Altbayreuther Braunbier

 
Brauerei Bürgerbräu GmbH Altbayreuther Braunbier Bierbilder einsenden
BrauortBayreuth Note
RegionBayern
10,15

(19 Tests)
Sortesonstiges
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Altbayreuther Braunbier schreiben



Einzelbewertungen

St├ÂpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Liegt klar und dunkelbraun im Glas und duftet lecker nach Honig. Das Aroma ist karamel-malzig, süffig ist es auch und im Nachgeschmack angenehm mokka-artig. Interessant, dieses Braunbier.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,10,10,9,9 - 9,40


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Stark rauchiges Bier mit nettem Beigeschmack. Schade nur, daß der Nachgeschmack stark ins wässrige geht. Jedenfalls nicht zu verachten.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,10,7,4,8 - 8,25


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Anständiges Braunbier! Vollmundiger Geschmack, angenehm hopfenbitter. Man sich gut daran festhalten.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,9,9,9,11,9 - 8,90


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein erstes Braunbier und vermutlich nicht mein letztes.

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,9,9,8,9 - 9,30


WilliBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Lecker braunes Bier. [Anm. d. Red: Nichrt politisch gemeint!]

Biertest vom 20.9.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,8,11,10,7,9 - 9,40





Online-Tests

K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Herber, leicht malziger Antrunk, später etwas röstmalzern. Dabei leicht rauchig. Das Bier flacht in der Mitte etwas ab, nimmt aber im Nachgeschmack wieder fahrt auf, hier ist es etwas süßlicher als zuvor, rauchig-röstmalzern klingt das Bier aus.

Biertest vom 15.5.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,9,9,7,7,9 - 8,30


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

hellbraun,rotstichig,süßlich malzig in der Nase- so steht das im Brauhaus übrigens absolut perfekt temperierte Bier hier vor mir, mit vollem Malzaroma im Körper und leicht süßlichem,aber lecker röstigen Abgang. Recht schmackhaft und gut.

Biertest vom 8.10.2006, Gebinde: Fass Noten: 11,12,12,13,-,12 - 12,05


Der Bierf├╝rst meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Braun und schwarz gehaltene Etiketten mit goldener Umrandung. Auf der Rückseite der Flasche wird die Entstehung dieses Bieres erklärt. Schöne Geschichte, durchdacht gestylte Etiketten. Schöne Sache. Geruch: dunkelmalzig, brotig, würzig. Im Glas nach Malzbier und Vollkornbrot. Dunkelbraune Farbe des Bieres mit einem rötlichen, edlen Touch. Schwache, sehr feinperlige Eigenkohlensäure. Der Schaum ist äußerst feinporig, cremig, steif und langlebig! Das gibt ein Sehr Gut. So wird wohl Braunbier aussehen müssen. Der Antrunk ist derb (gleichzeitig mild) röstmalzig, sehr kräftig im Aroma. Im Mittelteil deutlich dunkle Karamellaromen und Malzschwere. Rauchigmalziger Abgang, dabei gekonnte Schwere mit Aromatiefgang. Rauchiges Karamell im Nachhall. Sehr süffig, schmeckt mir sehr gut dieses Bier. Wer intensiv geröstetes Malz verkosten möchte ist mit diesem Bier gut bedient.

Biertest vom 2.8.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 15,14,13,14,14,15 - 14,35


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sieht ganz nett aus, grobporige und langlebige Blume, rotbraun in der Farbe. Malzig vom Anfang bis zum Ende, pahsenweise ein bisschen plörrig. Der Malzgeschmack ist mir positiv aufgefallen. Nicht der Knaller, aber ganz schön.

Biertest vom 4.11.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,11,8,12,10 - 9,80


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: aus dem etikett geht hervor, daß das bier in der festspielstadt aus eimern geschenkt wurde. ob das heut noch der fall ist (und ob es dazu lange strohhalme gibt), entzieht sich leider meiner kenntnis.
farbe von dunklem karamell, mittlerer bis grober schaum, der stabil ist.
aus der flasche riechts nach malz, aus dem glas nach alu. antrunk sehr rauchig und kräftig. leichte malzigkeit, jedoch vornehmlich bitter. später bleibt die rauchigkeit erhalten, jedoch tritt jetzt die malzsüße in der vordergrund. im abgang deutlich metallische note, die sich beim erstgeruch ja schon andeutete. wäre ein sehr gelungenes bier, wenn der nachgeschmack nicht wäre.
0.5 l-plopp-flasche ist in angenehmen tönen gehalten, ein bild zeigt bayreuths silhouette in der götterdämmerung.
fazit: fast sehr gelungen.

Biertest vom 27.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,10,5,10,8 - 8,95


gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Und wieder macht es "Plopp!" im Hause des gerresheimers. Wunderbar dunkelbraun ergießt sich das Bier ins Glas und baut eine Schaumkrone auf, über die man fast laufen könnte. Wie Schlagsahne thront sie für über fünf Minuten im Glas. Ein Bilderbuchbier! Das Aroma verringert dann meine Euphorie, denn es scheint doch recht süß zu sein, mit Röstmalz- und Karamell-Aromen. Im Antrunk setzt sich dann auch der Hopfenanteil mit ins Boot und so wird daraus eine eigentlich recht ausgewogene Geschichte, wenn da nur nicht meine Abneigung gegen die süßen Biere wäre. Und das hier ist recht süß, obwohl im Abgang dann doch der Hopfen relativ lange vorhält. Es ist sicher kein schlechtes Bier, es schmeckt mir nur einfach nicht.

