Bergadler Premium Pils

 
Brauerei Lidl Stiftung & Co. KG Bergadler Premium Pils Bierbilder einsenden
BrauortNeckarsulm Note
RegionBaden-Württemberg
10,69

(92 Tests)
SortePils
Alkoholgehalt4,9% Vol.
Wird unter anderem in Zwickau (Mauritius Brauerei) und in Hannover (Gilde) gebraut
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Bergadler Premium Pils schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

"Der Berg ruft, der Adler schreit! Ich habe im europäischen Ausland den Ruf/Schrei häufiger vernommen und bin ihm bereitwillig gefolgt. So ein charakterstarker ist sonst in dieser Preisklasse nicht zu finden. ""Lidl rules!"""

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 10,10,10,12,9,12 - 11,05


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 9,10,11,11,8,10 - 10,10


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 9,5,10,8,11,8 - 8,10


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 11,8,9,9,10,8 - 8,70


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 13,8,11,11,4,10 - 10,00


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Bezeichnung Premium Pils ließ zwar einiges erwarten, was im Test allerdings nicht erfüllt werden konnte. Leicht metallische Note im Antrunk, befriedigende Süffigkeit und ein allenfalls durchschmittlicher Nachgeschmack. Ein gutes Flaschendesign macht noch kein gutes Bier. Bei dem Preis aber durchaus ganz nett.

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 10,7,9,6,7,7 - 7,45


Ivonne meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 16.11.2001 Noten: 10,9,9,10,9,9 - 9,25





Online-Tests

DarkKingKane meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein goldgelbes Bier strömt in mein Glas. Es bildet sich eine kleine Schaumkrone die gleich wieder verschwunden ist.
Der Antrunk ist etwas wässrig und leicht würzig. Zur Mitte hin wird es leicht hopfig, aber es bleibt etwas wässrig. Der Abgang wird noch etwas wässriger begleitet von einem Hauch Hopfen!
So wirklich begeistern kann mich dieses Bier leider nicht. Man kann es zwar trinken, aber es ist für meinen Geschmack etwas wässrig geraten.

Biertest vom 1.2.2013, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,7,9,6,9,7 - 7,35


slimshady meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hellgelbe Farbe, Schaumkrone hält ganz gut (Durchschnitt).

Antrunk: leichte Hopfennoten, ansonsten malzig süffig. Nachgeschmack ist etwas dünn. Aber sonst für den Preis absolut ok und gut zu trinken. Jedenfalls trink ich es lieber als Warsteiner oder andere Fernsehmarken.

Biertest vom 7.7.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,11,7,10,10 - 9,60


miraculix meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Erstaunlich, was man für den Preis geboten bekommt. Den hohen Pfand lassen wir mal beiseite - er kommt ja zurück.
Antrunk, Mitteltrunk, Abgang - alles O.K. Ohne jetzt im Detail rumkritteln zu wollen muß ich sagen, daß Bergadler ein gutes Bier ist - im Geschmack geht es in Richtung Bilburger. Oder was sagt Ihr dazu?
- aromatischer Hopfen
- nicht zu bitter
- Schaum auch in Ordnung

..und wiederverschließbar - also gut für unterwegs... :-)

- miraculix

Biertest vom 22.8.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,12,12,12,12 - 11,70


Shaitan meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bergadler Premium Pils kommt in einer 0,5 l Longneck Flasche daher, welche nicht vermuten lässt das dies ein Discount Bier ist!

Im Glas hat es eine schöne Blassgoldene Farbe und dazu ordentlich CO2 und die cremige Krone hält sich lange oben auf.
Beim Antrunk macht sich bemerkbar das weder Hopfen noch Malz als dominant aufzeigen, ein schönes beisammen der Komponenten macht den Körper nicht unbedingt zu etwas außergewöhnlichen aber trotzdem lecker!
Beim Nachgeschmack drängt sich dann doch der Hopfen minimal in den Vordergrund, was ich aber keineswegs als negativ empfinde!

In seiner Preisklasse ist das Bergadler Premium Pils wohl einsame Spitze, nur der Bullshit mit dem Einwegpfand hätte nicht sein müssen!



Biertest vom 17.7.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,7,9,11,10 - 9,65


Dr. rer.nat. meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Testobjekt ist: Lidl Bergadler, Premium Pils.
Für den augenblicklichen Verkaufspreis von 2,15€/6 Flaschen (das sind so etwa 7,2€/20x0,5l Flaschen Kasten)ist die Qualität nicht bemängelbar. Wenn man die Versuche einiger Marktführer hinzuzieht, die ihre Premiumbiere in PET-Flaschen in Discountmärkten anbieten (auch Lidl hat hier 2 Premiumbiere im PET-Gewand),
so bleibt nur ein Urteil übrig:
Das Bergadler Premium Pils von Lidl in Glasflaschen übertrifft jede Qualität von anderen Premiumbieren in PET-Frlaschen um Längen!!!
Noch eine Anmerkung:
Ich bin Chemiker und werde mich zu dem PET-Phänomen später melden.

Biertest vom 15.11.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,13,12,9,13 - 12,10


Theohz meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier schmeckt Klasse, nicht nur wegen des Preises, da müssen andere sich schon strecken

Biertest vom 14.9.2010 Noten: 12,12,13,11,13,13 - 12,45


serengeti meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Zu Ostern war ich mal wieder in D'land und goennte mir eines der vielen "Bauherrenbiere", diesmal das BERGADLER. Der geoeffneten Glasflasche entstroemte eine leichte angenehme Hopfenblume. Der Antrunk war mild, eher ein BY-Hell als ein Pils, trotzdem wohlschmeckend. Der Nachgeschmack war auch angenehm. alles in allem ist das BERGADLER ein gutes Bier, mit DLG-Gold praemiert. Ich wuerde dafuer durchaus mehr als 35 c pro Flasche zahlen! Tadelloses Bier!

Biertest vom 16.4.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,10,11,12,11 - 10,90

vor zwei wochen goennte ich mir mal wieder ein 6pack dieses "Bauherrenbieres". nix dran auszusetzen. Aroma und Geschmack angenehm, sehr sueffig und auch die bittere war durchaus "pilsig". nicht nur des Preises wegen bevorzuge ich dieses Pils. die "Westerwaldbrauer" koennten durchaus noch was lernen.

Biertest vom 28.7.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,11,11,12 - 11,70


BaronBerlin meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Süffiges Bier mit leichten Abgang. Der Preis ist gut, jedoch der Pand von 0,25 Cent finde ich recht hoch.

Biertest vom 10.4.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,10,9,11 - 11,00


bjarnwyn meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Einziges Discounterbier (soweit ich weiß!?), dass in der Glasflasche daherkommt und ohne (!!!) Hopfenextrakt gebraut wird! Top Preisleistungsverhältnis, absolut trinkbar!

SAGT NEIN ZU HOPFENEXTRAKT!
FÜR DAS WORTGETREUE REINHEITSGEBOT!

Biertest vom 19.11.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,11,10,14,12 - 11,80


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Bier hat viel zu viel CO2 und die Blume verschwindet zu schnell. Der
Antrunk gestaltet sich recht wässrig und geschmacklos. Erinnert eher an Selters als an Bier auch ist kaum ein Nachgeschmack zu schmecken !
Die Flasche selbst ist praktisch, da diese Flasche einen Kronkorkenschraubverschluss hat. Dieses Bier kann man schon mal trinken.

Biertest vom 29.8.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,6,10,9,10,9 - 8,65


kiwianer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gutes Bier in allen Bereichen. Schön anzusehen, Schaumkrone hält gut. Geschmack nur leichte herbe aber lecker. Nachgeschmack der ein paar Minuten auf der Zunge liegt. Süffigkeit auch wegen der milde kaum zu toppen. Fazit: Überraschend für ein Discounter Bier, Preis stimmt, schönes Design und guter Geschmack!

Biertest vom 1.5.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,14,12,10,13 - 12,45

Nachtest: Schaumkrone gut, Farbe kräftig und schön. Geschmacklich schön hopfig, würzig, auch im Nachgeschmack erfrischend. Fazit: Gutes Pils! Sicherlich eins der Biere, mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis!

