich auf dem aromatischen Level eines Clausthaler Extra herb. Ein Armutszeugnis für besagte Biere- für die Jungs von Binding dagegen ein Kompliment. Durchaus trinkbar.

Biertest vom 17.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,8,8,9,8 - 8,25


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Zu diesem Bier sage ich: Es ist besser als sein Ruf!!!!!!!
Auf meiner Flasche stand jedoch 0,5%alc, und nicht 0,0%, wie oben angegeben ist. Farbe: hell gelb, nichts besonderes. Aroma: Kaum zu glauben, aber man riecht da mehr oder weniger den guten Aromahopfen!! Nicht allzu stark, aber er ist da!! Geschmack: Gut, wirklich hopfig herb, fast wie ein echtes Pils!! Fast, es fehlt nicht viel! Nachgeschmack: Hopfig herb, aber im hintergrund auch bischen malzig, süßlich, aber wirklich nur ganz bischen. Hopfen ist hier wirklich sehr dominant! Fazit: Wirklich, eine Überraschung! Jeder kennt das problemm, AF Biere sind einfach nicht hopfig genug, aber das hier ist anders!! Sehr zum empfehlen!!

Biertest vom 26.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,14,14,11,12 - 12,25


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Alkoholfreie überrascht mich. Hat man ertmal den übel säuerlichen geruch überwunden, so ist das Spiel zwischen Malz und exzellenter Hopfenherbe sehr gelungen. Durch das Fehlen von Alkohol wirkt das Bier hinten raus trocken - aber es ist stimmig.

Für die Abende als Fahrer gut als Pilsersatz geeignet!

Biertest vom 21.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,8,10,9,11 - 10,20


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Opening ist durchwachsen. Zwar sieht das Clausthaler Extra-Herb wie das Classic gut aus und ist mit einer feincremigen Schaumkrone gesegnet, der unangenehme Geruch nach einem verwahrlosten Pissoir wirkt aber doch recht abstoßend. Geschmacklich zeigt sich das gottlob nicht. Das Bier ist jedoch dem Classic zu verwandt, von spürbar größerer Herbe kann nicht die Rede sein. Das verbaut dem ansonsten brauchbaren Alkoholfreien ein wenig seine Existenzberechtigung. Besser also als manch anderes Alkoholfreies, aber keine zwingende Alternative zum Clausthaler Classic.

Biertest vom 14.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,8,8,11,8,9 - 9,35


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht nicht schlecht aus und das Bier macht im Glas einen durchaus guten Eindruck.
Wenn man die Brühe nur nicht trinken müsste ... Clausthaler Extra Herb ist für ein alkoholfreies Bier zwar nicht von der allerübelsten Sorte - aber es gibt sehr viel bessere dieser Art!

Biertest vom 24.3.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,5,5,6,8,6 - 6,20


Robeck meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gutes Aussehen, angenehm herb, eigener Charakter, würziger Nachgeschmack - eine echte Alternative für den Autofahrer!

Biertest vom 12.5.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,10,10,10 - 9,85


MAS meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Als Kind hatte ich mal eine Tablette gegen Zahnschmerzen, die man nicht zerbeißen sollte. Dummerweise tat ich es doch. Claustaler Extra Herb sollte man auch in so eine Kapsel einschließen, denn der Geschmack erinnert an besagten Kapselinhalt: einfach penetrant bitter!

Biertest vom 7.10.2002 Noten: 8,1,0,0,8,0 - 1,35


Maik meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Deutlich besser als das Bruderbier Classic.Der Abend ist gesichert.

Biertest vom 3.2.2002 Noten: 14,13,13,13,11,13 - 13,00




Clausthaler Extra Herb

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,45 (9,00)
Aroma 7,72 (9,00)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 7,52 (8,50)
Aussehen der Flasche 8,95 (9,00)
Subj. Gesamteindruck 7,68 (9,00)
Total 7,91 (8,90)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de