Adelskronen Pilsener

 
Brauerei Feldschlößchen Adelskronen Pilsener Bierbilder einsenden
BrauortBraunschweig Note
RegionNiedersachsen
7,20

(34 Tests)
SortePils
Alkoholgehalt4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Adelskronen Pilsener schreiben



Einzelbewertungen

KaiBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 10,7,4,11,1,8 - 7,55


StöpselBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 12,1,2,8,12,3 - 4,65


IndyBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 7,7,5,8,0,8 - 6,90


Q.LeeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 8,5,5,6,9,7 - 6,45


Schmidt meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Biertest vom vor 2001 Noten: 5,7,10,6,9,8 - 7,60





Online-Tests

Lord Altbier meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

hab es an der pommesbude im nachbarort getrunken da es dort dieses bier aus der dose oder krombacher aus der flasche gab, hab ich mich mal für dieses bier entschieden um es zu probieren. beim essen ging es ganz gut runter, aber geschmacklich ist es jetzt nicht das wahre. das bier war leider etwas warm, kalt schmeckt es bestimmt etwas besser. also trinken kann man es, muss man aber nicht. beim nächsten mal dann wieder krombacher...

Biertest vom 28.1.2013, Gebinde: Dose Noten: 6,6,7,6,7,6 - 6,20


Hopfen-Joe meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein Billig-Biertest Nr.6 gilt dem Adelskronen Premium Pils des Genußmittelverkäufers Netto in der üblichen 0,5er Plastikpulle mit Schraubverschluss. Ach, du Schreck! Der Antrunk ist unglaublich bitter und herbe, dazu äußerst spritzig, zumindest für mich "Flaschengenießer". Der Mittelteil wird etwas süßlicher und die Bitternote milder. Der Hopfen bleibt dominat bis zu bitteren Ende. Ich mag herbes Bier, aber das hier ist mir zu intensiv. Dies war der 300ste Test, den ich auf dieser Seite verfasst habe. Leider werde ich mit immer noch mit 128 in der Heldenliste geführt. Traurig ! Traurig !

Biertest vom 21.1.2013, Gebinde: PET Noten: 11,7,9,9,9,9 - 8,90


Biercules meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Also. Habe das Bier gestern Abend das erste Mal probiert. Ich kam auf dieses Bier weil ein Auto mit einer nicht richtig Geschlossenen Heckklappe bei mir vorbei gefahren ist und es Verloren hat..(Ernsthaft!)
Eines der schlechtesten Biere die ich je getrunken habe. Man schmeckt auch das das Penny Bier ist.

Biertest vom 30.6.2012, Gebinde: Dose Noten: 4,2,5,9,6,3 - 4,30


Dr. Chaos meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Adelskronen Premium Pils aus der Dose, das Bier sieht im Glas hellgelb aus, die Krone ist feinporig und hält sich nicht lange. Das Bier riecht hopfig, es schmeckt wässrig hopfig danach herb und metalisch. Fazit: Das Bier unterer Durchschnitt, trinkbar aber auf jeden Fall nicht Top.

Biertest vom 17.6.2012, Gebinde: Dose Noten: 8,6,6,6,7,6 - 6,25


Shaitan meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich hatte mich bisher immer davor gescheut dieses Discounter Bier zu kaufen da ich die Aufmachung der Dose schon so schlecht fand.
Heute habe ich es mich dann jedenfalls gewagt und muss zu aller erst sagen das ich finde das ,dass Adelskronen Pils wie ein Radler riecht.
Die farbe ist ok die Krone grobporig und schnell wieder verschwunden.
Der erste Schluck ist dann anders als erwartet aber doch geahnt.
Ich hatte die befürchtung das das Pils ,wie andere Billigbiere, fal und sauer schmecken würde aber nichts davon.
Nichts ist dann auch das Geschmackserlebnis,Adelskronen Pilsener schmeckt wässrig und Lasch und hat keinen Nachgeschmack.
Von manchem Billig Export war ich schon gewohnt das es zu wässrig wr aber bei einem Pils habe ich das noch nicht erlebt,schade,schade für 0,25 cent wäre das sonst ein äußerst günstiges vergnügen geworden!

Biertest vom 22.3.2011, Gebinde: Dose Noten: 12,6,9,3,3,6 - 6,45


cervejinjo meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Kronen trank ich aus der Flasche, das Aussehen war mir demnach Latte, aromatisch zu bemerken keine Vorzüge, die Süffigkeit gab es zur Genüge, nachgeschmacklich gabs ein starkes Klingeln, unter der Schädeldecke, hauptsachlich mein ich, es war schon k....!