Biertest vom 12.3.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,11,10,12 - 11,60


preussen068 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wirklich ein süffiges Bier mit Charakter. Auch die 2. Flasche schmeckt noch süffig. Leicht herbes hopfiges Aroma. Für den Preis unschlagbar. Am besten schmeckt es aus der Flasche. Dann mal Prost !

Biertest vom 20.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,13,15,8,10,12 - 11,60


cervejinjo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

gutschaumig, gutperlig, hellgolden. billigharthopfig, mittelmalzig. wersmag. billiger abgang. glasflasche mit unhaftendem pappetikett. kalt geht´s!

Biertest vom 29.1.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,9,6,9,9 - 8,85


Obermotz meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nach dem ersten Schluck dachte ich, ich hätte ein alkoholfreies Bier erwischt. Das Bier hat einfach keinen Charakter. Ich würde es mit Oettinger vergleichen. Nach zwei, drei Flaschen wird es so langweilig, dass man etwas anderes trinken möchte. Der eigenartige Nachgeschmack nervt. Wenn man sich nach einem Glas Bergadler ein gutes Bitburger gönnt, ist das als würde man nach einem Prosecco einen richtig guten Champagner trinken. Schade das Lidl Bitburger aus dem Sortiment genommen hat! Ich zahle lieber 30 Cent mehr und habe dann etwas richtig Gutes! Geh ich halt doch wieder zu real...

Biertest vom 22.12.2008 Noten: 12,6,6,3,6,6 - 6,15


ef71 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hopfig im Ansatz, spritzig im Abgang. Aber für ein Bier aus dem Discounter echt trinkbar

Biertest vom 24.10.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,13,12,9,-,12 - 11,36


Stahlie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gerade ein 6-Pack gekaufft und meine erste Flasche "Bergadler Premium Pils" gekostet.Erfrischender Antrunk.Dann gut Würzig-Herb!Leicht Chemischer Nachgeschmack.Überraschung gelungen...Und 4,9% auch ok :)

Biertest vom 24.10.2008 Noten: 12,13,13,9,12,12 - 11,85


hetfield meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Danke für ein Pils das vom Discounter in der GLASFLASCHE! richtig gut und vollmundig daher kommt.

Biertest vom 18.9.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,10,10,9,11 - 10,25


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bergadler Pils ist das beste Discounterbier pilsener Brauart das ich kenne.
Fazit Ordentliches Pils zum unschlagbarem Preis

Biertest vom 14.9.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,9,10,10 - 9,70


sandmann_1989 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo erstmal, hiermit werde ich meinen 1. Testbericht verfassen.

Vor kurzem hat unser Lidl die 1.99 Glasflaschen Bergadler Premium Pils ins Sortiment aufgenommen. Abgeschreckt vom Grafenwalder aus den PET-Flaschen habe ich mich doch nun noch einmal getraut, mir Bier aus dem Lidl mitzubringen.

Flasche sieht ganz Okay aus, doch man merkt den geringen Preis am Etikett.
An den Easy-Open Drehverschluss musste ich mich erst noch gewöhnen, da die gewohnte Feuerzeugmethode nun nicht mehr vernünftig praktizierbar war.

Weiter mit dem Bier: überraschend erfrischend und eine Meeeenge Kohlensäure. In der Mitte kommt ein richtig leckeres Bier-Aroma auf. Leicht komischer Nachgeschmack, wenn man sich nach 20 Minuten keine neue Flasche öffnet - Da hilft nur Blutwurst gegen. :-D

Alles in Allem war ich angenehm übberascht von diesem wirklich günstigen Pils.

Mfg

Biertest vom 26.8.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,6,8,9,10 - 8,80


greensky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

frisch, würzig, süffig und sehr ausgewogen....und das zu dem preis....dazu noch aus der glasflasche, auch wenn es irgendeine seltsame art von einwegflasche ist, denn man bezahlt 25 cent fand und das typische pet pfandlogo ist drauf.

insgesamt ein bier, das mit den großen marken in einer liga spielt...respekt

Biertest vom 16.6.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,13,12,10,13 - 12,60


Flaschenkind_68 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich trinke das Bier inzwischen seit gut 8 Jahren und hab auch keine Scheu mehr es guten Freunden anzubieten oder zu empfehlen.Es schmeckt sehr frisch (aber nur gut gekühlt) und hat keinen unangenehmen bitteren Nachgeschmack, wie einige der s.g. Markenbiere. Sollte man es mal übertreiben, macht es auch keinen Schädel (Ist mir schon passiert :-) )
Der Vergleich von MichaelT mit dem Radeberger kann ich voll bestätigen. Es ist praktisch kein Geschmacksunterschied feststellbar. Zumindest geschmacksverwandt ist ebenso das gute, vielleicht etwas bessere Bitburger. Bergadler ist also meiner Meinung nach ein sehr gutes und vor allem preisgünstiges Bier, das den Titel "Billigbier" nicht verdient hat.
Denn mal :"Prost"

Lieben Gruß vom Flaschenkind_68

Biertest vom 17.4.2008 Noten: 13,12,12,13,9,14 - 12,90


kölsch123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich freue mich, dass immerhin ein Discounter ein Bier in Glasflasche anbietet, zudem das Design recht schön ist. Bergadler riecht recht malzig. Dei Krone hält kaum. Antrunk herb und malzig mit fruchtiger Note. Der Nachgeschmack ist weiterhin herb und zieht sich noch recht lange hin - so gefällts mir. Von einem metallischen Geschmack kaum eine Spur. Gebraut wird dieses Premium Pils in bei der Gilde Brauerei AG Hannover. Leider ist dieses Bier nur im 6er erhältlich, jedoch ist es mit nur 1,99 Euro sehr günstig. Ein süffiges und schmackhaftes Pils für 0,33 ct die Flasche in Premiumqualität! - was will man mehr ?!

Insgesamt ist das Preisleistungsverhältnis unschmagbar!

Biertest vom 14.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,13,11,11,12 - 11,60


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche sieht gar nicht mal so schlecht aus, obwohl ich kein Fan dieser Schraub-Kronkorken bin. Das Bier im Glas auch besser als erwartet. Feiner Schaum, sehr spritzig. Geschmack recht herb, aber eher malzig-herb. Abgang ein wenig trocken. Könnte etwas würziger sein, insgesamt aber besser als erwartet.

Biertest vom 7.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,7,7,9,8 - 7,85


danster meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier ist das Beste was man für den Preis von 66cent je Liter bekommen kann! Und es schmeckt auch deutlich besser als viel teuere Biere.
Das Geheimnis um die Brauerei hat Lidl nun gelüftet. Auf der Rückseite des Etiketts ist die Brauerei nun vermerkt. Es wird von der Gilde-Brauerei in Hannover hergestellt.

Biertest vom 8.2.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,9,15,13 - 12,10


MichaelT. meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

liebe Pils-Freunde,
ja das Bergadler ist das beste Pils, das auf dem Billigbiersektor zu bekommen ist - es verbirgt sich auf jeden Fall ein großes Bier einer Top-Brauerei dahinter! Ich finde es schmeckt dem Radeberger ähnlich (auch wenn es diese Brauerei vielleicht nicht ist, die dieses Bier produziert)
Es ist ausgesprochen herb! Nordisch herb! Mit etwas weniger Hopfen-betonter Würze, als bei einem Flens oder einem Jever, aber dennoch sehr sehr nordisch - es schlägt sogar das Lübzer Pils, meiner Meinung nach. Wer es richtig herb mag, der sollte hier zugreifen und das Preis/Leistungsverhältnis ist wirklich nicht zu schlagen! Viel Spaß mit diesem Bier wünsch ich euch allen!

Biertest vom 5.7.2007 Noten: 9,12,12,12,13,13 - 12,15

ich habe neulich bei einer Kiste Holsten Pilsener eine Flasche erwischt, in der sonst das Bergadler abgefüllt wird (mit Bergadler-Prägung im Glas) - kann es sein, dass das Beragadler von Holsten hergestellt wird und es somit eigentlich Holsten Pils (mit in einer leicht abgewandelten Rezeptur)ist? was mein ihr dazu?

