Allgäuer Brauhaus Urbayrisch Dunkel

 
Brauerei Allgäuer Brauhaus AG Allgäuer Brauhaus Urbayrisch Dunkel Bierbilder einsenden
BrauortKempten Note
RegionBayern
10,79

(9 Tests)
SorteDunkles
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Allgäuer Brauhaus Urbayrisch Dunkel schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

DaDiO-Hy meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Bier haben wir in Bernsdorf bei Getränke Hoffmann erstanden.

Eindruck zur Flasche, sieht recht gut aus, schon der Bügelverschluss gefällt mir sehr. Ein verspieltes Etikett mit einem kleinen Büble darauf abgebildet, und dann noch mit einem Bierkrug in der Hand. Macht ja nicht gerade einen seriösen Eindruck. als wen Kinder trinken sollten um den Umsatz zu steigern.

1. Eindruck des Bieres, beim eingießen in das Glas baut sich eine schöne feinporige Blume auf, diese steht recht gut und stabil im Glas, wird dann aber leider mittel bis grobporig und ist mittelmäßig beständig. Ein geringes Röstaroma ist zu erriechen. Es hat eine kräftige schwarze Farbe.

Geschmack des Bieres, im Antrunk sind sofort leichte röst Aromen zu erschmecken, es kommt weich rein und bringt eine milde süße mit sich. Der Durchgang bleibt röstig-süß verstärkt sich allerdings. Hier kommt auch ein gerstiges Aroma hinzu. Der Hopfig-bittere Geschmack zeigt sich langsam. Im Abgang wird es dann leider etwas lasch, aber dann kommt die Bitterkeit der röst- und Hopfen-aromen wieder durch. Auch das gerstige kratzen auf meinem Gaumen nimmt wieder zu.

Fazit: Ein Mittelmäßiges Dunkles, schon nicht schlecht aber zu viel hin und her geschmacklich. Ein unausgewogenes Bier.

Biertest vom 26.9.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,10,10,10,10,10 - 9,80


coinside meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Auf der Bügelverschlussflasche ist ein Kind mit einem Bierkrug zu sehen. Naja... somit sind unsere Nachfolger für BTO gesichert. Das sehr dunkle Bier baut eine feinporige Blume auf, die Anfangs sehr schön aussieht. Nach ca. 2 min fällt diese jedoch in sich zusammen. Der Antrunk ist sehr mild. Leichte Röstaromen zeigen sich. Im Durchgang hat es ein Schwarzbrotähnliches Aroma. Der Malz tut nun sein bestes. Im Durchgang ist das Bier geringfügig säuerlich und leicht süßlich. Dann schwindet erstmal alles... Nun wirkt es lasch... Zu meinem Erstaunen kommt jedoch das Aroma im späteren Abgang wieder. Hier kommt nun der Hopfen zum Einsatz und zeigt sich mit einer milden Herbe. Nicht schlecht. Fazit: Ein durchaus gutes Bier, mir jedoch zu unausgewogen...

Biertest vom 26.9.2012, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,8,9,9,9 - 8,85


HaPe meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Sehr dunkle Farbe, schöne feinporige Schaumkrone. Malzig frischer Antrunk. Schön vollmundig werdend. Komplexer Geschmack mit Röstmalz, Espresso Macchiato und fruchtigen Noten. Später sehr lakritzig werdend.

Biertest vom 26.5.2010, Gebinde: Fass Noten: 13,10,9,9,12,10 - 10,10


kappldav123 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Flasche gefällt mir nicht so sehr, sieht mir irgendwie zu einfallslos aus. Das Bier im Glas sieht gut aus, kastanienbraun, cremiger Schaum. Startet malzig-herb mit einer leichten Caramellnote. Im Abgang wird das Bier etwas trockener, was sich aber in Grenzen hält. Insgesamt recht süffig. Ordentliches Dunkles!

Biertest vom 30.12.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,8,8,9 - 8,90


Lilos Durstiger Fuchs meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein tolles Bier. Im Glas sehr dunkel, fast schwarz, klar. Die Krone ist feinporig, kräftig und stabil. Der Geruch ist malzig, karamellig. IM Antrunk ein weiches Bier, sehr würzig. Trotz der starken farbe nicht sehr röstmalzig, die Süße dominiert ohne klebrig zu sein. Süffig, rund und stimmig.

Biertest vom 1.9.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,13,12,12,13 - 12,80


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Etikett ist Bronze auf weiss und zeigt eindeutig einen Ziegenbock (keinen Hirschbock) weil hat Hörner und kein Geweih. Es ist im Antrunk süßlich ohne zu kleben und stark malzig, aber nicht sehr röstmalzig, was bei der tiefdunklen Farbe erstaunlich ist. Der Hopfen hält sich ganz weit zurück.

Biertest vom 7.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,12,12,11,12,12 - 11,85


J├╝rgen meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Fast schwarzes Dunkel aus dem Allgäu. Das braun-weiße Etikett auf der 0,5 l-Maurerpulle zeigt einen Hirschbock, der seine Vorderhufe über einen Bierkrug hebt - kitschig. Sehr malziges, aber nicht zu süsses Bier. Hopfengeschmack schwach ausgeprägt. Sehr süffig, zu empfehlen.

Biertest vom 29.7.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 7,9,12,11,3,10 - 9,65


Traunie meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich sage nur "ACHTUNG" SUCHTGEFAHR!!!!!!
Also das ist mein absoluter DunkelBier Favorit. Danach kommt erstmal nix und dann Augustiner Dunkel.. aba danach wird ja nicht gefragt.
Also wer es bekommen kann... rein damit!

Biertest vom 16.2.2006, Gebinde: Fass Noten: 13,15,14,13,-,15 - 14,31


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Testmuster ist schon seit zwei Monaten abgelaufen, wurde aber äusserst fachgerecht gelagert.
Das Flaschendesign wurde allerdings gegenüber meinem Testexemplar zum positiven geändert (s. HP).
Äusserlich ist das Urbayrisch Dunkel sehr zufriedenstellend:
Dunkel, leicht rubin in der Farbe und mit ordentlich feiner, aber sehr haltbarer Krone gesegnet. So muss ein Dunkles aussehen.
Und so muss ein Dunkles auch schmecken. Das Allgäuer Dunkle schmeckt fein malzherb und torfig, so dass es vollmundig und süffig wirkt.
Fazit:
Sehr zu empfehlen, besonders an alle Dunkelbierfans.
Da verzeih ich dem Brauhaus auch solche Scherze wie Teutsch Pils.

Biertest vom 26.10.2003, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,11,11,12,9,11 - 11,15




Allgäuer Brauhaus Urbayrisch Dunkel

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 10,77
Aroma 10,88
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,55
Aussehen der Flasche 9,37
Subj. Gesamteindruck 11,00
Total 10,79




www.biertest-online.de