Allersheimer Dunkles Landbier

 
Brauerei Brauerei Allersheim Allersheimer Dunkles Landbier Bierbilder einsenden
BrauortHolzminden Note
RegionNiedersachsen
9,22

(16 Tests)
SorteDunkles
Alkoholgehalt5,0% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Allersheimer Dunkles Landbier schreiben



Einzelbewertungen

StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Bier ist so profillos, daß man sich gleich fühlt, als wär man reif für´s Allersheim. Für ein Dunkles extrem schwachbrüstig im Aroma und zu dünn im Abgang.

Biertest vom 31.5.2002, Gebinde: 0,33 l BŁgel-Flasche Noten: 10,6,7,7,9,7 - 7,25

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 9,8,9,7,5,8 - 7,95


MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

So schmeckt also Allerwasser. Und ich dachte Holzminden läge an der Weser. Trotzdem wässrig.

Biertest vom 31.5.2002, Gebinde: 0,33 l BŁgel-Flasche Noten: 10,6,8,6,9,6 - 6,85

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 10,6,4,7,9,9 - 7,60


KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 6,14,11,11,11,11 - 10,95


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 10,12,9,10,7,10 - 10,00


PeweBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 8,9,10,8,7,10 - 9,20


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom 7.9.2001 Noten: 8,9,10,7,10,9 - 8,80





Online-Tests

Herzog Wilhelm meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Im Glas eine lacke Sache, die Flasche finde ich insgesamt eher ungestalt. Der honigartige Duft hingegen gefällt mir, das Aroma, eine Mischung aus süssholzartigem Malz und wohl austarierter Bitterkeit ebenso. Sehr überraschend, aber man soll halt ein Bier nicht nach dem Äußeren beurteilen (ausser natürlich hier bei BTO in zwei Kategorien).

Biertest vom 2.8.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 6,12,10,12,6,11 - 10,40


OAB Export meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Gold des Weserberglandes! Das Etikett der Flasche ist noch die alte Ausführung, die wirklich Überarbeitungsreif gewesen ist. Das Dunkle Landbier wird in einer langhalsigen 0,33 l Bügelverschlussflasche ausgeliefert, sieht sehr gefällig aus! Das Rezept stammt noch aus dem Jahre 1854. Die Farbe des Bieres ist dunkelrot mit einer feinporigen, cremigen Schaumkrone. Es hat einen hopfigen, leicht malzigen Geruch. Der Antrunk ist schwachhopfig, mit einer malzigen Note, die im Abgang süßlich wird. Fazit: Der Gesamteindruck ist eher unbefriedigend! 162/06/01.

Biertest vom 25.11.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,6,7,7,7 - 7,05


suere meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bügelflsche mit langegezogenen Hals. Das Etikett, nun sehr reduziert sagen wir mal...
GEschmacklich eher süß malzig, aber trotzdem nicht zu verachten. Fühlt sich sehr rund im Mund an und ich betätige hiermit dem Bier eine gewisse Griffigkeit.

Biertest vom 24.5.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,10,11,10 - 10,05


Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Leider hält die Krone nicht sehr lange über einem sonst sehr ansehnlichem Dunklen. Mildmalzig im Antrunk, später kommt Hopfenbittere dazu, die dann auch den Nachgeschmack dominiert. Letzterer hält allerdings nicht besonders lang an, nach hinten wirds ein bisschen wässrig. Insgesamt ein unaufdringliches, trinkbares Bier.

Biertest vom 4.2.2009, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,9,9,9,11,9 - 9,20


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Geruch ist eindeutig zu penetrant malzig für mich. Geschmacklich hält sich das Malz dann zu sehr zurück und kann nur als Komponente gezählt werden, die neben der Wässerigkeit das Gesamtbild ausmacht. Dünnes Aroma, der Abgang ist in der Tat das Gelungenste an dem Bier. So durchschnittlich wie nur etwas sein kann!

Biertest vom 27.9.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,7,10,9,10,9 - 9,00


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Kräftiges Dunkel mit ordentlich Röstmalz. Den süßen Malz vermisst man leider. Die Süffigkeit hält sich ebenso im Rahmen. Durchschnittliches Dunkel ohne große Süffigkeit.

Biertest vom 9.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,9,12,9 - 9,15


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Aroma dezent süssmalzig. Allen voran der Sturz bringt nachhaltig, röstmalzige Bitternuacen heraus, die sich lange über den Sturz bewahren. Dabei noch recht süffig. Die schnuggeliche Flasche ist ein Schmankerl und alles in allen bin ich mit diesem abgerundeten Bierchen zufrieden.

Biertest vom 3.6.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,9,9,10,12,9 - 9,30


Kölschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Antrunk und der Mittelteil dieses Biers können kaum überzaugen, sie sind ziemlich wässrig. Der Nachgeschmack, welcher auch nicht gerade ein starkes Aroma vorzuzeigen hat, hält relativ lange und klingt angenehm aus. Aber: Ich kauf mir ein Bier ja nciht nur wegen dem Nachgeschmack.

Biertest vom 11.5.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,10,10,9,6 - 7,65


mac_christian meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dieses Bier ist schlechthin mein perönliches Lieblingsbier

Biertest vom 1.2.2004 Noten: 15,15,7,12,14,13 - 12,50


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich könnte mich Stöpsel anschließen. Eher dünnes, süß-malziges Dunkelbier, das versucht, das absolute Mittelmaß zu erreichen und dabei Erfolg hat. Fazit: Mahnmal des Mittelmaßes. :-)

Biertest vom 23.9.2002 Noten: 7,8,7,8,12,8 - 7,95




Allersheimer Dunkles Landbier

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 9,40 (8,87)
Aroma 9,20 (8,75)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 9,60 (7,87)
Aussehen der Flasche 10,40 (8,87)
Subj. Gesamteindruck 9,10 (8,75)
Total 9,22 (8,57)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de