Biertest vom 23.1.2008 Noten: -,-,-,-,-,- - ,00


Angermann_Trinkaus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also da sag jemand noch was gegen LIDL-Bier ... ein überraschend schmackhaftes Pils lieferte uns der Groß-Diskounter hier das von anderen Bieren in dieser Preisklasse klar herrvorsticht! Ein super Pils zu günstigen Preis das ich nur weiter empfehlen kann!

Biertest vom 29.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,11,10,11,8,12 - 11,10


hermeshammer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie viele Kollegen schon sagten:
ein billig-Bier,aber schmackhaft,gute Farbe,stabiler Felwebel usw.
Nur leider hab ich nach dem 1. Test nen dicken Kopp nach 3en
vom allerfeinsten bekommen
danach hab ich mich erstmal abgewendet,das war 2003.
Angetrieben von BTO und den guten Tests: habs wieder probiert,wieder nen Dicken Kopp gekriegt!
Was soll ich sagen?

Biertest vom 20.10.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,10,10,10,10 - 10,05


Der Dicke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sauerei,das jede Flasche Bier nach METALL schmeckt !!! oder soll das so sein???

Biertest vom 14.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,12,9,3,1,6 - 6,95


sunny meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im Niedrigreissegment unbestritten die Nummer 1, 33 Cent pro Flasche, dafür ist der geschmach schon sehr Okay. Auf jeden Fall besser als Felskrone, Maternus,Sternburg,Oettinger,
Perlenbacher,Ratskrone,Grafenwalder,
Feldschlösschen usw....
Eine günstige Alternative zu Krombacher & Co. wäre es durchaus wenn da nicht der hier auch mehrfach erwähnte merkwürdige metalische Geschmack wäre.Woher könnte das denn kommen?
Es wirklich schad, denn sonst wäre das Bergadler ein echter Tip.Vielleicht wird der Metallgeschmack extra beigesetzt um zuverhindern das keiner mehr die "Fernsehbiere" kauft, möglich wäre es durchaus.

Biertest vom 16.5.2007 Noten: 12,10,10,8,10,10 - 9,90

Ich revidiere/verbessere meinen letzten Bergadler Test, der damals erwähnte metallische Nachgeschmack ist besser geworden, es handelt sich insbesondere für den Preis um ein Klasse Bier das mit den "Grossen" mithalten kann. Einziger Schwachpunkt ist das sehr schnelle Verschwinden der Schaumkrone.

Biertest vom 2.9.2007 Noten: 13,11,11,11,12,12 - 11,65


Friedbert meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Pilsener gebraut für die Lidl Stiftung und Co.KG ein pluspunkt das Lidl(c) auch Bier in Glasflaschen anbietet was ich bis jetzt auch nur dort gesehen habe. Der Geschmack ist für den preis von 1,99 € ohne pfand ok. Es ist nicht zu herb und daher recht Süffig. Der Verschlusskronkorken ist eine gute idee den man sehr wenig findet, ein pils was man gerne trinken kann ohne das gesicht zu verziehen ;)

Biertest vom 22.8.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,12,10,9,12 - 11,40


Röhnblickgang meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo!
Wir trinken dieses Bier jetz schon in letzter Zeit öfters, weil mein Vater das immer holt und ich ihm das immer aus dem Keller klaue.
Dabei sind wir auf ein echtes Goldstück getroffen.
Es ist mit dem Drehverschluss sehr praktisch, weil wenn man schon zu betrunken ist sozusagen sogar strämm is das ein echter Knaller.
Es ist auch sehr süffig und anregend an der Kehle, fast sogut wie Sternburg.
An den Preis kommt sowieso niemand ran.
Und beim Abgeben an den Automaten im Lidl kann man einen Strick an die Flasche binden un kann so sein Konto ins unermessliche aufstocken :-)
Ich hoffe dieser Kommentar hat euch ein Stück weit geholfen, eure Röhnblickgang!

Biertest vom 1.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,15,12,13,14 - 13,40


dobier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kurzurlaub an der Nordsee und beim Einkaufen vom Lidl mal Bergadler mitgenommen, habe ja genug recht gute Testberichte hier gelesen.

Goldgelbe Farbe im Glas, der Schuam halt sich mittellang. Es riecht recht frisch mit einer leichten Hopfennote. Antrunk relativ mild, ab dem Mittelteil wird der Geschmack leicht hopfig herber. Ein sehr ausgewogenes Pils, für mich könnte es etwas herber ein, doch dieses Pils ist gut gelungen. Für mich stellt sich weiterhin die Frage, wer es denn nun braut?

Biertest vom 1.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,11,11,10,11 - 11,05


Xaver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das geht runter wie nix. Für nicht mal 2 Euronen kann man sich mit diesem gut trinkbaren Mainstream-Pils preisbewusst einen reinschwenken. Nach den vielen positiven Testberichten, habe ich bei meinem letzten Lidl-Besuch auch mal einen Sixpack erworben. Der Preis ist unschlagbar, der Schaum steht lange im Glas, und der Geschmack ist schön ausgewogen (zwar hopfig, aber nicht zu bitter). Ein "Billigbier" das für die bucklige Verwandtschaft und sonstige Schnorrer eindeutig zu gut ist. Dafür sollte man immer eine Kiste schön lackem Oettinger vorrätig haben :-)))

Biertest vom 29.4.2007 Noten: 12,12,13,12,9,12 - 12,00


bikerstriker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein wirklich sehr gutes Bier. Man kann nur hoffen, dass dieses Bier auch weiterhin von der Fa.Lidl vertrieben wird. Es würde mich natürlich interessieren von welcher Brauerei dieses Bier kommt.

Biertest vom 4.12.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,14,15,14,15,15 - 14,70


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geiz ist geil?
Nur teilweise!
Der Geschmack ist sehr zurückhaltend, neben der zarten Hopfennote schmeckt es leicht metallisch. Ein Nachgeschmack ist irgendwie nicht vorhanden.
Fazit: Not bad für 36 Cent die Pulle, aber lassen wir die Kirche im Dorf. Ein Vergleich mit Krombacher und Co. heißt Äpfel mit Birnen zu vergleichen!

Biertest vom 5.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,6,7,6 - 6,80


svenniboe meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Tach Leude!

Also jetzt mal Butter bei die Fische: Wenn man hier so die Kommentare liest, kann man nur mit die Ohren schlackern! Einer beklagt, dass dieses Bier zu herb sei, dem andern ist es zu süss und malzig. Einer findet, dass es was für Veltins-Trinker ist, der andere findet es besser als Veltins. Sicher hat jeder eine andere Erwartungshaltung und auch einen anderen Geschmack. Ich mag dieses Pils, gerade WEIL es Veltins recht nahe kommt. Es ist ein waschechtes Pils, hat daher eine gewisse Herbe, die sich aber im Rahmen bewegt. Auf keinen Fall hopfen-bitter, was ich gar nicht mag aber auch nicht zu mild oder gar plörrig. Farbe und Schaum sind genau passig, aber ganz genau! Süffig-lecker wie sonst nix, selbst wenn es nicht die optimale Trinktemperatur hat und das schafft längst nicht jedes vermeintliche Edel-Pils aus der Werbung. Nachgeschmack ist vorhanden aber nicht unanehm oder gar aufdringlich. Es gibt da ja die ungezogenen Bitterbiere, von denen man eine Stunde später noch was hat, nämlichen einen schlechten Nachgeschmak! Uarghs! Aufmachung ist wie bei einem ganz Grossen, sogar mit Prägung an der Glasflasche und ohne Werkzeug abdrehbarem Kronkorken. Selbst wenn wir uns jetzt über Geschmack streiten können, ist dieses Bier für den Preis ja wohl eine Sensation. Um ein Krombacher hinter sich zu lassen, langts laaaaange. Okay, das ist auch keine Kunst. Den metallischen Beigeschmack habe ich noch nie festgestellt und denke mal, dass da was falsch gelaufen ist bei der Abfüllung.