Biertest vom 18.6.2008, Gebinde: PET Noten: -,-,12,9,9,6 - 8,00

Das Zeug habe ich während des WACKEN 2010 Festivals mehrfach genossen...Bier ist Bier, dann darf es auch schon einmal ein preiswertes Kronen sein...Dose, leider...(aber) Paderborner Pils und Export aus der Glasflasche hatte ich auch dabei!

Biertest vom 25.8.2010 Noten: 9,6,6,9,9,9 - 8,10


Thunderhead meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Adelskronen Premium Pils - Leider ist hier nun wirklich nichts premium. Optisch ja noch ok, ist es leider Geschmacklich recht metallisch & muffig, von Spritzigleit keine Spur. Im Nachgescmack recht trocken.
Fazit: Trotz des günstigen Preises nicht zu empfelen !

Biertest vom 13.7.2008, Gebinde: PET Noten: 10,5,5,4,2,5 - 5,20

Aus der neu eigeführten Dose irgendwie deutlich besser als aus der PET-Flasche.

Biertest vom 25.8.2010, Gebinde: Dose Noten: 8,7,8,8,10,8 - 7,95


Dr.Lovely meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Plastikflasche stammt aus dem Penny Markt. Die Krone über dem klaren Pils ist leider sehr kurzlebig. Schmecken tuts hopfig, dann getreidig und hintenraus säuerlich. Der Eindruck ist eigentlich gar nicht soo schlecht. Ich hätte es schlimmer erwartet, man könnte dieses Bier als noch trinkbar bezeichnen. Prädikat: ok

Biertest vom 27.3.2010, Gebinde: PET Noten: 6,10,9,9,6,9 - 8,70


waspman666 meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Der Schaum ist irgendwie sofort wieder weg. Leicht abgestandener Geruch. Im Antrung kräftig und hopfig. Fast schon etwas aufdringlich. Dazu ´ne genze menge Kohlensäure. Im Nachgeschmack ein wenig malziger, mit einem undefinierbaren Beigeschmack. Herb, spritzig aber nicht der unbedingt der Knaller.

Biertest vom 21.11.2009, Gebinde: PET Noten: 10,7,8,6,3,7 - 7,10


BierbÀuchle meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Bah, Sorry! Vielleicht schmeckt es ja in einer öffentlichen Toilette besser. Ok, als Plastikflaschenhasser vllt. zuwenig flexibel!

Biertest vom 13.10.2009, Gebinde: PET Noten: 6,3,4,3,-,3 - 3,47


Bierpunk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ohh mal wieder ein Punk-Bier von Feldschlösschen! Viel zu wenig Kohlensäure und Würze! Es schmeckt einfach billig-metallisch. Aber es ist doch noch einigermaßen trinkbar.

Biertest vom 7.10.2008 Noten: 4,5,12,5,9,6 - 6,55


van_Dyk meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Adelkronen Pils... das Handelsmarkenpils vom Pennymarkt.
Wie schon das „Gold“ wird das „Pils“ nicht als Einzelflasche verkauft, sondern nur in 0,5 Liter PET- Flaschensixpack.
Eingeschenkt ins Bierglas steigt viel feinporiger Schaum auf, welcher zügig grobporig wird und bis auf einen Zentimeter über diesem leuchteten, zitronengelben Pils zusammenrutscht.
Der Antrunk spiegelt eine leicht wässrig, erdige Geschmacksnote wieder, die im Mittelteil in leichte, stumpfe Fruchtigkeit übergeht. Der Abgang definiert sich als bitter, kratzig mit leichter unangenehmen Süsse und vorhandener Wässrigkeit.
Fazit: Als preiswertes Feierabendbier bedingt zu empfehlen, wenn Geschmacksabstriche in Kauf genommen werden.

Biertest vom 20.2.2008 Noten: 9,6,8,6,9,8 - 7,55

Adelkronen Pils... das Handelsmarkenpils vom Pennymarkt.
Wie schon das „Gold“ wird das „Pils“ nicht als Einzelflasche verkauft, sondern nur in 0,5 Liter PET- Flaschensixpack.
Eingeschenkt ins Bierglas steigt viel feinporiger Schaum auf, welcher zügig grobporig wird und bis auf einen Zentimeter über diesem leuchteten, zitronengelben Pils zusammenrutscht.
Der Antrunk spiegelt eine leicht wässrig, erdige Geschmacksnote wieder, die im Mittelteil in leichte, stumpfe Fruchtigkeit übergeht. Der Abgang definiert sich als bitter, kratzig mit leichter unangenehmen Süsse und vorhandener Wässrigkeit.
Fazit: Als preiswertes Feierabendbier bedingt zu empfehlen, wenn Geschmacksabstriche in Kauf genommen werden.