Biertest vom 10.10.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,8,8,7,10,8 - 8,15


Bateman meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ordentliche Blume, die sich bei mir nach etwa 7 Minuten auf eine trinkbare Größe reduziert hat. Es entfaltet sich ein Geruch, der etwas an ein Märzen erinnert. Die Malznote ist jedoch sehr viel intensiver.

Eher milder, leicht malziger Antrunk. Im Mittelteil entfaltet sich das Malzaroma voll, verschwindet im Abgang aber auch recht schnell wieder. Im Nachhall wird das Bier etwas räucherig, ist teilweise aber auch vom Hopfen durchzogen.

Biertest vom 29.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,11,10 - 10,05


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Bier, auf das viele Attribute passen. Mild, malzig, süffig, ein wenig rauchig. Mir ist es im Mittelteil ein wenig zu lasch, deshalb gibt´s gute, aber keine Höchstnoten.

Biertest vom 11.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,10,10,12,10 - 9,85


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Altfranken Braunbier ist sehr süffig und mild. Der Hopfen ist nur dezent. Das Röstmalz etwas stärker aber nicht penetrant. Es ist eine Rarität, Braunbiere sind sehr selten. Es wirkt leicht rauchig im Abgang. Recht gut!

Biertest vom 24.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,11,12,10,10,10 - 10,35


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Weich malziges Aroma - leichte Fruchtigkeit - zum Sturz aufkommende nicht aufdringliche Röstnote. Hopfen und Malz harmonieren in verliebter Weise. Sehr bekömmlich, anregend und harmonisch. Das Bier beruhigt und schmeckt; aus diesem GRunde würde ich es gerne wieder in meinem Hause begrüsssen.

Biertest vom 18.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,11,10,13,11 - 10,70


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Altbayreuther Braunbier riecht würzig und irgendwie nach eingelegten Pilzen (Dosenchampignon). Ohne die wenig reichliche und nur durchschnittlich haltbare Schaumkrone riecht man Röstmalz. Die Farbe ist dunkel, aber noch klar, leicht und kupferne gehend.
Geschmack: Herbmuffige, säuerliche Note zu Beginn. Tendenziell leicht sauer, Abgang herbmalzig, erdig (dunkelbierartig).
Fazit: Auf jeden Fall ein interessantes, da relativ einzigartiges Bier. Die Aromen überzeugen mich aber mit der leicht sauer/muffigen Note nicht umbedingt. Der röstige, dunkelbieratige Abgang versöht zwar, macht Altbayreuther Braunbier aber dennoch nicht zu einem Spitzenbier. Dieses Braunbier gehört auf jeden Fall zu den Bieren, die man als aufgeschlossener Konsument mal probiert haben sollte. Ob man dann begeistert ist oder nicht, ist beim Altbayreuther wirklich Geschmackssache wie bei kaum einem anderen Bier.

Biertest vom 10.1.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,9,10,10,8 - 8,65


Magnifixus meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Braunbier hat durchaus einen eigenständigen Charakter und demzufolge seine Daseinsberechtigung; ich war in dieser Hinsicht überrascht. Im Aroma dominiert eine gewisse Fruchtigkeit, die sich bereits im an Artischocken erinnernden säuerlichen Geruch andeutet; Röstaromen spielen eine eher untergeordnete Rolle. Hopfen und Malz halten die Balance. Es fehlt jedoch der letzte Biss, um wirklich zu überzeugen. Das Problem liegt hier auch wohl ausnahmsweise in der Rezeptur an sich, weniger in der individuellen Ausführung, denn an der Qualität der Zutaten gibt es nichts zu mäkeln. Interessant, aber nicht gut genug, um eine uneingeschränkte Kauf- und Probierempfehlung aussprechen zu können.

Biertest vom 6.11.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,10,11,9 - 9,35


Gosingen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein schön anzusehendes Bier, nussbraun und mit anständiger Blume. Zum Geschmack fällt mir vor allem die Vokabel "frisch" sowie malziges Röstaroma ein, und am langen Ende hopfenbitter. Sehr süffig!
Insgesamt ein sehr ausgeglichenes Bier zum so Wegtrinken. Sehr gut!

Biertest vom 12.9.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,12,14,12,8,12 - 12,20


Marienk├Ąfer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Jo, Bayreuth, ein edler Name und dann noch Braunbier. Süffiger blumiger Antrunk nach leichten Röstaromen. Geht ein bisschen in die Altbierecke - ist aber keins, da Untergärig. Nett!

Biertest vom 5.4.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,9,11,8,9,9 - 9,45




Altbayreuther Braunbier

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,42 (10,00)
Aroma 10,14 (8,80)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,57 (9,00)
Aussehen der Flasche 10,53 (10,00)
Subj. Gesamteindruck 10,07 (8,80)
Total 10,15 (9,05)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de