Biertest vom 2.11.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,15,12 - 12,15


Schalker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Tach auch! Wie viele andere hier, hab ich im Web nach den genetischen Ursprüngen des Pilskens geforscht. Der Grund ist ebenfalls klar. Dat Zeuch ist überraschend gut. Im Preis-Leistungs-Verhältnis schmeisste da dat "frische Veltins" oder sonstige Film-Funk-und-Fernseh-bekannte Marke inne Tonne.
Die negativeren Bewertungen bezieh ich mal, wie hier schon erwähnt, auf Pech bzgl. des Abfüllers. Bei mir inne Gegend is dat Zeuch vom Allerfeinsten. Ausse Flasche kommt mich nix anderes mehr innet Haus.
Glück auf!

Nachtrag für swenniboe: Hast Recht, kommt Veltins sehr nahe. Ist aber noch'n Tacken ausgewogener und im Preis-Leistungs-Verhältnis daher weit besser...

Biertest vom 13.10.2006 Noten: 14,14,14,13,12,13 - 13,35


Bierlecker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo Bierfanatiker!

Nach dem Genuss dieses Bieres war ich sehr überrascht. Geschmacklich gehört es wohl zur Oberklasse aller Pilssorten. Es handelt sich hierbei wohlgemerkt um ein Billig-Bier aus dem Hause Lidl. Für mich das beste Bier unter den Preisgünstigen! Die Discounter wie Lidl, Aldi, etc. kaufen bei Lebensmitteln gerne bei Markenherstellern in großen Mengen ein um die Produkte dann unter anderem Namen günstig in Ihren Filialen vertreiben zu können. Bei Bergadler Premium Pils munkelt man, dass dies bei zwei Firmen hergestellt wird. Einmal bei der Mauritius Brauerei in Zwickau, das andere mal bei der Gilde Brauerei in Hannover. Beide Unternehmen gehören dem InBev-Konzern an, weshalb diese These als nicht allzu weit hergegriffen zu sein scheint. Sieht so aus, als hätte man in diesem Fall ein teueres Markenpils nur in anderer Verpackung zu wirklich fairem Preis.
Fazit: Dieses Bier schmeckt wie ein gutes Premium Pils schmecken sollte, und dabei vom Preis für wirklich jeden erschwinglich!

Biertest vom 3.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,14,15,13,13,15 - 14,25


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Heute Neueröffnung eines Lidls um die Ecke, also nach längerem mal wieder das Bergadler probieren. Macht schönen Schaum und sieht leicht dunkelgelb aus, nicht allzu hell. Knackiger Antrunk, Rezens etwas niedrig, schön pilsherber Geschmack. Schön süffig, als Nachgeschmack macht sich eine leichte, nicht unangenehme Herbe im Gaumen breit. Was den Preis anbelangt brauch ich ja nicht viel zu sagen, in Hinblick auf diesen ein absolut korrektes Bier.

Biertest vom 11.9.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,10,6,10 - 9,65


Thailandfan meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich kann Q.Lee (s. Einzelbewertung oben) da nur Recht geben: ein gutes Flaschendesign macht noch kein guten Bier. Für den Preis an sich o.k., aber kein Bier das mich vom Hocker haut. Allenfalls Durchschnitt, kann man mal trinken. Da schmeckt mir das Aldi-Bier in der PET-Flasche besser.

Biertest vom 25.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,9,12,9 - 8,70


Krille+Bjarne meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Liebe Bergadlertrinker!
Wir zwei (Krille + Bjarn) haben schon vor geraumer Zeit die Vorzüge des guten Lidl Pils genossen, sind jedoch jetzt erst auf so eine herrliche Seite gestoßen, wo man seinen Emotionen freien Lauf lassen kann.
Also zunächst ist zu sagen, dass das jute Pils für einen geringen Obolus zu erwerben ist, weshalb sich schnell unsere Aufmerksamkeit auf dieses Pils richtete. In Bezug auf das Preis - Leistungsverhältnis ist es schwer zu schlagen (wenn überhaupt).
Top Blume (wir lesen hier immer wieder "Blume", fragen uns aber die ganze Zeit: Was zur Hölle bedeutet Blume in Bezug auf Bier?) recht süffig (äähm...und was heißt das?)...
der Geschmack ansich ist durchaus tragbar (nicht nur wegen der einmalig praktischen Sixer Verpackung), auch wenn wir STARK vom Preis beeinflusst sind (sind halt arme Schlucker...oder: Ex - Zivis^^)!!
Summa Summarum ists n klasse Pils, mit dem man sich durchaus gut einen reinprügeln kann...

Gruß Krille + Bjarn

Biertest vom 23.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,9,12,11 - 11,05


Saugglocke meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ja, charakter hat es schon, das bergadler premium pils. ausgeprägtes hopfenaroma von antrunk bis zum abgang.
leider stets begleitet von einem säuerlich metallischen hauch, der den pilsgenuß doch empfindlich schmälert.

die süffigkeit ist daher sehr mäßig. dennoch eine gute wahl in seiner preisklasse. kann zur not auch bei raumtemperatur (den entsprechenden durst vorrausgesetzt...) getrunken werden.

Biertest vom 2.7.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,10,6,6,8,8 - 7,70


surfer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich finde dieses Bier ist das beste das je für kleines geld gemacht worden ist. außerdem ist es das einzige,das nicht im Kühlschrank stehen muß und trotzdem nie zu warm schmeckt. Absolut geiles Gartenbier.

Biertest vom 26.1.2006, Gebinde: sonstiges Noten: 12,15,15,12,12,15 - 14,10

Ein absolutes Spitzenbier und das für diesen Preis. deutschland was willst du mehr.Da können sich die angeblich großen Brauereien mal eine Scheibe abschneiden. Schmeckt selbst Kellerkalt immer noch besser , wie so manche EDELPFÜTZE!!!!!

Biertest vom 26.1.2006, Gebinde: sonstiges Noten: 15,15,15,15,12,15 - 14,85


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein erstes Bier in Glasflasche mit Drehverschluß. Alle Hasseröder oder Veltins Trinker können hier ordentlich Kohle sparen, weil es den beiden vom Geschmack sehr, sehr nahe kommt! Mir als Pilsfreund ist es einfach zu mild und süß(zu wenig Hopfen)!

Biertest vom 18.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,7,8,6,8,7 - 7,45


lestat meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Gleich vorweg: Das vielgetestete und oftmals gelobte Bergadler hat mich nicht begeistert. Erinnert mich irgendwie an alkoholfreies Bier. Das schmeckt ja dermaßen malzig!!! Natürlich hab ich zu dem Preis kein Spitzenprodukt erwartet, aber einen gewissen Standard darf man ja schon von einem Pils erwarten. Es geht zwar realtiv gut runter, aber der Geschmack bleibt doch ziemlich auf der Strecke. Wenn überhaupt, dann waren da höchstens Nuancen von Hopfen drin. Für mich kein Pils!

Biertest vom 14.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,5,9,3,5,5 - 5,70


dittsche meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ist ein perliges Bier und geht gut runter. In der Anfangszeit hatte Lidl in Ostwestfalen einen kleinen Faux-Pas in der Etikettierung.
Kurzzeitig stand da als Hersteller eine Polnische Brauerei. Wer kann sich daran erinnern???

Biertest vom 3.1.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,15,15,12,15,15 - 14,55


killerzelle meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Geiles Bier zu geilem Preis.
Preis/Leistung stimmt 100%.

Biertest vom 27.12.2005 Noten: 10,12,14,8,9,12 - 11,35


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das vielgelobte Premium-Pils mit Premium-typischer Aufmachung.
Es sieht fast aus wie die Fernsehbiere: Goldrand, Goldschrift.....Sieht Krombacher oder Bitburger von der Flasche her echt sehr ähnlich.
Zudem ein nettes Relief, fast wie eein ,,echtes" Premium zum Premium Preis.
Im Glas ist es dann auch satt-goldgelb, mit ordentlicher Krone.
Leicht wässrig im Antrunk, dafür aber sehr würzig, herb und gegen Ende licht süßlich.
Dieses Pils ist angenehm, süffig, hat einen Charakter der in der Welt der Billigbiere seinesgleichen sucht und ist eben ein Billigbier- d.h. 1,99€ fürs Sixpack. Genial.
Sicher, es ist kein total ausgewogenes, extrem gutes Toppils wie etwa Rothaus oder evtl auch Veltins, hat aber die selbe Klasse wie manche Massenbiere, wie Krombacher oder Bitburger.