Biertest vom 20.2.2008 Noten: 9,6,8,6,9,8 - 7,55


acidjesuz meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Aldi-Bier schmeckt noch ekliger und ist dazu noch aus Belgien. Unter den Plastikflaschenbieren find ich es gar nicht so schlecht.

Biertest vom 12.8.2007 Noten: 6,6,9,3,5,8 - 6,75


Schaumi meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ob alle Adelskronen Pilsener aus Metzingen kommen halte ich für zweifelhaft. Fakt ist ein fruchtiges Pils, leider auch mit metallischem Geschmack. Flacher, aber 08/15-hopfiger Abgang.

Biertest vom 15.6.2007, Gebinde: PET Noten: 7,6,7,6,5,7 - 6,60


thomas.k meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wer schnell voll sein will säuft Goldbrand. Wer langsam und vollkommen Niveaulos voll sein will kauft sich Bier aus der PET Flasche, ist ja meist billig und die Flaschen so schön leicht. Also im Glas sieht es ja nicht mal schlecht aus, der Schaum hält zwar nicht lange dafür perlt es gut und hat eine Goldklare Farbe. Es riecht nach Hopfen, der Antrunk ist aber eher malzig und wässrig. Der im Nachgeschmack durchdringende Hopfen ist zwar nicht allzu bitter löst aber Sodbrennen aus. Nur eiskalt trinkbar!

Biertest vom 31.10.2006, Gebinde: PET Noten: 11,4,4,2,2,3 - 3,90


AdelskroneAtze meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

so ... dit Bier der Biere ... genossen ihr wisst gar nich was dit is ... ihr seit ya experten aber dit bier muss man mal genossen haben ... is kein Beck's Studentenbier is klar ... zum glück nich ...

dit Bier der aTzEn ... bei 3 °c müsst ihr das geniessen genossen ... was ihr hier bewertet is ya wohl n scherz ...

adelskrone 4 live ya ...

peace

Biertest vom 21.9.2006, Gebinde: PET Noten: 15,15,15,15,15,15 - 15,00


Rasierschaum meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein wirklich deutlich unter durchschnittlichen Anforderungen liegendes Bier. Allein der recht hohe Hopfenanteil bedarf -für den ders mag (wie ich eigentlich)- positiver Kenntnisnahme. Beginnend mit dem Aussehen der Flasche, über den Geruch bis zum Nachgeschmack: Es bleibt nur eins -nicht bestanden.

Biertest vom 14.11.2005, Gebinde: PET Noten: 3,4,4,4,1,3 - 3,35


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

ersma: meine tochter war ganz stinkig, weil das teil n schraubverschluß hat und sie nix für die kronkorken-sammlung bekommt. inhalt hin oder her, aber eine pet-flasche vermittelt eine gewisse wertigkeit... recht helle farbe, mittelgroßer und-stabiler schaum. hopfig-medizinischer geruch. antrunk irgendwie undefinierbar, abernicht ansprechend. dumpf, erdig. sehr unpilsig. weder die bittere hopfigkeit noch die frische eines pils sind vorhanden. und tauchen auch zum ende hin nicht auf. das ganze sieht nach bier aus, weist aber geschmacklich wenig anzeichen eines bieres auf. merkwürdig das ganze, aber auch nicht ohne jeden geschmack. die pet-flasche hat in den halsansatz ein geprägtes "rewe-gruppe penny", was ihr die individualität verleiht. das etikett ist im prinzip gut. schlicht und schwarz-gold kommt immer gut. dem geschmack nach, dachte ich beim kosten, müsste eigentlich irgendwo "premium" stehen. denn das steht eigentlich auf allen gebinden, die den inhalt durchs etikett aufwerten müssen. und siehe da... aber zumindest steht nur "premium bier" und nich "premium pilsner" drauf. fazit: vorurteile bestätigen sich zuweilen. die anderen "adeslkronen"-sorten, die im keller stehen und auf verkostung warten können nur besser sein.

Biertest vom 26.9.2005, Gebinde: PET Noten: 9,3,4,3,6,3 - 3,90


Luzineras meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

mein lieblingsbier, leider gibt es "AK" nur noch in PET-Flaschen...

aus der Dose schmeckte es besser, vor allem bei zimmertemperatur.
Kalt schmeckt es wie Abwaschwasser

Biertest vom 23.2.2005 Noten: 14,12,14,6,0,15 - 12,20


clyde frosch meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Habe mir eigentlich vorgenommen Keine Adelskrone mehr zu trinken, wollte aber noch mal das Pilsener probieren. Ist auch nicht besonders gut aber um Längen besser als das Export. Schmeckt nicht nach Mottenschrank, viel besser allerdings dann doch nicht.

