Asahi Super "Dry" Lager

 
Brauerei Asahi Breweries Ltd. Asahi Super "Dry" Lager Bierbilder einsenden
BrauortTokyo Note
RegionJapan
6,08

(20 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Asahi Super "Dry" Lager schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 1,0,-,0,10,0 - 0,70

Asahi geht gar nicht! Den Punkt gibt es nur Indy zuliebe.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 8,1,5,0,5,1 - 2,35


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Japaner beweisen ihre technische Überlegenheit: Schaumstoff in flüssiger Form. Asahi erinnert an Kroeppek ohne Aromastoffe. Interessanter Nebeneffekt: Es macht schlagartig nüchtern.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 7,1,3,0,4,1 - 1,90


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 1,0,-,0,7,0 - 0,52

Hat man ja heute bei Takahara gesehen: So schlecht sind die Japaner gar nicht. Trotzdem charakterlos und wässrig, aber ansonsten geschmacklich auch nicht wirklich schlecht.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 6,7,8,4,5,6 - 6,10


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ist das übel! Wenn ich wenigstens sagen könnte, es sei süss, aber das ist ja reines Fehlaroma.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,1,2,1,13,1 - 2,55


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 2,0,-,0,8,1 - 1,17

Typischer Vertreter der Klasse 'es ist so heiss, ich lieg am Strand, ich kipps mir rein und nach dem 5. merk ich hoffentlich den Geschmack nicht mehr'.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,5,8,2,10,5 - 5,65


WilliBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hei-Ya. Schmeckt wie Bier von den goldenen Blättern, nur ohne Stengel.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,1,5,6,10,3 - 4,40


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 0,0,-,0,1,0 - 0,05


Röhre meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schwach.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,3,5,4,5,4 - 4,55


Opi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Schmeckt wie Bier, ist aber keins.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 5,1,6,3,10,3 - 3,70


Baby meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wenn die Japaner Harakiri noch nicht erfunden hätten - nach diesem Bier hätten sie es getan.

Biertest vom 25.1.2003, Gebinde: Dose Noten: 8,1,5,1,5,2 - 2,90


Lars meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 3,0,-,0,5,1 - 1,11





Online-Tests

Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kleine 0,25l-Dose mit japanischen Schriftzeichen und ein wenig Englisch. Das "supertrockne" Asahi riecht nach kaum etwas, bestenfalls lieblich, schlimstenfalls nach Schweißfüßen. Dafür bildet es eine dichte und stabile Krone aus, obwohl wenig CO2-Bläschen im Glas zu sehen sind.
Geschmack: Wirklich trockender Antrunk, der ins Fade und Wässrige abflaut und leicht hopfig endet.
Fazit: Das Asahi duckt sich geschmacklich ziemlich weg und bietet wenig Greifbares. Einzig der tatsächlich trockene und herblich-anregende Abgang entschädigt etwas für den langen faden Weg dort hin.
Nicht wirklich zu empfehlen aber "zur Not" trinkbar.

Biertest vom 13.12.2010, Gebinde: Dose Noten: 12,6,5,8,6,6 - 6,75


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wirklich Dry ! , Kaum süffig mit fiesem Nachgescmack.
Fazit : BÄH !!!

Biertest vom 31.8.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,3,3,2,6,3 - 3,30


hetfield meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Werde demnächst mal das Wasser vom Reiskochen probieren.Denke das sollte kein Unterschied sein!
Nie wieder!!

Biertest vom 8.3.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,9,3,3,9,2 - 4,30


Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Nun ja, um es vorwegzunehmen, ich werde mich dem Japaner-Bashing der BTO-Crew nicht anschliessen. Allerdings stammt mein Asahi nicht aus Tokyo sondern wurde in London gebraut. Das Etikett in Alufolienoptik geht in Ordnung, ich finde es passt zum Konzept, die Flasche ist eine 0,5L Flasche im Euro-Format (womit ich hier sogar Pfand rausbekommen dürfte - was ich natürlich niemals tun würde, denn dies wäre ja zum Nachteil der deutschen Brauwirtschaft ;-). Farbe und Schaum sind unspektakulär und mit beinahe jedem deutschen Pils zu verwechseln. Der Duft ist herb/hopfig und wirkt natürlich. Der Antrunk ist frisch und knackig und von einem netten Citrusaroma begleitet. Volumen findet sich nicht viel im Aroma, eher eine deutliche Wässrigkeit und ein Malzaroma dass fast wie bei einem Reisbier wirkt. Im Abgang bleibt es hopfig und herb, wenn ich entscheiden müßte, ob mir jetzt ein deutsches Küstenpils in dieser Disziplin besser schmeckt als das Asahi könnte ich das nicht sofort und eindeutig beantworten. Vielleicht liegt's am Brauort, aber mein Asahi würde ich gerne auch mal zu einem japanischen Essen probieren.

Biertest vom 17.10.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,9,8,11,9 - 8,65


Braumeister meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kleine Anmerkung zu Beginn meines Tests: Dieses Bier hat 4,3% Alkohol und wurde mir von einem Verwandten aus China mitgebracht.

Also vom Aussehen habe ich an diesem Bier nichts auszusetzen. Nun, bis auf die sehr instabile "Flüssigschaumkrone". Aber dann geht´s auch schon los:
Das Aroma ist leicht hopfig aber mehr als nichtssagend. Beim Antrunk ist davon nichts mehr zu vernehmen. Das Bier schmeckt wie Mineralwasser aus einer Blechbüchse (was eventuell an der Dose liegt). Außerdem mischen sich noch chemische Beigeschmackskomponenten dazu, als hätte man Geschmacksaromen von trockenem Reisbrot dazugemischt. Ja, trocken trifft es irgendwie. Also Finger weg!!!

Biertest vom 23.3.2008, Gebinde: Dose Noten: 7,2,0,1,6,1 - 1,85


Montana meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier riecht stark nach Hopfen, Gras und Citrus, auch ein wenig nach frischem Brot.
Der Körper ist von einem klaren gelben Farbton, die durchschnittlich große weiße schaumige Krone hält nur kurz an.
Es startet leicht süßlich, dann wird es sehr schnell sehr trocken und endet leicht bitter. Es hält nur kurz an.
Der Körper ist leicht, trocken und ein bisschen wässerig mit viel Kohlensäure.
Ein normales Lager, dem ist nichts anderes hinzuzufügen.

Biertest vom 21.3.2008 Noten: 9,7,6,9,4,6 - 6,80


Streety-Haru meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das "Ex-Stammbier" im Nana-Manga. Warum es von einem fiktiven Bier abgelöst wurde, kann ich auch nach dem Test nicht sagen, evtl. ne rechtliche Sache. Auch unklar bleibt für mich, was das mit dem "DRY" soll. Alles in allem relativ wässrig, aber trinkbar.

Biertest vom 2.3.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,12,10,12,10 - 10,50


Luettie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Eine 2 - Liter Blechkanne mit Schraubverschluss und Henkel dran, wie früher die Ölkannen, nicht schlecht, also gleich mitgenommen und vorsichtshalber schön kalt gestellt.
Dieses Bier besticht zwar nicht durch unverwechselbaren Geschmack, aber durch seine Süffigkeit und Bekömmlichkeit.
Im ganzen sehr leicht, angenehm auf der Zunge, man muss sich aber schon auf den Geschmack konzentrieren, und mit gutem Abgang, vieleicht etwas zu wässerig und blechern. Dieses Bier ist in heissen Sommern durchaus trinkbar, hat FEGRO bei uns aber leider nicht mehr im Sortiment, schade eigentlich...

Biertest vom 30.4.2004, Gebinde: sonstiges Noten: 7,6,12,9,9,9 - 8,80


Marienkäfer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Aus Japan !!! Etikett sieht aus wie von einem Computerchip...Japaner sollten liebr Videorecorder bauen...das können se' besser !

Biertest vom vor 2001 Noten: 6,2,2,6,10,3 - 3,80




Asahi Super "Dry" Lager

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,33 (5,50)
Aroma 5,77 (1,50)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,22 (1,50)
Aussehen der Flasche 8,11 (5,50)
Subj. Gesamteindruck 5,44 (2,00)
Total 6,08 (2,93)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de