Biertest vom 14.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,9,10,9,10,10 - 9,80


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: über 250 biere getestet und eines der meistgetesteten fehlte. bis ich in einem testbericht auf das wort "lidl" stieß. tja, so kanns gehen. aber nu hab ich mich ja mit allen lidl-bier-produkten eingedeckt. auch wenn ichs blöd finde, daß das zeug nur im sechserträger verkauft wird.
recht helle farbe, mäßiger schaum.
geruch hopfig herb. antrunk betont herb. erinnert an klassische norddeutsche, ist aber irgendwie "kratziger". mitte kommt schon fast bitter daher. später wirds malziger und lieblicher. abgang süßlich und dennoch hopfig. eine angenehme überraschung. man kann billig und gut brauen.
flasche ist mit prägung versehen - in der preisklasse einmalig. angenehmer drehverschluss. wertige aufmachung.
fazit: verdient als einen der wenigen biere, die sich so nennen, das prädikat "premium". dazu ein unschlagbares preis-leistungs-verhältnis.

Biertest vom 28.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,12,11,10 - 10,10


thoas meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

das gute "bergadler" bekommt man bekanntlich bei LIDL. und da lidl hier bei mir knapp 15 m entfernt ist, was liegt näher als das bier zu testen?! zumal es sehr preiswert ist :D der sixer pack lädt schon zum kauf ein.
der clou an diesm bier ist der drehverschluss ;) wobei ich jedesmal vergesse dass es eben jenen gibt, bis mich wiedereinmal jemand darauf hinweisst.

das bier hat einen angenehmen geschmack. wobei ich eher schwarzbiertrinker bin, und so schon von natur aus etwas probleme mit "hellen" bieren hab.

das bier geht gut die kehle runter, hat keinen unangenehmen nachgeschmack, nur ist es ein ganz klein wenig bitter.

auf jeden fall ein tolles bier, wenn man ma wieder nachschub brauch und grad nich allzuviel silbertaler in potte hat.

prosit sag ich da nur! :)

Biertest vom 24.9.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,9,7,7,10 - 8,85


Marco1988 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr gutes Qualitätsbier, 3l Bier im Sixpack für gerade 1,99 €. Kann mit den großen Marken mithalten, wobei es viel besser als beispielsweise Holsten oder Jever schmeckt. Sehr angenehm zu trinken!

Biertest vom 28.8.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,11,12,12,14 - 12,75

Und wieder ein Bier, für das mein Lob damals eindeutig zu gut ausgefallen ist...heute stört mich an diesem Bier besonders, dass es unheimlich metallisch schmeckt. Wenn man unmittelbar vorher ein echtes Premium Pils getrunken hat, kriegt man das Bergadler ja bald gar nicht mehr runter...naja, insgesamt ein Durchschnittsbier aber nach wie vor mit Sicherheit die unangefochtene Nummer1 im Lidl!

Biertest vom 22.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,9,7,7,8 - 8,15


Robeck meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nettes Pils, erfrischender Geschmack, leicht herb aber ausgewogener Gesamteindruck.

Biertest vom 13.8.2005, Gebinde: PET Noten: 9,9,10,10,8,9 - 9,25


dasatelier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein einfach leckeres Bier. Dabei ist mir recht wurst, welche Brauerei es gebraut hat. Zudem ist diese "Wer stellt was für wen her"-Quizzerei doch eher Kaffeesatzleserei.
Wer ein gut schmeckendes, leichtes pils trinken mag und nicht viel Wert auf Image legt (wer es braucht....) ist mit dem Bergadler gut beraten. Süffig, nicht zu herb, kühl direkt aus dem Kühlschrank aus der Flasche in die Kehle rinnen lassen...das hat schon was.
Unbedingt mal probieren!

Biertest vom 25.7.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,10,12,12 - 11,55


Bier-Bruder T. meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hopfig-strenger, leicht aggressiver Geruch mit hohem Bitteranteil. Erst später versöhnt ein malzig-entspannterer Ton die aufgeschreckten Nasenhaare * Tiefgoldene Farbe, sehr hoher CO2-Anteil, kaum Schwebteilchen, durchschnittlich haltbare, halbwegs cremige Blume können sich durchaus sehen lassen * Wässrig-herber Antrunk ohne große Rezens und Finesse, danach sorgt erneut der Malz-Troubadour für niveauvolle, süffig-harmonische Klänge auf der Zungenbühne. Eine wirklich gute Geschmacksvorstellung, vollmundig, markant und ausgereift * Der Abgang enttäuscht dagegen mit scheppernd-herben, an der Grenze zur Bitterkeit übersteuerten Metallklängen. Die Pils-Combo aus Lidl-Land schmeißt die Malz-Klampfe in die Ecke und feuert puren Bitterhopfen ungeschützt in den Rachenraum. Sorry, aber für diesen nachgeschmacklichen Hörsturz gibts Abzüge in der B(ier)-Note * Der in den 1930er Jahren von Josef Schwarz gegründete milliardenschwere Handelsriese Lidl, der die Namensrechte einst für läppische 1000 DM einem Ludwigshafener Maler namens Ludwig Lidl abluchste, gehört zu den aggressivsten und mitarbeiterunfreundlichsten Betrieben in Deutschland. Aufgrund ihrer Marktmacht drücken sie die Lieferantenpreise ständig weiter hinab, so dass u.a. auch die Bier-Handelsmarke 'Bergadler' exorbitant günstig verkauft werden kann. Hinter diesem Phantasienamen verbergen sich je nach Region und Angebot diverse Markenbrauereien wie z.B. Warsteiner, Holsten, Gilde, Krombacher, usw., sowie natürlich die überall auftauchenden Oettinger Schmeißfliegen. Oder auch mal bunt Zusammengemixtes, hauptsache die Kosten sind niedrig. Das Perfide an der Sache ist, man kann für wenig Geld durchaus mal die eine oder andere Bierperle ergattern, während sich in der nächsten Woche absolute Ramschware in der Leichtglasflasche befinden kann. Fast so wie diese Sneak-Previews im Kino, man weiß nie was einen erwartet * Ich hatte Glück, beim vorliegenden Bergadler handelt es sich um einen geschmacklich recht stattlichen Vogel mit Schwächen bei der Landung. Absolut trinkbar und für Sixpack-Indianer unschlagbar kostengünstig. Mehr als handelsübliches Handelsmarkenbier, aber kein No-Name-Überflieger. Dennoch bleibt in doppelter Hinsicht ein bitterer Beigeschmack bei diesem Discount-Pils hängen. Twist off...

Biertest vom 26.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,7,11,5,8,7 - 7,75


lovejuice meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich muß gestehen das ich dieses Bier aus neugier gekauft habe und das es normalerweiser nie vorkommt Discounterbier in die Kehle rinnen zu lassen. Ich war überrascht das es zu diesem Preis,ein zumindest durchaus trinkbares,wenn auch nicht Premium Pils zu trinken gab. Also in der Not oder zum grillen durchaus eine komatöse Alternative.