Biertest vom 18.9.2004, Gebinde: PET Noten: 9,5,6,3,6,5 - 5,30


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Süffiger Bursche. Nett herb. Hätte das Pils schlechter eingeordnet. Ordentlich.

Biertest vom 12.3.2004, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,8,11,7,10,8 - 8,50


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Trinkbares Bier -- schlechtes Pils !
metallisch, leicht gärig, unstimmig, man kann damit gurgeln... halten wir ihm mal zu Gute das es noch schlechtere Vertreter gibt. Ist wohl mit dem Vetter "Maternus" Art verwandt, jedenfalls schmeck ich keine Unterschiede..........

Biertest vom 8.3.2004, Gebinde: PET Noten: 7,5,5,4,8,6 - 5,60


boris meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Adelskronen Pils schneidet für mich wesentlich schlechter als das Export ab, weil es einfach zu lasch schmeckt. Keine Würze, unangenehmer Nachgeschmack. Trinkt lieber das Export. Ist auch sehr günstig

Biertest vom 16.11.2003 Noten: 12,7,7,6,0,7 - 7,00


Der Hörr meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das wohl Kultigste Büchsenbier, welches jemals bei Rock am Ring in den jungen Jahren getrunken wurde..... Nach einigen Jahren mit dem "ALDIS RACHE" Gesöff, haben wir uns nun doch umentschieden und den Stubbi-Kult eingeläutet.......

Biertest vom 6.11.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,6,6,6,12,0 - 4,20


wiking meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Na ja, so ein Billigbier. Bevorzugt leiben es Penner und AA.Habe gleichzeitig das Pils und das Export getrunken, also: das Pils ging ja noch aber das Export war das ekligste was ich je in der Hand gehabt habe. Und ich arbeite als Gerichtmediziener also ich weiss vovon ich spreche *GRINS!!!* Aber ernst: das Pils geht ja noch, aber das Export gehört in den Müll!

Biertest vom 26.8.2003, Gebinde: Dose Noten: 6,9,8,6,9,6 - 6,90


Schlafzimmerbett meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Billigbiere in Dose, Kult oder Trash? Im Falle von Aldi's Karlskrone wohl eher Kult, aber Adelskrone aus dem geliebten Penny - da gehört schon Pioniergeist hinzu wenn man den guten Geschmack dieses Bier entdecken will. Dank Aludose schmeckt das Bier metallig, ansonsten wässrig, blass - billig eben! ABER: Man kann es trinken, oh ja. Zwar fehlt etwas Kohlensäure (aber das ist Geschmackssache), der Fun-Faktor ist nahezu Null - aber es ist ein typisches trinkbares Billigpils nach dem Motto "In der Not frisst der Teufel Fliegen - oder trinkt Adelskrone". Reiht sich ein direkt zu Oettinger. Unbedingt kalt "geniessen" und ja keine 5-Liter-Partydose trinken: Schaliger Geschmack und noch weniger Kohlensäure wie in der Dose.

Biertest vom 13.4.2003, Gebinde: Dose Noten: 9,9,9,6,6,9 - 8,40


Thomas meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Alles in allem nur positiv: Man kann es ex'en, zur Not auch warm trinken, kommt in einer eleganten schwarzen Dose UND es ist billig. ca. 5 Euro für eine Palette (+ pfand ... argh) - bessere Preisleistung gibt es nicht!

Biertest vom 19.2.2003, Gebinde: Dose Noten: 15,10,12,9,15,13 - 12,10


Maik meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ein Pils aus dem Penny-Markt(leider bei uns nur in Dosen erhältlich)das sehr gut abgestimmt worden ist aufeinander.Also auf zum Penny-Markt...........

Biertest vom 18.2.2002 Noten: 14,14,14,14,0,14 - 13,30


Marcel meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

oje oje, mehr sage ich mal nicht dazu

Biertest vom 14.1.2002 Noten: 5,5,5,5,8,5 - 5,15




Adelskronen Pilsener

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 8,77 (8,40)
Aroma 6,77 (5,40)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 6,34 (7,80)
Aussehen der Flasche 6,64 (8,40)
Subj. Gesamteindruck 7,06 (6,80)
Total 7,20 (6,63)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de