Anokhi (GB)

 
Brauerei Mani International Limited Anokhi (GB) Bierbilder einsenden
BrauortCroydon Note
RegionGroßbritannien und Nordirland
6,55

(2 Tests)
SorteLager/Helles
Alkoholgehalt5,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Anokhi (GB) schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wieder so ein Pseudo-Inder, dieses Mal „brewed in the E.U. for M.M. Breweries Ltd., India". Wat soll denn dä Quatsch? Man sollte doch wenigstens verpflichtet sein, einen Herkunftsort auf einem Lebensmitteletikett anzugeben. Ein Bier aus Tschernobyl würde ich z.B. nicht bedenkenlos trinken, und die Ukraine wird ja irgendwann auch zur EG gehören. Eine angegebene englische Postleitzahl führt mich schließlich nach Croydon in Surrey. Naja - man kann es also wohl trinken. Das Etikett stellt in typisch indischem Stil eine Tigerjagd vom Rücken eines Elefanten dar. Das ist doch inzwischen sicherlich (auch in Indien) verboten. Und das sollte eigentlich auch dieses Bier sein. Die Farbe ist noch ganz ordentlich, kräftig goldgelb, aber auf eine Schaumkrone wartet man vergeblich. Noch bevor die Testernase über dem Glas ankommt, wird sie bereits von bösartigen essigähnlichen Nebelschwaden zurückgeschlagen. Etwas alkoholträchtig riecht es auch. Todesmutig schütte ich mir den Antrunk rein und würde ihn am liebsten wieder ausspucken. Ich schätze, die Säfte, die unten aus einem Komposthaufen heraussickern, müssen so oder ähnlich schmecken. Ein entsetzter Blick auf das MHD zeigt mir, dass dieses Bier noch über ein Jahr trinkbar sein sollte. Auch befindet es sich in einer bis heute gut verschlossenen braunen Flasche, also gut geschützt. Inzwischen ist der Essiggeruch ein wenig verflogen und das Anokhi schmeckt etwas mehr nach Bier, aber es ist immer noch schrecklich. Entweder stimmt das was nicht mit oder es ist einfach nur Scheisse. Wahrscheinlich kann man so etwas nur zu einem richtig scharfen indischen Currygericht trinken, denn dabei werden die Geschmacksnerven sowieso weggeätzt ...

Biertest vom 2.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,4,5,5,8,5 - 5,10


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#233 5.Apr.2003. Dieses englische(?) Bier ist eine indische Lizenz. Davon zeugt auch der Elefant auf dem Etikett. Farbe normal blond, Blume klein und kurzlebig(Aussehen: 7). Honigsüßer angenehmer Geruch. Gertreidig süßer Antrunk, schön fruchtiger Mittelteil, der zum Abgang leicht herber wird, herber, zuweilen bitterer Abgang. Leichter süßer Nachgeschmack mit etwas Säure und etwas Bittere. Das Anokhi ist angenehm rezent. Das Anokhi ist ingesamt so herb, dass man es getrost als Pils bezeichnen könnte. Mais unter den Zutaten. Fazit: Fur den Pilspascha ;)

Biertest vom 5.4.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,8,8,8,10,8 - 8,00




Anokhi (GB)

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 6,50
Aroma 6,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,50
Aussehen der Flasche 9,00
Subj. Gesamteindruck 6,50
Total 6,55




www.biertest-online.de