Biertest vom 10.6.2005 Noten: 10,9,10,8,14,10 - 9,75


zapparesk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hallo Biertrinker, (ich auch)
Wie schon angesprochen wird dieses Bier von mehreren Brauereien hergestellt. Deßhalb auch die unterschiedlichsten Bewertungen. Auf dem Rückenetikett ist unten ein schwarzer Sreifen mit Zahlen und Buchstaben zu finden. Aus dem Letzten geht die Brauerei hervor. Für ein "Z" steht, nun kommt es, die HASSERÖDER BRAUEREI WERNIGERODE. Billiger könnt Ihr Hasseröder nicht kaufen.
Die selbe Flasche nur noch schöner (mit Auerhahn von Hasseröder) sollte in England vertrieben werden, wurde aber nach Übernahme durch INTERBREW wieder vom Markt genommen und die Reste dieser NEUNERPACKS!!! wurden direkt in der Brauerei Hasserode verkauft. So nun probiert das BERGADLER mit"Z" nochmal und die meisten Kritiker werden eines Besseren belehrt, da unter anderen Buchstaben auch zB. belgisches Bier gastiert.
Machts gut

Biertest vom 18.2.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,11,14,12 - 11,95

Hallo Biertrinker,
nun noch einmal ein Kommentar von mir.
Lidl lässt Bergadler von mehreren Brauereien herstellen, deßhalb die unterschiedlichen Bewertungen.Der Herstellercode auf dem Rücken ettikett wird geheim gehalten.X, Y, Z, steht zB. für die ehemalige Holstengruppe. Oetinger ist einer der Größten Hersteller von Bergadler. Ich habe in der Hasseröder Brauerei gearbeitet und es könnte Beradler auch in PET abgefüllt werden, wir haben zusammen mit "KRONES" die Anlage umgebaut, aber der Umsatz mit dieser edlen Glasvariante läuft wahrscheinlich noch besser als PET.

Biertest vom 16.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,15,12,15,12 - 12,60


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Aussehen:
Mittelmäßig anschäumend mit Blume durchschnittlicher Kontinuität. Pilstypische Farbe, sogar recht dunkel. Nach dem Einschenken weiterhin recht lebendig.

Geschmack:
Feinherber Antrunk, im Mittelteil und Abgang lässt das Aroma etwas nach, bleibt aber hopfig-herb geprägt. Harmonisch.

Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Biertest vom 7.4.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,10,9,8,9,10 - 9,40


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Jetzt hat es mich auch mal nach Lidl verschlagen, extra, um an das vielgelobte Bergadler Premium Pils ranzukommen. Wie die meisten zuvor konstatiere auch ich ein fast unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Das Pils ist nicht so derb wie viele andere preisgünstige Pilsener, aber es hat auch durch seine nussige Vollmundigkeit einen eigenständigen Charakter. Im Nachgeschmack gibt es dann Hopfenherbe, die aber in einen süßeren Nach-Nachgeschmack übergeht. Insgesamt eher malzig-lieblich. Eine recht runde Sache, ohne dabei perfekt zu sein. Aber wen stört das noch, bei dem Preis?

Biertest vom 21.3.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,11,12,8,13 - 11,70


nashi7 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich bin auf diese Seite gestoßen, als ich danach gesucht hab, was sich hinter diesem verdammt leckeren Bergadler Pils verbirgt.
Da gibt es ja viele Vermutungen hier, manche meinen ganz sicher dies und das zu wissen, und ich weiß nun weniger als zuvor, denn es ist teilweise widersprüchlich. Ich glaube, daß sich ein gutes Markenbier dahinter verbirgt, denn sowas
gutes lässt sich sicher auch ohne Discounter verkaufen.
Natürlich kann es schon sein, dass Lidl da reinfüllt, was er will. Aber jedenfalls bei mir im Raum Stuttgart ist das Bier konstant Spitzenklasse, sodaß es mindestens regionenweise die gleiche Befüllung geben dürfte.
Dieses Bier wird von kaum einem anderen Flaschenbier getoppt. Prost!

Biertest vom 17.3.2005, Gebinde: sonstiges Noten: 13,14,15,12,15,14 - 13,80


Bier Kenner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Vergesst Holsten, Radeberger, Becks, Bitburger und andere namenhafte Hersteller! Endlich hat Geschmack und Preis/Leistungs Verhältnis wieder einen Namen: Bergadler Premium Pils. Das Bier für jeden Anlass. Ohne Zweifel eines der besten Biere auf dem weltweiten Biermarkt mit deutschem Reinheitsgebot! Einfach Kaufen, Drehen und Trinken! MFG eurer Bier Kenner

Biertest vom 19.12.2004 Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


Olivator meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein richtig leckeres Bierchen. Das Bergadler ist erstaunlich geschmackvoll und besticht durch ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis.
Kaufen.

Biertest vom 8.10.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,12,12,12,12 - 12,15


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bergadler Premium Pils kommt sehr süffig und würzig an und ist somit kein charakterloses Bier. Ein "Premium Pils" ist es zwar meiner Meinung nach nicht. Ausserdem könnte es ein Nachteil sein, nicht für mich, aber für manch anderen Mensch, dass es das Bier nur in Sixpacks gibt. Aber für den Preis ist es einfach unschlagbar und man kann überhaupt nichts verkehrt machen. Wohl das beste Discounter-Pils!

Biertest vom 26.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,12,11,12 - 11,95


angelschanze meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

habe das frühere bergadler sehr gerne getrunken. ein wirklich gutes bier.
dieses wurde dann in plastikflaschen abgefüllt. das heißt nein, der inhalt wurde durch ein billiggesöff ersetzt. dann habe ich mich bei lidl beschwerd, da ich über 2000 flaschen im jahr gekauft habe. die antwort: wir bekommen bald wieder das bergadler in glasflaschen.
das stimmt. den inhalt jedoch hat man nicht ersetzt.
wenn ich bloß wüsste wer das ur-bergadler gebraut hat?
derzeit ist holsten oder so in der flasche. jedenfalls hat der inhalt nichts mehr mit "premium" zu tun.

Biertest vom 11.6.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 3,3,3,2,9,3 - 3,15


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Seltsamer Weise kein PET, sondern echtes Glas. Ausserdem kein Hopfenextrakt wie bei den meisten Discoumterbieren, sondern ebenfalls echter Hopfen. Befremdlich ist der Alu-Drehverschluss a la Salitos & Co. Der Bergadler riecht hopfig/malzig und hat eine prächtige goldene Farbe und feinen sowie stabilen Schaum. Der Adler riecht hopfig mit Malztendenz. Der Geschmack ist dann durchweg hopfig ohne bitter zus ein. Eine ganz leichte Metallnote schwingt dennoch mit.
Eins steht fest:
Von den Discounterbieren ist der Bergadler sicher das bisher beste. Kaiserkrone (NORMA) und Maternus (ALDI) ziehen hier glasklar den Kürzeren. Insgesamt ist Bergadler Premium Pils hopfig, ohne jedoch Aromen eines Premiumpilseners zu erreichen. Die Süffigkeit ist befriedigend. Bergadler Premium Pils ist in seiner Preisklasse nahezu konkurrenzlos. Solides Pils, welches natürlich nicht in der Oberklasse mitspielt, aber dennoch überrascht.

Biertest vom 14.4.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,10,9,10,10 - 9,95


Nelson meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Für ein discountpilsener erstaunlich gut.
Annehmbarer geruch, gelungenes aroma.
Da haben die brauherren, im rahmen ihrer möglichkeiten, wirklich eine alternative zu den etablierten "50-cent-pilsener" kreiert.
Fazit: Pilsgenuss für kleines geld

Biertest vom 15.3.2004, Gebinde: PET Noten: 9,11,10,10,9,12 - 10,80


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leicht muffelig Nachgeschmack. neutrales Aroma. Kann man trinken. Zumal bei dem Literpreis. Höchstleistungen der Braukunst darf man nicht erwarten. Hat meiner Meinung nach genau dieselbe Macke, wie sein PET - Vetter "Maternus" ..... irgendwie vergoren und unausgewogen im Nachgeschmack.

Biertest vom 16.2.2004, Gebinde: PET Noten: 9,6,6,5,9,6 - 6,30


clint meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also vorweg, das ist ein ziemlich gutes Bier. Schmeckt gut und kostet wenig. Was will man mehr.
Ich habe mal beim Patent- und Markenamt geguckt. Die Marke Bergadler ist auf Lidl registriert. Kann also jedes erdenkliche Bier in der Flasche sein. Nur unter anderem Namen.

Biertest vom 10.2.2004 Noten: 10,13,13,11,14,13 - 12,45


Ralle meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Habe mal ein wenig gegoogelt. Vielleicht kann ich das Geheimnis um den Brauort lüften. Unter der Online-Kronkorkensammlung bei http://www.wiltz.at/beercaps/germa040.html (natürlich die Österreicher)wird als Quelle die Gilde-Brauerei angegeben. Insgesamt finde ich das Bier für ein sog. Billigbier konkurrenzfähig.

Biertest vom 15.1.2004 Noten: 9,12,6,6,13,9 - 8,75


Suffkopp meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

So, jetzt habe ich auch mal bei Lidl ein Sixpack Bergadler gekauft, und muss sagen: ich kann die guten Rezensionen nicht nachvollziehen. Das Aussehen ist äußerst mäßig, zwar kräftig gelbe Farbe, aber so gut wie keine Schaumentwicklung und das wenige steht nur einige Sekunden. Der Geruch ist in den ersten Sekunden hopfig-frisch, entwickelt aber schon nach kurzer Zeit jene diffuse Muffigkeit, die man auch bei Öttinger-Bieren und anderem Billigzeug findet. Zum Antrunk empfängt einen vorallem Kohlensäure gepaart von einer kräftigen Herbe. Man muss dem Bergadler zu Gute halten, dass die Brauer, wie tom.ass schon bemerkt hat, im Mittelteil eine recht feine Würze hingekriegt haben, die einiges verspricht. Zum Abgang und im Nachgeschmack gibt es kräftig Bitterhopfen, an sich ganz O.K. - aber das Aroma! Schon bei eiskaltem Bier kommt es einem irgendwie unsauber vor. Lässt man es nur ein paar Minuten stehen, nimmt die diffuse Muffigkeit, die im Atem zurückbleibt, eine fast ekelhafte Stärke an. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die starke Kohlensäure und der Bitterhopfen allein dazu dienen, dass miese Aroma zu überdecken. Am besten trinkt man das Bergadler also auf ex. Eine Konkurrenz für Premium-Biere ist das nicht. Bit und Warsteiner schmecken zwar langweilig, aber nicht muffig.
Mit dem fingerigen Drehverschluss und der Fernsehehpils-Imitations-Flasche kann ich mich einigermaßen anfreunden, mit der Umgehung der Pfandregelung und dem Zwang zum Kauf eines Sixpacks weniger.
Man muss dem Bergadler zugestehen, dass es für ein Billigbier einen gewissen Charakter hat und allemal besser ist als das Maternus beim Aldi. Das macht es aber noch lange nicht zu einem echten Geheimtipp.

Biertest vom 23.12.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 4,4,6,5,7,7 - 5,80


tom.ass meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kommt, ein Adler trinken

Es war einmal ein Tom.Ass, dessen monetäre Situation sich umzugs- und arbeitsbedingt rosenverwelkt begab. Nicht, dass ich jetzt reich wäre, doch ging es damals sogar so weit, beim Bier zu sparen.

Ein Freund, der gleich um die Ecke wohnt, sagte mir vor Ewigkeiten, das beste Bier überhaupt gefunden zu haben, das zudem günstig wäre. Ich zweifelte, kostete, teilte seine sortenübergreifende Meinung zwar nicht, musste aber zugeben, einen angenehmen Geschmack zu verzeichnen. Daraufhin, ein Jahr später, griff ich ebenso eine Zeit lang zu diesem Gebräu: Lidl’s Bergadler Premium Pils.

***** Hintergrundinformationen *****

Aufgrund meiner Eigenheit, Euch hier weitestgehend Hintergrundinformationen zu vermitteln, geriet ich in Sorge, nachdem ich auf den Etiketten keine nennenswerten Bezugsquellen gefunden hatte. Neckarsulm steht drauf, aber das ist der Sitz von Lidl selbst. Also schaute ich auf die Homepage des Discountmultis und rief die dort entdeckte Servicenummer an.

Die nette Frau am anderen Ende der Strippe war lediglich bevollmächtigt, mich ordnungsgemäß weiterzuleiten, damit ich in den nächsten zwei Tagen schriftlich Antwort auf meine Herkunftsfragen bekommen konnte. Und so war es dann auch. Per Post wurde mir mitgeteilt: „Sehr Geehrter Herr Ass, .... Wir haben uns aus wettbewerblichen Gründen dazu entschieden, die Hersteller-Adresse von und auf unseren Produkten nicht bekannt zu geben....“

Tja, aber ich hab’ mich bemüht. Falls jemand schlauer ist, immerhin dachte ich früher, der Gebräulieferant komme aus dem stillen Örtchen Bergadl, lasse er es mich wissen, Hintergründe interessieren mich brennend.

***** Design / Verpackung *****

Erwerben kann man das Bier nur bei Lidl, also quasi europaweit, und nur im Sechserpack, einzeln nicht. Es handelt sich um 0,5-Liter Einwegflaschen, die von einem Tragekarton zusammengehalten werden. Pappe kann man wunderbar recyceln, schön und gut, unerfreulich wurde es jedoch beim Transport, bei dem ich nur wegen meiner ständigen Skepsis das Schlimmste verhindern konnte, als der dünne Karton aufriss.

Dünn sind die Flaschen ebenso, das macht das Heben leichter, doch es ist ungewohnt, das Gefühl zu haben, man könnte jeden Moment die Flasche zerdrücken. Bemerkenswert für die braunen Longneck-Wegwerfflaschen ist allerdings, dass man sich die Mühe gemacht hat, unter dem Hals mehrere kleine „Bergadler“- Reliefs anzubringen.

Benutzerfreundlich, aber auch irgendwie billig zu betrachten ist der Kronkorken. Jeder Depp, jeder Antihebler, jeder, der nicht kreativ genug ist, sich einer der zig Varianten, ein Bier ohne Flaschenöffner zu entkorken, zu bedienen, wird mit dem Bergadler Premium Pils leichtes Spiel haben. Man dreht es auf. Ich für meinen Teil hebele solche Korken trotzdem ganz gerne – man will ja schließlich das Gefühl haben, Bier und nicht Selters zu trinken.

Die Etiketten haarklein zu beschreiben, dazu habe ich jetzt keine Lust mehr. Drei Stück sind’s. Vorne oval, hinten ovaleckig, oben um den Hals gewickelt, schwaches, nüchternes Gold zur Verzierung, Getreideornamente.....insgesamt recht gewöhnlich, mal abgesehen von der Auskunftsarmut auf dem weitflächigen Weiß. Verdammt, nun habe ich es ja doch getan.

***** Geschmack *****

Wer urteilt, billiges Bier mundet scheiße, den möchte ich an den Vortester WEKA1 (www.ciao.de) verweisen, der da etwa gesagt hat, günstiges Bier muss nicht schlecht schmecken, und er hat Recht. Der Grund liegt im Folgenden.

Die anonyme Brauerei versteht es, ein pilstypisches, unaufdringliches Bier zu brauen. Schon die aus dem Verborgenen kommende Kohlensäure bleibt mit ihrer Stärke im Mittelfeld. Der dichte Schaum tendiert zwischen latent und konkret schaumig und sorgt mit reinem Wasser für ein erfrischendes Erlebnis – nicht zu sehr, aber frisch.

Gleiches gilt für die dezente Würze im Hauptgang. Sie ist da, aber doch nicht sofort spürbar. Ihr Kontrast, selbstverständlich, genau zwischen hell und dunkel. Auch eine feine Herbe kann man bereits vernehmen.

Fließend ereignet sich der Abgang. Frisch-wässrig-herb, wie es sich für ein ordentliches Pils eben gehört, nicht penetrant, sondern ausgewogen. Sehr löblich, und all das bloß mit Wasser, Malz und Hopfen bei 4,9 % Alkohol – toll, oder?

***** Fazit *****

Nun möchte ich Bezug auf meine Überschrift nehmen: Kommt, ein Adler trinken! Warum, sollte mittlerweile klar sein. Bergadler Premium Pils kostet in Berlin nur € 1,99. Das macht pro halben Liter cirka 0,33 Cent, womit sich eine Anschaffung in Hinblick auf die geschmackliche Leistung in Relation zum erforderlichen Kapital allemal lohnt.

Lidlmärkte gibt es mehr und mehr wie Sand am Meer, darum dürfte die Suche nach diesem Pils nicht allzu schwer fallen. Erwartet nach meinem Bericht kein Bier Gottes, aber lässt man die verbesserungswürdige Verpackung außer Acht, genießt man nach Erwerb doch einen klassischen, von Grund auf guten Geschmack, dem ich die schulische Dezimalnote 2,5 verleihe. Traut Euch, probiert es. Prost.

Biertest vom 9.11.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,12,13,8,12 - 11,75


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Billigbier vom Lidl, aber doch irgendwie trinkbar, und nicht so schlecht, wie man vermuten würde. Aroma: nicht zwar so toll, dafür doch viel besser im Geschmack, und vielleicht auch süffig. Fazit: Trinkbar, billig, Made in Lidl!

Biertest vom 29.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,9,8,5,11 - 9,00


miami meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

hay! ich habe dieses bier zum ersten lmal aus der not heraus probiert ( finanzielle nöte :))
und war überrascht! nach einer kurzen eintrinkphase schmeckte mir es eigentlich ganz gut, nur die kopfwehwirkung nach zu heftigem genuss ist etwas störtend ... ansonsen preis leistung super

Biertest vom 28.9.2003 Noten: -,10,12,7,9,12 - 10,66


Jack -S- meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Blonde Farbe und schöne Blume, abgerundeter Geschmack übertraf meine Erwartungen, angenehmer Nachgeschmack, insgesamt mild. Flasche könnte besser aussehen.

Biertest vom 10.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,11,12,6,11 - 11,15


Abraxas meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also, ich will dieses Bier weder über den "grünen Klee" loben, noch es schlecht machen. Leicht goldene Farbe, nicht sehr stabile Blume, sehr feines Aroma. Im Antrunk leicht spritzig, brotig, der Körper lässt ein ganz klein wenig zu wünschen übrig, leicht hopfiges Prickeln, der Nachgeschmack ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem nicht schlecht. Mein Gesamt eindruck ist, dass dieses Bier ein ganz klein wenig wäßrig ist, aber ansonsten total okay. Das richtige Bier zum Feierabend oder für Parties. Lidl hat sich da wirklich eine gute Brauerei ausgesucht, wenn auch der Name "Premium Pils" ein wenig übertrieben erscheint. Es ist gut, aber einem OeTTINGER Pils kann es nicht das Wasser reichen, zwar preislich, aber nicht qualitativ. Trotzdem, Prost allen!!!!

Biertest vom 27.8.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,12,8,12,12 - 11,20


venomenon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein nettes Bier. Nichts unheimlich spektakuläres, die Süffigkeit ist allerdings hervorzuheben und negative Aspekte gibt's kaum.
Im Lidl 1,99 für's 0,5er-Sixpack; einmaliger Preis. Lediglich die 1,50 € Pfand stören, denn so ein Bier ist eigentlich wie gemacht für zünftige Saufgelage, aber mit 48 ct Pfand wär's halt noch ein wenig geeigneter...
8/9/13/10/9/10

Biertest vom 22.7.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,13,10,9,10 - 10,05


BierGott meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie kein anderes Bier besticht es durch sein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis. Hebt sich deutlich von anderen Billigbieren ab.

Biertest vom 19.6.2003 Noten: 14,13,13,12,14,13 - 13,00


BelaFarinRod meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie ich bereits im Forum geschrieben habe, ist der Verkaufsschlager von Lidl dreigeteilt: 1. Drittel: gewöhnungsbedürftiger Nachgeschmack; so wie das Frühstück, das noch mal "Guten Tag" sagt. 2. Drittel wirklich sehr lecker, blumig, ähnlich Wilkenburger Royal ohne Royal. 3. Drittel siehe 1. Drittel. 12 Punkte beim Aussehen der Flasche, da ich dazu einfach auch mal den praktischen Drehverschluß zähle. Es besteht keine Fingerbrech-Gefahr beim etwaigen Öffnen der Flasche mit Feuerzeugen, Taschenmessern, Tischkanten, Brieföffnern etc. etc.
Trotz dem oben genannten Kritikpunkten eine relativ gute Bewertung aufgrund des vorbildlichen Preis-Leistungsverhältnisses.

Biertest vom 27.4.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,8,7,12,9 - 8,65


Thorsten/Tyr meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Fürn billig bier ...das beste was ich getrunken hab ;)
in zeiten wo mann sparen muss... kommt mir das bier gerade recht... es zischt es schmeckt es knallt ;)
einfach super ...nur das leidige pfand nervt ;))
greetz
thorsten

Biertest vom 20.4.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,13,15,12,11,13 - 12,95


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ersttest 29.Aug.2002. Nachtest 26.Mrz.2003. Ausgezeichnetes Preis-/Leistungs- verhältnis(28 cents/0,5l). Schöne hellblonde Farbe, feinporige und recht stabile Blume. Geruch malzig mit leichter Muffigkeit. Antrunk leicht hopfig suß. Mittelteil malzig-würzig mit herber Komponente, herberer Abgang, der in der Spitze leicht bitter wird. Nachgeschmack überwiegend süß-würzig, aber auch leicht herb und leicht metallisch. Der Bergadler ist angenehm rezent. Fazit: Bestes Billigbier?

Biertest vom 26.3.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,10,10,9,10,9 - 9,75


Sachsen Paule meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Bier hat was. Vorbei die Zeiten mit Bitburger, Warsteiner etc.

Biertest vom 24.1.2003 Noten: 14,13,15,14,12,13 - 13,50


Rubi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich hab den Bergadler zum
erstenmal vor 2 Jahren kennengelernt. Seitdem bin ich vom "kultigem" Hansa weg.
Für den Preis gibt es nicht besseres. Man beachte bitteschön das Relief(?) am unteren Flaschenhals, diese
Hervorhebung im glas deswegen 10 Punkte :-).
Die Flasche ist der form nach ähnlich zu dem Mauritanius (?). Man sollte
es jedoch nicht in ein Glas gießen , es sei denn man will es exen. Deswegen Beradler immer aus der Flasche trinken. ein weiterer Pluspunkt ist die Flasche die umweltschonender
ist als die Dose der anderen
Billigbieren wie Aldis "karlskorne". Kalt ist es sehr süffig und man schmeckt den Nachgeschmack kaum. Wie waär es übrigens mit der Einführung des Schädelfaktors ?
Ich bin übrigens soweit gegangen und habe die Etiketten von den Flaschen abgelöst und auf mein Fahhrad geklebt und danach
mit frischhalte folie umwickelt. Es ist ein Bild für die Götter. Gruß uund Suff Rubi...

Biertest vom 27.10.2002, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,11,11,9,10,13 - 11,05


Rod Balacek meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Adler ist etwas flach auf der Brust, aber er lässt sich sehr gut trinken. Ein leicht süßes, würziges Bier, das ich immer wieder gerne trinke. Leider nicht im Ausschank zu haben. :(

Biertest vom 1.9.2002 Noten: -,6,12,9,9,9 - 9,00


Maik meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bei Lidl in Dresden entdeckt,unter 2 Euro der Preis.Drehverschlussflasche und einen würzigen Geschmack garantieren ein leckeres Biererlebnis....Hut ab Lidl

Biertest vom 1.2.2002 Noten: 11,11,12,12,15,12 - 11,90


Marcel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Irgendwie ein Bierchen was dem Maternus in das gleichen kommt, schmekct lecker

Biertest vom 31.1.2002 Noten: 12,10,10,11,13,11 - 10,90


Marienkäfer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Lidl Pils Nummer 2 !
Auch wieder so ein Preis-Leistungshammer.
Hell und sahniger Schaum. Aromatisch in der Nase, klassisch malzig am Gaumen, ein wenig harter Nachgeschmack, später abgerundet.
Ein tolles Allround Pils, an dem es nichts wirklich auszusetzen gibt. Wie machen die das bloß? Warum verbraten die Leute ihr Geld für Warsteiner, König, Bitburger, Jever wenn man's auch billiger und "fast" besser bekommen kann ?!?!?!

Biertest vom 27.10.2001 Noten: 11,13,12,13,8,12 - 12,00




Bergadler Premium Pils

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,78 (10,28)
Aroma 10,59 (8,14)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,68 (9,57)
Aussehen der Flasche 10,41 (10,28)
Subj. Gesamteindruck 10,97 (9,14)
Total 10,69 (9,23)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de